Willkommen auf dem Saunaportal SAUNAFANS.de
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 554 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.


simon_hh  Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
3.11.2019 - 18:02 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Hallo in die Runde,

ich möchte mich gerne kurz vorstellen: Simon aus Hamburg und 36 Jahre alt.
Ich habe mir vor ein paar Jahren ein altes Haus gekauft und komplett kernsaniert.
So richtig fertig ist es noch nicht, weil hier und da immer noch etwas anliegt. Nächstes Jahr muss z.B. das Garagendach neu gedeckt werden, da die Dachpappe so langsam an einigen Stellen das Wasser reinlaufen lässt.
Das Grundhaus steht aber ganz gut mittlerweile da und nach komplettem Innenausbau und Pflasterarbeiten, so wie Garten anlegen gefällt es mir ganz gut.

Nachdem ich letzte Woche bei einem Bekannten war, der zu Hause eine Sauna hat und wir da mit ein paar Männers nen gelungenen Abend hatten, war klar, dass Projekt eigene Sauna muss vorgezogen werden und zwar jetzt :)
Da mein Wohnhaus nicht das größte ist und ich sogar den Keller als Wohnraum ausgebaut habe, war klar, dass Ding muss in den Garten.
Nun habe ich vorne zur Straße einen großen und hinten einen kleinen Garten, der komplett geschlossen ist, grenzt an einem Tennisplatz mit einer ca. 3 Meter hohen Mauer und auf der einen Seite ist meine Garage und auf der anderen eine Hecke.
Das ist oft mein Lieblingsplätzen, wo im Sommer dann auch der vor 3 Jahren spontan gekaufte Aufblas Pool mit 366cm Durchmesser steht.

Hier habe ich schon eine Gartenhütte stehen.
Die Hütte hat Innenmaß 188cm breit x 198cm tief. Mit Spitzdach an den Seiten 210cm und in der Mitte schätze ich 250cm

Nach viel Hin und Her in den letzten Tagen ist mir nun klar, dass die Sauna hier rein soll.
Dazu werde ich die bestehende Hütte um 70cm nach hinten verlängern, damit ich einen kleinen Vorraum für die Sauna habe.
Vorraum reicht mir um Latschen abzustellen und eventuell den Bademantel aufzuhängen, generell aber um einen kleinen Wärmepuffer zu haben, wenn man die Sauna betritt.

Dann würde ich ca 188cm breit, 270cm lang, den Vorraum abtrennen und so eine ca 188cm x 170cm große Saune haben mit zwei Liegen, eine auf 45, die andere auf 90 cm.
Das würde mir locker ausreichen.

Die Hütte war bis heute mit Glaswolle gedämmt.
Zuerst dachte ich super! Die Bude ist schon gedämmt, also Alu-Dampfsperre drüber und Fichtenholz, fertig!!!
Aber dann habe ich mich gestern den ganzen Tag hier durchs Forum gelesen.

Nun habe ich verstanden, dass die Mineralwolle, ob nun Stein oder Glas die Feuchtigkeit aufnimmt und dann das Holz verrotten lässt.

Also habe ich heute die komplette Innenverkleidung abgerissen und die Glaswolle entfernt.

Nun habe ich das Ständerwerk mit von aussen angebrachter Nut/Feder Verschalung da stehen, diese ist rundlich und 2,2-2,5 cm stark.

Das Ständerwerk hat 8cm dicke Kanthölzer.

Meine Frage ist nun, wie am der beste Aufbau nun ist.
Ich dachte z.B. von aussen nach innen:
Nut/Feder 2,2-2,5cm <-> 7-8cm Holzfaserdämmplatten <-> 15mm OSB <-> 16mm Nut/Feder Fichtenholz.

Damit hätte ich keine Hinterlüftung.

Kann man das so machen?

Was ist mit der Decke, diese würde ich abhängen, wie viel Dämmung ist sinnvoll mit Holzfaserplatten?
Welche Höhe? 205cm?

Würde bei dem Aufbau ein 9kw Ofen reichen? Also ich muss schon 90°C erreichen, ich mag es knackig.

Beste Grüße
Simon





simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
3.11.2019 - 19:05 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Anbei mal ein erstes Bild


simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
3.11.2019 - 19:10 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

und hier mal als ideales Negativbeispiel!!!

Hinten links, war wohl Wassereinbruch. Gut, dass ich die klitschnasse Wolle entfernt habe. Nun kann ich unten 3 neue Latten anbringen, nachdem ich das Ständerwerk an der Stelle ersetze.

