Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 493 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


Ostseehitze2  Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
21.9.2018 - 18:27 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo Forum!

Kurze Vorstellung: Ich bin Anfang 40 mit Frau und Kindern und lebe an der Ostsee.
Als Saunafans haben wir schon seit Jahren auf die Kellerwohnung in unserem Haus geschielt und dieses Jahr hat sich nun endlich die Gelegenheit geboten, dort eine eigene Sauna zu verwirklichen.
Über meine handwerkliche Begabung kann ich nicht viel sagen, als Ingenieur bin ich wohl eher der Theoretiker. Nichtsdestotrotz soll die Sauna in Eigenleistung entstehen und nach dem Motto der "Weg ist das Ziel" schon in dieser Phase für Entspannung und Ausgleich sorgen.

Seit einiger Zeit durchstöber ich auch dieses Forum und bin begesitert von der Fülle an Infos und Hilfsbereitschaft der Teilnehmer. Nicht zuletzt die Bauberichte von Lappland und Rocko haben mich motiviert das Projekt selbst anzugehen.

Dieser Thread ist gedacht für Fragen (und hoffentlich Antworten) und zur Begleitung der Entstehung.

Zum Objekt.
Das Haus ist ein Mehrfamilienhaus aus den 1920er und vor ~10Jahren saniert worden.
Im Untergeschoss befindet sich eine 1,5Zimmer Wohnung mit kleinem WC/Dusche (rot gekachelt).
In diese Räumlichkeiten soll nun die Wohlfühloase.
Drei Glastüren zeigen nach Süden und sorgen für Licht. Diese Seite ist auch die einzige Aussenwand.
Die ganze Wohnung hat eine Fussbodenheizung. Ich denke das ist schon mal ein Plus.
Die Sauna soll in den kleineren Raum. Der Größere wird Ruheraum/Gästezimmer.
Leider begrenzt der Türdurchbruch die Größe der eigentlichen Sauna und ich hab an der genauen Position der Diagonalwand lange herumgedoktort um den Durchgnag zu ermögliche, die Saunatür noch öffnen zu können und in der Sauna selbst möglichst viel Platz zu haben. Drei Personen sollen sitzend bequem Platz haben.
Die Deckenhöhe der Räume ist nur 2,15m. Mit meiner 1,90m Größe kämpfe ich bei der Planung um jeden Zentimeter.

Der Übersichtlichkeit halber gehts im nächsten Beitrag weiter.

Grüße
Ostseehitze

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.9.2018 - 0:31 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

3ter Versuch mit dem Bild. Jetzt mal als JPG.


Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.9.2018 - 1:01 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Dann mal weiter.
Als Fussboden war ein Klickparkett verlegt. Ich hatte mit Finsterbusch in einem anderen Forum das kurz besprochen und habe mich dann aber doch für Fliesen entschieden.
Fliesen finde ich in einer Sauna einfach besser und gerade mit der Fussbodenheizung sollte das gut klappen.
Also, alten Belag rausreissen und Fliesen legen (lassen!?). Da war dann schon das erste Problem. Eigentlich wollte ich das vom Profi machen lassen. Hatte selbst vor vielen Jahren schon mal Fliesen verlegt und das hat keinen Spass gemacht. Ausserdem war der Estrich unter dem Klickparkett nicht eben, sondern an den Rändern hatte er sich gesetzt.
Nun musste ich aber die Erfahrung machen, dass es keine Handwerker gibt die in den nächsten 6 Monaten Zeit hätten. Bestimmt 15 Fliesenleger kontaktiert und nur Absagen bekommen. Über Geld wurde da noch gar nicht gesprochen.
Also doch alleine. Nun hatte sich meine besser Hälfte für 90cm x 25cm Fliesen entschieden (Sie 120cm italienischen Designerfliesen konnte ich ihr noch ausreden). Bei unebenen Boden und langen Fliesen hatte ich so meine Bedenken. Also informiert und mich an Ausgleichsmasse herangewagt und diese lokal in die Senken gekippt. Blöd nur, dass es wohl zu warm war. Die Masse ist viel zu schnell fest geworden und hat sich nicht wie angegeben 30 Minuten schön verteilt. Nun hatte ich also die gleichen Wellen im Boden nur ein paar Millimeter höher. :D Und wenn das Zeueg erstmal drauf ist, lässt es sich ja auch nicht wieder loswerden.

Nun denn, also muss es eine größere Zahnung beim Fliesenkleber sein. Und so hab ich dann an freien Wochenenden gefliest und verfugt und geflucht. Bin aber am Ende sehr zufrieden.

Grüße
Ostseehitze

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.9.2018 - 1:07 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Und so siehts jetzt aus, nach dem auch der Elektriker da war (der war fast genauso schwierig zu finden wie ein Fliesenleger, aber bei 400V fass ich nichts an.) Boden ist fertig und Wände sind (erstmal) weiss.

Wen es interessiert, bis jetzt hatte ich 1500€ an Materialkosten und Sachen die sich verbrauchen und 500€ für Werkzeug, welches ich nicht hatte aber in irgendeiner Weise wiederverwendbar ist. Und da ist noch kein einziges Stück Holz drin.

Grüße
Ostseehitze

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.9.2018 - 1:14 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Und weil ich soviel Zeit hatte bis der Elektriker da war und ich weiter machen konnte, hab ich mir das 3D Modell nochmal vorgenommen und quick and dirty gerendert.
Umlaufend um die Wände und Decke lasse ich 5cm Luftspalt, damit die Wand atmen kann. Aber dazu später mehr.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
23.9.2018 - 13:31 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,
und hier mal eine aktuelle Frage.
Ursprünglich wollte ich die Dämmung aus 60mm Holzfaserplatten realisieren.
Mit der Beschaffung habe ich aber so meine Probleme. Ein Baustoffhandel hat mir jetzt alternativ Thermo Jute 100 Plus angeboten. Von den Materialeigenschaften sieht es vergleichbar aus mit Holzfaser. Hat jemand dazu Erfahrungen oder Meinungen?

