Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Bau von selbstragenden Liegebänken
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 524 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


klaatu  Bau von selbstragenden Liegebänken Zitat
8.7.2019 - 10:03 Uhr
44 Posts
Saunauntensitzer Ranking

Hallo,
möchte in meine 2x2x2,05m Kabine zwei Liegebänke einbauen.
Höhe 45 und 90 cm.
Ich hätte aus optischen Gründen gerne selbsttragende Bänke, also keine Füsse oder dergleichen. Die obere Bank 60cm tief, die untere 120. Man sieht somit zwischen die Bänke rein, da aber die unter Bank 120 cm tief ist, sieht es trotzdem gut aus.
Ich konstruiere also die Rahmen aus (vielleicht?) 6x6cm Kantholz mit drei Zwischenstreben und nagle die Abachi-Latten da darauf.

Frage 1:
Soll ich für die Rahmen Brettschichtholz nehmen und welche Stärke (6x6) ist ausreichend für gute Stabilität? Es soll alles richtig steif sein, auch wenn auf einer Bank 3 Leute Platz nehmen ( 240 kg).
Frage 2:
Die Liegen müssen mindestens seitlich aufliegen, besser auch hinten?
Kann man auf eine hintere Auflage problemlos verzichten?
Frage 3:
Könnte ich für die seitlichen Auflagen auch Metallwinkel verwenden? Ein solcher Metallwinkel wäre deutlich unauffälliger als ein an die Seitenwand geschraubtes Stück Holz, welches ja auch wieder irgendwo so 6x6 cm haben müsste.
Ich frag deshalb wegen dem Metall, weil sich selbiges ja stark aufheizen wird und dass vielleicht nicht so gut ist wenn es seine Hitze an die Kanthölzer/Brettschichthölzer abgibt? Ich hab keine Ahnung!
Danke wieder an euere Mithilfe.