Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Alle Beiträge von Ex-Mitglied
Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied hat 793 mal geschrieben. Das sind 3.14% aller Beiträge.
Bei nicht ausreichender Berechtigung für Beiträge aus Moderatoren- oder Gruppenboards, werden diese nicht angezeigt.

Seite 1 2 3 ... 18 19 20 weiter


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Sauna zu Hause Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

27.11.2009 - 18:13 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ich habe eine selbstgebaute Sauna im Keller. Anfangs bin ich etwa 2x die Woche gegangen. Dann nur noch einmal und jetzt etwa alle zwei Wochen. Das Problem bei einer Heimsauna ist halt oft, dass der Platz für das restliche Equipment fehlt: Dusche im Keller, Tauchbecken, Ruheraum etc.

So liegt man dann halt im Schlafzimmer als "Ruheraum", was aber die Kinder nicht davon abhält, einen andauern zu nerven... Papa dies und Papa jenes...

Ich möchte sie aber trotzdem nicht hergeben. Äh, die Sauna. Die Kinder natürlich auch nicht Es ist doch ein schönes Gefühl, abends zu beschließen: Morgen früh mache ich eine Morgensauna. Mit der Zeitschaltuhr ist dann die Sauna zur gewünschten Zeit warm.

Oder man ist ne Weile im Winter im Freien Beschäftigt (Schneeschaufeln etc.), dann kann man sich schon auf die Sauna danach freuen...

In die öffentliche Sauna gehe ich aber trotzdem gerne. Da stimmt dann halt alles. Das Problem ist halt, dass die nächste "gescheite" Sauna etwa 30 km entfernt ist. So komme ich nur etwa einmal im Monat hin.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Lautsprecher in der Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

27.11.2009 - 18:18 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ich habe ganz normale Auto-Lautsprecher genommen und die Lautsprecher auf dem Boden der Sauna gestellt (in einem selbstgebauten Holzgehäuse aus Panelbretter-Resten). Sieht zwar fürchterlich aus, aber sieht ja niemand unter den Bänken. Am Boden ist es nur ca. 40 Grad und das halten die locker aus. Wenn das Auto in der prallen Sonne steht, wird es ja noch wesentlich heißer.

Es gibt für die Sauna natürlich auch spezielle Lautsprecher, aber die sind m.E. klanglich schlechter (meißt nur 1-Wege) statt 2 bis 3-Wege Lautsprecher wie im Auto.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Nautilla Illertissen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

28.11.2009 - 15:49 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ich möchte heute zunächst eine etwas kleinere, fast familiäre Saunaanlage vorstellen: Das Nautilla in Illertissen:

http://www.nautilla.de/

Im aktuellen Saunaführer Neckar-Alb, Donau-Iller, Bodensee-Oberschwaben übrigens ab Seite 84 mit 12 Euro Gutschein, welcher für zwei Euro Aufzahlung für eine Tageskarte reicht.

Illertissen liegt direkt an der A7, etwa in der Mitte zwischen Ulm und Memmingen.

Zunächst vielleicht etwas zur Geschichte. Das Nautilla wurde 1992 eröffnet, damals m.W. noch in städtischer Trägerschaft und wagte sich gleich mit einem Paukenschlag an die Öffentlichkeit: "FKK-Baden" im angeschlossenen Freizeitbad!

Dies führte im dortigen eher ländlichen Raum zu entsprechenden Protesten, so dass die Stadt den FKK-Abend wieder einstellen wollte. Woraufhin die FKK-Freunde eine entsprechende Demo Organisierten, die damals sogar im Fernsehen gezeigt wurde. So ging es eine Weile hin und her bis schließlich der örtliche Pfarrer (mutig, wie ich finde) klarstellte, dass Nacktbaden keine Sünde sei. So blieb also der FKK-Abend (derzeit Donnerstag ab 20 Uhr und an den Illertisser-Sauna-Nächten) erhalten...

Doch jetzt genug "Theorie".

Die Saunaanlage ist, wie schon geschrieben, eher klein. Die Hauptatraktion ist die 90 Grad Almsauna im Außenbereich für maximal 50 Gäste. Dort findet stündlich ein sehr gut gemachter Aufguß statt. Wenn besonders viel los ist (z.B. am FKK-Abend) wird aber auch unbürokratisch ein Zwischenaufguß zur halben Stunde eingefügt.

Ab und zu wird der Aufguß auch von einem Stammgast durchgeführt "Albert", welcher dort sogar einen eigenen "Thron" samt Namensschild besitzt

Neben "normalen" Aufgüssen gibst auch Honig und ein Klangschalenaufguß samt entsprechenden gekühlten Gel-Brillen. Die Aufgußdamen geben sich wirklich sehr viel Mühe, die Stimmung beim Aufguß ist gut, und nicht so "überzogen" lustig, wie in manchen anderen Saunen.

Die auf der Hompage noch zu sehende Faßsauna wurde inzwischen leider durch eine normale Sauna ersetzt.

Nachteilig im Nautilla ist, dass leider keine Armbänder mit Chip vorhanden sind, so dass man Essen und Getränke bar zahlen muß.

Außerhalb des eigentlichen Saunabereichs gibt noch das "normale" Bad mit 25 Meter Becken, Außenbecken, 52 Meter Rutsche, Strömungskanal, Nichtschwimmerbecken und Kleinkinderbereich. Hier sind auf der Galerie auch meißtens noch Liegen vorhanden, wenn im Saunabereich schon alles belegt ist.

Im Schwimmbereich gibt es noch ein SB-Restaurant "Käptn Nemo" wo man preisgünstig essen kann. Allerdings spricht eine Köchin sehr schlecht deutsch, so dass man beim bestellen aufpassen muß, dass man richtig verstanden wird. Käptn-Nemo schließt aber leider abends schon recht früh.

Im Saunabereich gibts aber auch ein "Saunastüberl", wo man kleine Speisen und Getränke erhält.

Das Bad inkl. Sauna ist sehr sauber. Ich habe einmal miterlebt, wie ein kleines Kind im Kinderbecken sein "großes Geschäft" erledigt hat. Daraufhin wurde das komplette Wasser abgelassen und neu eingefüllt.

Die Preise sind sehr günstig (siehe Homepage) wobei zu den dort aufgeführten Preisen sogar noch 15 Minuten fürs Umziehen geschenkt wird. Die 2-Stunden-Karte gilt also effektiv 2 Stunden und 15 Minuten.

Ermäßigungen gibt es für LEW Easy-Living Karte und für AOK und DAK Mitglieder.

So, mehr fällt mir momentan dazu nicht ein


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Therme Bad Wörishofen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

6.12.2009 - 17:12 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Nach dem eher "familiären" Nautilla möchte ich nun meine Lieblingstherme, die Therme Bad Wörishofen vorstellen.

