Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Endlich - Saunabau im Gartenhaus gestartet!
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 816 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


Skrei  Re: Endlich - Saunabau im Gartenhaus gestartet! Zitat
11.10.2021 - 21:52 Uhr
13 Posts
Saunaamateur Ranking

Also, das mit dem Abstand hätten wir ja nun geklärt…. Ich lasse 10cm Luft nach allen Seiten

Eine Frage zum Dachaufbau der Hütte bzw. Dämmung ja / nein: Das Dach besteht aus OSB Platten und Dachpappe + Bitumenschindeln. Leider also kein Kaltdach, wie hier im Forum ein paar mal beschrieben… na ja, ist eben so.

Eigentlich wollte ich die OSB Platten mit Profiholz verkleiden und gleich noch Dämmung dazwischen packen (Holzfaser)… beißt sich aber ein bisschen mit dem doch recht dichten Dach spätestens ab der Dachpappe.

Variante 2 wäre das Dach innen dämmen und dann abdichten, Profilholz ganz innen (hinterlüftet). Ziemlicher Aufwand für eine ansonsten ungeheizte Hütte, oder?

Also Variante 3: Dach bleibt wie es ist und kann durch den komfortablen Abstand zur Saunadecke auch schön abtrocknen, falls sich Feuchtigkeit innen an der OSB niederschlagen sollte (kann das passieren?). Nachteil halt die Optik der OSB… kann ich aber zur Not mit leben.

Was sagen denn die Spezis zu meinen Gedanken? Wenn die Sauna mal steht, komme ich nicht mehr an das Dach innen zum ändern. Muss also jetzt entscheiden. Was denkt ihr? Diffusionsoffen scheidet wohl aus…. Würdet ihr dämmen und diffusionsdicht abkleben oder das Dach so lassen, wie es ist?