Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > Die SAUNARITTER > Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe
Rund um die Saunafreunde aus der Rödermark. Saunameisterschaftstraining und vieles mehr um den aussergewöhnlichen Saunaverein
In diesem Board befinden sich 40 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 2 3 4 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

Umfrage
Würden Sie an Saunawettkämpfen oder einem Saunaritter-Training teilnehmen?
Interessant [12] 38.71%
Unentschlossen [3] 9.68%
Nicht interessiert [16] 51.61%
Stimmen gesamt: 31


Bernhard ist offline Bernhard  Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
9.3.2011 - 21:50 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


"Sie können ja jederzeit der Kabine verlassen", das hört sich ein bisschen so an wie: "Ach Gottchen, ist es dir schon zu warm, höre ich da ein leises 'MUTTI!'?" und deswegen beißt so manch einer die Zähne zusammen und bleibt auch in Aufgüssen sitzen, die ihm eigentlich schon viel zu warm sind. Die Entspannten nehmen sich danach vor, bei dem Aufgießer das nächste Mal etwas weiter unten oder etwas weiter draußen Platz zu nehmen, die Unentspannten gehen sich beschweren. So kennt man das aus den öffentlichen Saunen weit und breit.

Bei Saunawettkämpfen hingegen stellt sich nicht die Frage, ob man die Kabine verlässt. Die Frage ist nur wann man geht, denn der Ofen geht wahrscheinlich nicht raus.

Diese Art des Saunierens, die in diesem Forum dankenswerterweise auf den Namen "Intensivsaunieren" getauft wurde, fasziniert immer mehr Saunafreunde. Unser Verein ist innerhalb von drei Jahren von sieben auf 30 Mitglieder gewachsen. Presse, Funk und Fernsehen berichten regelmäßig von unseren Veranstaltungen, Reisen und Erfolgen und immer mehr Saunafreunde wollen einmal am eigenen Leibe erfahren, was wir da eigentlich machen und worum es dabei geht.

saunavampir ist offline saunavampir  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
9.3.2011 - 22:00 Uhr
1 Posts
Eintagsfliege Ranking


Das ist mit Sicherheit eine hirnlose und körperverletzende Form des Saunierens! Wie bekloppt muss man sein, um so etwas mitzumachen? Und scheißegal, was wer denkt, wenn man rausgeht aus der Sauna, dann geht man eben und gut ist es. Wie verrückt muss man sein, um bis an die Grenzen und drüber hinaus sich dieser Hitze auszusetzen. Und das es hierüber auch noch Meisterschaften gibt schlägt doch dem Fass den Boden aus! Das hat weder was mit Gesundheit, noch mit Wohlfühlen und Entspannen zu tun - hier geht es nur darum welch harter Kerl man doch ist. Einfach nur armselig, wenn man so etwas braucht um sein Selbstwertgefühl zu steigern.

Bernhard ist offline Bernhard  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
10.3.2011 - 0:41 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


Stimmt, mit Wohlfühlen, Gesundheit und Entspannung hat das nichts zu tun, das haben Sie richtig gewusst.

Boxen, Marathon und Formel 1 zum Beispiel haben aber auch nichts mit Wohlfühlen, Gesundheit und Entspannung zu tun und dienen -- wie man hört -- trotzdem nicht nur zur Steigerung des Selbstwertgefühls , haben Sie das auch schon gewusst?


Heike ist offline Heike  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
10.3.2011 - 15:59 Uhr
621 Posts
Saunameisterin Ranking


da ich saunieren zur entspannung, erholung, usw. betreibe, wäre eine aktive mitarbeit bei den saunarittern sicher kontraproduktiv, denn es würde mich wieder in stress bringen und zu sportlichen höchstleistungen treiben

weil ihr aber spaß an der sache habt, wünsch ich euch weiterhin viel vergnügen

axo, ich box nicht, laufe keinen marathon und formel 1 halte ich für reine energieverschwendung in vielfacher hinsicht

und mein selbstwertgefühl ist trotzdem unerreicht

sachsenloewe ist offline sachsenloewe  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
30.3.2011 - 12:50 Uhr
108 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von saunavampir:
Das ist mit Sicherheit eine hirnlose und körperverletzende Form des Saunierens! Wie bekloppt muss man sein, um so etwas mitzumachen? Und scheißegal, was wer denkt, wenn man rausgeht aus der Sauna, dann geht man eben und gut ist es. Wie verrückt muss man sein, um bis an die Grenzen und drüber hinaus sich dieser Hitze auszusetzen. Und das es hierüber auch noch Meisterschaften gibt schlägt doch dem Fass den Boden aus! Das hat weder was mit Gesundheit, noch mit Wohlfühlen und Entspannen zu tun - hier geht es nur darum welch harter Kerl man doch ist. Einfach nur armselig, wenn man so etwas braucht um sein Selbstwertgefühl zu steigern.


Wie bekloppt muss man sein, wenn man nen Triathlon mitmacht oder die zehnfache Form davon.
Wie bekloppt muss ein Freeclimber sein, der ohne Seil ne 200Meter hohe gerade Steilwand hochklettert.
Wie bekloppt miss ein UFC-Fighter sein, wenn er damit rechnen muss, dass ihm irgendwie das Bewusstsein aus dem Schädel getreten wird.

Ok beim Golfspielen oder Schach wüsste ich jetzt kein Extrembeispiel, aber naja.

tom ist offline tom  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
30.3.2011 - 16:33 Uhr
1357 Posts
Saunavielwisser Ranking



Niemand ist "bekloppt" wenn jemand etwas aussergewöhnliches macht, was andere Menschen nicht machen wollen, können oder kein Interesse daran haben.

