Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Sauna im Passivhaus?
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 528 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


NiesL ist offline NiesL  Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
1.1.2018 - 17:47 Uhr
6 Posts
Saunaneuling Ranking


Hallo liebe Saunafans,

Euch allen erstmal ein frohes Neues Jahr. Ich hoffe, dass Ihr alle gut reingekommen seid!

Meine Freundin und ich haben uns ein schönes Passivhaus in Willich (PLZ 47877) gekauft. Wir gehen unglaublich gerne in die Sauna (finnisch mit einem schönen Aufguss) und wollen dieses Vergnügen nun auch in den eigenen 4 Wänden haben. Leider bin ich noch relativ uninformiert bzgl. der Umsetzung. Deshalb habe ich einige Fragen an Euch "Profis". Würde mich natürlich total über eine Antwort freuen.

Ist eine Sauna in einem Passivhaus möglich? Wenn ja, muss irgendetwas spezielles beachtet werden?
Unser Passivhaus wurde im April 2017 fertig gestellt. Das Haus verfügt in allen Räumen (auch im Keller) über eine Fußbodenheizung. Die Sauna soll in den Keller (komplett gefliest) eingebaut werden (Raumgröße: 6 Meter x 4,50 Meter und 2,40 Meter Höhe). Die Sauna soll ca. (Innenmaß) 2,20 Meter x 2,00 Meter x 2,00 Meter (BxTxH) groß sein. Auch im Keller befinden sich Lüftungsschächte für die Zwangsbelüftung und ein kleineres Kellerfenster.
Könntet Ihr mir ggf. Hersteller nennen, die für dieses Unterfangen in Frage kommen? Ggf. sogar Herstelle in NRW, damit ich mir ein Bild vor Ort machen kann? Unser Budget liegt bei ca. 3000,00 Euro.


Ich freue mich auf Eure Antworten.

VG
Nies

VG
Nies

wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.1.2018 - 9:09 Uhr
104 Posts
Dr.Sauna Ranking


Servus Nies

Mit einer Sauna in einem Passivhaus sehe ich keine Probleme. Den Energieeintrag sollte es schon verkraften können. Wenn der Keller massiv gebaut ist hast du ja genügend Speichermasse in den Wänden und der Decke ein Anstieg der Raumtemperatur hält sich ja in Grenzen und mit Lüften ist das in den Griff zu bekommen. Was für Bedenken hast du wegen der Lüftungsanlage, willst du den Raum auch miteinbinden ?
Ich habe die Sauna auch in einem Kellerraum mit Fussbodenheizung stehen und es gibt keine Probleme. Die Lüftungsanlage steht bei mir im Keller in einem andern Raum aber der Keller ist noch nicht an die Lüftung angeschlossen. Gutes Gelingen bei der Umsetzung.

Mfg. Wolfgang

NiesL ist offline NiesL  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
2.1.2018 - 10:44 Uhr
6 Posts
Saunaneuling Ranking


Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

Ja, unser Keller ist massiv gebaut. Der Kellerraum, in dem die Sauna stehen soll, ist bereits an der Lüftungsanlage angeschlossen. Leider habe ich keinerlei Ahnung von der Technik bzw. von den Einflüssen einer Sauna in einem Raum mit Zwangsbelüftung. Deshalb erneut (vllt. blöde Frage) ob die Zwangsbelüftung im Kellerraum ein Problem darstellen könnte?

Außerdem habe ich bereits in einigen anderen Beiträgen gelesen, dass gute Tipps bzgl. Hersteller, Qualität und Preis-Leistung gegeben worden sind. Es wäre super, wenn mir jemand von Euch einen guten Tipp geben könnte, wo ich für ca. 3000,00 € eine gute Sauna ordern kann? Ich weiß, dass Kosten und Nutzen immer sehr subjektiv sind, denn einer zahlt gerne für Licht und Sound in der Sauna ein paar Scheinchen mehr. Ich möchte aber wirklich nur eine Kabine (ca. 2,20 meter x 2,00 meter x 2,00 meter kann auch etwas abweichen) mit klarer Glastür (kein Fenster oder sonstige Glasfronten) einen normalen Ofen und 3 Bänke (2 oben und eine unten - Breite oben nach Möglichkeit 70 cm). Sprich eine Sauna ohne Schnick - Schnack. Falls die Sauna günstiger wird, habe ich damit auch keine Probleme )

Danke im voraus!