Die Therme liegt an der A96 (Lindau - München) etwa 80 km westlich vor München.

http://www.therme-bad-woerishofen.de

Die Therme besteht aus drei Teilen: Dem Spaßbad Blue-Fun, der eigentlichen Therme und dem Saunabereich. Das Blue-Fun verdient den Namen Spaßbad aber eigentlich nicht, da ist selbst im Nautilla mehr geboten.

Die Therme ist die "Schwestertherme" der Therme Erding, allerdings kleiner, dafür aber auch billiger. Die Tageskarte kostet 27 Euro, der Sauna-Samstag (FKK) von 19 bis 24 Uhr 22 Euro. Mit der LEW-Karte gibts 1 Euro Ermäßigung auf die Tages- und 4 Stunden Karte. Im Saunaführer ist die Therme leider nicht enthalten.

Die Therme ist relativ neu (5 Jahre) und wird regelmäßig erweitert, was leider oft zu kleineren Einschränkungen im Betrieb führt.

An Aufgussaunen gibt es innen die Meditationssauna, die Alhambra, den Kelostadel und die Kelosauna. Im Freigelände zusätzlich die Strandsauna und die Löyly-Hütte.

Saunen ohne Aufguß (nur Innen) sind die Römersauna, das Backhäusle, die Stollensauna und die Seesauna. Dann gibt es noch zwei Dampfbäder.

Aufgusszeiten sind am Sauna-Samstag mindestens alle 20 Minuten, immer abwechselnd in einer der Aufgusssaunen. Positiv ist, dass der Aufgussplan für die Aufgüsse auf der Homepage veröffentlicht wird, so dass man bereits vor der Anreise seinen Tagesablauf planen kann.

Das Personal, von der Kasse bis zum Aufguss ist durchweg sehr freundlich. Die Aufgussdamen und Herren sind allerdings eher jünger. Ich vermute mal, dass sind Studenten, die sich hier etwas hinzuverdienen. An den Aufgüssen ist allerdings technisch gesehen, nichts auszusetzen. Die Handtuchtechnik etc. ist pefekt. Allerdings sind die Saunen, zumindest am Sauna-Samstag zu den Aufgusszeiten immer voll besetzt. Wer sicher einen Platz haben will, muss 10, besser 15 Minuten vor dem Aufguss in der Sauna sein. Das ist aber erträglich, da etwa 5 Minuten vor der Aufgußzeit gelüftet wird. Zum Aufguss ist die Sauna dann absolut voll. Da passt dann wirklich niemand mehr rein. Mir hat mal jemand erklärt, der Begriff Sauna kommt daher, weil mann dort so "Sau nah" beieinander sitzt. Ist aber natürlich nicht jedermanns Sache.

An Aufgüssen gibt es u.a. Gießkannenaufguß, Honigaufguß, Meditationsaufguß und der Fahnenaufguß. Letzterer ist m.E. der "härteste" Aufguß den ich erlebt habe. Er wird in der relativ kleinen Löyly-Hütte durchgeführt. Mit einer Fahne wird die heiße Aufgußluft zu den Besuchern geweht. Und zwar nicht irgendwie vorsichtig, sondern mit voller Kraft. Das ist ein Gefühl, als ob eine Wand heiße Luft auf einen zukommt. Einfach unbeschreiblich.

Die Aufgüsse sind teilweise "Spaßaufgüsse", d.h. die Aufgiesser blödeln beim Aufguß mit dem Publikum rum. Das ist meißtens ganz in Ordnung, irgendwie wirkt das nicht einstudiert, sondern etwickelt sich einfach aus der Situation. Einige Beispiele habe ich in der Rubrik "Sauna-Poesie" aufgeführt. Allerdings kommt es ab und zu vor, dass hier übertrieben wird. Sich da, als Aufgiesser, einfach hinzustellen und irgendwelche Witzchen zu erzählen, die mit der Sauna gar nichts zu tun haben, finde ich irgendwie unpassend. Aber bisher war das die absolute Ausnahme. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Die Besucher sind tagsüber eher älter. Sind wohl viele Kurgäste aus Bad Wörishofen. Abends dagegen ist das Publikum durchwegs gemischt, so von 18 bis 80.

Kinder (unter 16 Jahren) dürfen übrigens nur Samstags bis 18 Uhr in die Therme.

Die Therme ist vor allem am Sauna Samstag leider öfters völlig überlaufen. Ist irgendwie ein Teuefelskreis. Die Therme wird gebaut, es gibt viele Besucher, die Therme wird dann zu klein für die vielen Leute und entsprechend erweitert, was aber nur zusätzliche Besucher anzieht.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Jordanbad Biberach Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

20.12.2009 - 11:32 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Das Jordanbad liegt etwa in der Mitte zwischen Ulm und dem Bodensee.

Es wurde mit zwei Saunaperlen ausgezeichnet.

Im aktuellen Saunaführer 'Neckar-Alb, Donau-Iller, Bodensse-Oberschwaben' ist es ab Seite 60 beschrieben. Leider gibt es nur einen Rabatt von 3,50 Euro.

Eine Tageskarte, welche auch das Thermal-, Sole- und Familienbad enthält kostet 17,20 Euro.

Das besondere an der Therme ist das angeschlossene Hotel, von welchen man die Therme direkt betreten kann. Es gibt recht günstige Kombi-Angebote, teilweise sogar auf Ebay.

Zur Geschichte des Jordanbades ein Auszug aus der Wikipedia:

Zitat:
1470 wurde das „Spitalbad“ erstmals urkundlich erwähnt.
1889 eröffneten die Franziskanerinnen von Reute hier die erste ärztlich geleitete Kneipp'sche Wasserheilanstalt Deutschlands.
Seit 1968 verfügt die Kuranstalt über ein Hallenbad.
1982 stieß man bei Bohrungen auf schwefel- und fluoridhaltiges Thermalwasser.
1984 wurde das Thermalbad in Betrieb genommen.

Heutzutage ist das 2003 vollständig modernisierte Vier-Sterne-Parkhotel mit großem Thermalbad und neuer Saunalandschaft im Besitz der 1999 gegründeten katholischen St. Elisabeth-Stiftung.


Das Jordanbad besitzt zwei Aufgusssaunen, eine im Außenbereich und eine Innen. Daneben noch einige weitere Sauen Innen und im Freigelände.

Der Aufguss findet (leicht zu merken) zu jeder vollen Stunde in der Aufguss-Sauna im Außenbereich und zu jeder halben Stunde in der Aufguss-Sauna im Innenbereich statt.

Der genau Aufgussplan ist auf der Homepage veröffentlicht. Das Aufgussprogramm ist sehr abwechslungsreich. Es gibt u.a.:

Tropic-Sauna mit Früchten oder Vital-Sauna mit Rohkost
Schönheits-Aufguss mit Joghurt-Creme
Frucht-Aufguss mit heißem Tee
Pflegehonig
etc.

Näheres wie gesagt auf der Homepage.