Danke.
Grüße
Ostseehitze

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
25.9.2018 - 11:09 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Ostseehitze,

ich habe damit noch keine Erfahrung, es hört sich aber gut an. Ruf doch mal bei dem Hersteller an und lass dich informieren ob das Material zum Saunabau geeignet ist und ob ein Dampfsperren verarbeitet werden soll. Das habe ich mit der Holzfaser genau so gemacht.

P.s Fliesenlegen war auch nicht meine Welt ich kenne dass

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
25.9.2018 - 22:47 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

ja, habe ich gestern gemacht. Da habe ich aber mit der diffusionsoffenen Bauweise nur Kopfschütteln geerntet. Der Techniker hat darauf bestanden auf der Innenseite eine Dampfbremse vorzusehen. Ich denke die haben nur ihre getestete Dachdämmung im Kopf.
Naja, von den Werten ist die Dämmung fast identisch zur Holzfaser. Bei der Wärmekapazität sogar noch besser. Der einzige Parameter der deutlich unterschiedlich ist, ist der Wasserdampfdiffusionswiderstand. Der ist bei Holzfaser deutlich höher. Allerdings wird auch die Jute bezüglich hoher Sorptionsfähigkeit angepriesen, und darauf kommt es ja an, Wasser aufzunehmen und wieder abzugeben.
Insofern verbaue ich jetzt Thermo Jute 100 Plus als Dämmung ohne Dampfbremse. Ich werd dann nach den ersten Saunagängen nochmal nachschauen und berichten.

Zur Info mein Wandaufbau (aussen --> innen):
Umlaufend zur Zimmerwand & -decke 50mm Luftspalt
12mm OSB Platte
58mm Holzständer mit 60mm Thermo Jute Dämmung im Fach
18mm Lattung (vertikal) zur Hinterlüftung
Profilholz (noch nicht ausgewählt)

Grundfläche ist ca. 4.5m² bei 2m Höhe. 9m³ Volumen.
Als Ofen habe ich den Harvia Virta 9kW mit einer EOS Econ D4 Steuerung auf dem Zettel.

Bauholz wurde heute gekauft. Morgen kommt dann nochmal fehlendes Werkzeug und Schrauben dazu.

Als virtuelles 3D Modell steht die Sauna schon. :) Ich häng mal ein paar Screenshots an.
Jetzt gilt es, das Ganze umzusetzen.

Was ich noch erwähnen könnte, ich hab die Sauna mal mit einer Strömungssimulation durchgerechnet und Position und Größe der Zu- & und Abluft scheint zu funktionieren. Luft kommt unter dem Ofen am Boden in den Raum. Bei der Tür werde ich auch eine nehmen ohne Schwelle. Dann gibt es da auch noch einen Luftspalt für Frischluft. Den Luftzugang unter dem Ofen werde ich noch irgendwie regulierbar machen.
Bei der Abluft habe ich bei vielen Bauprojekten die Ausführung mit einem Luftkanal gesehen der die Luft nach oben über die Sauna leitet.
In meinem Fall werde ich das nicht machen. Die Abluft geht direkt in den Luftspalt zwischen Sauna und Zimmerwand und findet dann seinen Weg nach oben.

Grüße
Ostseehitze

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:


Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
25.9.2018 - 22:50 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Und das Ganze mit Dämmung und OSB aussen, Tür und Rückenlehnenbeleuchtung. An der Vorderfront ist noch nicht entschieden wie der Abschluss gemacht
wird.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:


rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 9:06 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Ostseehitze2

sehr sportlicher Wandaufbau (viele schrägen und Ecken). Das kenne ich von meiner Sauna, da wirst du noch Spaß bei der Konstruktion bekommen.

Zur Steuerung: Die Steuerung von Eos kann die Phasen am Ofen nicht einzel ansprechen. Also entweder alle Heizstäbe an oder aus. Steuerungen von Sentiotec können die Phasen einzeln regeln und somit den Ofen in seiner Leistung steuern (1/3 oder 2/3 oder 3/3).

Die Abluft in die Zwischenwand zu führen trifft bei mir nicht auf Begeisterung. Damit schiebst du dir die Warme feuchte Abluft in den Zwischenraum wo auftretenden Kondensbildung am schlechtesten abtrocknen kann.
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 11:12 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo Rocko,

ok, dann schau ich noch mal bei Sentiotec. Danke!
Bezüglich des Zwischenraums. Die Wand dort ist eine Innenwand, auf der anderen Seite ist die Heizungsanlage. Die Wand ist also nicht kalt. Eine Unterschreitung des Taupunkts halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Die Alternative wäre dann einen Flachkanal nach oben und überhalb der Sauna nach vorne. Da hab ich meine Bedenken ob das ohne Lüfter funktioniert.

Grüße

AndyAC  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 11:32 Uhr
993 Posts
Saunaobermeister Ranking

Die Lüftung funktioniert ohne Lüfter nur wenn sich ein sogenannter "Kamineffekt" einstellt.

wikipedia
"Darüber hinaus findet dieser Vorgang an allen erwärmten Flächen wie Heizkörpern, Kühlrippen (von Motoren oder elektrischen Bauteilen), Hausfassaden usw. statt, wenn die geometrische Form und die Maßverhältnisse einem Kamin ähneln."


Du benötigst also einen Luftkanal für den Kamineffekt!!

Andy


rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 12:51 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Zitat von Ostseehitze2:
Hallo Rocko,
Eine Unterschreitung des Taupunkts halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Grüße


Mal kurz nachgerechnet.

Ausgegangen von 85 Grad in der Sauna bei 15% relativer Luftfeuchte entspricht einer absoluten Feuchte von 53,68 Gramm.
Dann hast du (in der Sauna) in einer Höhe von 60 cm ca. 45 Grad bei der gleichen oben genanten absoluten Feuchte eine relative Feuchte von 82 %
Eine Luftfeuchte von 82% bei einer Temperatur von 45 Grad hat ihren Taupunkt bei 41 Grad.
Die austretende Luft wird sich zwar verwirbeln und verteilen, aber ich denke die Sache mit den Taupunkt solltest du dir noch mal überlegen.

