Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA Gesundheit und Medizin im Wellness und Saunabereich > Mit Blutdrucksenkern in die Sauna
Tipps und Hinweise, Diskussionen rund um die Gesundheit im Wellness und Saunabereich
In diesem Board befinden sich 59 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom, Hubert.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Teetrinker62 ist offline Teetrinker62  Mit Blutdrucksenkern in die Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
30.12.2019 - 22:33 Uhr
131 Posts
Dr.Sauna Ranking


Seit 10 Tagen nehme ich ein blutdrucksenkendes und ein cholesterinsenkendes Medikament. Heute war ich erstmals "unter Drogen" in der Sauna und dachte zunächst, ich hätte überhaupt keine Veränderung bemerkt. Jetzt kommt mir aber gerade der Gedanke, ob sich mein Temperaturempfinden durch den gesunkenen Blutdruck verändert haben könnte. Mir wurde gar nicht so richtig heiß, ich hatte nach 20 Minuten in der 110-Grad-Sauna noch kalte Füße. Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht?
Das Leben ist nicht perfekt, aber in der Sauna fühlt es sich fast so an

tom ist offline tom  Re: Mit Blutdrucksenkern in die Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
31.12.2019 - 2:40 Uhr
1400 Posts
Saunavielwisser Ranking



Möglicherweise liegt es daran dass durch die Sauna der Bludruck noch weiter gesenkt wird. Die Blutgefässe öffnen sich in der Wärme und das ganze wird "verlangsamt". Wie schnell schägt das Herz?
In der Kabine bin ich normal auf 120 während einem Aufguss.
(Meine Uhr habe ich immer um)

Bei mir ist der Blutdruck immer gesunken in der Sauna und wenn man vorsichtig ist beim Kaltguss und auf das Tauchbecken verzichtet, geht er auch nicht so schnell wieder hoch... So aknn man mit Bluthochdruck trotzdem saunieren.

Miss doch mal Deinen Blutdruck NACH einem Saunagang und VOR dem Abkühlen...
Staune, was dabei herauskommt...


Aber ich selber habe auch schlechte und gute Tage, was das Hitzeempfingen angeht, trotz immer hohen Blutdruck. Vor allem bei langer Abstinenz macht
es mir deutlich mehr zu schaffen, noch mehr bei eigenen Aufgüssen, da
muss man sich ja auch noch bewegen...
"Meine" Aufgüsse könnte ich nicht 7 mal an einem Tag machen wie ein
angestellter Aufgiesser.


Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-


hemmerling ist offline hemmerling  Re: Mit Blutdrucksenkern in die Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
31.12.2019 - 11:14 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking


Zitat von Teetrinker62:
Seit 10 Tagen nehme ich ein blutdrucksenkendes und ein cholesterinsenkendes Medikament. Heute war ich erstmals "unter Drogen" in der Sauna

Ehrlich, bitte sprich das mit dem Facharzt / Hausarzt ab, der die Medikamente verordnet hat.
Im Medikamenten-Beipack muss sowas nicht drinstehen, Sauna ist keine "Allgemeinkultur" wie Alkoholkonsum....
Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Mit Blutdrucksenkern in die Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
31.12.2019 - 13:30 Uhr
1121 Posts
Saunavielwisser Ranking


Es gibt verschiedene Blutdrucksenker mit unterschiedlichen Wirkungen und Nebenwirkungen. Da musst du a) sagen welchen du nutzt https://www.hochdruckliga.de/wie-wirken-aktuelle-blutdrucksenker.html
und b) dann jemanden mit Saunaerfahrung finden, der den gleichen verwendet.
Mit dem Arzt befragen ist das so eine Sache: Immer wenn wir einen Arzt befragt haben hat er vom saunieren abgeraten ohne das konkret begründen zu können oder mit dem Hinweis darauf dass der Körper schon geschwächt ist und man ihn nicht weiter belasten sollte. Ganz wenige (wahrscheinlich die mit Saunaerfahrung) sagen dass man auf seinen Körper hören soll.
Die meisten Ärzte haben keine Ahnung und gehen auf Nummer Sicher. Wenn es nach denen ginge dürfte keiner über 60 in die Sauna.
Andy


Teetrinker62 ist offline Teetrinker62  Re: Mit Blutdrucksenkern in die Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
31.12.2019 - 13:39 Uhr
131 Posts
Dr.Sauna Ranking


Gute Idee mit der Pulsmessung, werde ich mal machen. Aber mein Blutdruckmessgerät möchte ich ungern mitschleppen. Mein Hochdruck hat weniger körperliche Ursachen, aber ich bin überhaupt nicht stressresistent. Deswegen gehe ich nicht mehr arbeiten, aber ich habe eine schwierige familiäre Situation, der ich nur temporär entfliehen kann. In der Saunaanlage habe ich wahrscheinlich nur noch einen Blutdruck von 110/70 und wenn der in der Hitze noch weiter gesunken ist, dann könnte das die kalten Füße erklären. Andererseits zählen Missempfindungen an den Extremitäten auch zu den möglichen Nebenwirkungen der Cholesterinsenker.

Hach, ist das blöd. Ich wollte eigentlich gar keine Medikamente, aber nachdem meine Nieren jetzt auch noch verkalkt sind, habe ich da eine unschöne Gemengelage im Körper und muss was dagegen unternehmen.
Das Leben ist nicht perfekt, aber in der Sauna fühlt es sich fast so an

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Mit Blutdrucksenkern in die Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
31.12.2019 - 13:45 Uhr
1121 Posts
Saunavielwisser Ranking


Sauna und Bluthochdruck: https://www.hochdruckliga.de/stellungnahme/items/bluthochdruck-und-sauna.html

Andy


Teetrinker62 ist offline Teetrinker62  Re: Mit Blutdrucksenkern in die Sauna Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
31.12.2019 - 13:46 Uhr
131 Posts
Dr.Sauna Ranking


Danke für die Hinweise! Die Nephrologin weiß, dass ich einmal wöchentlich in die Sauna gehe und hat keine Bedenken. Sorgen vor negativen Effekten habe ich auch nicht, es geht mir um das möglicherweise veränderte Hitzeempfinden. Ich möchte auch keinen medizinischen Rat, sondern hatte auf gleichermaßen Betroffene gehofft. Ich nehme Candesartan und Artovastatin in geringen Dosen.
Das Leben ist nicht perfekt, aber in der Sauna fühlt es sich fast so an

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.2 Sek