Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Abstand Hinterlüftung und Dämmstoffstärke für neue Sauna?
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 542 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


AndyAC  Re: Abstand Hinterlüftung und Dämmstoffstärke für neue Sauna? Zitat
9.10.2019 - 15:47 Uhr
1052 Posts
Saunavielwisser Ranking

Warnung an alle – die Vorschaufunktion ist noch defekt. Bitte nicht benutzen.
Ok, ich versuche es noch einmal -
zwei Seiten in Trockenbau – kannst du bitte genauer erläutern was damit gemeint ist.
Wird der Raum im Winter auf Temperatur gehalten, also deutlich über 10°C so dass die Aussenwände nicht komplett auskühlen?
Ich halte 5cm für etwas wenig, das hängt aber auch davon ab wie kalt die Aussenwände werden.
Ich habe bei mir festgestellt, dass knapp 10cm zur Inspektion und jährlichen Entfernung von Spinnweben sehr praktisch sind, auch wenn weniger Abstand theoretisch auch funktionieren würde. Das hängt also auch davon ab wie viel Platz du hast. Auf jeden Fall muss die Hinterlüftung zu den Seiten und nach oben komplett offen bleiben.
Sicherheitshalber sollten die Wandmaterialien nicht aus schimmelanfälligen Materialien wie Gips/Gipskarton oder Tapete bestehen. z.B. Zementputz.
Welche Isolierung meinst du? Du solltest alle 4 Saunawände mit gleichem Wandaufbau bauen und unabhängig von den Aussenwänden frei im Raum aufbauen.
An was für einen Wandaufbau hast du denn für die Sauna gedacht? Da das kein normal beheizter Wohnraum ist würde ich dir Massivholz empfehlen. Das is allerdings im Selbstbau relativ aufwändig.
Ist noch eine Dusche im gleichen Raum geplant?

Andy