Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Abmessungen / Wandaufbau
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 690 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
Hermann ist offline Hermann  Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
16.11.2020 - 11:06 Uhr
5 Posts
Saunaneuling Ranking


Moin Moin,

in unserem Neubau (2017/KfW55/Massivbauweise) wollen wir im Bad unter einer Dachschrägen eine Sauna bauen. Decke, Dachschräge und Drempelwand bestehen aus Gipskarton.

Bei den Abmessungen schwanke ich. Die Abmessungen in der Skizze sind maximale Werte, die möglich wären. Insbesondere in der 2,50m Richtung wäre es aber gut, ein bisschen kleiner zu bleiben, damit man im Durchgang etwas mehr Platz hat.

Außerdem würde ich gerne ein bisschen von der Drempelwand wegbleiben, damit man an der Seite ein bisschen mehr Höhe hat. Da ich 1,90m groß bin, wäre eine Liegelänge von 200cm sicher ganz angenehm. Plus Wandaufbau bleibt gar nicht mehr sooo viel Spielraum.

Erste Frage also: Wie weit würdet ihr unter die Schräge gehen?

Die zweite Frage betrifft die Höhe. Die Raumhöhe liegt bei 2,46m. Wenn ich aufrecht sitze, braucht ich 105cm. Mit 15cm Luft zur Decke und wenn man die Bankhöhen mit 45 und 90cm ansetzt, komme ich auf 210cm Innenhöhe. Plus Wandaufbau bleiben noch ca. 25-30cm über der Sauna bis zur Decke.
Kann ich noch 10cm höher bauen, damit es nicht beengt wirkt? Dass das energetisch nicht sinnvoll ist, ist mir klar.


Dritte Frage: Wandaufbau.
Grundsätzlich wäre mir Massiv, also möglichst keine anderen Baustoffe außer Holz am liebsten. Allerdings traue ich mir dann höchstens Elementbauweise zu. Optisch würden uns aber durchgehende Bretter besser gefallen.
Ich überlege, einen Rahmen zu bauen, die entstehenden Fächer mit Holz zu füllen und das ganze mit Profilholz zu verkleiden. Vorher muss vermutlich noch eine Dampsperre drauf.
Sinnvoll oder Quatsch und lieber Mineralwolle o.ä. nehmen?

Ich würde mich sehr über Anworten zu einer oder mehreren der Fragen freuen.

Hermann hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
17.11.2020 - 5:05 Uhr
1255 Posts
Saunavielwisser Ranking


zu1: in der dachsräge kann man nicht sitzen, sie ist höchstens zum liegen geeignet, also unter 1,20 cm nützt absolut nix
zu2: bei 1,90 cm körpergröße reicht 2,10 vollkommen aus, du kannst aber ohne probleme noch 10cm höher bauen - mußt also mehr heizen oder die bänke höher anordnen
zu3: ja geht, senkrecht die kanthözer stellen, da ist der schwund am geringsten, am besten zunächst provisorisch befestigen und trocken heizen, dann mit spezieller schafwolle oder holzfaser ausstopfen
(in dachschrägen ist mineralwolle aus meiner sicht nicht geeignet - schimmelgefahr)
viel spaß beim bauen.

Hermann ist offline Hermann  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.11.2020 - 6:19 Uhr
5 Posts
Saunaneuling Ranking


Vielen Dank für die Antworten!

Zu 1: Dass Sitzen dort nicht geht ist klar. Sind die 120cm auf 90cm Bankhöhe bezogen? Wären 110cm ausreichend, wenn ich die obere Bank nur 80cm hoch baue?

Zu 3: "ja geht" hört sich an nach "Da gibt es besseres", oder ist das eine anerkannte Methode? Eventuell würde ich in die Kanthölzer noch eine kleine Nut und Feder fräsen... Ist natürlich ein Haufen Aufwand. Wie lange würde das Trockenheizen wohl dauern?

Den Spaß habe ich schon beim Planen... Aber auf den Bau freue ich mich auch schon!

