Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Projekt Gartensauna - Aus Innen mach Aussen
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 532 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


Donnermeister  Re: Projekt Gartensauna - Aus Innen mach Aussen Zitat
29.3.2018 - 22:04 Uhr
34 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Zitat von Michael P.:
Zitat von Donnermeister:


Alles in der Sauna arbeitet mit 230 V. Die Heizungen in Saunaöfen sind 230 V Heizungen.


Und genau das macht mir etwas Sorgen, jetzt würde ich 3 Phasen mit je 3kw (bei einem 9kw Ofen) belasten und hätte nur einen Neutralleiter mit 1,5mm² für alles


Das ist das tolle an Drehstrom, dass der Strom im Neutralleiter niemals größer werden kann als der größte Strom in einem Außenleiter.

Also, Saunaofen, 9 kW mit drei Heizstäben a 3 kW in Sternschaltung.

Alle drei Heizstäbe in Ordnung. Strom im Neutralleiter Null.
Ein Heizstab kaputt, nur zwei heizen. Strom im Neutralleiter weniger als der Strom in einem der Außenleiter.
Zwei Heizstäbe kaputt, nur einer heizt. Strom im Neutralleiter gleich Strom im Außenleiter.

Drehstrom einfach erklärt

Dieser Effekt wird in der Elektrotechnik sogar bewußt genutzt um Leitermaterial zu sparen. Das wird aber nur bei Leitungen mit großen Querschnitten gemacht. Da gibt es dann z.B. Kabel mit 3 Adern a 50 mm² und 1 Ader mit 25 mm².

Zitat von Michael P.:

Aus diesem Grund nehme ich für meine Saunaanschlüsse grundsätzlich 5x2,5mm².


Ist nicht falsch. Lieber eine zu dicke Leitung als eine zu dünne. Außerdem erschlägt man damit auch gleich mögliche Probleme durch gehäufte Verlegung oder Verlegung in Rohren, Kanälen, gedämmten Wänden usw.