Die Aufguss-Show ist gut, wird aber m.E. manchmal übertrieben. Aber das ist wohl Geschmackssache. Zu den Aufgusszeiten ist es meißtens gut voll. Wer einen Platz will, muß also 10 bis 15 Minuten vorher in der Sauna sein. Es wird aber vorher immer gründlich gelüftet, so dass dies auszuhalten ist.

Bezahlt wird mit einem Chiparmband, so dass kein Geldbeutel etc. nötig ist.

Zu Essen gibt es kleine Snacks. Wer mehr will, kann (kostenlos) in das angeschlossene Thermal/Freitzeitbad gehen. Dort gibts ein Selbstbedienungs-Restaurant mit den üblichen Speisen (Currywurst, Schnitzel, Spaghetti, Salatbar etc.)

Von der Größe/Angebot liegt es etwa in der Mitte zwischen Nautilla und Therme Bad-Wörishofen. Nachteilig ist die relativ schlechte Verkehrsanbindung (gut 30 km zur nächsten Autobahn), so dass ich nur selten dort bin.






Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Wonnemar, Sonthofen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

4.1.2010 - 15:39 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Das Wonnemar dürfte die wohl südlichst gelegene (größere) Saunalandschaft Deutschlands sein.

Sonthofen liegt etwa 25 km (Luftlinie) südlich von Kempten. Es ist jedoch verkehrstechnisch recht gut angebunden, da die B19 inzwischen durchgängig vierspurig ausgebaut wurde.

Im Saunaführer "Neckar-Alb, DOnau-Iller, Bodensee-Obeschwaben" ist das Wonnemar ab Seite 122 beschrieben. Mit dem Saunaführer-Gutschein gibt es eine Ermäßigung von 11,50 Euro. Die Tageskarte Sauna kostet 13,50 Euro, wobei das Gesundheitsbad und das Erlebnis- und Sportbad nicht im Preis eingeschlossen sind.

Das Gesundheitsbad kostet 3,50 Euro Aufpreis. Das Wonnemar komplett 19,90 Euro.

Derzeit (Stand Januar 2010) gibt es jedes dritte Wochenende einen All-Inclusiv-Tarif für 39 Euro, in welchen auch Essen und Trinken enthalten ist. Diesen Tarif gibts auch für die Familie (maximal 2 Erwachsen und drei eigene Kinder bis 18 Jahre) für 89 Euro. Wer schonmal mit drei Kindern beim Baden war, wird dieses Angebot zu schätzen wissen

Die Saunalandschaft ist mit zwei Saunaperlen ausgezeichnet.

Das Wonnemar kam in die Schlagzeilen, als es im Jahre 2005 durch Hochwasser überflutet wurde und die ganze Technik zerstört wurde.

So, nun zur eigentlichen Saunaanlage:

Die Saunalandschaft ist eher klein. Es gibt je eine Aufgußsauna im Freigelände und eine im Innenbereich. Dazu noch das Steinbad mit automatischen Aufguss. Ich zitiere hier mal die Homepage:

"Urgestein, gefüllt in einen massiven Eisenkorb, wird in einem gemauerten Ofen auf ca. 400°C erhitzt. Nach Erreichen der Temperatur schwenkt nun der Eisenkorb hinüber zu einem großen Kupferkessel - gefüllt mit klarem, kaltem Wasser. Langsam senkt sich das heiße Granitgestein - zischend, teilw. mürbe knackend - in das kalte Nass. Dampfschwaden mit hoher Mineralstoff-Konzentration erheben sich über dem Wasser und reichern nach und nach den gesamten Raum an. Durch den mehrmaligen Hebe- und Senkvorgang steigen Luftfeuchtigkeit und die Raumtemperatur sanft an"



Die Aufgüsse in der Außensauna sind stündlich, in der Innensauna zusätzlich zu unregelmäßigen Zeiten etwa 7x täglich.

Der Aufguß wird sehr professionell durchgeführt, der Spaßfaktor nicht übertrieben.

Vom Publikum her ist es eher eine familiäre Sauna mit viel Stammkundschaft.

Vorteilhaft für Familien ist das recht umfangreiche Spassbad für die Kinder.

Der größte Pluspunkt des Wonnemar ist m..E. aber das grandiose Alpenpanorame, welches im Außengelände zu sehen ist.

Zu essen gibt es kleine Snacks und Salate. Für größere Sachen gibts im Familienbad ein SB-Restaurant mit volkstümlichen Preisen, für welches jedoch wie gesagt extra Eintritt fällig ist.

Andreas

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Re: Therme Bad Wörishofen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

4.1.2010 - 15:46 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von wellspass:
Das Angebot im Spaßbad ist allerdings schon wesentlich besser als im Nautilla, denn man hat einen großen, eigenständigen Bereich eingerichtet, der über mehr Attraktionen verfügt als dort


Naja, ist sicher Ansichtssache. Das Nautilla hat halt eine "richtige" Rutsche von immerhin 52 Meter länge, während die im Blue-Fun höchstens 10 Meter ist. Und der (sicherlich tolle) Außen-Wildwasser-Canyon ist halt im Winter geschlossen.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Re: Therme Bad Wörishofen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

5.1.2010 - 20:19 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Noch ein Nachtrag:

Die Therme hat jetzt einen eigenen Eingang mit separaten Umkleidebereich für den eigentlichen Saunabereich. Man muß also nichtmehr durch die Therme laufen, wenn man in die Sauna will.

Die Benutzung des Badebereiches ist aber weiterhin im Saunpreis eingeschlossen, so dass es effektiv egal ist, welchen Eingang man benutzt. Oder umgekehrt: Nur die Buchung des Saunabereiches ist immer noch nicht möglich.

Die Preis wurden zum 1. Januar wieder angehoben:

Tageskarte inkl. Sauna: 29 Euro

SaunaAbend Mo. - Do.
(3 Stunden bei Eintritt ab 18 Uhr): 18,50 Euro

FKK-Samstag (ab 19 Uhr): 24 Euro




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Sauna und Alkohol Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

6.1.2010 - 18:31 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Was auch recht gut ist: Ein "Schnapsglas" aus Granit (gibts im Internet und gelegentlich auch mal bei LIDL) einige Stunden in die Tiefkühltruhe legen, dann mit gekühlten Wodka oder Obstler auffüllen und in der Sauna trinken.

Ist echt lecker, wird aber bisher nur in meiner Heimsauna angeboten


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNAFRAGEN: Fragen und Antworten zu Saunen Sauna- und Wellnessanlagen - Thema: Re: Ruhe oder Unruhe in der Sauna vom klassischen Wellness bis zum Event Aufguss Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

6.1.2010 - 18:55 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Hallo Tom,

Deine Umfrage ist nicht leicht zu beantworten, daher mal etwas ausführlicher:

Ich liebe nur stille ruhige Aufgüsse: So ein Meditationsaufguss oder Klangschalenaufguss zwischendurch oder als Abschluß eines Saunaabends mag ich durchaus. Hier ist auch die Stille kein Problem, da dann jeder weiß und auch einsieht, dass so ein Aufguß nur in der Stille funktioniert. Aber nur solche Aufgüsse sind absolut nicht mein Geschmack.