Traurig finde ich daran, wenn jemand nicht die Interessen teilt oder den sportlichen teil darin sieht die anderen "nicht so denkenden Menschen" als "bekloppt" zu bezeichnen.

Denn eigentlich ist es nur die eigene Intoleranz die es zu kritisieren gibt.
Keiner der oben genannten Extrem - Sportarten wäre "mein Ding", ich könnte es schlicht nicht oder traue mich nicht.

Aber weil das so ist, sind die anderen dann gleich "doof" oder "bekloppt" damit ich deren Mut und Engagement gegen die eigene "Vernunft" aufwiegen kann?

Niemand von den Extremsportlern ist "bekloppt". Sie sind eher nur zu bewundern für Dinge die man selber vielleicht einfach nicht kann, selbst wenn man wollte.
Da ist es einfacher, die anderen einfach auf die "Dumm Niveau Schiene" zu stellen um selber mithalten zu können..... na?

Also ich respektiere JEDE Art des Sportes die ich selber nicht könnte!
Egal wie gesundheitsschädlich oder unvernüngtig sie ist.

Zumindest ist das tolerant oder?

Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
31.3.2011 - 7:08 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von sachsenloewe:
Ok beim Golfspielen oder Schach wüsste ich jetzt kein Extrembeispiel


Naja, wenn man ein bißchen googelt trifft man auf zahlreiche tödliche Unfälle durch Golfbälle, die jemand an den Kopf kriegt. Und mit dem Amerikaner Doug Barron wurde im Jahre 2009 der erste Golfspieler wegen Dopings gesperrt.

Andreas

Bernhard ist offline Bernhard  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
31.3.2011 - 11:48 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


Alexander Aljechin, der vierte Schachweltmeister, ist, als er die Arbeit am Schachbrett für das Abendessen unterbrach, an einem Schnitzel erstickt.

Ich würde sagen, das kann man gelten lassen.

Jorma ist offline Jorma  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
18.7.2011 - 0:41 Uhr
190 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich bin schon für "bekloppt" erklärt worden, weil ich bei schönem Sommerwetter in die Sauna gegangen bin, auch schon mal bei fast 30 Grad Außentemperatur ...

Aber zurück zum Thema: Würde ich, so war, glaube ich, die ursprüngliche Frage, an Sauna-Aufguß-Meisterschaften oder -trainings teilnehmen oder nicht?
Ich selbst habe schon öfter einen Aufguß der extremeren Art mitgemacht, auch gelegentlich einen Eisaufguß (jäälöyly) auf der obersten Bank . Von daher habe ich eine ganz, ganz leise Ahnung davon, was da auf mich zukäme. Ich gebe es zu: So abgebrüht, daß ich einen brutalstmöglichen Kampfaufguß lebend überstehen könnte, bin ich nun einmal nicht.

Sich in dieser hohen Kunst zu üben, überlasse ich darum neidlos den "Rittern der Aufgußrunde", samt ihren Mitstreitern und Widersachern.

Liebe Grüße

Jorma

P.S.: Eine weise Frau hat es einmal so ausgedrückt:
Es nicht verstehen zu können, ist das Unwissen des Anfängers,
es nicht verstehen zu wollen, ist schon ein Fortschritt!




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
18.7.2011 - 17:46 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Jorma:
Ich bin schon für "bekloppt" erklärt worden, weil ich bei schönem Sommerwetter in die Sauna gegangen bin, auch schon mal bei fast 30 Grad Außentemperatur ...


Ist mir auch schon mal so gegangen. Aber fast immer sind das Leute, die nie in die Sauna gehen, egal ob es warm oder kalt ist.

Eben das typische Geschwätz von Leuten, die keine Ahnung haben.


Bernhard ist offline Bernhard  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
18.7.2011 - 23:06 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von Jorma:
So abgebrüht, daß ich einen brutalstmöglichen Kampfaufguß lebend überstehen könnte, bin ich nun einmal nicht.


Ein Wettkampf ist im Grunde ein ganz normaler Aufguss. Zu Beginn ist es noch sehr erträglich, aber es wird nicht gewedelt und es wird immer weiter aufgegossen. Dadurch wird es immer heißer. Wenn du nicht mehr kannst, dann gehst du einfach raus. Zu überleben ist also ganz leicht, zu gewinnen ist allerdings nicht so leicht.

Wenn du das mal am eigenen Leib erfahren möchtest, bist du herzlich willkommen. Immer Dienstags ab 18:00h im Vitamar in Kleinostheim.

Nur keine Angst, bei uns hat sich noch niemand verletzt.

tom ist offline tom  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
19.7.2011 - 1:29 Uhr
1357 Posts
Saunavielwisser Ranking



Bernhard hat Recht mit der Kritik an den leider "beleidigenen" Bezeichnungen der Extrem - Sportart der Saunaritter, demzufolgende habe ich den Beitrag und den Hinweis darauf gelöscht.

BITTE!!
Versucht doch wenigstens diese Art des Wettkampfes zu tolerieren.
Es gibt zahllose Wettkämpfe die ebenfalls eine völlig harmlose Lebensweise haben und im Wettkampf dann auch lebensgefährlich sein können.
Zum Beispiel Hamburger essen ist auch eine leckere Sache oder nicht ?
Ich ess die manchmal gern.
Es gibt aber auch eine Weltmeisterschaft darin und selbstverständlich kann man daran ersticken. Darum ist aber Hamburger Essen jetzt nicht bedrohlich und auch der Wettkampf wird Millionen Menschen den Appetit nicht darauf verderben.