Die Berechnungen sind zwar immer Theorie, aber ich habe mal einen Feuchtigkeitsmesser an der Abluft meiner Sauna gestellt, und die berechneten Werte kommen schon hin.
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 13:58 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo Rocko,
erstmal vielen Dank für die Beiträge.

Ich hab mir nochmal deine Bilder angesehen. Deine Abluft ist an der rechten Saunaaussenwand unterhalb der Dartscheibe zu sehen?

In meinem Fall könnte ich dann wahrscheinlich einen Flachkanal in Richtung Vorraum ziehen um zu verhindern, dass die Luft mit Wänden in Berührung kommt.

Gruß
Thomas

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:


rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 15:43 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Ja, das hast du bei mir richtig gesehen mit der Abluft. Mit dem Kanal sollte gehen, der erwärmt sich auch schnell und somit gibt es keinen Taupunkt (das gilt aber nur bei deiner Innensauna). Da du die Sauna auch nicht 24 Stunden benutz sollte der Kanal dann auch Zeit zum trocknen haben.

P.s. Das mir der Türe ohne Schwelle hatte ich mir auch überlegt (Optik), mich aber dann doch für eine Türe mit Schwelle entschieden:
- der Einbau ist einfacher da die Abstände auch am unteren Türrahmen vorgegeben sind
- keine Gefahr das die Tür unterhalb Frischluft zieht. Die will ich nur unter dem Ofen haben
- bei einer Tür ohne Schwelle steht die Türe 10-20 mm hoch, bei einer Türe mit Schwelle hast du an allen Seiten eine Dichtung.

Oder du machst die Abluft einfach hier hin?


rocko hat folgendes Bild angehängt:

Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 15:49 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

wenn die Abluft dort ist, dann hab ich Bedenken ob die Luft noch in die hinteren Ecken kommt. Müsste ich mal durchrechnen. Denke aber das wird eher einen "Kurzschluss" der Luft geben.

Grüße
Thomas

AndyAC  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 16:25 Uhr
993 Posts
Saunaobermeister Ranking

dann wedelste ein bischen mit dem Handtuch.

Ich würde die Abluft aber etwas höher machen - so halbe Saunahöhe. Sonst ist der Temperaturunterschied zwischen Zu- und Abluft zu gering und es stellt sich keine Lüftung ein.
Andy


Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 19:59 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,
entweder mit dem Handtuch wedeln oder eine Deckenventilator ... :D

Nochmal drüber nachgedacht und jetzt folgende Idee gehabt. ich nehm die Position die Rocko vorgeschlagen hat und "entnehme" die Luft aber an meinem alten Punkt in der Kabine mittels internem Kanal.
Hat den Vorteil, dass ich leicht an alles rankomme, die Länge des Kanals ändern kann und ohne alles aufmachen zu müssen auch noch einen Sauglüfter vorsetzen kann.
Werde ich auch nochmal durchrechnen.
Meinungen sind willkommen.

Grüße
Thomas




Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.9.2018 - 20:01 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hier das Bild. Kanal unter der Sitzbank.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:


rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
27.9.2018 - 8:43 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas,

ich würde dir davon abraten. So ist die Gefahr das sich keine Strömung aufbaut noch größer. Ich sehe nur zwei Möglichkeiten.

Entweder wie von dir im dem Post von 13:58 Uhr angedacht den Kamin schräg nach oben oder
wie von mir vorgeschlagen direkt nach draußen in den Vorraum.

Ich glaube du machst dir zu viele Sorgen um die Zu- und Abluft. Die zu und Abluft ist nur dafür da, um die Luft in der Sauna auszutauschen. Und auch hier haben einige Test in dem Forum gezeigt, das es dabei weniger um Sauerstoff geht. Ein gewisser Luftaustausch ist immer vorhanden, da das Holz in deinem Fall "atmen" kann, und durch das öffnen und schließen der Türe die Luft auch ausgetauscht wird. Es ist noch nie jemand in der Sauna erstickt.

Ich denke, die Hauptaufgabe der Zu- und Abluft ist die Feuchtigkeit in der Sauna zu regulieren. Durch den gleichmäßigen Luftaustausch sinkt die Luftfeuchtigkeit nach einem Aufguss wieder ab. Der zweite Effekt ist das Kohlendioxid welches sich durch das Atmen in der Sauna anreichert abzuführen. Dafür würde es aber auch ausreichen wenn du vor und nach dem Saunieren kurz die Türe auflässt.


Es gibt es zwei unterschiedliche Strömungen in der Sauna. Aber wie funktioniert die Luftzirkulation:

1. Durch die unterschiedlichen Höhen der Zu- und Abluft und der höheren Temperatur in der Sauna im Vergleich zum Vorraum entsteht ein Kamineffekt (heiße Luft hat eine geringere Dichte als kalte Luft). Dieser unterschied Treibt also den Luftaustausch an. Je größer der Höhenunterschied zwischen Zu- und Abluft desto stärker wird der Effekt. Aber dann würdest du die schöne heiße Luft wieder nach draußen lassen und die Sauna würde nicht heiß bzw. der Ofen muss mehr heizen. Daher wird empfohlen die Zuluft am Boden in der nähe des Ofens und die Abluft in ca. 60 Höhe gegenüber zu installieren.

2. Der Ofen selbst zieht kalte Luft (im Idealfall die frische Zuluft) an, diese durchströmt den Ofen wird erwärmt und steigt auf. Dadurch hast du eine Zweite Strömung welche sich in der Sauna selbst aufbaut. Diese Strömung sorgt dafür das die Luft innerhalb der Sauna verwirbelt wird und ist meiner Meinung nach deutlich wichtiger für ein gutes Saunaklima als die Zu/Abluftströmung

Bei deinen letzten Vorschlag befürchte ich das der Kamineffekt nicht stark genug ist, die Luft durch den Waagerechten Kanal zu drücken. Dann wirst du mit einen Ventilator arbeiten müssen.