Ich mag es, wenn man sich laut unterhalten darf: Nein, sowas finde ich absolut unpassend und rücksichtslos. Ich habe es mal erlebt, dass zwei Herren keinen Platz nebeneinander gefunden hatten, da die Sauna schon recht voll war und sich daher quer durch die Sauna ihre Urlaubserlebnisse (die absolut nicht mit dem Thema Sauna zu tun hatten) erzählt haben.

Unterhalten ja, aber es muss leise sein: Auch das finde ich nicht richtig. Ich finde, eine leise Unterhaltung stört viel mehr, als ein Gespräch im normalen Ton. Das Ohr stellt sich scheinbar automatisch auf die geringe Lautstärke ein. Also wenn schon unterhalten, dann im normalen Ton.

Ich mag stimmungsvolle Eventaufgüsse ohne Regeln: Hier stört mich das "ohne Regeln". Wie schon oben geschrieben, ist eine Unterhaltung quer durch die Sauna (ja, das ärgert mich noch heute) absolut unhöflich. Ebenso rassistische Witze. Aber ansonsten ist mir diese Antwort am liebsten: Lustige Bemerkungen, einigermaßen passende Witzchen oder Themen, die mit dem Saunieren zu tun haben sind OK.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATIPPS: Saunaanfänger Neulinge und Amateure - Thema: Re: Verlust der Saunakultur? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

6.1.2010 - 19:52 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Die Saunameister sind heutzutage wohl nicht mehr in der Lage das mal in den Griff zu kriegen (kriegen zu wollen)


Das Problem hierbei ist halt, dass beim Saunieren nicht mehr die Gesundheit etc. im Vordergrund steht, sondern das Vergnügen oder "Wellness".

Wenn ein Saunameister "für Ruhe sorgt", dann beschweren sich die Leute oder bleiben ganz weg und der Saunameister kriegt "von oben" eins aufs Dach. Irgendwann ist er dann seinen Job los, oder er läßt halt immer mehr durchgehen.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNAFRAGEN: Fragen und Antworten zu Saunen Sauna- und Wellnessanlagen - Thema: eigene Getränke in der Sauna? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

6.1.2010 - 21:04 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Tom hat das Thema ja schon in seinem Beitrag "Saunanomaden" angesprochen, aber ich finde, es passt doch besser hierher:

Beim Essen kann ich Tom ja noch zustimmen, das gibts in den meißten Saunen gut und preisgünstig und ich schlage da gerne zu. Sei es nur eine Currywurst mit Pommes, ein Zigeunerschnitzel oder (für die schlanke Linie) mal eine große Salatschüssel. Die "Thermenschüssel" in Bad Wörishofen macht selbst mich satt

Und ein Bierchen (richtig oder alkoholfrei) gehört natürlich auch dazu.

Aber wenn es nur um das "durstlöschen" geht, habe ich meine Mineralwasser-Plastikflaschen in der Saunatasche. Ein 6er-Pack 0,5 Liter reicht auch für einen langen Saunatag.

Ich sehe zum einen nicht ein, für die 2 Liter die ich so am Abend (zusätzlich zum offiziellen Bierchen) trinke ca.10 Euro zu zahlen, wenn ich beim Aldi den 6er Pack für insgesamt 70 Cent kriege.

Auch ist das ganze eine Sache der Bequemlichkeit. Wenn ich auf der Liege vor mich hindöse und Durst bekomme habe ich keine Lust erstmal aufzustehen und dann an der Theke mein Wasser zu trinken, obwohl ich lieber weiterdösen will. So reicht ein Griff in die Tasche und das wars dann schon.

Für ein Bierchen extra gehts dann natülich wieder an die Theke.

Ich finde, das ist so akzeptabel und wird auch von der Therme so toleriert.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Sauna und Alkohol Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.1.2010 - 16:53 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Jo..die Nichtraucher müssen ja auch Rücksicht auf die armen Raucher nehmen...




Sorry, aber hier vergleichst Du Äpfel mit Birnen: Ein Nichtraucher wird in Gegenwart eines Rauchers durch den Tabakrauch gesundheitlich gefährdert - Stichwort Passivrauchen.



Aber wenn in der Sauna jemand Alkohol trinkt, geht dadurch eben keine Gesundheitsgefährdung für andere aus.



Gut, für einen Alkoholiker, der erst seit kurzer Zeit "trocken" ist, ist so eine Situation natürlich sehr gefährlich. Darum sollte ein Alkoholaufguss rechtzeitig und deutlich angekündigt werden.



Wobei ich aber der Meinung bin, dass ein trockener Alkoholiker auch mit so einer Situation fertig werden sollte. Er braucht ja nicht zu sagen: "Nein Danke, ich bin Alkoholiker, ich darf nichts trinken". Es geht ja genauso: "Ich bin gegen Alkohol allergisch" Sowas wird in der heutigen Zeit, in der fast jeder gegen irgendwas allergisch ist normalerweise problemlos akzeptiert.



Zitat:
Wer nicht in der Lage ist 10 Min drauf zu verzichten, der sollte gänzlich draussen bleiben...




Es geht ja gerade nicht ums verzichten, sondern um den besonderen "Kick", sowas mal in der Sauna zu probieren.



Zitat:
Aus meiner Sicht sollte man den Alkohol in der Sauna verbieten



Gut, darüber könnte man sicher reden. Es sprechen sicher einige Argumente dafür. Aber wenn, dann doch nicht nur in der Sauna, sondern ind der kompletten Saunaanlage. Den Alkohol nur in der eigentlichen Sauna zu verbieten ist doch so, als ob man das Rauchen nur in der Toilette verbieten würde. Jaja, ich weiß, Äpfel und Birnen




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Sauna und Alkohol Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.1.2010 - 17:05 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von tom:
Kaffee und Kuchen ? - JA ! Eine Backstube gibt es in der Erding Therme. Anstelle eines Aufgusses werden Brötchen gebacken und anschliessend an die Gäste verfüttert.


Ähm, wenn ich hier Werbung für meine Lieblingstherme machen darf: In der Therme Bad Wörishofen gibts das auch...


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Sauna und Alkohol Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.1.2010 - 17:57 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von der_Saunamichel:
Andreas, brauchen wir das wirklich?


Nein, ich brauche ein Alkoholverbot nicht. Ich respektiere aber auch die Argumente von Alkoholgegnern (fürchterliches Wort).

Alkohol hat nunmal ziemliches Leid über die Menschheit gebracht. Ich selber kenne einen Alkoholiker, der jetzt schon seit über 30 Jahren trocken ist. Und ich weiß, welches Leid er in seiner Zeit als "aktiver" Alkoholiker über seine Familie gebracht hat. Aber auch als "trockener" Alkoholiker ist ertrotzdem immer noch ein Alkoholiker. Jede Schnapspraline könnte den Rückfall bedeuten. Ich könnte mir daher auch ohne viel Verlust eine Saunalandschaft völlig ohne Alkohol vorstellen. Wie gesagt, ich will es nicht - mich würde es aber auch nicht sehr stören.

