Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Alle Beiträge von Elliott
Elliott ist offline Elliott hat 27 mal geschrieben. Das sind 0.08% aller Beiträge.
Bei nicht ausreichender Berechtigung für Beiträge aus Moderatoren- oder Gruppenboards, werden diese nicht angezeigt.

Seite 1


Elliott ist offline Elliott  Board: Das SAUNAFANS FORUM - Thema: Finnische Sauna als Biosauna nutzbar? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

2.9.2017 - 18:11 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo liebe Saunafans,

mir liegt eine dringende Frage auf der Leber und vielleicht kann mir diese ein Saunafan beantworten?

Wir haben uns eine finnische Sauna gebaut mit einem Ofen (von EOS 34 a 7,5 Watt) und erfreuen uns daran bei normal-hohen Temperaturen. Nun bin ich ein bisschen krank geworden und man empfiehlt mir die Biosauna mit niedrigeren Temperaturen regelmässig zu nutzen. Früher hatte ich mal so ein Teil auch von EOS, aber das war in meinem alten Haus, und da ich diese nie genutzt habe, habe ich mir auch eine günstigere des Herstellers ohne diese Biofunktion gekauft.
Meine Frage: Kann man nicht einfach die finnische in der Temperatur drosseln und hat dasselbe Ergebnis. Technisch wäre das möglich, aber ist es dann dasselbe?

Vielen Dank für Eure Infos!
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: Das SAUNAFANS FORUM - Thema: Re: Finnische Sauna als Biosauna nutzbar? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

3.9.2017 - 22:11 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo zusammen,
könnte ich denn dann diese Werte für eine Biosauna mit meinem normalen Gerät erreichen?

Vielen Dank und schönen Gruss
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: Das SAUNAFANS FORUM - Thema: Re: Finnische Sauna als Biosauna nutzbar? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

4.9.2017 - 15:43 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo liebe Saunafans und hallo ...,

vielen Dank für die zahlreichen Anmerkungen und Antworten. Ich werde die Idee dann man ausprobieren. Vielen Dank!

Da können wir uns ja schon wieder auf den Sauna-Winter freuen!
Beste Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Außenfarbe oder Lack -wasserabweisend- Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

7.9.2022 - 15:22 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Liebe Leute,
ich habe mich vor eingiger Zeit angemeldet und schon mal mitgelesen, in der Zeit in der wir auf unsere Sauna gewartet haben.

Nun ist unsere 5-eckige 2-Personen-Sauna eingebaut worden (sehr klein 5 cbm)und es geht ans Testen. Ganz sind wir noch nicht mit dem Innenklima vertraut, werden aber weiter schauen, ob dort noch was nachzujustieren ist.

Nun zu meiner Frage:
Die Sauna ist aus Espe Vollholz. Aufgrund der Platzsituation im Gästebad, wo die Sauna steht, grenzt an eine kurze Seitenwand bereits die Dusche.
Wenn man die Dusche nutzt, spritzt auf diese Seitenwand vom gegenüber
angebrachten Duschkopf Wasser auf die Seitenwand - nicht viel - eher Spritzwasser.

Nun war eigentlich von Anfang an klar, dass da eine Glasscheibe auf das Holz muss, allerdings nicht direkt drauf, sondern mit Distanzhaltern von eta 2 cm zwischen Sauna-Außenwand und Glasscheibe, weil an dieser Saunawand unten ein Loch für die Zuluft für den Ofen ist.
Der Saunabauer meint, der Zwischenraum von 1,5 cm Distanz bis zur Glasscheibe würde als Zuluft-Strom reichen.
Der Glaser, der das machen soll ist jetzt aber skeptisch und meint, die starre Glasscheibe wäre keine wirklich gute Idee, weil man da nicht mehr hinter kann (aufklappbar mit Scharnieren geht räumlich nicht) 1. zum Saubermachen 2. für die Zuluft und 3. würden 1,5 cm Luft dazwischen zum Abtrocknen der Feuchtigkeit nach Sauna und Duschen möglichweise nicht reichen und so würde sich später evtl Schimmel oder andere Flecken bilden.

Meine Idee war von Anfang an, diese Wand mit einer transparenten und wasserabweisenden Farbe/Lack (atmungsaktiv?) zu streichen. Das wäre nicht nur viel billiger als so eine teure angefertigte Glasscheibe, es wäre auch pflegeleichter und optisch besser.
Unser Saunabauer meint, er kenne keine solche Farbe oder Lack. Allerdings muss ich feststellen, dass er so manches auch nicht bisher wusste.