Es ist auch niemand der jetzt tatsächlich 46 von den Dingern verdrückt, blöd doof oder schlimmeres nur weil er nicht den Genuss von Hamburgern schätzt sondern das Messen im Fressen gegen andere.

Die Sauna ist ein schönes Hobby, ich könnte jeden Tag gehen.
Und Aufgussmeisterschaften, Langsitzen, Heisssaunieren, grösste und kleinste Saunakabinen das Alles kann unser Hobby nicht im geringsten beeinträchtigen.

Ich schaue gerne zu, muss aber doch nicht mitmachen.
Aber jedem seine Meinung zu dem wunderbaren Hobby tolerieren, das kann ich....


Ihr auch ?
Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-


Jorma ist offline Jorma  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
19.7.2011 - 2:33 Uhr
190 Posts
Dr.Sauna Ranking


Oh Gott, wo bin ich da hineingeraten?!? Offenbar in einen ideologischen Frontenkrieg!

Ich rate den streitenden Parteien zur Gelassenheit: Augen schließen - Ruhig atmen - Die Hand von der Gurgel des Feindes nehmen - Und ruhig weiteratmen ...

Was die Gefährlichkeit des Saunierens anbelangt, so sollte es wohl jeder mit dem alten Paracelsus halten, der, völlig zurecht, gesagt hat:

Ein jegliche Artzney ist ein Gifft, alleine die Dosis macht, daz sie kein Gifft sey.

Ich sehe die Sauna ähnlich wie eine Art "Arznei": Es gibt - offenbar - auch eine tödliche Dosis, aber vor allem gibt es eine heilsame Dosis. Außerdem gibt es (Biosaunauntensitzer aufgepaßt!) auch eine wirkungslose Unterdosierung. Und es ist nun einmal sehr unterschiedlich, welche "Dosis" jeder von uns vertragen kann und vertragen will, und diesen Unterschied sollten alle respektieren, Saunagänger und ebenso Nicht-Saunagänger!

Eine ganz andere, m.E. auch berechtigte Frage ist es, wie eine Sensationsberichterstattung über einen tödlichen Einzelfall von "Überdosierung" auf eine weitgehend saunaunerfahrene und folglich nicht wirklich urteilsfähige Bevölkerungsmehrheit wirkt. Selbst unter Fachleuten gilt, soweit ich weiß, die Wahrnehmung von Risiken durch die Bevölkerung als vollkommen irrational und unvorhersehbar. Darüber als Laie zu spekulieren, erscheint mir, leider, vollkommen fruchtlos zu sein.

In diesem Sinne

Jorma



Bernhard ist offline Bernhard  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
19.7.2011 - 10:33 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


Saunawettkämpfe an sich sind selbstverständlich völlig ungefährlich. Niemand, der seine Grenzen kennt und respektiert wird bei einem Saunawettkampf verletzt.

Unsere Trainingseinheiten sind nicht nur ungefährlich, sondern machen darüber hinaus auch noch viel Spaß. Schließlich machen wir das in unserer Freizeit und zu unserem puren Vergnügen.

Dass wir nicht nur eine handvoll Exoten sind, zeigt dass unser Verein und unser Vitamar einen regen Zulauf haben und wir uns vor neuen Gästen und Aufnahmeanträgen kaum noch retten können. Ich wüsste nicht, welche andere Saunaanlage in der Sommersaison steigende Gästezahlen in diesem Ausmaß vermelden kann.

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
19.7.2011 - 19:13 Uhr
338 Posts
Lord Sauna Ranking



Saunawettkämpfe sind meines Erachtens nicht völlig ungefährlich. Die WM hat doch mit 2 Toten genau das Gegenteil gezeigt.

Ich empfinde eure Sportart auch nicht als angemessen! Saunieren ist für mich kein Sport! - es ist eher eine Anwendung für den Körper - eine Art Anwendung um Geist Seele und körperliches Wohlgefühl zu optimieren.

Vergleiche mit anderen Sportarten finde ich nicht akzeptabel.

Ich befürchte, dass man potentielle Saunafans abschreckt: es kommen Fragen wie z.B. "ist das nicht gefährlich...neulich sind doch in der Sauna Leute gestorben" etc.

Aus meiner Sicht wird eine gesundheitsfördernde Körperanwendung (um es mal so zu nennen) völlig zweckemtfremdet. Und da bringt es mir auch nix, wenn man sagt der Free-Climber in den Berger oder der Speedway-Fahrer lebt auch gefährlich. DAs sind unterschiedliche paar Schuhe.

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
19.7.2011 - 19:45 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Ich befürchte, dass man potentielle Saunafans abschreckt: es kommen Fragen wie z.B. "ist das nicht gefährlich...neulich sind doch in der Sauna Leute gestorben" etc.


Ich glaube, die Menschen können sehr gut zwischen der "normalen" Ausübung einer Sportart und Hochleistungssport unterscheiden.

Joggen wird wohl allgemein als gesund anerkannt während ein Marathonlauf eben eher gesundheitsschädlich ist.

Trotzdem wird wohl niemand eine Einladung zum Joggen mit der Begründung ausschlagen, dass beim Marathon in Kleinkleckersdorf jemand gestorben sei.

Ich finde, wenn jemand nicht in die Sauna will, dann soll er das eben bleiben lassen. Die Geschmäcker sind nunmal unterschiedlich. Seltsamerweise trauen sich scheinbar manche Menschen nicht, einfach zu sagen, dass sie nicht in die Sauna möchten.

