Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNATESTER: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen über Saunen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher > Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg
Hier geht es um Saunen, Saunas, Vergleiche und Meinungen über die Anlagen die von Euch besucht wurden. Schreibt! Andere Besucher können so etwas über die Anlagen nachlesen.
In diesem Board befinden sich 606 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hubert.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Karsten_mit_K ist offline Karsten_mit_K  Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
31.1.2012 - 20:38 Uhr
96 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Durch eine Nachfrage in diesem Forum, ob es denn das Lennebad im Hagener Stadtteil Hohenlimburg noch gäbe, wurde ich erst einmal darauf aufmerksam. Da ich noch nie überhaupt vom Lennebad gehört hatte und Bekannte und Kollegen aus der Gegend ebenfalls nicht, schob ich einen Besuch immer wieder vor mir her. Irgendwann Anfang Januar war es dann soweit, mitten in der Woche nach Feierabend.

Das stolze Hohenlimburg, lange Zeit einmal eigenständig (in den Köpfen echter Hohenlimburger noch heute), ist heute ein Stadtteil des westfälischen Hagen. Bis Anfang der 80er war Hohenlimburg ein bedeutender Stahlstandort, HOESCH und Krupp hatten hier etliche Werke, Hohenlimburg besaß sogar eine eigene Eisenbahn, die das Nahmertal erschloß. Von diesem Glanz ist nicht viel geblieben, weite Teile liegen heute brach.

Etwas abseits der Hauptstraße zum Hohenlimburger Bahnhof (aus Richtung Hagen kommend), liegt das Lennebad, ein äußerlich ein wenig heruntergekommenes Hallenbad. Die Lenne, die dem Bad seinen Namen gibt, rauscht unmittelbar vorbei. In der Sackgasse findet man zahlreiche kostenlose Parkplätze. Ein altes breites Treppenhaus führt mich in die 1. Etage, die Kasse ist verschlossen. Ein Schild weist mich darauf hin, daß Sparmaßnahmen der Stadt Hagen dazu geführt haben, die Kassiererin abzuschaffen, der Eintritt sei beim Schwimmmeister im Bad zu entrichten. Später erfahre ich, daß hier maximal noch 2 Personen tätig sind: Eine in der Schwimmhalle, die andere in der Sauna. Das erklärt auch die höchst merkwürdigen öffentlichen Saunazeiten:

Montags, donnerstags, sonntags zu. Dienstags nur für Damen. Mittwochs 9-21, freitags 15-21, samstags 11-16. Da bleibt einem Herrn nicht viel Auswahl.

Die Umkleidekabinen sind groß, geradezu geräumig, die Türen schließen nicht. Ich habe mich nicht getraut, sie gewaltsam zu schließen, denn ich wollte ja noch wieder heraus.
Beim Austritt fällt mir auf, daß erstaunlich viele Damen und Mädchen im Bad sind. Vielleicht hätte ich vorher auf die Schilder achten sollen, egal, nun bin ich halt im Damenbereich, aber habe ja einen chiccen Bademantel an. Gepfiffen hat trotzdem niemand. Für den Schrank benötigt man ein 2-Euro-Stück als Pfand. Hat man keins, latscht man mit Sack und Pack in die Schwimmhalle, zahlt und tauscht beim Schwimmmeister. Ich habe gottlob und folge dem Wegweiser "Sauna" treppab ins Untergeschoß, passiere eine weitere inaktive Sperre und komme an die Taschenfächer. Ca. 25 Taschen finden hier Platz, kaum die Hälfte ist belegt. Zur Rechten ein WC mit Dusche, davon gibt es noch einen weiteren Raum, evtl. früher einmal geschlechtergetrennt. Die Dusche ist schön warm, man hat hier Platz, alles ist sauber.

Mein Blick fällt auf die Aufgußtafel: Stündlich findet in der 90-Grad-Innensauna ein Aufguß statt, zu bestimmten Zeiten gibt es sogar Salz. Ich beginne mit dem Dampfbad, eine Plastikeinbauschale Marke Dixiklo, egal, erst mal rein. Es dampft kaum, ist nur mäßig warm. Nach ein paar Sekunden beginnt das Rohr am Boden zu brodeln, Dampf mit Minzaroma strömt ein, ich bekomme Besuch von einem Herrn. Nach 5 Minuten kann ich ihn kaum noch sehen, obwohl er nur einen Meter entfernt sitzt. Die Dampfströmung hört gar nicht auf, ich beginne mich wohlzufühlen. Anschließend Freilauf im kleinen gepflasterten Außenbereich, der teils mit einem Zeltdach überspannt ist. Hier sind einige Liegen, ein Strandkorb, Tauchbecken und eine witzige mickrige Blockhaussauna, die 80 Grad hat. Über dem Ofen baumelt ein kleiner Trog mit undefinierbarem Sud. Hier schwitze ich später allein sehr angenehm mit Blick auf die Raucherecke.

