Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > OFF TOPIC (nicht Thema) > Das SAUNAFANS FORUM > Sauna Test Goch Ness
SAUNAFORUM: Hilfe, Bedienung Fragen und Vorschläge zu Saunafans oder dem Forum
In diesem Board befinden sich 112 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


gerd  Re: Sauna Test Goch Ness Zitat
28.8.2015 - 20:01 Uhr
118 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo SaunaWikinger
Ich denke das war der Bericht

Gruss Gerd

Hier fährt man ca. 40 Minuten aus Duisburg Richtung Goch/Kranenburg/Kessel. Später immer dem Schwimmzeichen-Schild folgen (manchmal steht auch Goch Ness darauf). Der Parkplatz ist kostenlos.
Dort geht man zur Rezeption und kauft das Ticket für die Sauna. Für 18 Euro (Tagesticket) erhält man ein Chiparmband. Dieses muss sofort bezahlt werden.

Durch das Drehkreuz hindurch gelangt man zu den Umkleiden. Hier sind Damen und Herren untergebracht. Den Schrank kann man frei wählen. Am besten merkt man sich hier die Schranknummer. Danach gelangt man dann wieder in den gemischten Saunabereich – durch eine Tür hindurch. Hier findet man sehr viele, große Ablagemöglichkeiten für Taschen und Sonstiges. Hier findet man außerdem das Restaurant, wo man nur gegen Bargeld Speisen und Getränke verzehren kann.

Außerdem ist hier die Biosauna, die Rosensauna und das Dampfbad und Liegen zu
m Ruhen. Im Duschbereich gibt es Salz zum einreiben. In der Außenanlage und im Saunagarten findet man das Ruhehaus, eine große Liegewiese sowie eine See-/Strandsauna, Kelosauna (Aufguss), eine Maximussauna, eine Maa-Sauna sowie ein Außenbecken.

Der Aufguss findet erst ab 12.00 Uhr statt. Obwohl die Anlage schon früher öffnet. Einen Plan hierfür findet man im Innenbereich. Dieser zeigt ob der Aufguss in der Kelosauna oder in einer anderen Sauna stattfindet. Das Aroma des Aufgusses steht auch auf dem Plan. Meist finden die Aufgüsse stündlich abwechselnd statt oft in der Kelosauna. Die Dauer eines Aufgusses ist ca. 10 Minuten. Der Duft ist gut erkennbar. Oft gibt es 3 Runden, welche ordentlich verwedelt werden. Nach dem Aufguss gibt es meist eine Kleinigkeit (z. B. Obstscheiben, Gemüsescheiben oder ein kleines Kaltgetränk). Frisches Crush-Eis findet man immer in einer kleinen Schale vor der Kelosauna. Am besten die Tee-Stunde mitmachen-dort gibt es ein tolles Tee-Aroma vom frisch aufgebrühten Tee, der auf den Saunaofen aufgegossen wird.

Fazit:
Diese Anlage kann man mal besuchen –am besten im Sommer. Der anliegende Strand ist sehr schön zum Verweilen. Leider werden nachmittags durch das Personal die Liegen von Gästen einfach abgeräumt (auch wenn man als Gast nur kurz in einem Aufguss ist und danach wiederkommt). Wer von der Liege aufsteht, hat verloren. Es gibt wahrscheinlich nicht genug Liegen im Garten in der Sommerzeit. Man soll dann besser einen Strandkorb mieten und muss diesen vorher bezahlen. Diese sind aber begrenzt auf nur 9 Stück. Viele Besucher kommen hier aus den Niederlanden.

Unser Test ist vom. 27.05.2012

Liebe Grüße aus dem Raum Speyer