Deshalb würde ich dir empfehlen die Abluft wie von mir vorgeschlagen direkt in den Vorraum abzuführen. Die Luftzirkulation innerhalb der Sauna wird vom Ofen selbst geregelt und hat mit der Zu/Abluft nichts zu tun.

Gruß,
Kai


Bau meiner Kellersauna

AndyAC  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
27.9.2018 - 9:20 Uhr
993 Posts
Saunaobermeister Ranking

Volle Zustimmung zu dem was Rocko geschrieben hat!

Ich habe auch einen waagerechten Abluftschacht weil ich eine gebrauchte Sauna umgebaut habe und es nicht anders ging. Bei so einem waagerechten Schacht geht es nur mit elektrischem Lüfter!

Falls du trotzdem so bauen möchtest:
Ich habe dazu Aussen am Luftauslass einen etwa Schuhkarton großen Kasten in dem 2 12cm Computerlüfter eingebaut sind die über eine Drehzahlregelung eingestellt werden können. Bei ca. 8V sind die praktisch unhörbar. Vergiss 230V Badezimmerlüfter - viel zu laut!

Andy


Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
29.9.2018 - 17:44 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

die ersten Sägespäne sind erzeugt. Geht etwas langsam voran, aber mach ich ja auch zum ersten Mal. :D
Der untere Rahmen ist fertig und die erste Wand steht auch.

Grüße
Thomas

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
30.9.2018 - 11:46 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Leider kann das Bild nicht sehen. Freut mich aber das es voran geht.
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
30.9.2018 - 20:38 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Nochmal das Bild.

Danke! Morgen gehts weiter.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
1.10.2018 - 8:34 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Sehr schön, und der Computer ist gleich in der nähen wie unten rechts auf dem Bild zu sehen ist. Dann kannst du deinen Baubericht immer schön ins Forum posten
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
1.10.2018 - 22:39 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Genau! Auf dem Rechner ist meine 3D Zeichnung mit den Massen und Aufbau.
Hab gemerkt, dass ich nach Feierabend kaum was schaffe. :D
Mittwoch ist ja zum Glück Feiertag.


Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
2.10.2018 - 7:29 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

notier bitte mal deine arbeitsstunden. danke

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
2.10.2018 - 8:30 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Oh bei dem Grundriss wird einiges zusammenkommen, spreche da aus Erfahrung. Eine Sauna mit vier graden Seiten als Rechteck ist das deutlich schneller gebaut. Wenn es später an die Innenverkleidung mit den Paneelen geht wirst du es merken. Und wenn nur nach Feierabend gearbeitet wird, bin ich teilweise mehr mit aufräumen und saubermachen beschäftigt gewesen als "arbeiten". Vor allem beim fliesenlegen hat es sich gezogen. Kleber anrühren, Werkzeug wieder waschen etc..

Was die Arbeitsstunden angeht, hätte ich mit die Sauna auch bauen lassen können, aber es ist ja auch ein stück Hobby und Spaß wenn man etwas selber baut. Daher sollte das nicht 1:1 verglichen werden.
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
2.10.2018 - 9:45 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

ja ich bin auch mehr beschäftigit mit Vorbereiten und Aufräumen. Und einige Sachen macht man ja auch zum ersten Mal. Da muss ich mich erst einfuchsen.

@Finsterbusch: Hintergrund? Im Moment hab ich noch mehr Stunden im Baumarkt verbracht als beim tatsächlichen Arbeiten. :)
Ich bin ungelernter Amateur der zum ersten Mal eine Handkreissäge nutzt. Ich kann den Aufwand aber mal überschlagen.

Grüße
Thomas

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
3.10.2018 - 23:39 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

So, einiges geschafft am Feiertag, obwohl ich drinnen sägen muste wegen dem Lärm und entsprechend im Staub gestanden habe.
Bis auf die Türpfosten sind alle Rahmen verbaut. Ich will auf die Tür warten um die genauen Masse zu haben.
Die ersten OSB Platten sind auch dran und bringen die gewünschte Stabilität.
An der Rückwand habe ich eine kleine "Wartungsluke" eingeschnitten um später die Wand kontrollieren zu können ohne den ganzen Kasten demontieren zu müssen.

Gruß

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.10.2018 - 17:34 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,
alle Rahmen sind verbaut, drei Wände und die Decke fertig.
Das Ganze hat jetzt durch die OSB Platten eine solide Festigkeit. Da wackelt nichts mehr.
Ich hatte mich gewundert warum ich beim Nachmessen der fertigen Konstruktion hier und da Abweichungen von mehreren Millimetern hatte. Stellt sich doch glatt heraus, dass meine beiden Zollstöcke unterschiedlich lang sind. Einen hatte ich im Saunaraum, den anderen am Sägeplatz. Unterschied von 2mm auf der Länge des Zollstocks. Toll!

Heute habe ich die erste Dämmung verbaut. Das Schneiden der Jute war erst sehr unbefriedigend. Erst beim 4. Schnitt hatte ich dann eine gute Technik. Jutematte eingeklemmt zwischen zwei Hölzern und dann mit einem Brotmesser wie ein Brot schneiden und dabei das lose Ende mit der Hand hochbiegen. So hab ich dann doch noch glatte Schnittkanten erzeugt. Vorher war das ein einziges Gereisse.



Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.10.2018 - 17:45 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Die beiden großen Wände sind jett gedämmt. Davor dann die Lattung gesetzt.
Im Moment im Abstand von 40cm. Ich bin noch am Überlegen ob ich das enger mache, so auf 30cm Abstand. Die Jutematten sind doch ganz schön wellig und "stülpen" aus der Wand raus. Da ist dann nicht mehr viel mit Hinterlüftung.
Die Jute hat einen interessanten Geruch. Kakao, Backwaren, sowas in die Richtung.

Ofen, Tür und Steuerung sind leider noch nicht gekommen und jetzt bin ich erstmal eine Woche in den Ferien.
Um Profilholz hab mich auch noch nicht gekümmert. Ich will die örtlichen Holzhändler mal kontaktieren (überschaubar). Was meint ihr ist als Alternative von dem Saunaholz zu halten, das man z.B. bei Sauna-Life oder Mega Sauna bestellen kann? Ich würde gerne Espe haben.

