Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Gartensauna Selberbauen
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 528 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Saunarudi ist offline Saunarudi  Gartensauna Selberbauen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.12.2017 - 0:11 Uhr
1 Posts
Eintagsfliege Ranking


Hallo
ich möchte gerne eine Gartensauna aus vorhandenen Transporthölzern selber bauen.
es ist weichholz voraussichtlich Tanne.
es handelt sich dabei um
Balken 90mm x 90 mm und 2,4 m lang (Wände)
Bohlen 45mm x 200mm x 1,8 m lang (Boden, Dach)
als Befeuerung möchte ich einen holzofen verwenden
weiß jemand ob dieses Holz für eine Gartensauna geeignet ist.
und sollte man eine komplette Betonfundament haben oder genügt es nur an den 4 Ecken ein Betonfundament zu haben und dann mit den Balken den wandaufbau und Boden zu machen
Danke für eure Tips
Gruß Rudi
Liebe Grüße
Rudi

HarryS ist offline HarryS  Re: Gartensauna Selberbauen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.12.2017 - 0:17 Uhr
12 Posts
Saunaamateur Ranking


Hallo
90mm Wandstärke sind mal ein Wort. Du solltest aber noch etwas über die Spalte setzen, sonst zieht es da rein. Am einfachsten dürfte wohl eine Lage Bohlen von außen so draufgeschraubt sein, dass sie die Nähte deiner Balken überdeckt.

Gruß Harald

wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Gartensauna Selberbauen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.12.2017 - 8:57 Uhr
104 Posts
Dr.Sauna Ranking


Servus Rudi
Ich würde als Fundament eine Betonplatte bevorzugen. Auf die Oberseite 10cm XPS und dasGanze mit Amierungsgewebe einspachteln auch über die Kante. Darauf kann man dann Fliesen legen und die Sauna Aufsetzen. Ich würde die Platte seitlich nicht vorstehen lassen. Und vorne dann ein kleine Terrasse anschließen.
Bezüglich der Dichtheit habe ich da auch meine Bedenken. Ich könnte mir vor stellen das es ausreichen würde in jeden Balken eine Nut zu fräsen oder schneiden und dort einen Dichtstreifen aus vorkomprimiertem Dichtungsband oder Holz einzulegen. Wenn du eine Oberfräse hast wäre es sehr einfach möglich und es würde auch das Abrunden der Hölzer vom Innenausbau stark vereinfachen. Ich würde im inneren 3tel die Nut für die Holzfeder und im Äusseren 3tel die mit dem vorkomprimiertem Dichtungsband machen. Dann könntest du die Bohlen in der Mitte gut verschrauben. Dort würde ich dann 2m Gewindetangen einsetzen damit das Schrumpfen des Holzes durch nachspannen ausgeglichen werden kann.

Das wäre meine Herangehensweise aber es gibt Hier Viele sich besser auskennen als ich und damit sogar ihre Brötchen verdienen

LG. Wolfgang

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Gartensauna Selberbauen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
5.1.2018 - 11:01 Uhr
971 Posts
Saunaobermeister Ranking


holzöfen - genehmigung des schorni einholen!
punktfundament mit holzfußboden würde ich bevorzugen,
bodenplatte - egal wie gut gedämmt (sinnlos) ist fußkalt
90mm vollkommen ausreichend ...für privat 60mm ausreichend
ich halte einen selbstbau für kompliziert, ich habe ganz wenige projekte gesehen, wo die trocknung, schrumpfung, verzug und dichtigkeit (verkämmung) vom laie richtig beherrscht wurde

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.18 Sek