Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNATIPPS: Saunaanfänger Neulinge und Amateure > Saunabesuch erst ab 16 und mit den Augen eines Vaters
Hier kannst Du Fragen stellen als Sauna - Neuling.
Trau Dich, Keine Frage ist doof, es wird JEDE beantwortet.
In diesem Board befinden sich 229 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


Griller76  Saunabesuch erst ab 16 und mit den Augen eines Vaters Zitat
10.8.2014 - 19:59 Uhr
1502 Posts
Saunaspezialist Ranking

Hallo an alle,

wie Ihr wisst, bin ich nun seit einem Jahr und ewinem Monat Vater einer sehr lieben und braven Tochter. Unser Saunabesuch (meine Frau, meine Kleine mit einem Jahr und ich) im Monte Mare Tegernsee scheiterte schon am Empfang, da wir höflich, aber sehr bestimmt darauf hingwiesen wurden, dass der Saunaeintritt erst ab einem Alter von 16 Jahren möglich ist, da die Saunagäste das so wünschen. Was wäre, wenn sich Saunagäste zukünftig nun den Ausschluss gewisser anderer Personengruppen wünschten? Zumindest wurde uns das Ticket für den sehr kleinen und daher stark überlaufenen Parkplatz entwertet.
Auf meinen Hinweis, dass ich und noch ein weiteres Elternpaar gestern das Monte Mare Schliersee in der Saunaanlage besucht hätten wurde uns gesagt, dass das ein Fehler der Kollegin gewesen sei. Wie kann man in Deutschland nur so kinderfeindlich sein? Ich bin erschüttert!
Ich persönlich ging seit dem dritten Lebensjahr mit meinem Vater mit zur Sauna. Dadurch entwickelte ich ein ganz natürliches Verhältnis zu meinem Körper und wurde ein eingefleischter Saunafan.
Im Alltag mache ich da gemischte Erfahrungen, denn manche sprechen sehr kinderlieb auf unsere kleine Grinsebacke an, andere geradezu verhasst. Das haben wir nun schon in vewrschiedenen Situationen erlebt. Sei es nun im Circus du Soleil, in Restaurants, in Saunen, Hotels etc. Vor Kurzem wurde uns in einem Straßencafe in Bamberg von einem Gorilla von Mann die Bedienung verweigert, da er keine Personen mit Kindern bedienen darf. Wir passten wohl nicht zu diesem angesagten Laden? Und jetzt die abfuhr im Monte Mare.
Erst gestern gingen meine Frau und ich an einem Altenheim gegen ca. 20:
30 Uhr in Miesbach vorbei und dem gegenüber in ca. 100 Meter Luftlinie spielten noch Kinder in einem Innenhof. Da schrie eine der Bewohnerinnen in schlimmsten Umgangston, dass die Kinder endlich Ruhe geben sollten in unentwegten verschiedensten Variationen. Na gut, dieses Problem wird sich demnächst wohl biologisch regeln, doch die Kinderfeindlichkeit in Deutschland bleibt.

Wie seht Ihr das bitte so?

Auf jeden Fall sehe ich, dass viele Familien mit Migrationshintergrund noch sehr viel kinderlieber sind und auch noch große Familien gründen, was der gesunden Bevölkerungsstruktur zugute kommt und obgleich diesen die Kindererziehung sicherlich genauso am Herzen liegt wie uns deutschen Eltern. Daher ergibt sich eine gerechtfertige Mehrheitspräsenz dieser für die Zukunft.

freundliche Grüße

Alexander
Wer die Sauna liebt, wirds auch in der Hölle schön finden =