Von daher diese Frage: Hat jemand eine Idee, wie man diese an die Dusche grenzende Saunawand wasserabweisend bekommn?

Ich sage schon mal Danke fürs Lesen und ex wäre prima, wenn wir da was in diese Richtung machen könnten ...!

Liebe Grüße
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: Außenfarbe oder Lack -wasserabweisend- Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.9.2022 - 10:56 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Andy,

jetzt komme ich mal mit den gewünschten Fotos.

Was ich nicht aufs Foto gekriegt habe ist bei der Draufsicht aus der Dusche auf die Saunawand gibt es rechts an der Saunawand eine äußere Holzlatte, die nur ungefähr 5cm breit ist und auch nicht bis ganz oben geht um einen Spalt zur Wand abzuschliessen.

Die Sauna steht ja mit der Rückwand, die auf diesem Foto rechts hinten liegt nicht ganz an der Wand. Die Abschluss-Leiste/Latte deckt diesen 5 cm Spalt nur ab.

Unten links sieht man auch das längliche Loch für die Zuluft des Saunaofens, der genau vor dem Loch innerhalb der Sauna installiert ist. Das Loch braucht ja Luft.

Ich sehe aktuell folgende Möglichkeiten diese ca 1 x 2 m Saunawand an der Dusche folgendermaßen vor Spritzwasser zu schützen.

1. Feststehende Glaswand mit 1,5 cm Abstandshaltern
Probleme evtl.:
- Der Ofen kriegt nicht mehr genug Luft
- zwischen Glaswand und Saunawand bildet sich im Laufe der Zeit Staub, Schimmel oä.und da kommt man nicht mehr dran.

2. Glaswand mit Scharnieren, damit man die Glaswand auch mal nach rechts aufschwenken kann um sauberzumachen
Problem evtl.
- Glaswand ist zu schwer für Scharniere, die ins Holz installiert werden können

3. Plexiglasscheibe mit Scharnieren
Problem evtl.
- Optik, sieht evtl nicht gerade wertig aus und wird blind oder verkratzt vom Duschwasser

4. neue Idee! Duschvorhang, den man aus dem 5 cm Wandabstands-Schlitz hinter der Saune hervorziehen kann beim Duschen. Der Vorhang würde bei Nichtbenutzung der Sauna hinter der Sauna verschwinden. Dafür müsste man oben an der Sauna eine möglichst kleine umlaufende Duschstange anbringen
Problem evtl.
- Ich weiss noch nicht wohin damit bis zum Abtrocknen des Vorhangs

5. neue Idee! Duschvorhang auf Schnapprollo oben auf dem Dach der Sauna an betroffener Seitenwand anbringen. Das wäre recht unauffällig und könnte nur im Bedarfsfall runtergezogen werden.
Problem: Gibt es überhaupt so etwas?

6. Liebste Idee, weil unsichtbar, kostengünstig usw.
Wasserabweisende, transparente Farbe/Lack (atmungsaktiv oder was erforderlich ist)

Über Deine und Eure Gedanken dazu würde ich mich sehr freuen!






Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: Außenfarbe oder Lack -wasserabweisend- Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.9.2022 - 10:57 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


So wie ich sehe, kann man immer nur 1 Bild hochladen, oder? Hier kommen dann weitere....

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: Außenfarbe oder Lack -wasserabweisend- Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.9.2022 - 11:00 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hier noch ein Foto mit geöffneter Pendeltür als Eingang zur Dusche....

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: Außenfarbe oder Lack -wasserabweisend- Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.9.2022 - 12:39 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Andy,
das wäre ja prima mit dem Hartwachsöl. Da dahinter ein großes Fenster ist, das wir nach Saunieren und Abduschen aufreissen würden, kann das Holz auch nach dem Abwischen schnell abtrocknen.
Ausserdem ist das nur die Dusche für die Sauna und wird somit nur 1x die Woche (max) benutzt.

Danke für Deinen Tipp!

Übrigens habe ich gerade tatsächlich ein Duschrollo entdeckt. Wusste gar nicht, dass es sowas gibt

Herzlichen Dank nochmal!!!
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: Außenfarbe oder Lack -wasserabweisend- Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

15.9.2022 - 17:17 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Andy, hallo Sauna-Fans,

ich komme noch mal kurz mit unserer Lösung.

