Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen > Energiesparen = Wo geht die Saunawelt hin?
Saunaanlagen Allgemein - Fragen, Neuigkeiten, Änderungen und Infos zu Saunaanlagen
In diesem Board befinden sich 398 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


hemmerling  Re: Energiesparen = Wo geht die Saunawelt hin? Zitat
25.9.2022 - 20:37 Uhr
642 Posts
Saunameister Ranking

Es geht auch anders:
In Espelkamp's Atoll hat man lediglich das (im Preis wohl inbegriffene) Solarium geschlossen.

In Ahlen war die Finnische Sauna den Sommer über geschlossen ( die Sauna war offen aber das Hallenbad geschlossen, hat mich vom Besuch abgehalten, also auch geringer Publikumsverkehr ), man überlegt diese nun wieder zu öffnen, weil im Herbst/Winter ja mehr Sauna-Betrieb ist....

Dafür drehen die in Nienburg voll durch ( ich war da im Sommer 2019 ), hatte ich von Saunapublikum kürzlich erfahren:

Zitat:
Ab dem 26.9.2022 Einlass nur für Schulen, schwimmsporttreibende Vereine, Polizeiakademie, Reha- und Schwimmkurse. Sehr geehrte Gäste,
die Saunalandschaft und das Relaxbecken bleiben weiterhin geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Wenn das Haupt-Schwimmbecken weiter in Betrieb ist, werden kaum Kosten gespart... ( nur Kinderbecken und Sauna können ja abgeschaltet werden, auch Luft-Heizung für Umkleide und Haupt-Schwimmbecken bleibt )

Die Gründe stehen in den Online-Medien:
Zitat:
Die Stadt Nienburg will wegen der extrem gestiegenen Energiepreise Strom sparen: Das Licht geht aus, das Wesavi öffnet nicht mehr für die breite Bevölkerung. Die harten Maßnahmen gelten ab 26. September.


Zitat:
Weil Gas knapp wird: Nienburger Wesavi schließt die Sauna. Bis zunächst 11. September bleiben die Saunen im Nienburger Wesavi geschlossen. Grund sind Energieeinsparungen, da Russland immer weniger Gas nach Deutschland liefert..


Hier der (auf Wunsch von Tom ja nicht anklickbare) Link zu den Einschränkungen in Nienburg, man beachte dass sie ja bewusst mehrfach in der um sich greifenden geschlechtergerechten Sprache formuliert ist:

https://www.nienburg.de/portal/meldungen/energiesparmassnahmen-der-stadt-nienburg-weser-902010964-21501.html


Komisch... 40km entfernt in Garbsen und Hannover, oder 20km entfernt in Neustadt/Rübenberge ist genug Gas und Geld zum Strombezahlen da... alle Bäder und Saunas offen!

Die Gründe dass Kommunen pleite gehen, haben eventuell ja was mit einer Aufzwingung von Kosten durch den Bund auf, für die der Bund aber verantwortlich ist....
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub