Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Eigene Sauna im Haus
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 493 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


SvenM ist offline SvenM  Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
3.12.2018 - 20:42 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


Moin zusammen,
wie eben im Vorstellungsthread kurz angekündigt, sind noch Fragen zum Projekt "Kellerbad mit Sauna" offen.
Der Raum ist nicht sonderlich groß (305x305) und muss fast schon die eierlegende Wollmilchsau werden.
Das hier eine Sauna rein soll ist schon lange klar. Da unser normales Bad sehr klein ist und die Vorbesitzer das beim Umbau nur auf Dusche umgestellt haben - und ich jetzt nicht auch noch das Bad renovieren will - soll noch eine Badewanne mit dazu rein. Da freut sich dann auch die Tochter und ein Entspannungsbad hat hin und wieder auch was.
Jetzt zum eigentlichen Thema, die Suche nach der richtigen Sauna.
Im Internet stößt man ja ratzfatz auf die zwei üblichen Karibu und Weko, sieht man manchmal auch im Baumarkt traurig in einer Ecke stehen - repräsentativ ist was anderes.
Dazu in der etwas näheren Umgebung eine Holzfirma besucht die auch Saunen ausstellt - in dem Fall zwei von Saunalux. Ja sehr schick, wobei für uns gleich klar war, dass wir mehr das klassische Design bevorzugen, also keine großen Glasfronten.
Preislich natürlich nochmal was anderes.
Klafs lief uns auch schon über den Weg, preislich nochmal eine andere Liga.
Wille liegen die Prospekte auch schon auf dem Tisch, auch sehr nett, optisch vom Material/Bauart her sehen sie den von Saunalux zum verwechseln ähnlich, kann mich als Laie natürlich auch täuschen.
Nach einer gezielten Suche auf ein bestimmtes Maß (210x170) bin ich dann auch noch bei Poolsana gelandet - sehen vom Baumaterial ebenfalls wie die zwei oben genannten aus, preislich etwas günstiger.
Unser bisheriges Problem ist der Platz. Sauna und Badewanne werden Diagonal gegenüber stehen, heißt nach unseren bisherigen Planspielen wäre eine Sauna mit max. 170-180 Tiefe optimal, Breite können es auch gern 200-220 werden, das ist dann egal.
Jetzt ist es so, dass man bei Saunalux oder Wille auch fröhlich Sondermaße bestellen kann - was schnell den Geldbeutel strapaziert.
Ich hoffe, ich darf hier einen Link posten:
Poolsana 210x170
Bei der hier als Eckvariante gefällt uns auf Anhieb ein vollständiges Ausstattungspaket - auch wenn ich den 9kW Ofen für übertrieben halte - der Geschäftsführer des Holzhandels meinte zur Saunalux ohne Glasfront, da würde auch ein 6kW Ofen locker reichen und die haben nur 40mm statt 45mm Blockbohlen?!?!?!
Außerdem zwei schöne lange Liegen und eine dritte - wenn auch deutlich kürzere - für die Tochter wenn sie mal mag oder zum gemütlich Sitzen auch ok.

Nur was ich nicht wirklich finde, sinnd mal Rezensionen, Meinungen oder Erfahrungsberichte zu Saunen von Poolsana.
Wie gesagt, für mich als Laie sehen die optisch von der Bauart nicht viel anders aus, als die von Wille oder Saunalux, gibt es auch noch - gutes Stück teurer - in 58mm Ausführung und falls die untere Liege auch 58 Breite haben soll ist auch ein Modell mit 180 Tiefe vorhanden.

Wenn es jetzt nur darum geht, dass wir die Sauna selbst aufbauen müssen, geschenkt. Handwerklich sind wir jetzt nicht auf den Kopf gefallen, ich baue als Hobby kleine Möbel für meine Frau, Werkzeug ist da und zur Not auch noch ein Zimmermann und Elektriker im Freundeskreis - der muss mir eh die Leitungen anschließen.
Aber gibt es sonst noch Erfahrungen mit diesen Saunen, Meinungen zu meinen Schilderungen, Denkfehler, etc...

Schon einmal vielen Dank im voraus
Saunaanfänger und Weichei

SvenM ist offline SvenM  Eigene Sauna im Haus - Nachtrag Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
3.12.2018 - 20:55 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


Jetzt - ausgerechnet jetzt erst - bin ich bei Wille über die "Bormio" gestolpert, die gefühlt sogar paar Euronen günstiger ist... ich werd noch wahnsinnig, ich will doch nur ne Sauna
Saunaanfänger und Weichei

SvenM ist offline SvenM  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
3.12.2018 - 21:26 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


Achso, noch ein Nachtrag...
Bisher von dem was man so gelesen und gehört hat von Verkäufern etc... scheint für uns eine Massivholzsauna die erste Wahl zu sein - und ich bin ein Freund von Naturholz, ich steh einfach auf den Geruch.
Saunaanfänger und Weichei

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
4.12.2018 - 13:18 Uhr
994 Posts
Saunaobermeister Ranking


Hallo Sven,
herzlich willkommen bei den Saunafans. Deine Vorstellung ist ja vorbildlich
Das Problem deiner Frau ohne Brille finde ich sehr einleuchtend und verständlich.
Aber hier muss sich keiner rechtfertigen warum er eine private Sauna bevorzugt.

Die Wille Bormio ist technisch schon mal eine gute Wahl. Es gibt vielleicht hübschere und teurere Saunen (Sondrio) aber technisch sind die auch nicht besser.
Die verlinkte Poolsana ähnelt der Sondrio.

Nimm ruhig einen 9KW Ofen. Der Preisunterschied zu 7KW oder 8KW ist unwesentlich und 6KW ist schon zu wenig. Du solltest dich aber erst einmal mit den verschiedenen Saunaofentypen auseinandersetzen. Die Öfen/Steuerungen in den Komplettpaketen sind meist sehr einfach. Oft lohnt es sich 200-300€ mehr auszugeben. In diesem Forum gibt es viele Diskussionen über Saunaöfen. Nutze bitte die Forensuche.
Bei speziellen Fragen helfen wir dir natürlich weiter.

Wichtig ist auch das Gesamtkonzept deines Saunakellers. Die schönste Holzkiste nützt nichts wenn das drumherum nicht passt. Wenn du einen Grundriss mit deinen ersten Ideen hast würden wir gerne unsere Erfahrungen mit einbringen.



Andy


SvenM ist offline SvenM  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
4.12.2018 - 21:28 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


So, mal schauen ob das mit dem Plan so klappt.
Randbemerkung, der Raum hat eig. 3,05x3,05, habe aber auf beiden Seiten 5cm abgezogen für Innendämmung - sind zwei Außenwände.

-EDIT- Ups, das Bild war etwas groß... kommt gleich kleiner
Saunaanfänger und Weichei

SvenM ist offline SvenM  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
4.12.2018 - 21:32 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


Versuch Nr3...

SvenM hat folgendes Bild angehängt:

Saunaanfänger und Weichei

rocko ist offline rocko  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.12.2018 - 9:03 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo Sven,

mit welcher Größe hast du den Ofen berücksichtigt? Inklusive der Mindestabstände zu den Wänden / Bänken oder nur mit der eigentlichen Größe?

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

SvenM ist offline SvenM  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
5.12.2018 - 11:40 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


Hallo.
Die Skizze des Ofen habe ich aus der Skizze des Herstellers so übernommen, das sind die Maße der Sauna von Poolsana - das Modell Bormio von Wille wäre in unserer Konfiguration 7cm tiefer, das macht den Kohl jetzt nicht fett.
Ich gehe bei der Skizze vom Hersteller einfach von aus, dass das inklusive der Umrandung ist für den Ofen und damit grob passen sollte, bzw. wenn ich den Maßstab meiner Skizze nehme, wäre das eine Tiefe von 50cm, ein Ofen allein ist jetzt wohl nicht sooo tief.
Saunaanfänger und Weichei

rocko ist offline rocko  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.12.2018 - 11:58 Uhr
236 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ok, dann ist ja gut. Wie sieht es eigentlich mit dem Thema Feuchtigkeit aus? Hast du dir dazu schon Gedanken gemacht. So ein heißes Bad produziert einiges an Feuchtigkeit. Hast du Fenster in dem Raum oder andere Möglichkeiten zu Belüftung? Wie ist die Beschaffenheit der Wände, Decken etc.
Bau meiner Kellersauna

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.12.2018 - 13:09 Uhr
994 Posts
Saunaobermeister Ranking


rocko, das Fenster ist im Grundriss eingezeichnet!