Also hier war nasse Mineralwolle am Werk, was hätte ich mich ganz bald geärgert, wenn ich nun einfach ohne vorher hier zu lesen, sogar noch ne Dampfsperre gelegt hätte und nen Saunaofen eingebaut.
Dann wäre mir die Bude in 1 oder 2 Jahren hinten einfach auseinander gefallen.


simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

tom  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
3.11.2019 - 19:17 Uhr
1356 Posts
Saunavielwisser Ranking

Hey...

Ist das eine Gas / Petroleumleuchte mit offener (im Glas) Flamme direkt an der Holzwand Deiner Saunakabine bzw. noch Holzhütte auf dem Bild?

Ist das nur zur Zierde? Oder ist die auch im Betrieb?
Wenn im Betrieb, ist das dann nicht bedenklich?


Es waren immer Dinge, an die keiner dachte, bevor eine Sauna in Flammen aufging....
Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
3.11.2019 - 19:21 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

haha, ja stimmt, die habe ich da abgestellt. Die ist da oben aber nicht im Betrieb.
Habe da normalerweise ne Sitzgarnitur stehen und dann das Licht auf einem Tisch.
Ist aber momentan alles weggeräumt. da ich den wirklich hübschen Beton bald überfliesen wollte.

Anders herum: Danke für den Hinweis, jetzt weiß ich wo ich die Lampe abgestellt hatte
Die ist bestimmt 50 Jahre alt.

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
4.11.2019 - 14:35 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Herzlich willkommen Simon,
Zitat von simon_hh:

Aber dann habe ich mich gestern den ganzen Tag hier durchs Forum gelesen.

Nun habe ich verstanden, dass die Mineralwolle, ob nun Stein oder Glas die Feuchtigkeit aufnimmt und dann das Holz verrotten lässt.





Zitat von simon_hh:
Meine Frage ist nun, wie am der beste Aufbau nun ist.

Ich dachte z.B. von aussen nach innen:

Nut/Feder 2,2-2,5cm <-> 7-8cm Holzfaserdämmplatten <-> 15mm OSB <-> 16mm Nut/Feder Fichtenholz.

Damit hätte ich keine Hinterlüftung. Kann man das so machen?

Was ist mit der Decke, diese würde ich abhängen, wie viel Dämmung ist sinnvoll mit Holzfaserplatten?

Welche Höhe? 205cm?

Würde bei dem Aufbau ein 9kw Ofen reichen? Also ich muss schon 90°C erreichen, ich mag es knackig.

Beste Grüße

Simon



Den Aufbau wie von dir geplant kannst du so machen. Zur Decke hin darf es ruhig etwas mehr Dämmung sein. Vielleicht kannst du dort die Holzwolledämmplatten doppelt legen. Ein 9KW Ofen sollte reichen. Mehr würde lediglich eine etwas kürzere Aufheizzeit bringen. Wenn die Kiste erst einmal heiß ist läuft der Ofen je nach Außentemperatur nur noch zu 30-50% der Zeit - ein stärkerer noch weniger. 2,05m Innenhöhe ist schon komfortabel. Ich habe 1,90m - geht auch.
Andy


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
4.11.2019 - 16:16 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

DANKE! Andy für die Rückmeldung:)

Ist das ohne Hinterlüftung ok?

ach und ich bin gerade von der Auswahl an Holffaserdämmplatten etwas erschlagen.

Was sollte man nehmen, bspw. Steico flex, Steico Therm und reichen WLS 036 oder lieber etwas bessere Dämmeigenschaften?

LG Simon

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
4.11.2019 - 16:56 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

nimm das günstigste. Minimal bessere Dämmeigenschaften bringen dir bei deinem Projekt nichts. Wenn du etwas investieren möchtest, dann nehm dickere Panele. Mehr Holz ist immer gut, vor allem Innen als Wärmespeicher!
Andy


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
14.11.2019 - 17:34 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Puh, so richtig weitergekommen bin ich noch nicht. Habe mich des Aufwandes wegen aber momentan entschieden nicht nach hinten anzubauen. Wenn ich das richtig interpretiere wäre ich dann auch zu dicht an der Grundstückgrenze.

Der Raum würde nach Ausbau ca 185 breit und 195cm tief sein aus Sicht der Tür.
Die Tür ist eine Holztür und 80cm breit (wenn ich mich jetzt nicht irre).