Ansonsten muss ich noch Silikonkabel bestellen, bevor ich mit zuviel Enthusiasmus alles zu baue. Und neue Schrauben. Ist ja phänomenal was man da verbraucht.

Hier noch ein Bild mit dem derzeitigen Stand.
Ach ja, und meine Baustelle frisst Bleistifte.

Grüße
Thomas

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
8.10.2018 - 9:00 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas,

das sieht doch gut aus was du bisher gebaut hast. Was meinst du mit Saunaholz? Die Paneele für die Wände? Das muss nicht Espe sein. Espe ist weiches Holz, Espe und Abachi werden daher oft für die Bänke eingesetzt. Du kannst Espe natürlich auch für die Wände benutzen aber ich denke das du Fichtenpaneele einfacher und günstiger bei dem Holzhändler des Vertrauens erwerben kannst. Wenn es dir um die Optik geht ist Espe natürlich Heller und unauffälliger von der Maserung.


Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
8.10.2018 - 9:37 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

espe ist astfrei, sieht optisch gut aus, ist aber teurer, die frage ist, wieviel willst du pro qm ausgeben

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
20.10.2018 - 18:25 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

durch Reisen hatte die Baustelle jetzt eine Zeit lang Zwangspause.
Heute habe ich den Kasten von allen Seiten dicht gemacht und alles was noch an Ständerwerk nötig war eingebaut.
Morgen werden dann die E-Leitungen verlegt.
Der Steuerungskasten ist ein ganz schöner Klotz, da musste ich meine Planung nochmal ändern. Der kommt jetzt links von der Tür an die breitere Wand.

Saunaofen und Tür von Megasauna verzögern sich leider. Ich hoffe, dass die dann für nächstes Wochenende hier sind.

Als Innenverkleidung soll es jetzt doch die billigere Fichte sein. Da werd ich mal die Preise und vor allem Lieferzeiten vergleichen von örtlichen und Versand-händlern.

Und Bänken dann aus Espe.

Hat jemand einen guten Tip für ein LED Band für Rückenlehnen- oder Unterbankbeleuchtung? Bei Standardleuchtbändern gibts ja tatsächlich Hunderte und bei "saunageeignet" kostet es gleich Hunderte. :)
Am liebsten würde ich die gesamte Beleuchtung nur durch das LED Band realisieren. Es muss also entsprechen leuchtstark sein (also viele LEDs). Eine Standard-Ecklampe werde ich aber auch vorsehen.

Gruß
Thomas

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

firesmart  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
20.10.2018 - 20:13 Uhr
203 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas,
ich habe seit zwei Jahren ein ganz normales LED Leuchtband in meiner Sauna verbaut und hatte trotz regen Saubetriebes keine Ausfälle. Damit beleuchtet ich ausschließlich die Schwitzkiste. Das ganze habe ich für kleines Geld bei Pearl erstanden.
Gruss Ulli,
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

firesmart  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
21.10.2018 - 10:20 Uhr
203 Posts
Dr.Sauna Ranking

Unterbankbeleuchtung


firesmart hat folgendes Bild angehängt:

Gruss Ulli,
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

firesmart  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
21.10.2018 - 10:21 Uhr
203 Posts
Dr.Sauna Ranking

Unterbanklicht hell


firesmart hat folgendes Bild angehängt:

Gruss Ulli,
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
21.10.2018 - 20:16 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Danke Ulli!
Das sieht so aus, wie ich es mir auch vorstelle.

Habe heute die Kabel verlegt und mich beim Einkauf der Fühlerkabel um einen Meter vertan, sehr ärgerlich.
Bei der Sentiotec Steuerung sind zwar Fühlerkabel mit dabei, aber die sind 1,20m lang oder so, was natürlich ein Witz ist. Dann kann man sie auch weglassen.

Grüße
Thomas

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
21.10.2018 - 21:29 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Da gebe ich dir recht, das habe ich auch schon mal bemängelt. Wie soll es möglich sein mit 1,20 Meter Kabel zur Steuerung zu kommen. Ich habe es gelöst indem ich das zugehörige Kabel nur genutzt habe um von dem Fühler in die Wand und durch die Decke zu gehen. Danach habe ich es mit einem Netwerkkabel verlängert, außerhalb der Sauna muss es ja kein Silikon mehr sein.

Was die Beleuchtung angeht, solange du Unter der Bank bleibst, also in den niedrigen Temperaturen, wirst du mit den günstigen LED’s keine Probleme haben. Und wenn doch, kannst du sie ja nach 1 bis 2 Jahren auswechseln und bist dennoch günstiger unterwegs. Wenn du aber Licht über den Bänken haben möchtest, Brauchst du Hitzebeständige Leuchtmittel.

Bau meiner Kellersauna

finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.10.2018 - 9:03 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

einspruch: die länge der fühlerleitung reicht in so 90% der fälle aus (ofen und steuerung sind ja normalerweise auf der selben saunawandseite)

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.10.2018 - 9:53 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Die Sentiotec Steuerung kommt auch noch mit einem Bankfühler. Den kriegst du dann aber nicht innerhalb von 1,20m untergebracht. :)

Von einem Anbieter hochwertiger und hochpreisiger Lösungen würde ich erwarten, nicht an "Draht für 50 Pfennig" zu sparen. Des Kunden erster Eindruck ist dann "Kasperkabel" und nicht "tolle Steuerung".

Egal.

Grüße
Thomas


rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.10.2018 - 12:28 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Zitat von finsterbusch:
einspruch: die länge der fühlerleitung reicht in so 90% der fälle aus (ofen und steuerung sind ja normalerweise auf der selben saunawandseite)


Die Kabel vom Ofenfühler und vom Bankfühler sind nur 1 Meter lang. So dürfen die Fühler nicht weiter als 1,5 Meter auseinander sein und die Steuerung muss genau in der Mitte hängen. Dann könnte es so grade eben klappen.