Ich fand nur die Aussage von Timebandit etwas "unlogisch", den Alkohol in den 10 Minuten im Aufguss zu verbieten, den Alkohol in der restlichen Saunalandschaft aber nicht. Aber vielleicht habe ich ihm da auch nur falsch verstanden.

Andreas


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Kurioses in Sauna Anlagen - Thema: Badeordnung Therme Bad Wörishofen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

8.1.2010 - 20:58 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ein Absatz in der Badeordnung.pdf der Therme Bad Wörishofen:

Der Austausch von Zärtlichkeiten ist in der THERME Bad Wörishofen und im blueFUN auf ein Minimum zu reduzieren; in den Badeanlagen (Saunakabinen, Dampfbädern, Whirlpools, Thermalwasserbecken etc.) ist dies ganz zu unterlassen.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Sauna und Alkohol Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

9.1.2010 - 12:24 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Anders verhält es sich beim Aufguss: wenn der Saunameister reinkommt und plötzlich ein Tablett mit Schnäpschen in der Hand hat ist das ein Problem.


Alsogut, dann können wir uns ja vielleicht auf folgendes einigen:

Alkohol beim Aufguss nur, wenn dies die Ausnahme bleibt und wenn dies rechtzeitig und deutlich vor dem Aufguss angekündigt wird!

Mit 'rechtzeitig' meine ich jetzt, dass mindestens 30 Minuten vor dem Aufguss ein Schild "Achtung! Um 15 Uhr Alkoholaufguß!" an die Tür gehängt wird.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Sauna und Alkohol Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

9.1.2010 - 14:16 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von tom:
Was mich jetzt auch nicht wirklich wundert, da die Thermen sehr ähnlich sind und von demselben Architekten gemacht worden sind. Auch die Geschäftsleitung ist gleub ich jedenfalls dieselbe.


Wobei sich die Thermen zwar ähnlich sind, aber in der Größe gewaltig unterscheiden. Die Therme Erding ist wesentlich größer als die in Wörishofen. Wobei Wörishofen dies etwas ausgleicht, wenn am Sauna Samstag der "normale" Thermenbereich auch "textilfrei" mitbenutzt werden darf.

Wobei es mich schon etwas wundert, das beide Thermen nur ca. 100 km Luftlinie voneinander entfernt sind.

Zitat:
Und um beim Thema zu bleiben: Dann gibt es sicher auch eine Zirbelstube wo die Bieraufgüsse stattfinden aber mit alkoholfreiem Erdinger ?


Ne, leider nicht. Die Sauna in Wörishofen ist aber nichtmal ein Jahr nach der letzten Erweiterung schon wieder so überlaufen, dass eigentlich eine weitere Erweiterung fällig ist. Aber irgendwie setzt die relative Nähe von Erding hier halt Grenzen.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Der Saunaführer - Sinn oder Unsinn? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

9.1.2010 - 19:43 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Also ich habe die Ausgabe "Neckar-Alb, Donau-Iller, Bodensee-Oberschwaben" und zur Sicherheit mal durchgeblättert: Bei mir ist kein einziger Gutschein auf bestimmte Tage beschränkt und es sind auch nur vier Partner-Gutscheine enthalten. Zum Glück alle nur in Thermen, die (entfernungsmäßig) sowieso nicht in Frage kommen.

Zitat:
Muss ich jetzt wieder meine Ex anrufen?


Ich fürchte schon, oder Du sprichst halt jemanden an, der vor der Kasse wartet und ihr teilt euch den Gutscheinwert.

Was ich aber lächerlich finde, sind so Sachen wie ein 1,50 Euro Gutschein. Da kriegt (beispielsweise) das Solemar sechs Farbseiten Werbung im Saunaführer und die rücken dafür nur 1,50 Euro raus...

Und was mich noch mehr stört sind die fehlenden Ermäßigungen für Familien. Kein einziger Gutschein kann auf eine Familienkarte angerechnet werden.

Gespannt bin ich aber mal auf die angeblich im Herbst erscheinenden bayerischen Ausgaben.








Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Kurioses in Sauna Anlagen - Thema: Manieren Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

10.1.2010 - 16:44 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ist zwar eher traurig als kurios, aber was solls:


Im Wonnemar im Sommer 2009 sind im Saunabereich etwa ein Dutzend englischsprachige Gäste beiderlei Geschlechts, welche scheinbar zusammengehören. Vom Gefühl her würde ich sage, amerikanische Soldaten. Allerdings ist die entsprechende Kaserne bereits vor Jahren aufgelöst worden.


In der Sauna nimmt dann einer dieser "Gäste" sein Sitztuch (ein anderes hatte er schön brav um die Hüften geschlungen), ab und windet es aus, so dass das Wasser munter durch die Saunabänke plätschert. Die anderen Saunagäste sind sprachlos, bevor endlich jemand sagt: "I think, this is not a good Idea!". Was den Besucher dann veranlasst, mit einem Kollegen die Sauna ohne ein Wort der Entschuldigung zu verlassen.






Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Die größten Peinlichkeiten und Wahrheiten des Saunierens Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

11.1.2010 - 19:27 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Nun, wie ich schon im Brett "Kurioses" schrieb: Mein negativstes Erlebnis war, als jemand in der Sauna sein nasses Handtuch (oder wars die Badehose?) ausgewunden hat, dass das Wasser nur so durch die Bänke gelaufen ist.

Eher peinlich finde ich es, wenn sich jemand zum Aufguss auf die oberste Bank setzt und dann aber gleich während des ersten Aufgusses die Sauna wieder verläßt.

Störend finde ich parfümierte Damen (Herren mit Rasierwasser mußte ich bisher noch nicht erleben).

Dann wäre da noch: mit Badelatschen in die Sauna, während des Aufgusses (trotz Schild an der Tür) die Sauna betreten, beim Verlassen der Sauna die Türe nicht richtig hinter sich schließen, selbstschließende Türen im Saunagelände nicht aufhalten, wenn noch jemand hinterher kommt, Badelatschen und/oder Handtuch nach dem Duschen verwechseln.

Interessant ist auch, wenn Saunagäste vor Betreten der Sauna durch das (kleine) Fenster der Saunatür schauen, ob noch Plätze frei sind. Dies sieht von innen immer recht lustig aus, was dann meißtenst zu Kommentaren wie "bitte nicht füttern" führt...


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Grüßen in der Sauna? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

11.1.2010 - 19:36 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


In der FAQ steht es eigentlich ja klar und deutlich: wenn man einen (kleineren) Raum mit Menschen drin betritt, dann grüßt man. Also auch in der Sauna.