Wir haben uns folgendes überlegt, nachdem wir öfter geduscht habenund geschaut haben, wie hoch die zu schützende Sauna-Außenwand überhaupt dabei mit Wasser bespritzt wird. Es handelt sich um ca. 70 cm Höhe.

Da diese Saunawand möglichst unauffällig, pflegeleicht und praktisch sein sollte - in dieser Reihenfolge -, um die schöne Sauna-Außenwand vor dem Dusch-Spritzwasser der genau daneben installierten Dusche zu schützen, dauerhaft zu schützen.

Auf dem 1. Foto (Ansicht auf die zu schützende Wand aus der Dusche) sieht man ganz rechts eine vertikale Leiste. Diese Leiste ist nur eine Verblendung und ca. 5 cm breit. Dahinter ist die geflieste Badezimmerwand dann.

Diese rechte Leiste werden wir entfernen, da sie nur einen optischenm Abschluss bildet, der aber nicht notwendig ist, weil man nur dort hinter die Sauna schauen kann, wenn man in der Dusche steht. Und da stehen nur wir und ausserdem sieht es in diesem Schlitz sauber und ordentlich aus.

Diesen Spalt von ca 5 cm werden wir nutzen, um eine sehr dünne Plexiglasscheibe von ca. 1 m Breite und max. 1 m Höhe verschwinden zu lassen.
Die Scheibe wird nur herausgezogen und auf den Boden vor die zu schützende Saunawand gelehnt, wenn wir saunieren und duschen.

Somit ist die Wand geschützt, steht unten vor dem Zuluft-Loch weit genug weg (weiter entfernt, als wenn man eine Glasscheibe fest auf die Wand montiert, wie der Sauna-Bauer es vorschlug), ist im Nu trockengeputzt am Ende der Duschnutzung (die ja nur fürs Saunieren benutzt wird), wird nur bis max. 1 m Höhe gebraucht und ist in Handumdrehen aufgestellt und weggestellt. Dazu ist es auch noch eine recht preiswerte Anschaffung im Vergleich zu den Alternativen.

Und die schöne Saunawand bleibt so original und unverändert.

Danke für die Mithilfe und ich habe gleich auch noch eine andere Frage zu einem anderen Thema, das ich dann neu aufmache, sollte ich keinen vorherigen Eintrag im Forum finden.

Ciao
Elliott

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: Das SAUNAFANS FORUM - Thema: Toleranz Temp.-Schwankungen in Saune Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

15.9.2022 - 18:07 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo liebe Sauna-Fans,

bei uns wurde eine recht kleine Sauna eingebaut, die gerade mal 5 cbm hat (Dreieck oder genauer gesagt Fünfeck in einer Badecke). Es handelt sich um eine Vollholz-Sauna (Espe).

Der erfahrene Saunabauer hat uns aus seinen vorgefertigten Elementen (Wille) eine passende Sauna für unseren möglichen Platz gebaut. Wir sind sehr happy, dass er sich diese Mühe gemacht hat.

Dazu hatten wir aus Platzgründen einen zylindrischen Ofen ausgesucht, den die Saunafirma auch mit im Programm hat. Einen Harvia Cilindro E mit 6,8 kW. von unten bis oben mit ca. 80 kg Steinen gefüllt.

Der Ofen ist mit Abschirmblechen fast rundherum verkleidet, sodass man in der engen Sauna noch gut ohne Brandwunden daran vorbei gehen kann. Dadurch gibt der Ofen an den Seiten nicht soviel Wärme ab und transportiert dadurch möglicherweise viel mehr Wärme nach oben unter die Decke, wo auch gleich der 1. Fühler hängt.

Aussen haben wir von Harvia auch eine dazugehörende, recht kleine Harvia STeuerung namens Xenio Klima, die wirklich nur das Allernötigste anzeigt. Reicht uns aber eigentlich.

Nun die Frage:
Es gibt folgende Temperatur"abweichungen" und es gibt Temperatur"schwankungen" innen, zu denen ich Euch mal fragen möchte, ob das noch innerhalb der Toleranz liegt.

Abweichungen:
Das Außenthermometer zeigt in der Regel zwischen 14-18° C mehr an, als das Innenthermometer. Das Innenthermometer ist genau, haben wir neben andere Thermometern im Haus gestellt und stimmt aufs Grad überein.

