Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Wie Betonwand im Keller hinter Massivsauna behandeln?
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 864 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
Ben76 ist offline Ben76  Wie Betonwand im Keller hinter Massivsauna behandeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.1.2022 - 21:17 Uhr
4 Posts
Eintagsfliege Ranking


Hallo,

ich bin der Ben aus dem Ruhrgebiet und lese schon eine Weile hier mit, da ich mir eine Massivholzsauna im Keller gönnen möchte.
Der Keller ist noch Rohbau und ich frage mich, was mache ich mit der Wand hinter der Sauna?

Die Wand ist eine Außenwand aus WU-Beton, welche von außen gedämmt ist. Die Sauna wird mit 5-10cm Abstand von der Wand in einer Ecke stehen (streng genommen also 2 Wände).

Was würdet Ihr mit der Wand machen?
a) unbehandelt lassen
b) mit Dichtschlämme bzw. Flüssigfolie behandeln
c) Dichtschlämme/ Flüssigfolie und dann fliesen mit Epoxydharzfugen
d) ..?

Eine ähnliche Frage stellt sich für die Decke. Fliesen fällt da wohl raus, allerdings sollte die gestrichen werden. Vorher tapezieren? Welche Farbe, Silikatfarbe?

Danke,
Ben


Grüße von der Ruhr,
Ben

Michael P. ist offline Michael P.  Re: Wie Betonwand im Keller hinter Massivsauna behandeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
21.1.2022 - 17:38 Uhr
270 Posts
Lord Sauna Ranking


Hallo, ich würde die Wände lediglich mit Silikatfarbe streichen, Tapete ist immer schlecht da sie Feuchtigkeit bindet.
Dann immer für gute Belüftung sorgen, und mind. 10 cm Abstand einhalten.
Gerade in einem Neubau sollte es dann keine Probleme geben.
Grüße aus dem hohen Norden,
Michael

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Wie Betonwand im Keller hinter Massivsauna behandeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.1.2022 - 22:15 Uhr
1411 Posts
Saunavielwisser Ranking


Ich kann Michael nur bestätigen.
Wand und Decke zunächst mit Tiefengrund vorbehandeln und dann mit Schimmel unempfindlicher Farbe streichen.
Andy


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Wie Betonwand im Keller hinter Massivsauna behandeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
22.1.2022 - 12:19 Uhr
1389 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

ich bin der Meinung man kann auch eine Feuchtraum-Paneele anbringen.
Das ist ein sauberer Abschluss und dauerhafte Lösung.

Grüße

Ben76 ist offline Ben76  Re: Wie Betonwand im Keller hinter Massivsauna behandeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
22.1.2022 - 14:34 Uhr
4 Posts
Eintagsfliege Ranking


Danke Michael & Andy,

also keine Flüssigfolie/Dichtschlämme hinter der Farbe? Einfach Tiefengrund auf den nackten Beton und dann streichen?

Danke,
Ben

Grüße von der Ruhr,
Ben

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Wie Betonwand im Keller hinter Massivsauna behandeln? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
22.1.2022 - 18:27 Uhr
1411 Posts
Saunavielwisser Ranking


Zitat von Ben76:
Danke Michael & Andy,


also keine Flüssigfolie/Dichtschlämme hinter der Farbe? Einfach Tiefengrund auf den nackten Beton und dann streichen?


Danke,

Ben


Genau so. Die Wand sollte etwas Dampfoffen bleiben.
Andy


Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.18 Sek