Ich denke das die kurzen Kabel nur dafür gedacht sind um aus der Sauna nach draußen zu kommen und dann entsprechend zu verlängern. Dennoch wäre es besser nich an 0,50 Cent zu sparen und von den dünnen Drähten gleich 2-3 Meter zu liefern.
Bau meiner Kellersauna

TEF  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
26.10.2018 - 17:02 Uhr
230 Posts
Dr.Sauna Ranking

Bitte um kurze Info um welche Steuerung es sich handelt.

Dann checke ich das mit den Kabeln.

Danke.

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
29.10.2018 - 8:23 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

@TEF ich habe die Pro D2. Das Kabel vom mitgelieferten Bankfühler war 1 Meter lang.
Bau meiner Kellersauna

TEF  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
30.10.2018 - 8:22 Uhr
230 Posts
Dr.Sauna Ranking

Guren Morgen,

habs gerade überprüft, das mitgelieferte Kabel ist 1,5 m lang.
Definitiv zu kurz.

Wir werden es auf 3 m ändern.

Danke für den Hinweis.

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
30.10.2018 - 13:04 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo TEF,

schön wenn solche Verbesserungen vom Hersteller umgesetzt werden.

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
1.11.2018 - 7:31 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

da lag ich da offensichtlich falsch mit meiner antwort - s.o.
an die Pro D2 hatte ich nicht gedacht, sonst ist das bankfühlerkabel nämlich länger.
auch haben wir immer ein bund extra auf dem auto. sorry.

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.11.2018 - 15:59 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,
ich habe die "Professional C2" bestellt.
Ich hab 2adriges Silikonkabel bei Amazon bestellt und das verlegt.

Gestern war der Elektriker da und hat Ofen und Steuerung angeschlossen. Und erstmal nichts von meiner Installation bemängelt.

Ansonsten hatte MegaSauna die falschen Steine geliefert. Nach einem kurzen Hin und Her aber ausgetauscht. (60kg Steine Retour zur Post schleppen war schweißtreibend!)

Beim Innenwandholz hab ich mir mehrere Angebote lokaler Holzhändler besorgt. Von 7€ bis 17€ pro qm nordische Fichte (mit 10mm Feder) war alles dabei.
Hab mich dann für den zweitteuersten entschieden. Heute sind die Bretter gekommen.

Jetzt gilt es aber erstmal den Türrahmen einzupassen.
Dann berichte ich weiter.

Grüße
Thomas



finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.11.2018 - 16:08 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

also 7,-€ ist entweder miserable qualität aus dem norden in ost/südeuropa ländern (auch das ist dann nordische fichte), betrug oder geklaut...also richtig gemacht!

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.11.2018 - 19:15 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,
kurze Frage zum Einbau der Tür. Der Türrahmen hat ja gegenüber der Türöffnung ein nicht unerhebliches Spiel um die Ausrichtung zu ermöglichen. Das soll ja so.
Wenn ich den Rahmen nun entsprechend festkeile und ausrichte habe ich umlaufend eine Spalt von ~5mm um den Türrahmen. Wie dichtet man den am besten ab?
Ich hab noch Kompriband übrig. Mein ihr das reicht? Oder Dämmung reinstopfen?

Grüße
Thomas

finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.11.2018 - 19:20 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

mach einfach nur verkleidungsleisten drauf,die 5mm schaden nicht und es ist ein besseres nachstellen ohne kompriband

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
8.11.2018 - 8:55 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Ich habe vorab um den Rahmen Kompriband geklebt, dann den Rahmen eingesetzt und ausgerichtet. Dann die Türe zur Probe eingesetzt und anschließen erst die Paneele und Leisten angebracht. Du kannst aber auch gut die Holzfaser in die Ritze stopfen oder es so lassen.

Die Ausdehnung 5mm und mehr hängt vom Band ab, da gibt es ja verschiedenen Größen.

Aber wie Finsterbusch schrieb, störte es in unserem Fall nicht, wenn da eine Lücke bleibt, da wir ja Diffusionsoffen bauen. Da muss nicht alles 100% Dicht sein

Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.11.2018 - 20:51 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

Türrahmen ist drin. Und die Decke ist verkleidet. Die Schrägen und Winkel hatten es in sich. Hab mir von einem Bekannten eine ordentliche Kappsäge geliehen. Damit gehts deutlich komfortabler.

Ich hab mich heute abend auch an die erste Wand gemacht. Ausgemessen, ausgerechnet, unten angefangen (will ja horizontal verkleiden) und oben angekommen. Alle schief! :(
Erstmal Feierabend gemacht.

Morgen kommt die Wand dann wieder runter und ich mach einen neuen Plan.

Grüße
Thomas


rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
12.11.2018 - 10:52 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas,

verstehe nicht so ganz was schief ist, denke du meinst das letzte Paneel welches du oben einsetzen wolltest?
Ich würde von oben nach unten Bauen, da ein anpassen der Paneele am Boden nicht so auffällt wie an der Decke.
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
12.11.2018 - 14:05 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Ja, genau.
Das mach ich jetzt auch. Oben anfangen, einmal ganz rum und dann Reihe für Reihe nach unten arbeiten.

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
14.11.2018 - 8:18 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
Es geht nur langsam voran, da ich nach Feierabend kaum Zeit habe.
Banklatten sind geordert. Espe.


Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
14.11.2018 - 12:50 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Sieht doch gut aus. Ich kann mir vorstellen wie viel Arbeit das ist, ich habe ja auch einen etwas aufwendigeren Grundriss. Ich hatte 9 Verschiedene längen der Wände durch die Ecken und Diagonalen. Eine normale rechteckige Sauna hat 5 Wand-längen (dort wo die Türe ist sind zwei unterschiedliche längen).

Das Holz kommt mir auf dem Bild sehr hell vor, als wenn es gekalkt wär.
Bau meiner Kellersauna

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
15.11.2018 - 10:54 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Ja, 9 verschiedene Längen. Und auf Vorrat sägen will ich nicht, weil ganz gerade habe ich dann doch nicht gebaut. Also immer: messen sägen anbauen, messen sägen anbauen ...
Nicht sehr effektiv. :)

Das Holz ist recht hell, aber gekalkt ist da nichts.Sind vielleicht die Lichtverhältnisse. Die Lattung ist ja auch genauso hell.