Der Fühler hängt direkt 1,10 m über Oberkante Ofen.
Das Innenthermometer hängt etwa 80 cm entfernt vom Ofen und ca. 40 cm weiter unten in in Kopfhöhe (beim Sitzen auf der Bank).
Ein 2. Fühler hängt ca 1,70 entfernt vom 1. Fühler genau gegenüber des Ofens über der Rückenlehne der Bank (90 cm Sitzhöhe).

Ich kenne das so aus früheren Saunen nicht, oder habe es bei den früheren EOS-Geräten nicht wahrgenommen.
Diese Abweichung ist insofern doof, dass wir gucken müssen, was wollen wir denn drin für eine Temperatur erreichen und was müssen wir dann draussen eintippen?

Über dieses Ausprobieren sind wir auf ein weiteres Thema gestoßen, was uns beschäftigt.Temperaturschwankungen innerhalb der Sauna.

Ich habe über die Dauer des Saunierens über mehrere Sauna-Tage mit weiteren Thermometern innerhalb der Sauna gearbeiten und habe zu den verschiedensten Zeiten die Temperaturen auf Bankhöhe und Kopfhöhe aufgeschrieben. Ich kam auch drauf, weil es mir anfangs zu heiss am Kopf erschien und danach wieder gar nicht.

Ergebnis zu den Temperaturschwankungen ist:
Die Temperaturen schwanken gemessen in Kopfhöhe bis um die 6-8°C und manchmal, seltener auch bis zu 10°C innerhalb von 10 Min.

Wie gesagt, habe ich da früher bei meiner anderen Sauna nie richtig drauf geachtet und weiss daher nicht, ob das normal ist?

Was habt ihr da für Erfahrungen?

Grundsätzlich bin ich mir nicht ganz so sicher, ob das alles mit dem Ofen mit 6,8kW und sovielen Steinen für die kleine Sauna von um die 5 cbm passend ist und wenn ihr in diesen Schwankungen ebenfalls ein Problem erkennt, es möglicherweise an dem überdimensionierten Ofen liegt.

Aber vielleicht sind die Schwankungen innen auch soweit noch tolerabel nach Eurer Erfahrung und ich somit in der neuen Sauna eigentlich alles so lassen könnte wie es jetzt ist?

Ich bin mal sehr gespannt, was ihr dazu meint!

Erstmal vielen Dank im Voraus für Eure Meinung!

Viele Grüße
Elliott

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

23.11.2022 - 17:32 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo liebe Sauna-Fans und Experten,

ich habe mal folgende Frage:
Wir haben eine kleine Sauna von ca. 4 cbm einbauen lassen. In der Sauna ist ein Ofen von Harvia Cilindro mit 6,8 kW (evtl. überdimensioniert).
Wir haben jetzt schon einiges versucht mit Fühler direkt über dem Ofen wegversetzen usw. - ohne ERfolg.

Problem 1:
Die Innentemperatur schwankt mindestens 5°C innerhalb von 30 Minuten-Abständen nach Erwärmung.
Bei höher eingestellter Temperatur sogar 8°C innerhalb von 30 Minuten-Abständen.

Problem 2:
Etwas nachrangiges Problem, aber dennoch nicht nachvollziehbar:
- Wir stellen draußen die Sauna auf 90°C und nach 1 Std. erreicht dieser Ofen in der Minisauna nur 75°C + Schwankungen kommt er innerhalb von 3 Std. nur einmal kurz auf 80°C innen.
- Wir wollen mindestens 80°C haben und müssen dann draußen schon auf 95°C stellen. 80°C werden dann nach 1 Std. erreicht und die Temp. innen schwankt dann in den nächsten 3 Std. zwischen 76 und 85°C. Das sind die o.g. Schwankungen, die wir nicht hinnehmen möchten. HInzu kommt halt, warum muss man 95° Voreinstellung wählen und innen kommt man dann nur auf 80°C.

DAs 1. Problem hat Prio. Und wir haben mit dem Lieferanten engen Kontakt. Haben schon einiges nach seinen Fern-Anweisúngen ausprobiert, aber ohne Erfolg.

Frage: Das ist doch nicht normal, dass eine Innentemperatur so schwankt. Das sind Schwankungen um die 10%, Mittlerweise sagt der Saunabauer, das sei normal...!?

Es ist nicht unsere 1. Sauna und solche Probleme hatten wir noch nie...

Vielen Danlk für Eure Erfahrung


Liebe Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

23.11.2022 - 19:08 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Rolf,

es ist eine externe Steuerung. Es handelt sich beim Ofen um den Harvia Cilindro E mit 6,8 kW.
Die Steuerung heißt Harvia Xenio.