Euer noch unwissender
Nies
VG
Nies

Betzy ist offline Betzy  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.1.2018 - 11:51 Uhr
561 Posts
Saunameisterin Ranking


Hallo Nies,

Vom Passivhaus her düfte es keinerlei Probleme geben, das müsste die zentrale Lüftungsanlage problemlos schaffen. Die von außen eingeführte Frischluft wird ja über die Wärmetauscher berührungslos erwärmt, sprich ohne das sich die verbrauchte Innenluft mit der frischen Außenluft mischt. Lediglich die Abwärme der Sauna kommt dem Haus zugute, düfte aber von der Masse des Gebäudes problemlos zu bewältigen sein. Viele professionelle Saunen stehen auch in Gebäuden mit Lüftungsanlagen. Die Belüftung der eigentlichen Kabine funktioniert genauso wie eine Sauna in einem normalen Raum.

Ob Du mit dem Preis hinbekommst, kann ich nicht sagen, in dem Preissegment wäre aber vielleicht eine gebrauchte Sauna was für Dich. Einige Mitglieder hier haben solche gebrauchten Saunen.

Da Du im unteren Preissegment suchst, möchte ich Dich auch vor Betrugsfallen mit vermeintlich günstigen Angeboten warnen, suche hierzu mal im Forum Betrugsfall Saunastar und ähnliche.

Gruß
Betzy

wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.1.2018 - 12:25 Uhr
104 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo Nies

Wichtig wäre aus meiner Sicht das die warme Abluft nicht in einen anderen kalten Raum gesaugt wird da es dort dann zur Kondensation kommen. Aber soweit sollte es keine Probleme geben. Preislich liegst du mit deinem Budget in einer Region in der ich eine Domo Wellfun Corner gekauft habe. Damit die Liegen bequemer sind habe ich sie mit etwas Abstand von der Aussenwand montiert. Ich habe die Sauna damals mit einer Prozentaktion bei Obi gekauft.
LG. Wolfgang

NiesL ist offline NiesL  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
2.1.2018 - 13:19 Uhr
6 Posts
Saunaneuling Ranking


Wow... jetzt schon einmal vielen Dank an dieses Forum. Hatte wirklich nicht mit so schnelle Antworten gerechnet... und natürlich vielen Dank an Betzy und Wolfgang.

Also, ich fasse mal kurz zusammen. Eine Sauna im Passivhaus stellt eigentlich gar kein Problem dar.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welche Sauna auf meine individuellen Ansprüche zugeschnitten ist (die m.E. nicht hoch sind - Sauna ohne Schnick Schnack). Auf eine wirklich schöne Sauna hat mich Wolfgang bereits ghingewiesen. Domo Wellfun Corner heißt sie, allerdings würde ich die Domo Wellfun Large mit Froneinstieg präferieren. Gibt es weitere Saunen in diesem Preissegment?

@ Wolfgang: wie sind Deine Erfahrungen mit der Domo Wellfun Sauna?

Vielen Dank Leute.


VG
Nies

wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.1.2018 - 20:12 Uhr
104 Posts
Dr.Sauna Ranking


