Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > OFF TOPIC (nicht Thema) > Plauder Ecke > Neue Kostenexplosion bei Neubauten und Komplettsanierungen von Bädern & Thermen zu erwarten
Nette Themen ausserhalb der Sauna.
In diesem Board befinden sich 181 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom, Hubert.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
hemmerling ist offline hemmerling  Neue Kostenexplosion bei Neubauten und Komplettsanierungen von Bädern & Thermen zu erwarten Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
29.4.2024 - 7:42 Uhr
1150 Posts
Saunavielwisser Ranking


Ich sprach mit einem Schwimmeister in einem Hallenbad kürzlich über einen geplanten Neubau eines Hallenbad.
Er teilte mir mit, dass es wohl dann DREI Umkleidebereiche geben würde, für männlich, weiblich und divers.
Das dies nicht kostenneutral ist,
und speziell der diverse Bereich kaum genutzt werden wird, aber eine dafür unangemessene Größe ( z.B. genauso groß wie die Bereiche für m,w ),
das seit wohl so.

Wir wissen ja, in einigen Saunas gibt es KEINE getrennten Umkleidebereiche für m,w,
was aber ja nur hinzunehmen ist, wenn der Umkleidebereich sich unmittelbar an den Nackt-Bereich anschließt UND es sich eben um eine - nur in DACH typische - Nicht-Textil-Sauna handelt.

Da die meisten Saunas ja mit Textil-Hallenbädern, Textil-Fitnessclubs und Textil-Wellness-Thermen verbunden sind, wo das dann eh Pflicht wird, wird also diese neue überflüssige Architektur Standard werden.

Reine Sauna-Betriebe sind ja eher selten, und traditionell kleine Betriebe aus den 1980ern mit meist veralteter Infrastruktur, deren Überlegen langfristig eh nicht gesichert ist.

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Dortmunder ist offline Dortmunder  Re: Neue Kostenexplosion bei Neubauten und Komplettsanierungen von Bädern & Thermen zu erwarten Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
29.4.2024 - 11:06 Uhr
97 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Eine von vielen Folgen dieser nervigen Diversenbewegung. Ich hätte gar nichts dagegen, wenn man komplett auf die Trennung der Geschlechter bei Umkleiden, Toiletten,... verzichten würde. Von mir aus gerne sofort! An meinem Arbeitsplatz gibt es teilweise Unisextoiletten, da entwursten sich halt Männer direkt neben Frauen, wieso auch nicht. Ich weiß nur nicht, ob das breite Akzeptanz bei Frauen fände.

Hemmerling, darf ich davon ausgehen, dass du auch kein Freund des Gendersterns bist? Hier entwickelt sich ja aktuell eine bundesweite Gegenbewegung.

Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: Neue Kostenexplosion bei Neubauten und Komplettsanierungen von Bädern & Thermen zu erwarten Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
29.4.2024 - 16:36 Uhr
478 Posts
Lord Sauna Ranking


Ich denke, der Trend geht in Richtung gemischter Räume mit Einzelkabinen und Unisextoiletten - um ja niemanden zu diskriminieren.



Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Neue Kostenexplosion bei Neubauten und Komplettsanierungen von Bädern & Thermen zu erwarten Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
29.4.2024 - 16:44 Uhr
1150 Posts
Saunavielwisser Ranking


Zitat von Eierbrikett:
Ich denke, der Trend geht in Richtung gemischter Räume mit Einzelkabinen und Unisextoiletten - um ja niemanden zu diskriminieren.


Rate mal wie Frauen reagieren, wenn sie in einem Gemischtraum ihren Spind haben....

Zum zweiten, dann müssten "viel mehr" Umkleidekabinen her.
Da ich ja schwerpunktmäßig Textil-Bäder ( mit optionaler Sauna ) besuche, es gibt häufig große Gemeinschafts-Umkleidekabinen MIT Spinden, und relativ wenige Einzel-Umkleidekabinen, wo die Spinde dann an der Barfussgang-Seite der Umkleidekabinen sind.

Bei Toiletten wäre ein Unisex-Ansatz möglich, Raumbedarf wächst weil die Männer dann doch einen extra Raum für ihre Pinkelbecken benötigen ( und was machen die Diversen, wollen die auch einen Pinkelraum? ),
aber es gibt ja vor den Toiletten den Wasch-Bereich. Auch da sind Frauen eventuell nicht erfreut...

Aber denkt mal weiter, bei den Duschen ist es auch in Textil-Bädern ok, sich ganz nackig auszuziehen.
Weswegen häufig auch Schilder hängen, dass Kinder spätestens ab Grundschulalter nicht mit einem Elternteil des "anderen" Geschlechts in die Duschräume geben.
Na da lob ich mir ja ein Lesbenpärchen mit Tochter , oder ein Gay-Paar mit Sohn , "da kann ja nix passieren" .

D.h. Die Duschräume müssten in jedem Fall dann 3fach sein.
Einzelduschkabinen wären sehr, wenn nicht extrem raumintensiv.

-

Eine ganz andere unlustige Kostenexplosions-Kultur für die Badegäste gibts in den Niederlanden, bei einigen Bädern.
Konkret:
Twentebad, Lage Weide 3, 7556 NA Hengelo, Netherlands
... allerdings ohne Sauna.

Man zahlt die "krumme" Gebühr von 0.30 EUR ( es gibt ja keine solche Münze! ) für das einmalige Schließen eines Garderoben-Schlosses.

Zitat:
You indeed pay 30 cents for a wardrobe locker. This is for one-time use, so you lose the coin when you open your locker. That means that there is no pledge on this. We also allow you to put your belongings in the bag and place your bag along the pool side


UPDATE:
Im Hallenbad "Aquadrome" in Enschede zahlt man sogar 50 Cents für die einmalige Nutzung des Garderoben-Schlosses .
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

hemmerling ist offline hemmerling  Duschen + Toiletten in Hallenbädern in den Niederlanden Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
6.5.2024 - 17:29 Uhr
1150 Posts
Saunavielwisser Ranking


Ich war am 1.Mai in Enschede/NL in einem Hallenbad, gebaut 1976.
Mit dem Deutschland-Ticket ist Enschede mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

1.
Es gab natürlich getrennte Umkleidebereiche.

2.
Es gab einen GEMEINSAMEN sehr offenen Duschbereich, von der Schwimmbadhalle einsehbar.

3.
Links und rechts von dem Duschbereich getrennte Toiletten, aber.... auch hier sehr offene Bauweise, konsequenterweise keine Pinkelbecken für die Herren. Die Zahl der gleichzeitigen Toiletten-Geher war damit natürlich gegenüber "deutschem" Standard stark eingeschränkt.

Über das andere, also zweite Hallenbad in Enschede heisst es in einem Google-Review:
Zitat:
Eine große Gemeinschaftsdusche und gemischte Kabinen, wo Erwachsene Männer sich neben kleinen Mädchen oder Jungs duschen und umziehen können.....katastrophal!


D.h. da gibts diese Gemeinschaftsdusche auch. In Deutschland hab ich sie erst 1x bemerkt, in einer Kleinschwimmhalle ( Hallenbad Essern, D-31603 Diepenau ( Samtgemeinde Uchte ) ).

Anderes Land, andere Kultur .

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.21 Sek