Unsere Sauna ist sehr klein und hat nur knapp 4 cbm.

Viele Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

23.11.2022 - 20:58 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Rolf,
die Sauna ist ja im letzten Sommer von einem Saunabauer geliefert und eingebaut worden. So komplett mit Ofen und Steuerung. Wir selber sind bei Elektrik nicht sooo geschickt Aber wir können uns einiges vorstellen.

Grundsätzlich geht es uns vor allem um die Frage, ob solche Schwankungen als normal betrachtet werden können wie der Saunabauer versucht uns zu verkaufen. Wir hatten ja schon die ein oder andere Sauna an anderen Wohnorten und solche Schwankungen hatten wir noch nie,

Ich hänge mal eine Grafik dran, die ich gemacht habe wie sich die Temperaturen innerhalb von 3 Stunden so verhält.

Gestrichelte Linien sind die Temp. die außen an der Steuerung angezeigt werden und die durchgezogenen Linien in derslben Farbe zur gestrichelten Linie zeigen die gemessene Innentemperatur in Kopfhöhe beim Sitzen auf der Bank oben.
Nur mal zum reinschauen..... Es sind 2 Durchgänge gewesen
- einmal mit Voreinstellung 90°C, die aber innen dann kaum 80°C brachten über die gesamte Zeit
- und danach 95°C Außeneinstellung, die auf 80°C innen kam aber mit noch größeren Temperaturschwankungen über die 3 STunden.
Wir hatten auf anraten des Saunabauers bei diesem Test den Ofenfühler etwas weg versetzt vom Ofen ca. 25 cm.

Es geht aber eigentlich erstmal nur um die großen Schwankungen. Außen werden sie mit sehr großen Unterschieden angezeigt, innen sind sie auch 10% und so macht saunieren keinen Spaß.

Hier mal die Grafik....

Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

23.11.2022 - 21:34 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


----musste die Grafik erstmal abfotografieren, da keine PDF hier hochgeladen werden kann.

Hier kommt sie....

Hinweis: Als der Fühler noch direkt über dem Ofen hing, waren die Schwankungen noch größer. Daher haben wir auf Anraten des Saunabauers den Fühler etwa 25 cm weg versetzt. Die Schwankungen sind aber immer noch viel zu groß finden wir.

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

23.11.2022 - 21:39 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


nochmal kurz wiederholt, was welche Linie bedeutet (es ist auf dem Foto so klein und kaum zu entziffern)

Gestrichelte Linien sind die Temp. die außen an der Steuerung angezeigt werden und die durchgezogenen Linien sind jeweils in derselben Farbe zur gestrichelten Linie zeigen die gemessene Innentemperatur in Kopfhöhe beim Sitzen auf der Bank oben.

Es sind 2 Durchgänge gewesen
- einmal mit Voreinstellung 90°C (BLAUE LINIEN), die aber innen dann kaum 80°C brachten über die gesamte Zeit
- und danach 95°C Außeneinstellung (GELBE LINIEIN) , die auf 80°C innen kam aber mit noch größeren Temperaturschwankungen über die 3 STunden.
Wir hatten auf anraten des Saunabauers bei diesem Test den Ofenfühler etwas weg versetzt vom Ofen ca. 25 cm.

Es geht aber eigentlich erstmal nur um die großen Schwankungen. Außen werden sie mit sehr großen Unterschieden angezeigt, innen sind sie auch 10% und so macht saunieren keinen Spaß.

Danke!
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.11.2022 - 9:18 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Guten Morgen zusammen,

ich werde mich gleich an die Beantwortung Eurer Mails machen. Wow, ich bin ganz platt, wie viel Unterstützung ich bekomme. Vielen Dank

Bis später...
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.11.2022 - 14:00 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hier kommen zunächst mal die Aufnahmen von der Sauna.

Die Sauna ist 172 x 167 x Höhe 208 und mit kleineren Schenkeln und Eckeinstieg

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.11.2022 - 14:03 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Platzierung der Thermometer
- Außenanzeige
- Innen über Ofen (ist jetzt für letztes Diagramm 25 cm nach links versetzt worden)
- Innenthermometer normales, also steuerungsunabhängig
- Gleich kommt noch das 2. Bankthermometer als Foto

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.11.2022 - 14:04 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hier der Bankfühler

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.11.2022 - 14:06 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Platzierung steuerungsunabhängiges Innenthermometer.

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.11.2022 - 14:20 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo zusammen,

jetzt mal mein Text zu Euren Hinweisen und Anmerkungen.