Um 18 Uhr ist Aufguß angesagt. 5 Minuten vorher bin ich da. Einer sitzt unten, einer in der Mitte, ich oben, ein weiterer Herr begrüßt alle mit Handschlag und setzt sich über Eck. Damit ist fast die volle Auslastung erreicht Nein, sooo schlimm ist es auch nicht, es könnten wohl 10 Leute Platz finden, die Kabine ist ca. 4x3m groß. Um 18.03 frage ich die Herren, ob denn der Aufguß auch stattfindet oder vielleicht auch wegrationalisiert wurde. Nein, die Dame müßte gleich kommen, das ginge hier alles etwas lockerer zu. Und da ist sie schon, ein Kerl von einem Weib und brummt etwas von Orange/Minze. 3 Runden gibts, riecht toll, sie muß in der kleinen Hütte nicht viel wedeln, ich muß vor Ende der 3. Runde raus. Die drei Eingeborenen halten 30 Minuten durch. Ich bekomme Respekt.

Die Duschgrotte, es ist wirklich eine, ist sehr hübsch und bietet alle Duschvarianten. Der gegenüberliegende Ruheraum beinhaltet wohl 10 Klappliegen mit Flauschdecken, ist aber nicht schalldicht, dafür gemütlich geheizt und abgedunkelt. Auch hier alles piccobello sauber.

Um 19 Uhr wiederhole ich den Aufguß, warte diesmal bis Punkt 19 Uhr. Außer mir will niemand, ich bekomme Latschenkiefer, wieder über 3 Runden, diesmal schaff ich es, bin nach 15 Minuten aber wieder well done.

Nebenan liegt ein Mann auf der oberen Reihe der 50 Grad-Farblichtsauna. Mehr Liegefläche gibts auch nicht, es kann also immer nur einer rein. Ist mir egal, 50 Grad ist mir zu kalt.

Das Bistro wurde wegrationalisiert. Die Saunadame sagt mir, daß auf der Theke ein Telefon steht, von dem aus ich oben im Restaurant bestellen kann, was die Karte so hergibt. Bratwurst mit Pommes + Kaffe für 5,- gibts. Frikadellen und Brötchen hätte es auch gegeben, aber ich wollte nicht so fürstlich dinieren.

Fazit:
4 Stunden lang (das ist die maximale, aber nicht kontrollierbare Zeit) kann man in Hohenlimburg in einer supersauberen kleinen Saunaanlage für 10 Euro prima entspannen. Die Anlage bietet alles, was man zum Saunieren mindestens benötigt: Dampfbad, Sanarium, Innenaufgußkabine 90 Grad, Außenblockhäuschen 80 Grad, saukaltes tiefes Tauchbecken, Liegen mit Decken, 8 (!) Fußwärmebecken mit Thermometer (!!), Bistrobringdienst, ordentliche Aufgüsse, Fachpersonal. Alles ist super sauber, das Publikum war sehr angenehm (Alter 40-70).

Als Feierabendsauna für Hagener Saunafans und Drumherummis absolut empfehlenswert, wenn auch teilweise etwas ungewöhnlich.

Viele Grüße
Karsten

p.s.: ich habe meinen Eintritt später noch entrichtet

Hubert ist offline Hubert  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
31.1.2012 - 21:42 Uhr
607 Posts
Saunameister Ranking


Das ist ja ein lustiger Bericht. Macht Spaß, zu lesen. Der Erzählstil - Da kommen viele Bilder in den Kopf. Wenn ich mir erlauben darf, zwischen den Zeilen zu lesen, würde ich mir eine Sauna aus den 30er Jahren vorstellen, als sowas wie Ambiente vermutlich noch anders definiert wurde. Ich glaube, ich würde schallend loslachen, wenn ich mit Handschlag in der Sauna von Wildfremden begrüßt werden würde.

Sehr genial geschrieben !!! Da sind ein paar so Stellen drin...


Hubert
Hubert

Heitcha ist offline Heitcha  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
1.2.2012 - 8:48 Uhr
194 Posts
Dr.Sauna Ranking



Schon ein toller Bericht Karsten.