Leider muß ich sagen, dass dieser Brauch scheinbar direkt mit der Größe der Saunaanlage (nicht der Saunakabine) abnimmt. In der Therme Wörishofen, die wohl zu den eher größeren Saunaanlagen zählt, grüßt vielleicht jeder zehnte Besucher. Am schlimmsten aber finde ich, wenn dann nicht mal zurück gegrüßt wird und man dann mit seinen "Grüß Gott" (in Bayern natürlich ) nur dumm angeglotzt wird.


In eher kleineren Saunaanlagen ist das dagegen scheinbar kein Problem.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Hut in der Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

11.1.2010 - 19:49 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von der_Saunamichel:
Saunabesucher mit Hüten in der Sauna


Ich habe mal ein (mittelaltes) Pärchen Russlanddeutsche gesehen, die einen regelrechten Turban auf den Kopf hatten. Der Mann hat dann auf Nachfrage sogar gezeigt, wie man den Turban wickelt. Das sei in Rußland nichts ungewöhnliches.

Die Theorie ist halt, dass der Kopf zwar mit Turban kaum noch Wärme abgeben kann, dafür aber auch vor der Hitze besser geschützt ist, insbesondere wenn mann den Turban vorher kühlt, wie ja Timebandit schon schrieb.

Und viele Frauen haben einfach Angst um ihre Frisur. Die Hitze in einer Sauna dürfte ja die Hitze einer Dauerwelle übersteigen.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Grüßen in der Sauna? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

12.1.2010 - 15:38 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von tom:
Da hilft nur eines: Als Vorbildlicher Saunafan in die Saunakabine zu gehen mit einem deutlichen...


"GUTEN ABEND ZUSAMMEN"....




Aber bitte nicht in Bayern. Da outest Du Dich dann gleich als {ZENSIERT} oder nennen wir es "Nordlicht"

Zumindest in ländlichen Gebieten heißt das immer noch "Grüß Gott".

Obwohl man bei manchen Aufguss sicher meinen könnte, man sei eher bei der Konkurrenz...



Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Der Saunaführer - Sinn oder Unsinn? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

12.1.2010 - 15:51 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von tom:
Auch in der Erding Therme haben unsere Saunagruppe (6 Personen aus EN) ein Blind Date mit dem sehr netten Fanfan aus Bayern verabredet. Zuerst sehr skeptisch, dann aber doch sympathisch nette Gespräche geführt und gemeinsam geschwitzt war es ein Super Wellness - Saunatag, den wir 2010 zu wiederholen versuchen.


Na ich hoffe, ihr habt dann 2010 noch Platz für ein weiteres Blind Date aus Bayern


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNAEVENTS: Saunanacht, Saunanächte, Mitternachtssauna, Candlelightsauna und Saunatermine - Thema: Illertisser Saunanacht 16.01.2010 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

16.1.2010 - 15:52 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Für alle Kurzentschlossen:



Heute ist von 21 bis 2 Uhr in Illertissen (zwischen Ulm und Memmingen) die Illertisser Saunanacht.



Näheres in der Rubrik Sauna-Termine


Wobei das komplette Bad ab 22 Uhr textilfrei genutzt werden kann.





Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Eis in der Sauna zum einreiben Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

17.1.2010 - 12:11 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Mich würde mal interessieren: wie sieht es mit "Eis" in der Sauna aus?

Erwünscht? Unerwünscht?...geduldet?...


Eis habe ich früher öfters in die Sauna mitgenommen und ich sehe das eigentlich so gut wie in jeder Sauna. In lezter Zeit spare ich mir das aber für wirklich "anstrengende" Aufgüsse auf. Es hat sich noch nie jemand beschwert, auch wenn eine Aufgussdame das gesehen hat. Und ich finde, in einer Sauna, in welcher Honigaufgüsse stattfinden, ist sowas das geringere Übel.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Re: Nautilla Illertissen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

17.1.2010 - 12:44 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


So, gestern habe ich zum ersten Mal die Illertisser Saunanacht im Nautila mit erlebt. War wirklich klasse. Hier eine kurze Zusammenfassung:

Eintritt 20,90 Euro
Beginn offiziell um 21 Uhr bis 2 Uhr.
Ich wurde jedoch schon um 20 Uhr reingelassen, sehr großzügig, da hierfür eingentlich 9 Euro regulärer Eintritt fällig wäre.

Um 21 Uhr dann die offizielle Begrüssung mit einem Glas Sekt, um welches man nicht betteln mußte, sondern die Aufgussdamen verteilten es sogar an den Whirlpool.

Um 22:30 Uhr wurde das warme Buffett eröffnet. Die Auswahl, Qualität und Menge des Essens war sehr gut.

Zuvor gab es die Vorführung eines Feuerschluckers. Allerdings verständlicherweise im Freien. Aber einen abgehärteten Saunagänger machen die paar Minusgrade ja nichts aus

Im Bad war das Licht aus oder gedämpft, dafür standen überall Kerzen herum. Im Freien dann Fackeln und Feuerkörbe.

Die Aufgüsse waren sehr gelungen, es gab immer kleine "Gimmicks", wie kleine Häppchen, Eisbonbons, Getränke etc.

Dazwischen gabs noch "Aqua-Balance" im Nichtschwimmerbecken.

Der krönende Abschluss war dann der Fittness-Aufguss um 1:15 Uhr. Aber alles möchte ich auch nicht verraten... Und um 1:30 dann noch "Ramba-Zamba" im Schwimmerbecken. Aber darüber schwigt des Dichters Höflichkeit

Alles in allen ein toller Abend. Wohl einer der schönsten Saunabende, die ich je erlebt habe.

Was mir besonders imponiert hat, war, dass die Aufgussdamen wirklich mit ganzen Herzen dabei waren. Das war keine so aufgesetzte Freundlichkeit, wie sie heute leider oft üblich ist. Niemand machte den Eindruck, dass er hier genötigt wurde, jetzt bis 2 Uhr nachts zu arbeiten. Ich hatte irgendwie den Eindruck, dass dieser Saunaabend gar nicht "von oben" verordnet wurde, sondern von den Aufgussdamen selber initiiert wurde.

Wer jetzt "Apetitt" bekommen hat, am 6. März 2010 gibt es die nächste (und leider wohl letzte) Saunanacht bis zur nächsten Wintersaison.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNAEVENTS: Saunanacht, Saunanächte, Mitternachtssauna, Candlelightsauna und Saunatermine - Thema: Re: Illertisser Saunanacht 16.01.2010 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

17.1.2010 - 12:48 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ich habe in der Rubrik "SAUNATESTER" einen kleinen Bericht über die Illertisser Saunanacht geschrieben.


Wens interessiert:


http://www.saunafans.de/forum/viewthread.php?boardid=3&thid=559
(ganz nach unten scrollen...)



Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Gibt es Saunaregeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

17.1.2010 - 13:41 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Gibt es im Internet eigentlich eine gute/brauchbare Seite für Saunaregeln?


Wenn Du die Saunaregeln meinst, die in fast jeder Sauna auf so Holzbrettchen angeschlagen sind: Ich hasse diese Saunaregeln.