Vorweg folgende Infos:
- Der Ofen hatte ursprunglich fast rundherum Abschirmbleche/Schutzbleche. Bis auf eines haben wir die abmontiert, weil wir dachten, das Problem hat damit zu tun.
Das Diagramm ist schon ohne die Rundum-Schutzbleche aufgezeichnet.

- Wir haben außer dem Zuluft- und Abluftloch noch unter der „rahmelnlosen“ Glas-Eingangstür einen türbreiten Schlitz mit 2 cm Luftschlitz Höhe über Türbreite von 52 cm, der ja immer vorhanden und offen ist.

- Ja, der Kerzentest hat ein Problem gezeigt. Problem könnte am Schlitz unter der rahmenlosen Glastür festgemacht werden.

Da ich die Zitierfunktion noch nicht beherrsche habe ich Euch nach Euren Hinweisen nnamentlich geantwortet:

@ Hemmerling
- Habe ein Foto der Saune und eine Skizze (Draufsicht) drangehängt.
- Der Bankfühler sitzt genau auf der Rückenlehne der oberen Bank in derselben Höhe wie das normale Innenthermometer. Das habe ich derzeit in derselben Höhe hingestellt. Allerdings 1,50 entfernt über Eck.
- Die Höhe der Sauna ist 2,03 m. Somit schon hoch genug für diesen Ofen.
- Ofensensor hängt unter der Decke, etwas seitlich vom Ofen. Also in 2,03 Höhe. Direkt über dem Ofen hatten wir ihn vorher, da waren die Schwankungen noch größer (innen).
- Bankfühler vom Boden gemessen 1,47 m und 0,55 cm noch Deckenabstand
- Die Sauna wurde während der Aufzeichnung nicht genutzt, somit hat keine Türöffnung stattgefunden.
- Du schreibst zur blauen Kurve, dass die 2°C Schwankungen soweit ok wäre. Allerdings muss der Ofen dafür erstmal 140 Min. laufen. Das ist eindeutig zu lang, nehme ich an. Normal geht man nach max. 1 Stunde rein, meine ich. Und zu dem Zeitpunkt sind die Schwankungen ja sehr viel stärker ausgeprägt.
- 80 – 85°C würden mir reichen und 2°C-Schwankungen wäre i.O., Allerdings ist diese Konstanz erst nach 2-3 Stunden erreicht. Das ist dann aber doch zu lange.


@Dodie99
Bankfühler vom Boden gemessen 1,47 m und 0,55 cm noch Deckenabstand
- Bankfühler und Innenthermometer liegen exakt auf derselben Höhe.
- Bankfühler ist gegenüber des Ofens angebracht und normales Innenthermometer ist über Eck eher nahe am Ofen.
- Höhe der Bank ist 92 cm vom Boden entfernt.
- Die Höhe der Sauna innen ist 2,03 m
- Die Einstellung in den erweiterten Einstellungen der Steuerung kenne ich nicht. Da müsste ich mich evtl. reinfuchsen, sofern ich die passende Anleitung finde und das von einem Laien zu bewerkstelligen ist.
- Ja, das Abluftloch ist unter der Bank etwa gegenüber des Zuluftlochs hinter dem Ofen. Meinst du mit der Zuluftprüfung hinter dem Ofen, wenn das Abluftloch geschlossen ist? Das könnte ich simulieren. Nur zur Info: Das Abluftloch hat bauseits grundsätzlich keine Scheibe oder Verriegelung davor und ist somit immer offen. Muss für diese Prüfung der Ofen an sein oder aus?
- Nein, ich vergleiche nicht die Temperaturen am ungesteuerten Innenthermometer mit den Angaben des Außenthermometers. Der Unterschied ist klar. Es geht nur um die Schwankungen innerhalb der Sauna und da habe ich die Schwankungen auf dem Außenthermometer (Anzeige Steuerungsteil) gleich mit aufgeschrieben. Die liegen fast immer 20°C höher als die, die ich am normalen Thermometer innen ablese. Die außen angezeigten Temp-Schwankungen haben eben auch riesige Ausschläge, drum hatte ich sie mal mitgenannt.