Aber sehr traurig, wie die Zustände beschrieben werden.
Hagen ist eine der ärmsten und am höchsten verschuldete Stadt in NRW.
Dauert bestimmt nicht mehr lange und dann wird dieser Sauna der Strom abgedreht.

Dabei finde ich so eine Feierabendsauna total genial und toll.
Man braucht ja nicht immer ein Event.




Carpe diem

Heitcha ist offline Heitcha  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
1.2.2012 - 8:53 Uhr
194 Posts
Dr.Sauna Ranking


Schon ein toller Bericht Karsten.

Aber sehr traurig, wie die Zustände beschrieben werden.
Hagen ist eine der ärmsten und am höchsten verschuldete Stadt in NRW.
Dauert bestimmt nicht mehr lange und dann wird dieser Sauna der Strom abgedreht.

Dabei finde ich so eine Feierabendsauna total genial und toll.
Man braucht ja nicht immer ein Event.




Carpe diem

Karsten_mit_K ist offline Karsten_mit_K  Update 01.02.12 - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.2.2012 - 1:24 Uhr
96 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Korrektur: Aufgüsse gehen über 2 Runden, nicht 3. Heute wurde auch angeschlagen.

Die Geschlechtertrennung der Umkleide wurde entfernt. Und heute gab es sogar Honig zum Einschmieren aus dem Aufgußeimer, obwohl von Honig überhaupt nirgendwo etwas zu lesen ist.

@ Heitcha: Ich denke nicht, daß die Stadt Hagen das Lennebad aufgeben kann. Hohenlimburg hat eine starke Lobby. Das Bad wurde unlängst renoviert, hat 3- und 5m-Sprungturm, ist Trainingsschwimmbad örtlicher Vereine und Schulen. Eine Anfahrt bis zum Westfalenbad wäre schon zeitlich überhaupt nicht drin. Räumlich noch weniger.

Hier ist einfach auf ein Minimum reduziert worden. Die Personale sind nun multifunktional tätig.

@ Hubert - danke für die Blumen. Ich schildere Tatsachen am liebsten so, als würde ich mit ner Kamera an ihnen vorbeilaufen. Dann ergeben sich ulkige Szenen ganz von selbst, weil sie einfach ulkig sind Aber: Mir hat's dort wirklich gefallen, obwohl ich ein Fan von Eventaufgüssen bin und meine Stammbude jeden Komfort bietet, den eine solche Hallenbadsauna natürlich gar nicht bieten kann. Hätte es mir dort überhaupt nicht gefallen, wäre der Bericht auch sicher kürzer und weniger amüsant gewesen.


Buschy ist offline Buschy  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
2.2.2012 - 19:17 Uhr
35 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Hallo Karsten,

ja, auch ich liebe deine Geschichten
und so, wie du sie erzählst.
Ist immer wieder amüsant und auch informativ.
Weiter so...
Bin schon so oft durch Hohenlimburg gekommen, aber diese Anlage sagte mir gar nix.
Durch deine Geschichte inspiriert werde ich das wohl mal angehen...
Wenn man schon nicht überzeugen kann, sollte man wenigstens Verwirrung stiften...!!!

Voreifelrambo ist offline Voreifelrambo  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email Stamm Sauna
9.2.2012 - 14:24 Uhr
117 Posts
Dr.Sauna Ranking


Klein aber Fein würde ich da mal sagen. Hier wird wohl noch Wert auf Qualität und Sauberkeit anstatt Quantität gesetzt.

Schein recht urig zu sein so wie du schreibst. Im übrigen sehr gut zu lesender Bericht.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
7.3.2012 - 22:35 Uhr
304 Posts
Lady Sauna Ranking


Heute habe ich am späten Vormittag Lust auf Sauna. Das Lennebad ist nicht soooo weit entfernt und 10,00 Euro Eintritt für die von Karsten geschilderte Anlage sind ja auch ein akzeptabler , wenn nicht gar fairer Preis.
Da gestern Damensauna war, habe ich die Befürchtung, dass ich heute die einzige "Dame" bin, trotzdem stürze ich mich ins Abenteuer.

Dank der guten Beschilderung in Hohenlimburg findet man das Bad auch ohne Navi recht gut.
Ich finde alles so vor, wie Karsten es beschrieben hat, allerdings kann ich meine Umkleidekabine schließen.
Im Saunabereich sind 10 Taschenfächer gefüllt. Außer mir sind noch vier Damen da. Ich bin zunächst die jüngste!
Ein Ehepaar - er 86 - klärt mich darüber auf, dass es hier seeeehr schön ist, dass ich hier gut aufgehoben bin und dass hier niemand Liegen reserviert.

