Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Kellersauna - Welche Größe / wieviel Glas / welches Material
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 532 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Dinky ist offline Dinky  Kellersauna - Welche Größe / wieviel Glas / welches Material Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.1.2018 - 14:37 Uhr
2 Posts
Eintagsfliege Ranking


Hallo,

wir planen eine Sauna in unseren Keller zu setzten. Es ist ein Beton-Fertigkeller, unbeheizt, 8 Jahre alt, in welchem wir in 2 Räumen schon etwas Schimmel an den Wänden hatten, was ich aber eher auf nicht ausreichendes Lüften zurückführe.

Nun wollen wir eine Sauna einbauen und haben ein paar Fragen hierzu, es wäre toll wenn Ihr kurz Eure Meinung mitteilen würdet:

1. Massiv / Steinwolle-Elemente
Insbesondere da unser Keller nicht beheizt werden kann macht eine Massivholzsauna Sinn, oder?

2. Größe

Maximale Maße vor Abzug des Wandabstands (wohl mind. 10cm, oder):
Tiefe 224
Breite 290

Welche Größe würdet Ihr nehmen wenn Sie für 4 Erwachsene bequem sein soll?

Tiefe wohl so ca. 2,10 m, aber welche Breite? Reichen 2,2-2,3m etc. aus, oder haben wir einen wirklichen Vorteil wenn wir die Sauna stark verbreitern, z.B. auf 2,6-2,7 m? Dann müssen wir doch auch länger heizen (dauert länger und braucht mehr Strom, oder?).

Was findet ihr wäre die optimale Breite aus Eurer Erfahrung heraus?

3. Glaselemente

Stellen uns eine 5 Eck Sauna oder ähnlich vor, welche auf der rechten Seite eine Glastür hat. Um es ein bisschen aufzulockern soll auch noch ein weiteres Glaselement eingebaut werden.

Geht dies stark zu Lasten des Klimas in der Sauna, weil die Abstrahlung des Holzes fehlt?

Beispiel wäre hier die Saunalux Finnia mit Tür und Element aus Glas.

Uns gefällt aber auch die Butenas Blockstar Glas 5-Eck welche sogar eine ganze Seite aus Glas hat.

Zuviel Glas für gutes Saunaklima?
Fehlende Feuchtigkeitsaufnahme, gerade in unserem Keller?

1000send Dank im Voraus für Eure Anmerkungen!!!





Schwenker1 ist offline Schwenker1  Re: Kellersauna - Welche Größe / wieviel Glas / welches Material Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.1.2018 - 21:26 Uhr
54 Posts
InderMittesitzer Ranking


Ich wäre da skeptisch in einen ohnehin schon Problem behafteten Keller eine Sauna zu bauen.
Ich stand auch vor der Entscheidung und habe mich dagegen entschieden. Zu groß war meine Angst, das die Sauna anfängt zu stinken und den Kellergeruch annimmt.
Aber da habt ihr sicher drüber nachgedacht.
1.
Massiv!!!
2.
Ich würde für 4 Erwachsene die volle Breite nehmen. Dann ist ausreichend Platz. Der Unterschied von 2,2m auf 2,9m macht nicht mal 3qm aus.
Das ist höchstens eine Nummer größerer Ofen. Hinterher ärgert ihr euch wenn es Platzmangel gibt.
Der geizige kauft zweimal, pflegt mein Schwiegervater zu sagen.
3.
Glaselemente sehen schön aus, und kosten Energie. Den Unterschied im Klima merkt man wohl nur wenn man unmittelbar hintereinander von einer reinen Holzsauna in eine mit viel Glas geht.
Die Frage die ich mir stellen würde, lohnt sich der Ausblick auf einen Kellerraum???

Nochmal zum Lüften.
Wenn ihr jetzt schon wenig lüftet, wird es später sicher nicht besser.
Mal über eine Aussensauna oder eine Keller zwangsbelüftung nachgedacht?

