Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Sauna auf dem Dachboden
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 523 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Eugen ist offline Eugen  Sauna auf dem Dachboden Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.7.2017 - 22:00 Uhr
55 Posts
InderMittesitzer Ranking


Hallo zusammen,
Nach dem mein Traum von eigener Sauna im Garten erstmal geplatzt ist (Nachbarschaftsstreit wegen der Gatensauna) , suche ich nach einer alternativen Möglichkeit eine Sauna zuhause zu haben. Die Idee wäre eine Sauna auf dem Dachboden zu bauen da ich keinen Keller habe. Hat jemand mit sowas Erfahrung? Wie kann man so ein Projekt realisieren, auf was muss ich achten wenn ich die Sauna da oben plane.
PS. Dachboden ist nicht ausgebaut, soll aber in dem Zuge gleich mitgemacht werden!
Für Eure Hilfe oder Bedenken wäre ich sehr dankbar.
Gruß Eugen
Gruß Eugen!

Griller76 ist offline Griller76  Re: Sauna auf dem Dachboden Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
25.7.2017 - 11:45 Uhr
1522 Posts
Saunaspezialist Ranking


Hallo Eugen,

dass Dein Nachbar sich so gegen eine Gartensauna stemmt ist echt bitter und kindisch. Hast Du deswegen schon mal einen Rechtsanwalt gefragt? Du musst Dir nicht alles gefallen lassen.
Zum Thema Sauna auf dem Dachboden gilt es die üblichen baulichen Grundsätze zu beachten, wie bei einer Sauna in anderen Teilen des Hauses:
- die Sauna darf nicht direkt an die Dachsparren/Wand anstehen, sondern muss für die Hinterlüftung etwas Abstand davon haben.
- Der Dachboden sollte isoliert und beheizbar sein
- Ein Ruhebereich und Dusche/WC sollten vorhanden sein
- öffnebare Fenster zum Lüften sollte es geben

Probleme sehe ich in den Dachschrägen und der Erreichbarkeit des Dachbodens. Abhilfe könnte man schaffen, wenn der Dachboden hoch genug ist, so dass man eine zu allen Seiten hin rechteckige Sauna in die Mitte des Dachbodens stellen könnte. Zum Erreichen des Dachbodens sollte dann auch eine reguläre Treppe eingebaut werden statt der ausziehbaren, oder Klappleiter. Und ein bißchen wohnlich und gemütlich sollte es da oben auch werden.

freundliche Grüße

Alexander
Wer die Sauna liebt, wirds auch in der Hölle schön finden =

Eugen ist offline Eugen  Re: Sauna auf dem Dachboden Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
8.8.2017 - 18:53 Uhr
55 Posts
InderMittesitzer Ranking


Hallo Alexander, das mit dem Nachbar lass ich sein, genug Stress gehabt und möchte einfach meine Ruhe haben. Der Dachboden ist voll isoliert aber nicht beheizt, eine Heizung da zu installieren ist sehr kostspielig würde ich verzichten. Im Winter bei minus Temperaturen hatte ich da oben immerhin +11°C ist es dann immernoch notwendig zu heizen? Zwei Fenster zum öffnen und zum durchlüften sind auch vorhanden. Die Sauna muss dann an die schrägen angepasst werden, in der Mitte sollte eine Bank zum sitzen und unter den schrägen eine zum liegen gebaut werden.Gesammt würde ich dann aber 10cm von allen Wänden und schrägen wegbleiben, reicht das?
Gruß Eugen!

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Sauna auf dem Dachboden Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
8.8.2017 - 19:33 Uhr
838 Posts
Saunaobermeister Ranking


Wenn der zu beheizenden Bereich gut isoliert ist, nicht allzu groß ist und Du die Sauna nur gelegentlich nutzen willst, also höchstens einmal die Woche dann käme auch eine elektrische Heizung in Frage. Die ist im Betrieb zwar sehr teuer, dafür in der Anschaffung relativ billig.

Du müßtest dann halt immer bevor Du in die Sauna willst, einige Stunden vorher die Heizung einschalten.

Allerdings brauchst Du natürlich einen Drehstromanschluß, aber den brauchst Du ja sowieso für die Sauna.

Andreas

Griller76 ist offline Griller76  Re: Sauna auf dem Dachboden Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
8.8.2017 - 19:56 Uhr
1522 Posts
Saunaspezialist Ranking


Hallo Eugen,

wie groß ist dann bitte der Dachschrägenanteil an der geplanten Sauna und in welchem Winkel steigen diese auf? Nicht, dass Du da dann ganz ungemütlich und gequetscht dasitzt.
+11° mag im Winter ganz nett sein, um etwas abzukühlen, aber um sich in dieser Temperatur nach dem Ruhen aufzuhalten ist es eindeutig zu kalt. Die von den Stromverbrauchskosten recht teure elektrische Heizung würde ich Dir dann zur Not auch empfehlen. Wie groß in qm ist denn Dein Dachboden und wie hoch ist er am höchsten Punkt?
10 cm Dachschrägenabstand sind genug.

freundliche Grüße

Alexander
Wer die Sauna liebt, wirds auch in der Hölle schön finden =

Eugen ist offline Eugen  Re: Sauna auf dem Dachboden Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
11.8.2017 - 6:29 Uhr
55 Posts
InderMittesitzer Ranking


Die Dachschräge ist 30°, Starkstrom auch ist kein Problem, die Anschlüsse wären da. An eine Elektroheizung hab ich auch schon gedacht.
Hier hab ich mir ein paar Anregungen geholt.

https://wellnesswiedel.de/produkte/sauna-und-architektur/sauna-unterm-dach/

http://www.wille-sauna.de/kundenprojekte/sauna-dachschraege/#!enviragallery1714-2





Gruß Eugen!

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.17 Sek