Dann kommen halt so Ausreden wie Kreislaufprobleme, Blutdruck, und, wenn Du unbedingt willst, der Tote aus der Sauna. Aber ändern tut das nichts. Wer nicht in die Sauna will, der findet schon eine passende Ausrede.


tom ist offline tom  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
19.7.2011 - 21:09 Uhr
1357 Posts
Saunavielwisser Ranking



Nur um einmal falsche Gerüchte klar zu stellen:
Bei der WM sind nicht 2 Teilnehmer gestorben sondern genau EINER!

Bei dem verstorbenen Russen hat sich dann auch noch nach den Untersuchungen durch Polizei und Ärzten herausgestellt, dass der Teilnehmer gedopt hatte in der Form, dass er sich mit einem Mittel eingeschmiert hatte, was ihn - seiner Meinung nach - vor der Hitze besser schützen sollte, aber hier wohl für das Gegenteil sorgte.

Der zweite Teilnehmer, der dort durch seine eigene Selbstüberschätzung und dem vorher abgegebenen Versprechen nicht verlieren zu wollen, hatte dort nach Zusammenbruch schwere Verbrennungen erlitten, ein künstliches Koma hinter sich gebracht und ist nun auf dem Weg der Besserung.

An Wettkämpfen wird er nicht mehr teilnehmen, möchte aber wieder gern in die Sauna, so der Finne Timo Kaukonen.

Wer so an seine Grenzen gehen kann und diese auch noch überschreitet, vor dem habe ich ungeachtet allen kritischen Meinungen höchsten Respekt, denn das würde ich selber nicht annähernd so schaffen.

Und Timo ging es wirklich oft nur um die Ehre und den Titel.
Er hat 5 mal den Weltmeister geschafft.

Eine beachtliche Leistung!
Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-


bully ist offline bully  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
19.7.2011 - 21:10 Uhr
538 Posts
Saunameister Ranking


Ahhhh, wir sind mal wieder beim Thema......, Scherz beiseite.

Also meine Position als Befürworter der Gesundheitsvariante sollte ja bakannt sein.

Ich akzeptiere die Saunaritter und deren "Sport", auch wenn dies natürlich nichts mit der eigentlichen Sauna zu tun hat. Aber bitte bitte bitte: lasst diese irren Vergleiche mit anderen Sportarten sein.......

Falls jetzt Fragen aufkommen sollten: Nein , ich bin nicht bekehrt worden aber es ist jetzt mal endlich sachlich diskutiert worden. Wenn jetzt noch die "Gesundheitsaposteln" ebenfalls respektiert werden ist doch alles gut.

Machen wir also mal folgenden Friedensvorschlag: Ich werde mal bei Gelegenheit Bernhard und seine Saunaritter besuchen und einen Saunaritteraufguss ausprobieren. Vielleicht packt mich dann ja der Ehrgeiz und mache Udo und Jürgen Konkurrenz.


Audiatur et altera pars

Jorma ist offline Jorma  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
20.7.2011 - 3:04 Uhr
190 Posts
Dr.Sauna Ranking


Das Heldentum trägt in der finnischen Tradition stets den Zug des Absurden.


Martin Buber



Hallo Bernhard, nebst allen Ritterinnen, Rittern und Knappen!

Da hat's Euch Timebandit aber wieder mal gegeben! Sorry, aber ich hatte ja wirklich keinen blassen Schimmer, welch' wahrlich unritterliche ideologische Schlammschlacht ich mit einem kleinen, harmlosen Statement auslöse. Gegen dieses Meinungsgewitter scheint ja selbst Eure gefürchtete Kampfsauna geradezu ein Ort des Friedens und der Inneren Harmonie zu sein: Da drin gibt's sicher weit und breit keine Spaßverderber, kein dämliches Gequatsche auf oder unter Stammtischniveau, aber auch kein "gepflegtes" Getue von transpirationsfreien Wellness-Clienten, und mit Sicherheit beschwert sich niemand beim Aufgießer darüber, daß es zu heiß ist - statt sich einfach eine Bank tiefer zu setzen. Ganz im Ernst, ich habe in letzter Zeit öfter die Sauna verlassen, nicht weil es mir zu heiß wurde, sondern weil mir die andauernden Stammtischparolen zappeliger & "meinungsfreudiger" Saunagäste einfach auf die Nerven gingen.

Wenn also irgendetwas die Saunakultur hierzulande untergräbt, dann wohl kaum Euer recht übersichtliches Häuflein von Extremsaunierern, sondern, so denke ich, das im Zuge des Wellness-Trends entstandene Angebot von Kräuter-, Bio-, Soft-, kreislaufschonenden Niedrigtemperatur-, Spaß- (neudeutsch natürlich Fun-), Ambiente-, Beauty- und Eventsaunen in vielen Thermen. Diese sind nicht nur sehr energiesparend für den Betreiber, sondern ziehen zugleich, so beobachte ich immer öfter, ein Publikum an, das mit Saunagängern ebensowenig zu tun hat wie eine Sauna mit diesen Lauwarmluftbädern. Hier geht es jedenfalls auch nicht mehr um "gesundheitsfördernde Anwendungen", sondern nur noch um Animation und konsumierbare Unterhaltung.

Vielleicht ist ja gerade der puristische Hardcore-Charakter des Kampfsaunierens ein Grund für das wachsende Interesse an den Saunarittern, gewissermaßen als ein Pendel, das in die entgegengesetzte Richtung ausschlägt. Denn ich glaube kaum, daß jeder, der bei Euch mitmacht, nun unbedingt Sauna-Aufguß-Weltmeister werden will oder sonstwie titel- und trophäengeil ist.