Die Badewanne würde ich mit Duschzone nehmen.
Hast du denn an der Badewanne einen Ablauf? Das ist in Kellergeschossen immer etwas schwieriger.
Ansonsten wäre zwischen Sauna und Aussenwand noch Platz für eine Dusche, dort ist ja auch noch ein Abflussrohr eingezeichnet.
Andy


SvenM ist offline SvenM  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
5.12.2018 - 20:11 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


Hallo
Also die Wand mit dem Abflussrohr und die linke Wand sind Beton/Aussenwand.
Die anderen beiden Wände sind tragende Wände, gemauert, womit genau weiß ich jetzt leider auch nicht.
Links in der Wand ist ein Kellerfenster mit dem klassischen Lichtschacht außen, Maße ca 80x45, kommt auf jeden Fall ein neues Dreifach-Verglastes rein.
Laut den beiden Sanitärhandwerkern die bisher da waren, wäre der Abfluss für die Badewanne kein Problem.
Handwerker 1 schlägt vor, den Abfluss bis zum eingezeichneten zu legen und ggf. etwas mittiger einen neuen Abfluss zu legen, dann könnte man wirklich nass rauswischen und alles da rauslaufen lassen. Das Abflussrohr hier läuft diagonal Richtung Raummitte und dann nach rechts in Richtung Waschküche.
Handwerker 2 schlug vor nach unten mit dem Abflussrohr zu gehen, dahinter geht es in die kleine Speisekammer und dort läuft das große Fallrohr von Gäste-WC und dem Bad darüber, Länge je nach Lage in der Badewanne ca 2,50m. Diese Variante finde ich eigentlich ganz sympatisch, wegen nass rauswischen, Frau sagte eh schon, endlich einen Grund für einen ordentlichen Nasssauger. ^^

Die Idee mit der Dusche in der Ecke hatten wir auch schon, gibt schöne Designs, was wir so gesehen haben. Bodeneben, etc...
Aber, da unser eig. Bad im 1. OG recht klein ist und die Vorbesitzer nur eine Dusche eingebaut haben und unsere Tochter irgendwo auch ne Badewanne vermisst... nuja... so werd ich auf jeden Fall Papa des Jahres. :D
Ne Brause soll auf jeden Fall hin für das abduschen, ob wir noch ne Teilglasfront an die Wanne machen oder so, mal schauen... Bissel Spritzwasser schadet ja nicht und so schweinen wir ja auch nicht rum.
Achso, falls die Frage aufkommt, da unser gesamtes Ablaufsystem in die andere Doppelhaushälfte läuft, die 2m tiefer liegt und von dort weiter zur Parallelstraße runter, haben wir absolut keinen Stress mit Hebeanlage oder dergleichen. Unser Abfluss hat wahrscheinlich eines der steilsten Gefälle schlechthin
Morgen werde ich mal unseren Favoriten der Badhandwerker anrufen und fragen wo der Kostenvoranschlag bleibt - durch den Raum laufen sämtliche Kaltwasserrohre, die Warmwasserrohre für die Küche und 2 Heizungsrohre. Die Heizungsrohre können auch nach 50 Jahren wohl so bleiben, aber die Wasserleitungen werden ich zumindest alle in dem Raum, der Speisekammer (von dort gehen sie nur noch zum Gäste-WC und Bad) und den in der Waschküche ab dem Übergabepunkt alles erneuern lassen. Nachher ist mit abgehangener Decke (immer noch ca 2,10) und Sauna kein normales rankommen mehr.
Plus seine Vorschläge zur Badewanne etc... und wir wissen endlich was in etwa das Restbudget wäre.
Danach rufe ich mal bei Wille an zum plaudern.
Saunaanfänger und Weichei

SvenM ist offline SvenM  Re: Eigene Sauna im Haus Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
5.12.2018 - 23:36 Uhr
10 Posts
Saunaamateur Ranking


Mal wieder ein kleiner Nachtrag. Eben das neue Fenster bestellt und gemerkt hab das Maß vorhin mit dem Fenster in der Werkstatt verwechselt.
Also es sind 95x65 von daher glaube ich ausreichend um zügig lüften zu können.
Saunaanfänger und Weichei

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.2 Sek