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re,: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
17.11.2020 - 6:42 Uhr
1255 Posts
Saunavielwisser Ranking


bau doch erstmal und probiere die bankhöhen später, normal ist oben 90cm höhe bei einer saunahöhe zwischen 200 bis 210, du willst jetzt 80cm bei 220 höhe ???

eine fertig gebaute kabine wurde mit erfahrung hergestellt! nut feder fräsen bringt dir nix, stelle die hölzer eng nebeneinander, miß die restfeuchte und deren sinken durch das heizen oder beobachte gut (unsere vorfahren hatten auch keine digitale technik)

Hermann ist offline Hermann  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.11.2020 - 6:56 Uhr
5 Posts
Saunaneuling Ranking


Das geht ja echt fix hier. Danke!

Ich hatte ursprünglich 90cm angesetzt, weil ich das als normal erachtete. Die 80cm kamen ins Spiel, um ggf. weiter unter die Dachschräge gehen zu können. Dann würde ich auch die Gesamthöhe verringern. Das war aber eher ein Gedankenspiel.

4cm starke Kanthölzer würden ja reichen, oder? Welche Holzart ist hier zu bevorzugen? Man sieht ja später nichts mehr davon, die Optik ist also egal. Ist eine Dampfsperre zwischen Innenverkleidung und Kanthölzern erforderlich?

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
20.11.2020 - 12:08 Uhr
1255 Posts
Saunavielwisser Ranking


fichte, dampfsperre bei massiv - nein

Rene 84 ist offline Rene 84  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.11.2020 - 18:24 Uhr
17 Posts
Saunaamateur Ranking


Baue doch besser in Elementbauweise, das kann man als Amateur denke ich besser Händeln. Die Marktführer in der Branche Bauen ja alle so, also kann es ja nicht so schlecht sein.
Beste Grüße

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
20.11.2020 - 19:51 Uhr
1255 Posts
Saunavielwisser Ranking


irrtum, die marktführer machen das für gewerbliche saunen und da ist die nachfrage z.zt. nicht groß....die massivholzbauweise beträgt im privaten bereich ca. 70% bei den meißten herstellern die beides anbieten! die finnen im hohen norden kennen keine künstliche dämmung...sauna heißt: raum aus holz und nicht aus mineralwolle

Hermann ist offline Hermann  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
22.11.2020 - 23:13 Uhr
5 Posts
Saunaneuling Ranking


Zitat von finsterbusch:
fichte, dampfsperre bei massiv - nein

OK, ich würde dann den Wandaufbau so wie im Bild unten machen. Reichen Dachlatten vom Baustoffhändler oder ist das am falschen Ende gespart? Um die Profilbretter von innen häufiger zu fixieren müssen die senkrechten Rahmen vielleicht dichter zusammen.

Zitat von finsterbusch:
nut feder fräsen bringt dir nix, stelle die hölzer eng nebeneinander,...

warum bringt das nichts? Blockbohlen haben doch auch nut und feder, oder?

Zitat von Rene 84:
Baue doch besser in Elementbauweise, das kann man als Amateur denke ich besser Händeln.

Ich denke auch, dass es wohl einfacher wäre. Aber ich würde gerne versuchen so wenig Baustoffe zu verwenden, die potenziell Schadstoffe enthalten, wie nöglich.

Außerdem:

Zitat von finsterbusch:
(in dachschrägen ist mineralwolle aus meiner sicht nicht geeignet - schimmelgefahr)

Warum eigentlich? Wenn ich massiv ohne Dampfsperre baue, dann kommt doch vermutlich deutlich mehr Feuchtigkeit durch. liegt es daran, dass das Holz diese danach auch wieder aufnimmt und sie nicht hinter der Dampfsperre festhängt?

Hermann hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
22.11.2020 - 23:57 Uhr
1255 Posts
Saunavielwisser Ranking


sorry, meine antwort würde die nächste frage provozieren. lies erstmal etwas über paar grundlagen

Hermann ist offline Hermann  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2020 - 0:38 Uhr
5 Posts
Saunaneuling Ranking


Zitat von finsterbusch:
sorry, meine antwort würde die nächste frage provozieren. lies erstmal etwas über paar grundlagen

OK, welche Quelle zu dieser Bauweise empfiehlst Du?

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Abmessungen / Wandaufbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
23.11.2020 - 0:53 Uhr
1255 Posts
Saunavielwisser Ranking


das forum hier und evtl. bücher über den saunabau

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.22 Sek