Zum 12:00 Uhr-Aufguss finde ich ohne Mühe einen Platz, als die Bademeisterin kommt, verschwinden obendrein die meisten. Sie sagt "Tach", wedelt ein bisschen Frischluft und gießt dann zweimal auf, verwedelt leicht. Erst auf meine Nachfrage erfahre ich, dass es sich um Eis-Limone handelt - kann man aber auch riechen.
Außer mir sind noch drei Herren anwesend. Zwei quälen sich in der zweiten Etage, einer neben mir in der dritten regt sich über die aktuelle Politik auf.

Die Abkühlmöglichkeiten sind absolut ausreichend. Ich bedaure, keine Warmduscherin zu sein: In der Ecke ist eine schöne von-oben-und-von-den-Seiten-Dusche.
Im Ruheraum schnarcht ein Mann sanft vor sich hin. Ich ruhe und lese. Es müffelt ein bisschen nach Schimmelpilz.

Der zweite Aufguss verläuft ebenso. Dieses Mal haben sich ein wenig mehr Leute eingefunden. Zwei, die es sich liegend bequem gemacht haben, geben von sich aus die Liegeposition auf, damit keiner kuscheln muss.
Der Aufguss hat laut Plan einen anderen Namen, die Meisterin sagt nicht einmal mehr "Tach", erst auf meine Frage, ob es sein könne, ...., gibt sie zu, dass es derselbe Duft ist.
Mein Hut und mein Obensitzen bringen mir Aufmerksamkeit und Anerkennung ein.

Ich mache es mir draußen mit Kuscheldecke und Buch im Liegestuhl gemütlich.

Den dritten Aufguss spare ich mir. Stattdessen gehe ich in die Außensauna, die mit dem angenehmen Ausblick. Vorher wedel ich mir echte Frischluft hinein. Nach 15 Minuten schwitze ich immer noch nicht und gehe daher doch in den Aufguss.
Der hat gerade begonnen, ich bin trotzdem noch willkommen - ein nogo in anderen Anlagen. Hier hat man Verständnis für die frierende fremde Frau mit Hut.
Ein Mann gießt auf, einen anderen Duft. Er lässt sich viel mehr Zeit und schlägt sogar leicht an. Als ich die Arme hochrecke, bekomme ich ein bisschen mehr von ihm und beinahe Applaus von den anderen sich windenden Untensitzern.
Schade, ich bin verheiratet. Ein 70jähriger Wolgadeutscher ist ganz angetan von mir "starrrker Frrrau".
Nach dem Abkühlen mache ich es mir wieder draußen bequem. Frühling lässt sein blaues Band! Der Dauernieselregen wird erst am späteren Nachmittag kommen.

Das "Kaltbad" lockt mich mit Farben. In dieser Biosauna ist es wegen der relativ hohen Feuchtigkeit wärmer als gedacht. Die Farben wechseln seeeeeehr langsam - eigentlich so, wie es sein soll. Doch als der Ofen anspringt, wird es mir zu unheimlich und ich gönne mir die Warmduscherdusche.
Übrigens können in der Softsauna zwei Personen liegen, eine oben und eine unten.
Also doch noch ein letztes Mal in den Aufguss, den der Saunabademeister wieder ganz nett rüberbringt.
Anschließend mache ich ihn auf das Schimmelpilzproblem aufmerksam, das mal wieder außer mir keiner bemerkt hat. Wir beschließen, dass der Mief von den zu häufig gegossenen Pflanzenkübeln kommt und leicht beseitigt werden kann. Wir werden sehen.

Die dritte Umkleidekabine, die ich aufsuche, kann ich abschließen.

Fazit: Siehe Karsten, mit folgenden Abweichungen:
Erst gegen 15:30 Uhr, wenn die Unterfünfundfünfziger kommen, sinkt das Durchschnittsalter.
Manche Umkleidekabinen kann man abschließen. Tapfer suchen!
Das Schild mit den vier Stunden Maximum gilt nicht!
Im ehemaligen Bistro (da, wo man die Frikadellen telefonisch ordern kann) gibt es Wertschließfächer mit 1-Euro-Pfand-Schlüssel.

Klein und fein (wenn der Schimmelmief wirklich verschwindet!) und bald mein?

Danke, Karsten, ohne Dich hätte ich dies "Kleinod" niemals gefunden.