@ klatuu
Der von Dir genannte GEGENTEST: Das eingestellte Diagramm stellt bereits diesen Gegentest dar. Die Sauna ist bei der Aufzeichnung nicht benutzt worden (sonst hätte ich diese minutiösen Aufzeichnungen nicht machen können)

@ Mike_h
- Wir haben eine Zuluft hinterm Ofen (Lochgröße 30 x 5 cm) und Abluft 12 x 12 cm UND noch diesen Türspalt unter der Eingangstüre 56 x 2 cm
- Wir haben keinen Ventilator drin.
- Habe den Kerzentest bei laufendem Ofen gerade gemacht. Die Flamme bewegt sich EINDEUTIG Richtung Tür. Also dahin, wo der breite Schlitz unter der Tür ist.
- - Wärmebildkamera haben wir keine.
- Garantie besteht. Die Sauna ist ganz neu – erst im August eingebaut worden. Zur Problematik tausche ich mich bereits seitdem mit dem Saunabauer aus. Der dachte bisher, weil er stark beschäftigt ist, das Problem wäre vernachlässigbar.
- Vielen Dank für Deine Abbildungen. Die werde ich mir nachher genau anschauen und vergleichen.
- Konstruiert und montiert wurde die Sauna von einem Saunabauer.


Mensch Leute, ich bin immer noch Baff über Eure vielen Infos. Herzlichen Dank an dieser STelle nochmal!!!

Schöne Grüße
Elliot

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.11.2022 - 21:29 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo zusammen,

jetzt habe ich von Euch richtig viel Material, um mich erneut in die Experimentier-Tage zu begeben ... Ich freue mich drauf.

Ich werde am Wochenende damit anfangen und Euch danach berichten, was bei den einzelnen Hinweisen herausgegekommen ist.

Nochmals allerherzlichsten Dank und bis die Tage...
Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

28.11.2022 - 16:30 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo liebe Experten,

nachdem wir am Wochenende Eure Hinweise ausgetestet haben, kann ich folgendes berichten 😊 und sind in u.s. Reihenfolge vorgegangen.

- Fühler haben wir beide aufgeschraubt und die (vieradrig bei Ofenfühler und zweiadrig bei Bankfühler) waren am richtigen Platz, also nicht vertauscht.
- Ofenfühler-Platzierung haben wir nach Angabe von mike_h geprüft und nach Abbildung nochmal etwas versetzt.
- Steuerungsunabhängiges Innenthermometer haben wir ausgiebig in Wohnräumen mit anderen digitalen Thermometern verglichen und festgestellt: Es zeigt jedes Mal ganz genau an
- Kerzentest ergab ja, dass wahrscheinlich Undichtigkeit durch unteren Tür-Luftschlitz Einfluss auf Innenklima nimmt.

Nachdem alles so am richtigen Platz war, haben wir nach diesen Punkten mit testen begonnen und mit einem Handtuch den Luftschlitz unter der Glastür geschlossen sowie die Sauna auf 95°C voreingestellt.
Das Ganze haben wir länger als 4 Stunden laufen lassen und von außen beobachtet. Wir haben extra so lange laufen lassen, weil wir jetzt wissen wollten, ob noch irgendwann der große Temperatur-Sprung kommt 😊

Siehe angehängtes Chart mit Temp.-Verlauf. von gestern.
Durch das Schließen des Türschlitzes ist eigentlich schon alles soweit paletti 😊, womit wir weitere Veränderungs-Vorschläge wohl erstmal nicht durchführen müssen, denke (hoffe) ich.

Die Sauna haben wir bei diesem Test nicht genutzt und die Tür ist die ganze Zeit geschlossen geblieben.
Das Innenthermometer hatten wir auf der Höhe wie bei den vorherigen Tests – in etwa auf der Höhe des Bankfühlers. Das muss sonst natürlich höher, aber wir wollten jetzt dieselben Voraussetzungen haben wie bei den letzten Aufzeichnungen – zum besseren Vergleich.

Wenn man das aktuelle Chart mit dem vorher hochgeladenen von letzter Woche vergleicht sind die Temperatur-Schwankungen gut zurückgegangen.

