Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen > Aufgüsse und Wedeln während Corona
Saunaanlagen Allgemein - Fragen, Neuigkeiten, Änderungen und Infos zu Saunaanlagen
In diesem Board befinden sich 369 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


tom  Re: Aufgüsse und Wedeln während Corona Zitat
31.7.2020 - 12:53 Uhr
1413 Posts
Saunavielwisser Ranking

Zitat von Pullover:
Wenn wegen Corona Dampfsaunen gänzlich außer Betrieb sind, dann ist es für mich völlig unverständlich, warum in den anderen Saunen dann immer noch Aufgüsse gemacht werden?
Wer unbedingt in der Sauna einen bestimmten Duft haben will, kann ja eine Duft-Kerze anmachen.

Das ist doch ein Riesen Unterschied!
Dampfkabinen = 50-55 Grad! nicht unbedingt tödlich für Viren, sondern eher
noch gefährlicher weil gute Umgebung für Keime. Darum kann man Dampkabinen
immer extra spülen mit Wasser (Schlauch)
Die Temperatur ud die feuchte Umgebung ist nicht ungefährlich und darum bleiben sie zu!

In einer 80-100 Grad Sauna sieht das schon anders aus...!
Um den Geruch der Aromen geht es dabei gar nicht.

Zitat von Pullover:

PS: Vor ca. 2 Jahren habe ich mal in unmittelbarer Nähe zu einer erkälteten, recht korpulenten Frau in einer 80 Grad Sauna gesessen. Ich habe da noch nicht mal lange gesessen, weil es mir ziemlich auf den Zeiger ging, dass die Frau ständig in ein Taschentuch geschnäuzt hat. Trotzdem war ich am anderen Tag auch erkältet.

Ich habe in meinem ganzen Leben noch keinen Menschen mit einem Taschentuch
in einer => heissen Saunakabine gesehen !
Mit einer laufenden Nase und dann dem einige Male "hochziehen" (ja machen die
Menschen mit laufender Nase schonmal) ist das vor allem in einem Aufguss
"schmerzhaft" denn das plötzliche "hochziehen" (schnaufen) zieht dann die
durch die Feuchtigkeit effizient "heisse Luft" plötzlich in die Nase.... AUA !!!

Wer das weiss, der macht das nicht nochmal.

Also gehe ich mal davon aus, dass die Kabine mit Deiner verschnupften Frau
nicht sehr heiss war... Sonst tut das weh!

Zitat von pullover:

Noch ein anderes Beispiel; einmal hatte ich morgens eine Grippe-Impfung und bin dann abends in die Sauna gegangen. Wo ich auch nach dem Aufguss immer den Schwall-Eimer genutzt habe. Da war ich dann auch am anderen Tag schön erkältet. Alles Zufall?


Gibt es Zufälle?
Eine Impfung ist ebenfalls eine Art gewünschter herbeigeführter INFEKT !
Danach geht man NICHT mehr in die Sauna!
Ich wäre nach meinen Erfahrungen nicht mehr gegangen.
Den jede Impfung wirkt sich verschieden auf die Leute aus...

Und zweitens:
Wer nicht häufig und vor allem regelmässig richtig Sauniert,
der kann sich durchaus eine Erkältung einfischen!
Dabei wird dann unterschätzt, wie lange man sich im "kalten" aufhalten kann,
dann ist es passiert... Hallo Schnupfen!

Ich rate dann
REGELMÄSSIG Saunieren! Mindesten 1 mal pro Woche, mindestens 3 Gänge,
Bei mindestens 80 Grad, auf der mittleren Bank für mindestens 8 Minuten.
Und ordentlichem Abkühlen jeweils....

Erst nach 6 Wochen!! stellt sich dann eine gewisse Immunität gegen solche
Erkältungskrankeiten ein...

Schon eine Woche ohne Sauna, man fängt wieder von vorne an!
Nur mal so als Tipp...






Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-