Man kann sie bestenfalls als Anhaltspunkt nehmen und einfach mal probieren. Aber sich sklavisch da dran zu halten ist nicht mein Ding. Ich finde, jeder sollte selber so saunieren, wi es ihm gefällt. Irgendwann findet eingentlich jeder seine "Saunaregeln", die dafür sorgen, dass derjenige sein optimales Saunaerlebnis hat. Und dafür ist es egal, ob jemand drei oder dreisig Minuten in der Sauna ist, ob er auf der untersten Bank sitzt oder der obersten. Ob er erst duscht oder dann an der Luft abkühlt oder umgekehrt. Die Menschen sind halt unterschiedlich: Darum eben "Versuch macht kluch".

Zitat:
ob die sogenannten Regeln eigentlich irgendwo niedergeschrieben


Och, da gibt ne gute Seite im Internet:

Saunaregeln

Ansonsten gibt es eigentlich nur eine Saunaregel: Jeder sollte sich in der Sauna so verhalten, dass er den optimalen Saunagenuss hat, ohne andere Saunagäste unnötig zu belästigen oder die Sauna zu beschädigen.

Andreas

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Homepage www.i*n*s*a*u*n*a .com Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.1.2010 - 9:42 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von tom:
Ein Ranking der Sauna Anlagen kommt erst im Frühjahr auf diese Seite.


Zum Thema "Ramking" bin ich eher skeptisch.

Welche Saunaanlage soll beispielsweise gegen die Therme Erding ankommen?
Trotzdem war ich erst einmal dort und allein schon aus finanziellen Gründen wird das sicher nicht meine Stammsauna.

Anderen Leuten wiederum ist ein mittelgroße, gemütlich Sauna mit freundlichen, bemühten Servicekräften lieber als eine "anonyme Saunafabrik" mit profesioneller, aufgesetzter Freundlichkeit.

Einen guten Weg geht da m.E. die Computerzeitschrift "Ct". Die testet zwar auch Computer und Zubehör, vergibt aber dabei keine Gesamtnote und keinen "Testsieger".

Wenn beispielsweise Notebooks getestet werden, dann ist für jemanden, der das Notebook nur als stationärer PC-Ersatz nutzt, die Akkulaufzeit und das Gewicht eigentlich bedeutungslos. Genauso wenn jemand nur Office-Anwendungen macht, dann braucht sein Notebook keine Grafik für 3D-Ballerspiele.

Darum testet die Ct nur die einzelnen Gessichtspunkte (Gewicht, Akkulaufzeit, 3D-Grafik etc.) überläßt aber den Leser selber die Entscheidung, welche dieser Gesichtspunkt er für seine Entscheidung verwendet oder nicht.

Also wenn schon Ranking, dann nach einzelnen Gesichtspunkten und nicht nur eine Gesamtpunktzahl.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Re: Saunawelt - Donautherme Wonnemar - Ingolstadt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.1.2010 - 11:50 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Netter Bericht, Danke!

Am Wonnemar (ich bin häufiger im Wonnemar Sonthofen) stört mich eigentlich nur, dass die es nicht schaffen, eine vernünftige Homepage zu machen, die sich auch verlinken lässt.

Mit www.wonnemar.de kommt man nur auf eine Auswahlseite für die ganzen Wonnemars in Deutschland. Und wenn man die betreffende Seite direkt verlinkt, dann funktioniert der Link nach spätestens 3 Monaten nicht mehr, da die ihr Homepage wieder geändert haben...

Ich habe übrigens die langen Saunaabende vom 26.2 und 26.3 in die Sauna-Termine eingetragen. Könntest Du das vielleicht künftig übernehmen? Ich mache dafür die Termine fürs Wonnemar Sonthofen

tschüß


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: Gibt es Saunaregeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

24.1.2010 - 15:54 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von bully:
Die "Saunaregeln" z.B. vom Saunabund sind notwendig geworden, da sich viele in der Sauna verhalten wie der letzte Ar...


Ich glaube, Du verwechselst hier was. Die Saunaregeln des Deutschen Saunabundes, z.B. hier sind eigentlich nur Anweisungen, wie man sich selbst aus gesundheitlichen Gründen in der Sauna verhalten sollte.

Das was Du meinst, ist die normale Badeordnung, quasi die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Saunanalage.

Zur Unterscheidung dieser missverständlichen Begriffe würde ich Deine "Saunaregeln eher als "Saunaordnung" bezeichnen.

Ich glaube, durch diese Zweideutigkeit des Begriffs "Saunaregeln" haben wir am Anfang dieses Threads etwas aneinander vorbeigeredet.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: Re: Die Erding Therme Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

25.1.2010 - 17:54 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Neue Preise 2010:

Die Tageskarte kostet jetzt 34 Euro, also lediglich ein Euro mehr, der Sonn-/Feiertagszuschlag blieb mit 4 Euro unverändert.

Was mich aber stört, ist die neue Preisstruktur bei den Wertkarten (Thermencard).

Die 100 Euro-Wertkarte ist ersatzlos weggefallen (bisher 7,5%).
Die 200 *) Euro Wertkarte bietet nur noch 7,5 Prozent Rabatt (bisher 10%)
Die 500 Euro Wertkarte bietet nur noch 10 Prozent statt 12,5
und wer 12,5 Prozent Rabatt will muß jetzt voll 1000 Euro anlegen.
*) bisher 250 Euro

Seltsam ist auch die Begründung:

Zitat: "Auf vielfachen Wunsch unserer Gäste wurden diese Werte angepasst. Da viele Gäste die ThermenCARD für mehrere Personen nutzen, kam es zu sehr häufigen Aufladungen. Mit den neuen Werten müssen Sie nun seltener aufladen."

Wenn es wirklich nur darum gegangen wäre, hätten sie ja einfach eine neue Platin-Karte für 1000 Euro einführen können und die restliche Preisstruktur unverändert lassen können.

Das Problem war wohl eher, dass ein Familie bei einem einzigen Besuch mit Speisen und Getränken locker die 100 Euro Karte aufgebraucht hatte und somit effektiv 7,5 Prozent Rabatt für einen einzigen Besuch erhalten hatte. Dies sollte wohl unterbunden werden...

Ich hoffe blos, die Therme Wörishofen zieht da nicht nach. Die haben noch die alte Preisstruktur.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNAFREUNDE: Die Fressperlen - Thema: Re: Saunafreunde eingeschlafen? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

28.1.2010 - 20:18 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von tom:
Damit hast Du jetzt keinen Pluspunkt gesammelt.


Es gibt hier Pluspunkte???

Ab wann kriegt man damit eine Waschmaschine geschenkt?




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen - Thema: Re: aufgussmittel selbermachen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

31.1.2010 - 17:25 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von salvadore:
ich presse 2 zitronen und 1 orange aus, vermische das mit eucalyptusöl und gebe dass dann in den aufgusskübel.