Grüße
Thomas

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
15.11.2018 - 12:43 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich Zitiere noch mal schnell meinen zweiten Beitrag zu dem Thema

Zitat von rocko:

sehr sportlicher Wandaufbau (viele schrägen und Ecken). Das kenne ich von meiner Sauna, da wirst du noch Spaß bei der Konstruktion bekommen.


Aber du wirst das schon machen. Lieber mit Ruhe und Genauigkeit arbeiten als sich über Fehler zu ärgern. Und ich finde jetzt ist es auch eine schönes arbeiten, da mit jeder fertigen Paneele die Sauna besser zum Vorschein kommt. Das Ziel ist in Sicht......

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

wolfi2012  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
22.11.2018 - 21:19 Uhr
104 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas

Gefällt mir sehr gut deine Sauna nur weiter so

LG. Wolfgang

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
27.11.2018 - 21:05 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,
kleine Update.
War viel auf Reisen, konnte jetzt aber wieder mal zwei Feierabende weitermachen.
Die Innenverkleidung ist fertig. (Die nächste Sauna wird quadratisch und längsgestreift!!!)
So eine hässliche feuchtigkeits- und temperaturfeste Saunalampe ist auch schon dran. Beim Anziehen der ersten Schraube gleich die dünne Alugussrückwand gerissen. Das wars dann mit der Feuchtigkeitsresistenz.
Interessant auch, dass die Artikel von MegaSauna.de geliefert noch billiger aussehen als in der Artikelbeschreibung online.
Egal, kommt ja noch ein (hoffentlich selbstgebastelter) Eckschirm drum herum.

Morgen gehts dann neues Konstruktionsholz für die Bänke besorgen.

Grüße
Thomas

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
28.11.2018 - 9:21 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas,

das sieht aber sehr gut aus. Machst du noch Leisten in den Ecken (z.B. Viertelstableisten)?

Die Bänke zu bauen geht "relativ" schnell. Dann dauert es nicht mehr lagen bis zum ersten Anschwitzen

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

firesmart  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
28.11.2018 - 10:43 Uhr
203 Posts
Dr.Sauna Ranking

Sehr schön umgesetztes Projekt.
Frei jach der Werbung: Respekt wer es selber macht.
Da steht ja dem ersten schwitzen bald nichts mehr im weg.

Gruss Ulli,
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
28.11.2018 - 11:07 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

danke. Ja erst kommen die Bänke und dann werden die sichtbaren Kanten noch mit Leisten verschönert.

Grüße
Thomas

AndyAC  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
28.11.2018 - 11:10 Uhr
993 Posts
Saunaobermeister Ranking

Ich würde ja erst die Leisten rein machen.
Andy


Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
28.11.2018 - 11:41 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Unter den Bänken brauch ich keine Leisten. Ich glaub ich hab 11 Kanten (plus die Decke) die Leisten brauchen. 6 davon sind durch Bänke "halbiert".

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
29.11.2018 - 21:41 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Es wird.
Hier konnte ich schon mal Probe sitzen.


Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
1.12.2018 - 19:03 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Sieht doch schon fast fertig aus.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

FXDF103  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
1.12.2018 - 23:43 Uhr
44 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Sieht wirklich Klasse aus, bald hast du es geschafft.

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:12 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,

das selbstgesetzte 2. Advent sitzt mir im Nacken.

Ein erster Hocker ist fast fertig. Ich will zwei schiebbare Hocker im unteren Bereich haben statt einer festen Bank. So kann man je nach Belegung individuell gestalten und kommt zum Säubern gut überall ran. Die Maße sind so, dass man die Hocker gerade noch so aus der Tür bekommt.

Außerdem habe ich in den letzten Tagen die Eckleisten angebracht.
"Treffen sich drei Dreiecksleisten in einer Ecke. In welchem Winkel sägt man die Gehrungen" .... Fast verrückt geworden.

Gestern dann die Rückenlehnen in herkömmlicher Bauweise.

Grüße Thomas


Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:13 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Und dann noch der Entlüftungsschieber als Eigenkonstruktion.
Hab das aus Spanplatten zusammengeschraubt und mit einem langen Stab versehen der neben der Tür zu bedienen ist.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:15 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hier der Bedienhebel.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

TEF  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:31 Uhr
230 Posts
Dr.Sauna Ranking

Schaut schon super aus, aber nun Kritik auf hohen Niveau: wiso hast den Steher von der Bank nicht abgehobelt? ;)

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:35 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hab keinen Hobel!

Hat meine Chefin auch schon bemängelt.
Da kommen dann die Reste der Banklatten vorgeschraubt. Dann sieht es besser aus.

finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:40 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

na sandpapier hätte es auch schon besser aussehen lassen

FXDF103  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:43 Uhr
44 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Von meiner Seite nochmal großer Respekt, sieht super aus.

Von wo hast du das Holz für deine Rückenlehnen her, auch von Megasauna?
Bei mir steht der Bau von Rückenlehnen auch noch an.

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 10:50 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Die Rückenlehnen sind aus den Banklatten. Espe 28x65mm 2,10m. Von einem lokalen Holzhändler.

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
6.12.2018 - 22:55 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Heute die Fühler montiert und schon mal auf den "Knopf" gedrückt.
...
Ofen wird warm.
Schnell wieder ausgemacht.
Aber schon mal ein gutes Zeichen.

Ich hab so ein analoges Thermometer/Hygrometer von Sentiotec.
Das müsste aber noch kalibriert werden wenn möglich.
Irgendwelche Tipps?
Hab schon mal was vom nassen Lappen gelesen um die 100% Feuchte zu kriegen.

Für die Temperatur werd ich das im Notfall einfach neben den Bankfühler hängen und den Wert beim Thermometer einstellen, den die Steuerung für den Bankfühler ausgibt.


Grüße
Thomas

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.12.2018 - 9:03 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas,

großes Lob auch von mir. Das sieht wirklich schön aus was du da gebaut hast. Bin mal gespannt wie du das mit den untern "Höckern" löst.