Bei Euch kann und DARF man "oben" sitzen bleiben, bis es weh tut, man DARF, schweißtreibenderweise, aussehen wie ein lebendes Brühwürstchen, und die "Gesichter des Todes" in Eurem Saunaritter-Blog sehen, brutale Hitze hin, Verbrennungsschmerz her, dabei doch irgendwie innerlich glücklich aus - glücklicher jedenfalls als die rotzigen Nörgler mit Anspruchshaltung, die mittlerweile in Scharen die Thermen bevölkern.

Kein Zweifel: Irgendwas an diesem Extrem-Geschwitze MUSS Spaß machen. Und verdammt nochmal, genau das ist das Geheimnis der Saunaritter, an dem sich unsere Geister scheiden!

Es grüßt Euch alle

Jorma


bully ist offline bully  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.7.2011 - 9:21 Uhr
538 Posts
Saunameister Ranking


Danke Jorma für Deine ideologische Weltanschauung. Besonders die rotzigen Nörgler haben mich beeindruckt. Deine Toleranz ist einfach umwerfend.
Da hast DU es uns aber gegeben

Leider hatten wir in der Vergangenheit immer wieder solche Diskussionen, die auch öfters mal ins persönliche gingen.

Bisher war es sehr sachlich von allen Seiten, halte Dich bitte in Zukunft auch daran.
Audiatur et altera pars

Bernhard ist offline Bernhard  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
20.7.2011 - 11:16 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


Denn lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert; es dringt durch bis zur Scheidung von Seele und Geist, von Gelenk und Mark; es richtet über die Regungen und Gedanken des Herzens;

Hebräer 4:12



Ein großartiger Text, Jorma! Eloquent und vergnüglich formulierend hast du die Misere des deutschen Saunawesens pointiert enttarnt.

Bio-Aufgüsse bei offener Tür, sauerstoffzehrende Marathonsitzungen bei niedriger Temperatur und bizarren Duftkombinationen, soll daran die Welt genesen? Ich glaube nicht.

Wir Saunaritter orientieren uns an der jahrhundertealten finnischen Saunatradition: Heiß, feucht und keine Faxen. Wer das auch mag, ist uns immer willkommen.

Allerdings wollen wir den Untensitzern ihr Vergnügen nicht madig machen. Es gibt mehr als ausreichend viele Anlagen, die Soft-Aufgüsse anbieten. Soll doch jeder nach seiner Fasson glücklich werden.

Wer relaxen will, soll warm duschen gehen!

Thomas Kefer, Saunaritter





Bernhard ist offline Bernhard  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
20.7.2011 - 11:21 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von bully:


Machen wir also mal folgenden Friedensvorschlag: Ich werde mal bei Gelegenheit
Bernhard und seine Saunaritter besuchen und einen Saunaritteraufguss ausprobieren. Vielleicht packt mich dann ja der Ehrgeiz und mache Udo und Jürgen Konkurrenz.



Na, das ist doch mal ein konstruktiver Plan!

Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns einen deiner liebsten Aufgüsse präsentierst.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.7.2011 - 19:10 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von bully:
Ich akzeptiere die Saunaritter und deren "Sport", auch wenn dies natürlich nichts mit der eigentlichen Sauna zu tun hat.


Also das halte ich jetzt nicht für richtig, wenn Du mit "eigentliche Sauna" die finnische Sauna meinst.

Bei den Saunarittern herrscht m.W. 110 Grad mit Aufgüssen alle 30 Sekunden.

Die übliche Temperatur in einer Sauna in Finnland kenne ich leider nicht, aber 90 bis 100 Grad werden es wohl sein. Dazu wird lt. Wikipedia alle paar Minuten Wasser aufgeschüttet. Sosehr unterscheidet sich das m.E. nicht von den Saunarittern.

Auf jeden Fall ist das eher Sauna, als eine "Biosauna" mit 50 Grad.




Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.7.2011 - 19:20 Uhr
338 Posts
Lord Sauna Ranking



Lieber Andreas!

Aber wir können uns doch auf folgende Minimal-Formel für Saunagänger einigen:

der Saunagast muss selber wählen, in welche Sauna er geht...ob 50 Grad oder 110 Grad. Zudem soll er ohne Sanktionen und Häme die Sauna jederzeit verlassen dürfen ohne negativ etikettiert zu werden!

Bei den Saunarittern ist es doch so: es gibt nur die heissen Aufgüsse.
Wer vorzeitig geht hat den Wettkampf verloren. Selbst Brandblasen werden für die Erlangung des Sieges in Kauf genommen...

Das sind doch sehr wesentliche Unterschiede zum herkömmlichen saunieren - oder nicht?

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.7.2011 - 20:07 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Das sind doch sehr wesentliche Unterschiede zum herkömmlichen saunieren - oder nicht?


Das es unterschiede zwischen "Biosauna-Untensitzern", normalen Saunabesuchern und den Saunarittern gibt, bestreitet doch wohl niemand. Aber wo ist da ein Problem? Jeder soll doch die Sauna so nutzen, wie er es für richtig hält.

Oder willst Du jetzt diese drolligen "Saunaregeln", wie sie in jeder Sauna aushängen, zur gesetzlichen Vorschrift machen?


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.7.2011 - 21:29 Uhr
338 Posts
Lord Sauna Ranking



Nein!!!

Aber das ist ja genau meine These: die "Bio-Saunierer" oder "Untersitzer" sollen unten sitzten, die "Rausgeher" rausgehen und die "Warmduscher" warmduschen ohne negativ etikettiert zu werden. Und genau dies ist meines Erachtens in div. Statement erfolgt, in dem man eigene Interessen in den Vordergrund hebt und andere abwertet.