Wir werden jetzt den Test nochmal wiederholen mit etwas höher voreingestellter Temperatur – vielleicht 2- 3 Grad mehr - und hoffen nun, dass die Schwankungen dann nicht erneut auftauchen. Diesen Test machen wir erst in ein paar Tagen, da ich gestern über die Teststunden wegen Temp.-Aufzeichnung zusammengerechnet etwa 700 Stufen hoch und runter und heute entsprechend platt bin 😊

Jetzt hätte ich noch folgende Fragen an Euch:

- Kann man die Tür unten mit einer herkömmlichen aufzusteckenden Silikon-Duschtürdichtung abdichten? Unten am Boden ist es ja eigentlich nicht so warm…. Dann spart man sich das mit dem Handtuch. Eine Holzleiste möchte ich nicht sooo gerne fest installieren wegen ungünstigerer Bodenreinigung.
- Wir hatten beim Test gestern das Zuluft-Loch und das Abluft-Loch offen. Unser Abluftloch ist ja unter der Bank gegenüber des Ofens. Soll das Abluft-Loch eigentlich von Anfang an komplett offen sein? Da ist kein Schieber dran. Oder sollte man zur weiteren Klima-Verbesserung noch einen Schieber vormachen und zusätzlich damit regeln?
- Unsere kleine Sauna ist in ein Bad eingebaut. Das Badezimmer-Volumen ist etwa dreimal so groß wie die Sauna. Im Bad gibt es ein großes Fenster, das wir beim Saunabetrieb immer geöffnet halten. Muss das eigentlich sein oder reicht es, das große Badfenster zu öffnen, wenn man die Sauna ausschaltet zum Lüften?
- Vorläufig letzte Frage @ Dodie99: Du schreibst, dass man in den erweiterten Einstellungen im Steuergerät etwas einstellen kann hinsichtlich einer „Messkurve“. Was ist eine Messkurve und könnte man dort evtl. die Temp.-Unterschiede von der Außenanzeige am Steuergerät und der innen gemessenen Temp. minimieren?

So Leute, ich bin sooo froh, dass ich in dieses Forum geschrieben habe und „noch froher!“ solche tollen Experten-Hinweise hier bekommen zu haben, die - so wie es erstmal wohl aussieht - sofort zum Erfolg geführt haben!

Habt allerherzlichsten Dank!
Da ich eine technisch ziemlich untalentierte Frau bin werde ich Euch zum Dank eher einen leckeren Kuchen backen können, als hier in Zukunft mit Expertenwissen zu glänzen.

Schönste Grüße
Elliott

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

28.11.2022 - 19:25 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Lieber Mike,

dann machen wir es wohl mit einer kleinen Holzlatte, die wir vor den Türschlitz schieben.
Du meinst das Loch hinter dem Ofen auch zu machen?

Die 700 Stufen ... Das ist zusammengerechnet. Ich bin 4,5 Stunden alle 10 Minuten nach oben gestiegen zum Saunabad, um die Temperaturen innen und außen abzulesen. Das sind jedesman 18 STufen hoch + runter. Das sind 27 x 18 und dazu war ich morgens und abends noch öfter mal oben und auch öfter im Keller wegen anderer Angelegenheiten. In den Keller sind es nochmal 18 Stufen vom EG runter und wieder hoch Da kommt man auf um die 700 Stufen und wieder runter

Liebe Grüße ins Frankenland und einen schönen Abend !
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

29.11.2022 - 11:45 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Ja, klaatu, das hattest Du geschrieben.

Kann man unten an der Saunatür nicht einfach so eine Silikon-Duschtür-Dichtung (Lippe) draufsetzen?
Unten dürfte ja kaum große Wärme zu erwarten sein. Wir haben da auch nur durchgängig Fliesen....

Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

29.11.2022 - 17:46 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Mike,

Du hast recht! Ich nehme auch lieber Holz.

Ich habe übrigens noch einen langen Luft-Schlitz entlang der Glastür von oben nach unten und zwar beim Schließen der Tür (Anschlag) die dann an das feststehende Glas schließt.
Also der Schlitz ist so 2 m hoch und 5 mm breit von oben bis unten. Sollte ich den auch noch besser zumachen, oder?
Hier könnte eine Gummilippe evtl. angebracht werden, obwohl es da ja schon etwas wärmer wird je höher es geht.
Was meinst Du?

Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Board: SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps - Thema: Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

29.11.2022 - 19:29 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Lieber Mike,
puuuh, Danke! Da sollte eigentlich unser Saunabauer schon wissen, meine ich. Da werde ich ihn jetzt aber echt mal drauf hinweisen. Der zermartert sich das Hirn, warum wir diese Schwankungen haben/hatten, und hat an die Tür überhaupt nicht gedacht.
Bei uns grenzt ja Glastür an feststehendem Glaselement und da hat er nichts dazwischen gemacht, somit entsteht da auch noch ein Spalt voin 0,5 cm über die gesamte Türhöhe.

Allerbesten Dank Mike!!!
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee
Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.35 Sek