Bei dem Schieber für die Abluft musst du etwas "Spiel" in der Führung lassen, da die sich bei der Hitze gerne verziehe und dann klemmen.

Für die Messung der Raumluft habe ich mir ein Digitales Hygrometer gekauft, die sind genauer aber leider nicht Hitzebeständig. Damit könntest du das Hygrometer für die Sauna Kalibrieren. Solbad sich aber irgendein Wert änderte (Temperatur oder Feuchtigkeit) haben die Geräte wieder eine andere relative Feuchtigkeit angezeigt. Nachdem das erste Analoge Hygrometer den Betrieb eingestellt hat, habe ich mir eines gekauft, welches nach der Haarmethode funktioniert und die sind schon kalibriert und etwas genauer.
Bau meiner Kellersauna

TEF  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.12.2018 - 14:51 Uhr
230 Posts
Dr.Sauna Ranking

bzgl. TH ist in der Regel die Temperatur an der Saunasteuerung am genauesten, da die Widerstände relativ wenig Schwankung haben im ggs. zu den analogen Teilen. Ausserdem hast du in der Sauna alle paar cm ein anderes Klima. Ich würde erstmal nicht am analogen TH herumdrehen, da die in der Regel werksseitig schon mal eingestellt werden.

AndyAC  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.12.2018 - 15:16 Uhr
993 Posts
Saunaobermeister Ranking

So wie TEF schon sagt, hast du in einer Sauna alle paar cm eine andere Temperatur.
Normalerweise nimmt man die Temperatur in Kopfhöhe, also ca. 20cm unter der Decke.
Aber auch die kann zwischen rechts - links - vorne - hinten - abgewandt vom Ofen oder über dem Ofen stark schwanken. Deshalb würde ich keine große Mühe aufwenden. Wichtig ist für dich, dass du lernst bei welcher eingestellten Temperatur deine Wohlfühltemperatur ist. Ob die eingestellten 90°C nun wirklich 90°C sind oder 85°C oder 95°C spielt eigentlich keine große Rolle.
Andy


Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
7.12.2018 - 22:42 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Ok, danke für den Rat. Dann lass ich die Finger von dem Thermometer.

Die Lüftungsklappe ist klapprig gebaut, da ist genügen Spiel überall, inkl. Schieber.

Heute den zweiten Hocker fertiggestellt, das LED-Band verlegt und ein Ofenschutz für die Ewigkeit gebaut.
Ich kenn das von kleineren Hotel- oder Ferienhaussaunen immer als wackelige Angelegenheit. Deshalb bin ich auf meins ein bisschen stolz. Hab das mal mit meinem ~halben Gewicht belastet. Da bewegt sich nichts.
Morgen vormittag noch die Verkleidung für die Kanthölzer und die Steine rein. Tür rein und dann eigentlich fertig drinnen.
Hoffentlich mit Elan dann noch die Aussenverkleidung (die kommt senkrecht mit Profilbrettern, sollte schnell gehen).
Sonntag dann aufräumen und sauber machen (Graus!) und hoffentlich abends zum ersten Mal rein!!!!

Grüße
Thomas


Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 12:58 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo Forum.
Alles geklappt. Samstag mit den Restarbeiten fertig geworden und zum Testen auf 50° und dann auf 75° hochgeheizt. Gut geklappt. Für 75° braucht es von 20° Start ungefähr 30 Minuten.
Die passive Lüftung scheint zu funktionieren. Mit dem Feuerzeug ist bei geöffneter Abluftklappe sowohl dort und auch bei der Zuluft ein deutlicher Luftsrom erkennbar. Wer Bammel hat mit dem Feuerzeug an eine Holzsauna zu gehen, mit Sägestaub behangene Spinnenweben am Stock sind auch gute Sensoren.
Sonntag sauber gemacht und nachmittags mit der ganzen Familie sauniert.

An drei, vier Stellen ist noch Harz ausgetreten, aber das war wohl zu erwarten.

Jetzt mal ein paar Bilder.

Blick vom Ruheraum.
Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 12:59 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Blick von aussen.
Das Fenster wird dann auch zum Lüften weit aufgemacht. Die Abluftöffnung kann man durch das Fenster verschwommen erkennen. Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 13:00 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Die Lösung mit den beiden Hockern.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 13:04 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Und hier zum Saubermachen.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 13:06 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Ofensteine. Sind ca. 50kg. Halten die Wärme sehr gut. Auch nach längerem Öffnen der Tür ist es schnell wieder heiss. Aufguss haben wir auch gemacht, wie man sieht.

Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 13:07 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Die Chefin wollte noch einen Kopfkeil, und ich hatte noch Banklattenreste.
Die LEDs sieht man bei Tageslicht nicht. Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

Ostseehitze2  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 13:10 Uhr
49 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Die Einrichtung des Ruheraums ist dann das nächste Projekt.
Wie das aussieht, poste ich dann wenn es irgendwann mal fertig ist.
Ich werd die Tage auch noch mal eine Kostenaufstellung und Fazit hier posten.
Bis dahin erstmal vielen Dank an alle Kommentatoren für hilfreiche Tips und Feedback.

Grüße
Thomas


Ostseehitze2 hat folgendes Bild angehängt:

rocko  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 13:55 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking

Hallo Thomas,

Großen RESPEKT, eure Sauna ist sehr schön geworden! Bin mal auf deinen Erfahrungsbericht nach dein ersten paar Schwitzrunden gespannt.

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

mami  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 14:01 Uhr
1145 Posts
Saunavielwisser Ranking

Hallo,

na dann wünsche ich Euch viel Spaß in Eurer neuen Wohlfühloase.

Nach den Bildern zu urteilen ist Euch was ganz tolles gelungen.


Grüße
Sauna ist soooooooo gesund

finsterbusch  Re: Der eigene Schwitzkasten - Fragen und Entstehung Zitat
10.12.2018 - 15:29 Uhr
865 Posts
Saunaobermeister Ranking

respekt! sehr gute arbeit. kannst sofort bei mir anfangen.