Und ich bleibe dabei:

1: Saunieren ist kein Sport!

2: dieses Hardcore -Saunieren ist aus meiner Sicht gefährlich, das eigentliche Saunieren wird zweckemtfremdet......und es bringt dabei auch nix, wenn man andere Saunierer abwertet und erfolgte Unfälle in Relation zu anderen Sportarten setzt.

bully ist offline bully  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.7.2011 - 22:45 Uhr
538 Posts
Saunameister Ranking


Zitat von Andreas:
Zitat von bully:
Ich akzeptiere die Saunaritter und deren "Sport", auch wenn dies natürlich nichts mit der eigentlichen Sauna zu tun hat.



Also das halte ich jetzt nicht für richtig, wenn Du mit "eigentliche Sauna" die finnische Sauna meinst.


Bei den Saunarittern herrscht m.W. 110 Grad mit Aufgüssen alle 30 Sekunden.


Die übliche Temperatur in einer Sauna in Finnland kenne ich leider nicht, aber 90 bis 100 Grad werden es wohl sein. Dazu wird lt. Wikipedia alle paar Minuten Wasser aufgeschüttet. Sosehr unterscheidet sich das m.E. nicht von den Saunarittern.


Auf jeden Fall ist das eher Sauna, als eine "Biosauna" mit 50 Grad.







Mit "eigentlicher Sauna" war auch eher der Saunaablauf gemeint, der eher auf die gesundheitsorientiere Seite zielt. Eine Biosauna ist ja auch kein Heissluftbad ( Sauna ) sondern ein Warmluftbad. Und der finnische Begriff Sauna lautet übersetzt: Raum aus Holz, also vollkommen unabhängig von der Temperatur. In Finnland gibt es aber nur Sauna mit > 80 Grad.

Zum jetzigen Thema:

Müssen wir uns jetzt wieder in einer Grundsatzdiskussion fetzen? Akzeptiert Timebandits und meine Meinung bzgl. Sinn der Sauna bzw. unsere Ansichtsweise diesbezüglich. Und wenn wir das "Extremsaunieren" nicht als Sport ansehen bitte auch. Und lasst diese irren Vergleiche mit anderen Sportarten.

Ich habe oben bereits geschrieben, das ich das Wettkampfsaunieren auch akzeptiere. Vielleicht werde ich wirklich mal bei den Saunarittern eine Sitzung teilnehmen und dann darüber berichten.

Wäre schade wenn es hier wieder heftig abgeht. Und nicht vergessen: Die Erde dreht sich weiter.
Audiatur et altera pars

sachsenloewe ist offline sachsenloewe  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
21.7.2011 - 0:56 Uhr
108 Posts
Dr.Sauna Ranking


Irgendwie ist es ja egal wie und bei welchen Temperaturen jemand in ne Sauna geht. Wers verträgt, soll es heiss ausüben, wer entspannen will eben nicht so heiss.
Mich stört es jedenfalls nicht, wenn ich z.B. in ner Sauna in einen wärmeren Aufguss gehe und andere Personen gehen in ne nicht so warme Sauna.
Soll doch jeder tun und lassen, wie es ihm am besten gefällt.
Nur stört mich eines an denjenigen, die es nicht so heiß mögen, wenn sie schon wissen, dass ein Aufguss etwas wärmer wird, dass sie sich dann dagegen wehren, wenn man von der oberen Bank beim letzten Durchgang dem Bademeister zuruft, dass er alles draufschütten soll. Da kommen dann die Nörgler: Hilfe Hilfe, ich leide so stark, bitte nicht mehr aufgießen.
Wieso gehen sie dann überhaupt in nen Aufguss, wenn sie wissen, dass es wärmer wird und sie es nicht vertragen?


tom ist offline tom  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
21.7.2011 - 4:03 Uhr
1357 Posts
Saunavielwisser Ranking



Ich stelle mal fest:

- Es gibt Extrem Heiss - Saunierer, die saunieren auch als Sport betrachten und damit Wettkämpfe national und international veranstalten. Sie sind in der Regel tolerant gegenüber den "normal" saunierenden Gästen die in die Sauna "nur" zum Entspannen und Wohlfühlen gehen.

- Es gibt Extrem Wellness - Saunierer, die Saunieren ausschliesslich als Entspannung sehen und alles was von den gesunden Richtlinien abweicht, als unrichtig und verwerflich verurteilen. Sie sind in der Regel nicht tolerant was von dem eigentlichen Sinne des "finnischen" Saunieres abweicht.

- Es gibt Sauna Fans, denen das Saunieren einfach Spass macht, egal ob es sich dabei um gesundheitliche Grundlagen oder der Wettkampf im Heisssaunieren oder alle möglichen Arten von Aufgüssen oder Schwitzvarianten sind. Offen für alles, kann man alles probieren, muss es aber auch nicht.


Schwierig wird es immer dann im Forum,wenn man nicht tolerant ist und dann persönlich anfängt gegen die anderen zu schreiben oder die andere Seite dann "angegriffen" fühlt und entsprechend zurückschreibt.

Ich glaube, in diesem Thema hier - sind bisher die meisten Beiträge gelöscht worden...


Dabei ist es keine Grundsatzdiskussion einer zukünftigen Entscheidung.
Jeder kann saunieren wie er es für richtig hält und kann auch der anderen Seite nicht vorschreiben was richtig oder falsch ist, da dies die rein persönliche individuelle Meinung eines jeden Saunagängers ist.

