Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Bau von selbstragenden Liegebänken
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 544 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


klaatu  Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
8.7.2019 - 10:03 Uhr
62 Posts
InderMittesitzer Ranking

Hallo,
möchte in meine 2x2x2,05m Kabine zwei Liegebänke einbauen.
Höhe 45 und 90 cm.
Ich hätte aus optischen Gründen gerne selbsttragende Bänke, also keine Füsse oder dergleichen. Die obere Bank 60cm tief, die untere 120. Man sieht somit zwischen die Bänke rein, da aber die unter Bank 120 cm tief ist, sieht es trotzdem gut aus.
Ich konstruiere also die Rahmen aus (vielleicht?) 6x6cm Kantholz mit drei Zwischenstreben und nagle die Abachi-Latten da darauf.

Frage 1:
Soll ich für die Rahmen Brettschichtholz nehmen und welche Stärke (6x6) ist ausreichend für gute Stabilität? Es soll alles richtig steif sein, auch wenn auf einer Bank 3 Leute Platz nehmen ( 240 kg).
Frage 2:
Die Liegen müssen mindestens seitlich aufliegen, besser auch hinten?
Kann man auf eine hintere Auflage problemlos verzichten?
Frage 3:
Könnte ich für die seitlichen Auflagen auch Metallwinkel verwenden? Ein solcher Metallwinkel wäre deutlich unauffälliger als ein an die Seitenwand geschraubtes Stück Holz, welches ja auch wieder irgendwo so 6x6 cm haben müsste.
Ich frag deshalb wegen dem Metall, weil sich selbiges ja stark aufheizen wird und dass vielleicht nicht so gut ist wenn es seine Hitze an die Kanthölzer/Brettschichthölzer abgibt? Ich hab keine Ahnung!
Danke wieder an euere Mithilfe.


klaatu  Re: Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
8.7.2019 - 10:06 Uhr
62 Posts
InderMittesitzer Ranking

hier noch ein Bild, wie es in etwa aussehen sollteklaatu hat folgendes Bild hochgeladen:


tom: Bild entfernt - Copyright beachten!

finsterbusch  Re: Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
10.7.2019 - 18:30 Uhr
1010 Posts
Saunavielwisser Ranking

am einfachsten wird es für dich sein, das du mal in eine ausstellung eines saunabauers in deiner nähe gehst und mit den augen "klaust"
einfache auflageleisten l/r (hinten ist kein muß)
unten lange leisten so kann man die bank auch noch schieben
muß keinesfalls 6 x 6 cm sein,

klaatu  Re: Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
11.7.2019 - 0:15 Uhr
62 Posts
InderMittesitzer Ranking

Was meinst du zu Metallwinkeln als Auflagefläche links und rechts.
Irgendwelche Bedenken?

Und dann hab ich noch gegoogelt, … und tatsächlich es gibt ne Sauna-Schreinerei hier in der Nähe von Passau. Hab ich zwar noch nie was von dem gehört, aber da fahr ich mal vorbei.

PS: Freue mich schon das fertige Projekt zu zeigen.

finsterbusch  Re: Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
11.7.2019 - 7:32 Uhr
1010 Posts
Saunavielwisser Ranking

auf winkeln läßt sich eine bank schlecht schieben oder kippt
ja,schau es dir an

klaatu  Re: Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
11.7.2019 - 8:42 Uhr
62 Posts
InderMittesitzer Ranking

Guten Morgen,
hab ich mich mal wieder falsch ausgedrückt.

Ich hab hier so Winkeleisen in L-Form, Schenkellänge 4 cm, Stärke 6mm (noch ohne Löcher zum Anbohren an die 70mm-Holzbohlen).
Länge zum Abschneiden, somit ist Verschieben kein Problem.

Kann man das verwenden oder gibt's noch andere Überlegungen dagegen?

finsterbusch  Re: Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
11.7.2019 - 9:16 Uhr
1010 Posts
Saunavielwisser Ranking

sorry, saunabauer nehmen keine winkel...also keine erfahrung...
würden viele meiner kunden sicher auch ablehnen...