Signatur nicht gefunden...

wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Kellersauna - Welche Größe / wieviel Glas / welches Material Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.1.2018 - 20:09 Uhr
104 Posts
Dr.Sauna Ranking


Wenn kein grober Baumangel vorliegt sollte das Feuchtigkeitsprobklem mit richtigem Lüften und eventuell einem elektrischen Luftentfeuchter schon in den Griff zu bekommen sein. Ich persönlich bin ein Fan von Massivholzelement Saunen und eher sparsamen Einsatz von Glas. Meine Sauna hat nur eine Ganzglastüre und sonnst kein Glas. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
Zur Feuchtigkeit kann ich nur empfehlen abzuklären woher die kommt. Ist es Restfeuchte vom Bau, ein Abdichtungsproblem oder wurde es durch falsches Lüften feucht bzw entsteht durch Luftaustausch mit wärmeren Räumen Kondensat.
Mfg Wolfgang

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Kellersauna - Welche Größe / wieviel Glas / welches Material Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.1.2018 - 20:36 Uhr
1038 Posts
Saunavielwisser Ranking


Ich könnte jetzt einiges dazu sagen, vor allem der Tip mit dem Luftentfeuchter ist gut, und das ganze auf jeden Fall mit einem guten Hygrometer beobachten.

Allerdings möchte ich zunächst mal wissen, wie der Keller ansonsten so aussieht.
Hast du eine Möglichkeit eine Dusche zu installieren?
Hast du Platz für eine Ruheliege? Gibt es die Möglichkeit das drumherum etwas wohnlicher zu gestalten? Auf die Gefahr hin mich hier zu widerholen: Ich habe bei der Suche nach gebrauchten Saunen festgestellt, dass die meisten Saunen deshalb nicht genutzt wurden weil das drumherum nicht stimmte. Wenn du zum Abduschen durch mehrere Räume und eine Treppe in die nächste Etage laufen musst, kannst du es gleich vergessen, egal wie man den Rest technisch hinbekommt.
Andy


Dinky ist offline Dinky  Re: Kellersauna - Welche Größe / wieviel Glas / welches Material Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.1.2018 - 21:41 Uhr
2 Posts
Eintagsfliege Ranking


Vielen Dank für Eure Kommentare!!!

Also wegen Sauna, denken nun an Massivholz so um 260cm Breite, mit Glastür und einem Glaselement, aber dann auch nicht mehr.

Wegen Feuchtigkeit, hatten vor wie von Euch vorgeschlagen einen elektrischen Entfeuchteter aufzustellen der automatisch loslegt wenn bestimmte Luftfeuchtigkeit erreicht wird. Wie gesagt, denke es kam vom Lüften und nicht von undichter Wand, ist ja ein WU-Betonkeller, da sollte ja eigentlich nix passieren können.

Wegen Dusche, tja, wir haben 3. im Haus, aber keine im Keller. Wollen ja nicht noch ne 4. bauen, zumal das bestimmt mit Hebeanlage etc. recht teuer werden dürfte. Eine Treppe ist schon zu laufen, hoffe das machen wir. Notfalls müssen wir halt später mal in den sauren Apfel beissen und die später nachrüsten. Freunde haben uns auch schon darauf hingewiesen, aber haben keine so richtige Lösung dafür. Ansonsten ist in dem Keller noch ein Ergometer, eine Kraftstation und TV/Musikanlage, Platz für Liegen ist auch da.

Nicht unbedingt schönster Raum, aber dann müssen wir halt ein paar Plastikpalmen aufstellen

Am WE werden wir mal in den Knüllwald fahren und uns bei Butenas und Wille-Sauna alles mal im Detail ansehen. Gefallen hatte uns auch die Saunalux Finnia 5 Eck, aber laut Verkäufer kann man diese nicht spiegelverkehrt aufbauen, weshalb der Einstig links nix für uns ist.

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.16 Sek