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
19.9.2012 - 22:30 Uhr
304 Posts
Lady Sauna Ranking


Heute hat es mich nach Monaten (im Sommer ist die Sauna geschlossen) mal wieder ins Lennebad verschlagen, weil ich Lust auf Sauna, aber nicht so viel Zeit hatte.
Und ich muss sagen: Das war mein Tag!
Es waren - ich kam so gegen 11:45 Uhr - nur noch einige Herren da. Zwei Ehepaare hatten sich gerade verabschiedet.

Zur vollen Stunde erschien ein Aushilfsausgießer, ein sogenannter Springer einer Fremdfirma (das es sowas auch in Saunen gibt, hätte ich nicht gedacht): René, ein junger Mann, der sich in einem Kämmerchen auszog und mit Handtuch um die Hüften und barfüßig (Das ist in dieser Gegend anscheinend absolut unüblich! Man trägt Shorts, T-Shirt und Turnschuhe!) in die Minikabine kam, in der nur ich saß.
Klasse! Ein Soloaufguss nur für mich! Wir machten es uns richtig gemütlich, quatschten ne Runde und genossen die Hitze und den Duft. Oben im Bad sei nicht so viel los und sie seien zu dritt, meinte René, daher habe er mehr Zeit. Nach der zweiten Runde gesellte sich einer der älteren Herren zu uns.

Eine Stunde später gab es den Spezial-Petra-Lavendel-Toskana-4xAufguss. Ab und an schaute einer der anderen Gäste durch die Scheibe - Kontrolle ist besser! (Anschließend wurde auch fies gemeckert: kam zu spät, Aufguss zu lange, zu heiß und überhaupt ...)

Um 14:00 kam Sylvia (leider auch nur eine Aushilfskraft), die wegen einer Ofenpanne (es war nicht heiß genug) trotz aller Mühe René zwar nicht das Handtuch reichen konnte, aber trotzdem mit Freude aufgoss, wedelte und anschlug - wieder speziell für mich.

WAR DAS SCHÖN!!! So einen Saunatag habe ich in dieser Sauna, die ich vor dem Sommer ab und zu schon mal aufgesucht habe, (und in manch teurer anderer) noch nie erlebt!

Und ich hoffe, die Verantwortlichen lesen dies und lassen diese beiden netten engagierten Leute, (René und Sylvia am 19.09.2012 im Lennebad Hagen), häufiger arbeiten!

Für das Wertfach benötigt man übrigens kein Geld.

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
29.11.2012 - 22:17 Uhr
304 Posts
Lady Sauna Ranking


Ich muss mich in Sachen Lennebad noch einmal zu Wort melden.

Es hat sich nichts großartig geändert. Das Publikum ist - zumindest am Mittwoch immer noch dasselbe und immer noch alive, also auch noch im selben Alter. Der Muff im Ruheraum hat aber tatsächlich etwas nachgelassen. Vieleicht lag es doch an den Kübelpflanzen.
Die Außensauna hat ab und an auch mal 100°.
In der Softsauna bollert der Ofen nicht immer so laut.
In dieser Jahreszeit reicht ja eigentlich auch der kleine "Gefängnishof" zum Frischluftschnappen.
Gegen die dort üblichen Begrüßungs-Handschläge habe ich mich bisher erfolgreich gewehrt.

Zu erwähnen wäre dringendst, dass man am Mittwoch - am Warmbadetag - an einer kostenlosen Wassergymnastik teilnehmen kann, wenn man zur rechten Zeit da ist, und zwar von 13:00-13:45 Uhr. Der Kurs wird von einer Ehrenamtlichen, aber echt nicht schlecht, geleitet.

Und, gaaaanz wichtig: Das Lennebad wird vorerst nicht geschlossen - so war es heute in den Lokalnachrichten zu hören.
Wenn das mal kein Grund zur Freude ist!

Also, Leute, wer in der Nähe wohnt, sollte den Laden für kleines Geld mal ausprobieren.

Die letzten Umkleidekabinen (auf beiden Seiten) sind immer noch am besten zu verschließen

Gustav ist offline Gustav  Re: Neulich nach Feierabend - Sauna im Lennebad Hohenlimburg Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
13.4.2019 - 21:31 Uhr
697 Posts
Saunameister Ranking


Auf der Suche nach dem Westfalenbad bin ich auf diese Sauna gestossen.
Jetzt ist jeder Sonntag Aufgusstag von 9 bis 14 Uhr.
Ob dies bezueglich der Groesse empfehlenswert ist weiss ich nicht. Immerhin:die Sauna gibt es noch.

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.53 Sek