Servus Nies
Ich habe meine Sauna etwas über 200 mal eingeheizt und bin nach wie vor voll begeistert. Mir gefällt die Optik der Massivholzelemente. Auch die Qualität des Holzes ist für mich ok. Am Anfang gab es ein paar Harztränen und kleine Schwindungrisse aber damit kann ich locker leben. Wie schon geschrieben habe ich die Bänke mit etwas Abstand von der Wand montiert und somit ist es noch deutlich bequemer. Die Inneneinrichtung in Linde hat sich voll bewährt und ob die Liegen längs oder quer gelattet sind ist reine Geschmackssache. Das was meiner Meinung nach am meisten gebracht hat ist der Harvia Cilindro mit den vielen Steinen. Wenn du die Suchfunktion nutzt gibt es einiges an Info dazu. Der 1. Ofen mit integrierter Regelung war ein Reinfall. Zuerst habe ich ihn auf eine externe Eigenbausteuerung umgebaut und dann durch den Harvia Cilindro ersetzt. Das war die Beste Entscheidung. Wenn meine Sauna auf ihren endgültigen Platz siedeln wird werde ich sie noch um etwa 40cm länger machen aber das hat noch Zeit bis dahin habe ich im Haus noch genug zu tun 😊.
Welcher Grundriss für Dich am besten ist muss du selber entscheiden.
Ich bin jedenfalls froh das ich nur eine Glastüre habe und keine Ganzglasfront die meiner Meinung nach dem Saunakllima nicht zuträglich ist.
LG. Wolfgang

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
3.1.2018 - 7:58 Uhr
971 Posts
Saunaobermeister Ranking


dem dem budget ist die "wellfun" die vernünftige lösung, zumal massivholz

NiesL ist offline NiesL  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
3.1.2018 - 8:53 Uhr
6 Posts
Saunaneuling Ranking


Guten Morgen,

vielen Dank für die Bestätigung Finsterbusch.

@ Wolfgang: ich habe mir den Cilindro angeschaut. Ein großer Nachteil für mich ist die lange Aufheizphase. Dauert es wirklich 1-1,5 Stunden bis die Sauna max. 95 Grad erreicht? Wenn ja, dann dauert mir das etwas zu lange.
Hätte gerne einen Ofen der das in ca. 30 Minuten schafft. Gibt es hier eine gute Alternative zum Cilindro?

VG
Nies

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
3.1.2018 - 9:26 Uhr
971 Posts
Saunaobermeister Ranking


ja der cilindro braucht länger, außerdem glasfront + massivholz verlängert auch die aufheizzeit,
30 min. schafft nur ein sehr teurer (ab 800€)
vorschlag nimm einen günstigeren aber 9kw mit außensteuerung und 2 fühlern

NiesL ist offline NiesL  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
3.1.2018 - 10:29 Uhr
6 Posts
Saunaneuling Ranking


Dann werde ich mein Budget halt ein wenig aufstocken müssen. Kannst Du da einen Ofen empfehlen?

Ich möchte auch keine Glasfront, lediglich eine Glastür und kein weiteres Glas.


VG
Nies

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
3.1.2018 - 10:42 Uhr
971 Posts
Saunaobermeister Ranking


das ist immer etwas schwierig - ich brauche erst den kabinentyp - er muß ja auch hinpassen(platz), schick mir mal den grundriß per pn

NiesL ist offline NiesL  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
3.1.2018 - 10:55 Uhr
6 Posts
Saunaneuling Ranking


Anbei der Kabinentyp. Falls Deine Fa. mir ein Angebot für einen ähnlichen Kabinentyp machen kann, dann kannst Du mir gerne ein Angebot zukommen lassen.

Vielen Dank für Deine Bemühungen!

NiesL hat folgendes Bild angehängt:

VG
Nies

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
3.1.2018 - 10:59 Uhr
971 Posts
Saunaobermeister Ranking


bitte email per pn oder an info@finsterbusch-sauna.de mit lieferort, montage gewünscht?

wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Sauna im Passivhaus? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.1.2018 - 20:17 Uhr
104 Posts
Dr.Sauna Ranking


Servus Nies

Es tut mit leid ich habe nur mit meinen 2 Öfen Erfahrung dieser Grössenordnung die dir nützen könnte. Ich bin eben vom Cilindro voll überzeugt worden, das Saunakllima wiegt für mich die länger Aufheizzeiten mehr als auf.
Aber Finsterbusch kann dir da sicher am besten weiterhelfen.

LG. Wolfgang

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.24 Sek