Hallo Salvadore,

warum nicht? Probiers halt einfach mal aus. Allerdings würde ich den Saft noch zur Sicherheit durch einen dünnen Filter (z.B. Kaffeefilter) laufen lassen, und mit dem Eukalyptusöl nicht übertreiben.

Erstens weil Eukalyptusöl in zu hoher Dosierung in den Augen bzw. Atemwegen "brennt" und zweitens, damit es beim Aufguss nicht zu einer Verpuffung kommt.

Du solltest Dir aber bewußt sein, dass viele Bestandteile von Orangen und Zitronen nichtflüchtig sind, also trotz Filterung auf den Aufgußsteinen zurückbleiben. Also nicht zuviel Orangensaft nehmen und zusätzlich mit Wasser verdünnen. Und dann nicht gleich Literweise draufgießen, sondern mal schauen, wie sich das Entwickelt und wie die Saunasteine nachher aussehen.

Das Ganze gilt natürlich nur für Deine Heimsauna. In öffentlichen Saunen sind eigene Aufgüsse meißt unerwünscht.

tschüß


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher - Thema: München West ist nicht München! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

6.2.2010 - 17:57 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Da die Therme Erding ja recht beliebt ist, spielt vielleicht manch einer mit dem Gedanken, einen Tagesausflug mit dem Billiglieger dorthin zu machen.

Dies ist besonders praktisch, da der Flughafen München nicht weit von Erding entfernt ist.

Manch einer, der noch mehr sparen möchte, kommt dann aber vielleicht auf die Idee, den Flughafen "München West" zu nehmen, den z.B. Ryanair anfliegt.

Allerdings ist "München West" nur ein Marketing-Begriff von Ryanair. In Wirklichkeit handelt es sich bei "München West" um den "Allgäu Airport" bei Memmingen. Übrigens der höchstgelegene Verkehrsflughafen Deutschlands.

Der liegt zwar wirklich westlich von München, allerdings satte 150 km westlich.

Das ist soweit westlich, dass weitere 10 km westlich schon Bayern zu Ende ist!

Also nicht zu sehr sparen, und lieber im "richtigen" Münchner Flughafen landen.

Ich schreibe dies nur, weil aus der örtlichen Presse immer wieder Berichte von Toursten zu lesen sind, die von München West aus mit dem Taxi ins Hofbräuhaus wollen...


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: Saunaleistungen: Alle Tests neben der Saunaanlage, Saunameister, Saunamassagen, Angebote - Thema: Bezeichnung "Saunameister" Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

7.2.2010 - 13:49 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Hier im Forum wird ja oft der Begriff "Saunameister" verwendet. Mir widerstrebt dieser Begriff etwas: Ein Saunameister ist für mich, angelehnt an einen Maurermeister oder Schreinermeister, jemand mit einer entsprechenden Ausbildung, also z.: Schreinergeselle, der dann zusätzlich noch einen Meisterlehrgang erfolgreich absolviert hat.

Auf dem Saunasektor angewandt, wäre dies also ein "Fachangestellter für Bäderbetriebe", welcher eine dreijährige Ausbildung absolviert hat und dann noch eine Zusatzprüfung abgelegt hat, damit er sich "geprüfter Meister für Bäderbetriebe" nennen kann. Sowas würde für mich am ehesten den Begriff Saunameister entsprechen.

Wobei sowas natürlich absolut nichts über die Qualität des Aufgusses aussagt. Ich habe auch schon Aufgüsse erlebt, da kommt der "Saunameister" rein, schön in blütenweißer Uniform, gießt etwa ein Schnapsglas voll Wasser auf die Steine, wedelt dreimal mit dem Handtuch und verschwindet wieder.

Andererseits würde ich auch einen Sportstudenten im ersten Semester, der sich als Aushilfe im Saunabreich sein Studium finanziert, auch nicht unbedingt als "Saunameister" bezeichnen, auch wenn sein Aufguß "pefekt" ist.

Um wirklich ein Saunameister zu sein, muß m.E. alles stimmen: Ausbildung (mit entsprechender Theorie), Erfahrung und natürlich die perfekt Aufgußtechnik.

Daher bezeichne ich im Allgemeinen jemanden, der einen Aufguß macht, einfach als Aufgießer, oder Aufgußdame etc., sofern ich nicht definitiv weiß, dass er den Titel Meister zurecht trägt. Und zwar in Theorie und Praxis.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNA: Kurioses in Sauna Anlagen - Thema: Re: Besucher mit Migrationshintergund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

9.2.2010 - 21:01 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von bully:
Eine Gruppe junger Türken diskutierte mal mit dem Saunameister, das sie nicht bereit wären die Badebekleidung abzulegen, da es ihre Religion verbieten würde


Ich glaube, da kennen die ihre eigene Religion nicht richtig. Die Wikipedia meint zum Thema "Hammām" (Türkisches Bad):

"Der Besucher legt ein spezielles Handtuch (Peştemal) als Lendenschurz an."

Und dagegen, dass die mit einem Handtuch um die Hüften in die Sauna gehen, hat wohl auch der Bademeister nichts...


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Board: SAUNAFRAGEN: Fragen und Antworten zu Saunen Sauna- und Wellnessanlagen - Thema: Überfüllte Saunaanlage - "reservierte" Liegen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen

14.2.2010 - 10:59 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Neulich im Gespräch mit einem Saunagast erklärte dieser, dass eine Therme ziemlich überfüllt gewesen sei, so dass mehr Gäste als Liegen vorhanden gewesen seien.

Welche Vorgehensweise haltet ihr hier für sinnvoll:

1. Die Therme wird geschlossen, also die Kasse verkauft keine Eintrittskarten mehr.

Dies halte ich für unrealistisch, denn dann bräuchte man ja nur die Anzahl der Spinde auf die Anzahl der Liegen beschränken und hätte so automatisch eine Zugangsbeschränkung. Wenn in einer Therme aber mehr Spinde als Liegen vorhanden sind, wird die Therme wohl weiter Leute reinlassen, solange noch Spinde vorhanden sind. Ähm, ich weiß nicht, ob das Wort "Spind" deutschlandweit bekannt ist, ich meine damit die Schränke, in welche man seine Kleidung verschließt.

2. Die Thermenaufsicht spricht die Gäste an, die gerade die Liege verlassen und fordert sie auf, diese freizumachen, also das Handttuch etc. mitzunehmen, damit andere Gäste sich dort hinlegen können.

Dies erscheint mir als die beste Lösung, allerdings sollte die Kasse aufgefordert werden, den Leuten schon vor dem Eintritt klarzumachen, dass die Therme überfüllt ist und kein Anspruch auf eine "reservierte" Liege besteht.

3. Der Thermenaufsicht ist alles egal: "Laut Badeordnung haben Sie keinen Anspruch auf eine Liege - viel Spaß noch in unserer Therme und auf Wiedersehen".

Darüber braucht wohl nichts gesagt zu werden...

Seite 1 2 3 ... 18 19 20 weiter nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.39 Sek