Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Gartensauna nahe Betonstützwand
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 605 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


klaatu ist offline klaatu  Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
25.8.2017 - 17:11 Uhr
98 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Hallo, mir geht es um die Einschätzung von Feuchteproblemen.

Gegebenheit:
Es gibt eine Betonmauer zur Hangabstützung, ca. 1,2 Meter hoch.
Die hintere Seite der Blockbohlensauna (70mm) käme dieser Betonmauer ziemlich nahe!

Klar, wenn ich 10 cm Abstand halte, dann stünde die ganze Konstruktion "frei", leider geht dies nicht - ich muss näher ran (bis auf 3 cm).
Nach einer Höhe von 1,2 Meter (Höhe der Betonstütze) ist dann wieder alles luftig.

Ist hier überhaupt ein Problem zu erwarten?
Wie damit umgehen, wenn der Abstand sehr gering bleibt? Evtl. mit Dämmmaterial dicht machen?




Michael P. ist offline Michael P.  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
25.8.2017 - 20:38 Uhr
183 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo,
dicht machen würde ich da nichts.
Bei Massivholz sehe ich auch keine Probleme wenn man den 3cm Spalt frei von Laub, Dreck, Spinnweben usw. hält.
Solange die Luft irgendwie dazwischen zirkulieren kann sollte das Holz auch trocken bleiben.
mfg Michael

klaatu ist offline klaatu  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
26.8.2017 - 22:10 Uhr
98 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Trotzdem nochmal nachgedacht:
Die Betonwand ist kalt , feuchte Luft (insbesondere im Sommer) wird daran kondensieren.
Solange die Wand frei steht (wie derzeit) wird das Kondensat sofort von Wind und Sonne davongetragen. Je näher ich etwas an die Wand stelle, um so schwieriger gestaltet sich das, oder in anderen Worten, um so schlechter kann Luft zirkulieren.
Ob bei 3 cm Abstand, einer Höhe von 1,20 und einer Länge von 6 Metern (Sauna mit Ruheraum) die Luft ausreichend zirkulieren kann - keine Ahnung.

Aber was passiert, wenn ich gar keine Luft ran lasse? Wenn man diesen Spalt mit z.B. Perlit auffüllt. Kann dann überhaupt noch feuchte Luft an der Betonwand kondensieren. Ich würde meinen "nein".
Außerdem wäre damit das Laub-Dreck-Kleingetier-Problem auch weg.

Michael P. ist offline Michael P.  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
29.8.2017 - 20:56 Uhr
183 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich würde es nicht riskieren, lieber nur 3 cm Luft als auffüllen und du hast keine Kontrolle mehr was dort passiert.
Wenn da erstmal Feuchtigkeit drin ist, vom Regen, Schnee, Tauwasser usw. kriegst du die nie wieder raus.
Was spricht denn dagegen es erstmal auf zu lassen und zu beobachten ? dicht machen kannst du später immer noch.
mfg Michael

klaatu ist offline klaatu  : Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
2.9.2017 - 12:07 Uhr
98 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Ja, sehe ich mittlerweile auch so - also Spalt frei halten.
.
Folgendes habe ich mir noch überlegt:
** mit Hilfe von Draht/Netz den Luftspalt vor Dreck zu schützen
** wenigstens eine Revisionsöffnung einzubauen. Dadurch ist zumindest eine Kontrolle möglich. Evtl. kann man damit sogar noch mehr machen .... Lüfter
** ein Bodenheizkabel reinzulegen (ganz unten, direkt an die erste Holzbohle)

Wie ihr seht, ich habe schon gehörigen Respekt vor dieser letztlich doch risikoreichen Konstruktion.

klaatu ist offline klaatu  : Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
11.9.2017 - 9:28 Uhr
98 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Hallo, ich bitte nochmal um Wortmeldungen.
Nach viel Überlegen folgendes:

Es gibt drei Probleme -->
** Feuchtigkeit, insbesondere Sommerkonvektion
** Dreck, Kleingetier
** Wasser durch z.B. Schlagregen oder Schneeschmelze

Meine jetziger Lösungsfavorit --> Totalabdichtung!!
Die Hütte wird ja Bohle für Bohle von unten aufgebaut.
Nach drei Bohlen lege ich eine 2 cm starke Styroporplatte an die Bohlen außen, also im Spalt. Dann in den restlichen 1cm-Spalt Montageschaum reinspritzen.
Der Schaum wird die Styroporplatte an die Hütte pressen und sich insbesondere an die Betonmauer anlegen.
In ein paar Arbeitsgängen kann ich mich so die 120 cm hoch arbeiten.
Diese Methode kann allerdings nur beim Aufbau der Hütte (mit-)gemacht werden.
Oben, also wenn man sozusagen ins Freie gelangt, könnte ich die Styropor/Montageschaum-Geschichte nochmal zukleistern.