Man sollte übrigens mal eines noch überdenken. Das Wellness Saunieren, also das "so richtig gesund saunieren" mit allen drumrum ist nicht von den Finnen gekommen, die immer noch als die Saunaerfinder gelten, sondern von den Deutschen. Die Finnen selber nehmen die Sauna bei weitem nicht so Ernst wie wir im allgemeinen.

Sie wären wohl dann die "Extrem Normal Saunierer"


Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.7.2011 - 8:41 Uhr
338 Posts
Lord Sauna Ranking



Sachsenlöwe schrieb: "da kommen dann die Nörgler: Hilfe Hilfe, ich leide so stark, bitte nicht mehr aufgießen".


Moin

Hab ich so noch nie, bzw. wenn, dann ganz selten erlebt. Der Regelfall ist, dass die Saunierer z.B. nach dem 2.oder 3. letzten Aufguss eines Durchgangs die SAuna schlagartig verlassen. Die meisten sitzten schon in den Startlöchern, warten auf das letzte Wedeln und Zeichen des Saunameisters um Richtung Tür bzw. Richtung Freiheit laufen zu können.

Das da einer noch sitzten bleibt und sagt "Bitte den Rest nicht aufschütten" hab ich bisher nicht erlebt - mag vorkommen. Aber ganz zum Schluß sind in der Regel nur die Hartgesottenen übrig.

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.7.2011 - 14:22 Uhr
338 Posts
Lord Sauna Ranking



Auch auf die Gefahr hin, dass meine Stellungnahme dem Löschbutton zum Opfer fällt:

ich finde "eure" ganze Argumentation einfach schwach. Dies habe ich ja bereits geschrieben (einfach mal lesen): von Kampfsauna ist die Rede, Hartgesotten etc. - andererseist werden andere Saunagäste als "Biosaunierer" "Untensitzer" oder sonstigen vermeintlichen Makeln abgetan, als ob es sich beim saunieren um eine "Harte-Männer-Sportart" handeln würde.

Vielleicht hast du ja den eigentlichen Sinn des Saunieren nicht richtig verstanden!

Und es geht nicht darum, ob ich eure Aktionen akzeptiere oder nicht: ich finde sie überlüssig! Du verlangst eine Akzeptanz von Dingen, die aus meiner Sicht einfach hirnrissig sind. Und ob die Akzeptanz in der Presse und Öffentlichkeit so gut ist - ich persönlich hab da eine andere Wahrnehmung. Hättet ja mal ne öffentliche Umfrage nach den beiden Todesfällen machen können.

Es bedarf ja keiner Erlaubnis von mir oder anderen. Aber wenn du schon fast flehendlich versuchst um Mitverständnis für eure Gruppe zu erhalten: sorry...da kannste das Thema zum 903940349 auf den Tisch bringen: es wird an meiner Meinung nix ändern.

Jorma ist offline Jorma  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
21.7.2011 - 14:58 Uhr
190 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ein (letzter?) Vorschlag zur Entspannung der Situation: Wir machen alle eine kleine Pause und lesen den wunderbaren Roman POPULÄRMUSIK AUS VITTULA von Mikael Niemi. Mittendrin findet Ihr eine köstlich geschilderte Saunaszene, die voll ist mit prallem Leben und ganz gut zeigt, wie es in einer traditionellen finnischen Sauna so zugehen kann. Da ist dann auch durchaus schon etwas von Wettkampfstimmung zu spüren, und von ihren Ursprüngen in allen möglichen männlichen und nationalen Eitelkeiten.

Jorma


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.7.2011 - 15:38 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
Und ich bleibe dabei: 1: Saunieren ist kein Sport!


Hm, gut, es existiert m.E. keine eindeutige Definition, was eigentlich Sport ist. Selbst die Wikipedia tut sich damit schwer.

Hier hat scheinbar jeder seine eigene Definition, was Sport ist und was nicht.

Daher würde mich mal Deine Definition interessieren: Warum ist Deiner Meinung nach Saunieren (ich denke mal, Du meinst jetzt saunieren im Sinne der Saunaritter) kein Sport?
D.h., welche Kriterien, die Du üblicherweise für die Einstufung einer "Sportart" in die Rubrik "Sport" benutzt, ist hier nicht erfüllt?



Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.7.2011 - 15:55 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von bully:
Mit "eigentlicher Sauna" war auch eher der Saunaablauf gemeint, der eher auf die gesundheitsorientiere Seite zielt.


Du hällst also die Finnen eher für Gesundheitssaunierer? Ich kenne zwar keine entsprechenden Statistiken, ich würde sie aber eher als "Spaßsaunierer" bezeichnen.

Schade, dass wir hier keinen echten Finnen im Forum habe, oder haben wir?


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.7.2011 - 15:59 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Timebandit:
nach den beiden Todesfällen machen können.


Ähm, wie Tom schon schrieb, es war "nur" ein Todesfall. Ich weiß, dass ist immer noch ein Todesfall zu viel - aber man sollte doch zumindest bei den Tatsachen bleiben.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.7.2011 - 16:26 Uhr
338 Posts
Lord Sauna Ranking



Für mich bedeutet "saunieren" eine Wohltat für den Körper. Hieberei sollte man generelle Abläufe und Regeln beachten um dem Körper größtmöglichen Nutzen, bzw. Erholung zuzuführen.

Pokale, Zeitrekorde, falscher Ehrgeiz spielen dabei absolut keine Rolle!!!