Wer findet das gut, wer nicht und was spricht dagegen?

Betzy ist offline Betzy  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
11.9.2017 - 13:03 Uhr
566 Posts
Saunameisterin Ranking


Hallo!

Dagegen spricht meiner Meinung nach das Stypropor. Das wird garantiert von Vöglen angepickt bzw. ein Nest eingebaut. Das sieht man heute öfters mal bei gedämmten Fassaden, wo Spechte sich eine Höhle zimmern. Auch Nager könnten das Stypropor samt Bauschaum anknabbern. Wenn also Totalabdichtung, dann evenutell mit Gasbetonsteinen und den anden emfindlichen Stellen verputzen und oben eine Abdichtung aus Bitumen oder Dachpappe.

Gruß
Betzy

mami ist offline mami  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
11.9.2017 - 19:29 Uhr
1201 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

Betzy hat vollkommen Recht mit Ihrem Beitrag.

Ich möchte noch hinzufügen, dass Bauschaum eigentlich nur für den Innenbereich zum Gebrauch bestimmt ist.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Styropur unter ständiger Feuchtigkeit - das wird bei Dir dann auch sein - unter Fäulnis leidet. Also keine Alternative für Dich ist.

Grüße
Sauna ist soooooooo gesund

klaatu ist offline klaatu  : Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
11.9.2017 - 20:34 Uhr
98 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Ja das kenne ich auch, Vögel die Löcher in den Vollwärmeschutz picken.

@ Betzy
Aber dieses Problem (Vögel, Nager) kann ich - wie du eben angemerkt hast - damit erledigen, dass ich die "Sichtkante" verschließe.
Ich würde -wie du- Bitumen und darüber noch Winkelbleche verwenden.

@mami
Stimmt, Styropor und ständige Feuchtigkeit vertragen sich nicht.
ABER, ich will ja mit meiner Methode die Feuchtigkeit zu 100% verhindern ... und das dauerhaft ... und sogar bei extremen Wetterlagen!

Wo siehst du die Gefahr, dass eben solche doch durch diese Konstruktion eindringen könnte? Etwa gar durch das Holz von innen? Nee oder?







Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.9.2017 - 7:25 Uhr
786 Posts
Saunaobermeister Ranking


Also wenn Du Styropor verwenden möchtest, würde ich stattdessen Styrodur nehmen (also das meist hellgrüne Zeugs). Das ist zwar teurer, aber wesentlich stabiler. Gegen Nager und Vögel kommt es aber natürlich auch nicht an. Aber dagegen willst Du ja Vorsorge treffen.

Bei Bauschaum würde ich 2K nehmen. Der ist ebenfalls stabiler, allerdings auch teurer und härtet sehr schnell aus. Du mußt also schnell arbeiten.


finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
12.9.2017 - 8:45 Uhr
1153 Posts
Saunavielwisser Ranking


du warst am 2.9. mit deinem post schon weiter, offen lassen!
die erwärmung der außenseite der sauna wird im unteren bereich minimal sein.
laß die 3cm luft.

Michael P. ist offline Michael P.  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.9.2017 - 18:43 Uhr
183 Posts
Dr.Sauna Ranking


Mir wäre die Gefahr zu groß das dort zwischen was gammelt was ich nicht sehen/kontrollieren kann.
Aber mach wie du meinst.

Betzy ist offline Betzy  Re: Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.9.2017 - 19:08 Uhr
566 Posts
Saunameisterin Ranking


Kannst Du mit der Sauna nicht noch zwei drei Zentimeter vorziehen? Dann hättest Du 5 bis 6 cm Luft, und das müsste zur Lüfung, zumal die Mauer nur 1,20 m hoch ist, dicke reichen. Dann kommt man auch mal mit einem Besen dahinter um Spinnweben und sonstigen Dreck wegzukehren.

Wie ist denn eigentlich die Betonwand auf der Rückseite gestaltet? Gibt es da eventuell eine Folie oder sonstige Abdichtung gegenüber dem Hang? Hat die Betonwand oben eine überstehende Abdeckung? Wenn Du noch etwas das Dach überstehen lässt, kommt da so gut wie keine Feuchtigkeit hin. Der kleine Rest kann dann auch trocknen.

Gruß
Betzy

klaatu ist offline klaatu  : Gartensauna nahe Betonstützwand Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
12.9.2017 - 22:46 Uhr
98 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Hiermit möchte ich mich bei euch allen hier für die Mithilfe bedanken.
Nächste Woche (falls Wetterbesserung) sollte es losgehen.
Vielleicht schaffe ich sogar eine Foto-Doku.
Wie auch immer, die ein oder andere Frage wird sicher noch folgen.
Bis dann

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.24 Sek