Daher ist es für mich auch kein Sport! Natürlich kann man aus allem eine Sportart mache..von mir aus z.B. Bleistift-anspitzen, Äpfelpflücken, die OMa-im-Rollator-schnellstmöglich-schieben und und und

Ich habe mal eine Seite von "richtig-saunieren rausgesucht: eine Seite, die zeigt, welche Vorteile das Saunieren mit sich bringt!...eigentlich genau das, was die o.g. Sportart sicherlich nicht erzeugt!!!

http://www.richtig-saunieren.de/index.php?option=com_content&task=view&id=17&Itemid=31

Bernhard ist offline Bernhard  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
21.7.2011 - 17:27 Uhr
107 Posts
Dr.Sauna Ranking


Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergeblich!
Friedrich Schiller: "Die Jungfrau von Orléans"



Timebandit ist so sehr von seiner Meinung fasziniert, dass er keinerlei Argumentation mehr zugänglich ist. "Stulti est se ipsum sapientem putare."

So wie es keinen Zweck hat mit einem Blinden über Farben zu reden, so hat es keinen Sinn mit einem GUTSAUNIERER über den "Sinn" der Sauna zu reden, oder das was der GUTSAUNIERER für sich als Sinn der Sauna ausgemacht zu haben behauptet.

Erst recht dann nicht, wenn es sich dabei um jemand handelt, dessen gebetsmühlenartig wiederholenden Argumente sich als dummdreiste Behauptungen erweisen, die mit der Wahrheit so viel zu tun haben wie die Parolen von Muhammed Saeed Al-Sahaf.

Wenn sich darüber hinaus in jedem seiner Texte die fragwürdige Stilistik mit den Rechtschreibfehlern streitet, wer wieder mal schlimmer zugeschlagen hat, dann wird die Diskussion zu einem Martyrium, über das auch die heilige Elisabeth von Thüringen nicht mehr den Mantel der Nächstenliebe ausgebreitet hätte.


sachsenloewe ist offline sachsenloewe  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
21.7.2011 - 23:31 Uhr
108 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von Timebandit:


Und ich bleibe dabei:

1: Saunieren ist kein Sport!

2: dieses Hardcore -Saunieren ist aus meiner Sicht gefährlich, das eigentliche Saunieren wird zweckemtfremdet......


Zu 1: Sport in dem Sinn ist es nicht. Aber wenn man für einen Sauna-Wettkampf trainiert, bei dem sich eben mehrere Konkurrenten messen, dann ist das eben eine sportliche Tätigkeit, bei dem es sich um eine körperliche Anstrenung handelt.
Sogesehen wäre Schach, Angeln, Golf, Billard, oder gar Pokern ja auch kein Sport. Aber diese Tätigkeiten werden eben, wenn es als Wettkampf betrieben wird, als Sport bezeichnet.
Wettkampfsaunieren ist eben ne Fun-Sportart.

Zu 2: Welche extremere Anstrenung in einem Wettkampf ist denn nicht gefährlich?
Beispiele muss man ja nicht unbedingt mehr aufzählen, wenn bei anderen Sportarten schon wesentlich mehr Menschen ums Leben kamen, teilweise sogar durch den Wettkampfkonkurrenten.

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.7.2011 - 14:09 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von bully:
Ich glaube diese Grundsatzdiskussionen haben keinen Sinn mehr.


Ich glaube, wenn man die unsachlichen Beiträge beider Seiten wegläßt, hat dieses Thema doch einiges gebracht. Ich denke doch, dass wir uns jetzt hoffentlich über folgendes einig sind:

1. Sauna, im Sinne der Saunaritter ist Sport, zumindest Sport im weiteren Sinne.
2. jeder kann und darf die Sauna so nutzen wie er will, sei es als Saunaritter oder "normaler" Saunabenutzer und niemand hat das Recht, die Saunagewohnheiten des anderen abzuwerten.



bully ist offline bully  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.7.2011 - 14:41 Uhr
538 Posts
Saunameister Ranking


Zitat von Andreas:
Zitat von bully:
Ich glaube diese Grundsatzdiskussionen haben keinen Sinn mehr.



Ich glaube, wenn man die unsachlichen Beiträge beider Seiten wegläßt, hat dieses Thema doch einiges gebracht. Ich denke doch, dass wir uns jetzt hoffentlich über folgendes einig sind:


1. Sauna, im Sinne der Saunaritter ist Sport, zumindest Sport im weiteren Sinne.

2. jeder kann und darf die Sauna so nutzen wie er will, sei es als Saunaritter oder "normaler" Saunabenutzer und niemand hat das Recht, die Saunagewohnheiten des anderen abzuwerten.







So ganz sind wie uns nicht einig

zu 1:
Ob das nun Sport ist, lasse ich mal dahingestellt. Aber hier werden ja auch die abenteuerlichsten Vergleiche mit anderen Sportarten gezogen, um Extremsaunieren doch irgendwie als Sport zu präsentieren. Damit einige abends besser einschlafen können: Toller Sport.

zu 2:
Aber wie Du schon gesagt hast, jeder so wie er es will und kann.
Audiatur et altera pars

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Saunaritter-Training und Saunawettkämpfe Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.7.2011 - 17:33 Uhr
799 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von bully:
Ob das nun Sport ist, lasse ich mal dahingestellt. Aber hier werden ja auch die abenteuerlichsten Vergleiche mit anderen Sportarten gezogen, um Extremsaunieren doch irgendwie als Sport zu präsentieren. Damit einige abends besser einschlafen können:


Dann darf ich aber meine Frage an Timebandit an Dich weiterreichen: Wie lautet Deine persönliche Definition von "Sport" - Was sind Deine Kriterien um eine bestimmte Tätigkeit als Sport einzustufen oder nicht?


Seite 1 2 3 4 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.39 Sek