Wie würdet Ihr am besten den Raum aufteilen? Dür Tür zu versetzen wäre ja ein erheblicher Mehraufwand.
Wo hin mit dem Ofen. und seht ihr eine Möglichkeit eines Vorraumes?
Wenn ich diesen nur 70cm schmal vorne mache z.B. ist das realistisch? Dann hätte ich Tür auf und direkt die erste Sitznbank nach wenigen Zentimetern.
Den Ofen könnte man ja den Cylindric nehmen und in die untere Sitzbank integrieren.

Habt ihr Ideen? Ich bin gerade so unkreativ. Bild folgt

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
14.11.2019 - 17:37 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Skizze

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

klaatu  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
15.11.2019 - 11:42 Uhr
73 Posts
InderMittesitzer Ranking

Dein Vorraum/Windfang könnte eine nahezu quadratische Kammer gleich bei der Eingangstür sein. Die Innen-Abmessungen wären ca. (10+70)cm x (190-60-40-5*)cm haben, also irgendwo 85x80cm.

Dann rechts kleinste Glastür (50cm?) verbauen, also als Eintritt in die eigentliche Sauna und zwar bei der neuen rechten Wand ins Eck oben/hinten, Anschlag links. Ofen dann rechts unten.

Zumindest eine normale statuierte Person sollte in dem Vorraum noch Platz genug zur Kleiderablage etc. haben, auch wenn die Haupttür zu ist und die Saunatür noch geöffnet werden muss. Zwei Personen eher schwierig!

Das ist nur mal so eine Idee, man kann es eventuell auch noch optimieren, z.B. durch einen 45-Grad-Eintritt in die Sauna.

Oder du schenkst deinem Bekannten einen guten Saunaduft und genießt die Aufgüsse dort

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
15.11.2019 - 14:36 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Hallo klaatu,

das ist eine sehr gute Idee, ich habe das mal in paint (was anderes habe ich hier gerade nicht) zusammen gemalt.
Wo würdest du dann den Ofen hinstellen? Der benötigt ja Zuluft, und diese am besten aus dem Windfang . Das ist auch das bessere Wort als Vorraum.
Mir gehts nur darum nicht bei eisiger Kälte direkt die Sauna zu Öffnen, sondern genau einen Windfang zu haben.

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
15.11.2019 - 15:57 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

mal in paint kurz dargestellt

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
15.11.2019 - 17:36 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

noch mal etwas angepasst... ist das realistisch?
bekommt man die Innentür vernünftig auf? Die kleinsten Türen sind bei 60cm und ich könnte 85cm oder 90 in die Breite, man muss ja auch noch am Ofen vorbei.

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

klaatu  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
16.11.2019 - 12:51 Uhr
73 Posts
InderMittesitzer Ranking

Hab grad nachgemessen, meine Saunatür hat einen "Aufschlag" von exakt 52 cm. Das sind vermutlich die 60er-Türen (52+8 cm für den Rahmen links und rechts).
Ich bin mir sicher, eine schlanke Person im Windfang kriegt die Tür noch bequem auf, auch mit geschlossener Außentür.
Bei zwei Personen oder entsprechenden Körpermaßen ist allerdings der "Ofen aus".
Auch eine schräge Saunatür wäre möglich. Z.B. Wand 30 Grad Richtung Ofen. Anschlag dann rechts, könnte Platz für 2 Personen im Windfang ermöglichen?
Oder 45 Grad aber dann Wand mit den bisher 85 cm kleiner.
Kann man ja alles mit entsprechenden maßstabsgetreuen Papierschnitzeln ausprobieren - so hab ich mein ganzen Haus geplant.

Es gibt aber sicherlich auch noch ganz andere Möglichkeiten. Vor allem, wenn du auf Liegen (185 cm) verzichten kannst.


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
17.11.2019 - 9:05 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Danke für Deine Ideen :)
Ich habe die Hütte gestern erstmal wieder hergerichten, das war größerer Aufwand als gedacht, da ich die Feuchteschäden so krass nicht auf dem Schirm hatte. Nun ist sie erst einmal wieder zu und der Innenausbau kann beginnen. Holzfaserdämmplatten, OSB und Boden habe ich schon hier liegen.

Bezüglich auf die 185 Liege verzichten:
Das kann ich, die Sauna ist ja vorrangig für mich, das musste ich erst einmal auch noch mal genauer mir bewusst machen :) und ich bin ein "Oben-Sitzer", ich liege nie.
Eventuell ist eine schräge Wand also eine sehr guter Idee!


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
17.11.2019 - 9:06 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Alles, was weg gefault war, weggerissen

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
17.11.2019 - 9:07 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Viele Jahre unter Wasser gewesen, durch ein Hochbeet, was ich jetzt abgetragen habe

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
17.11.2019 - 9:09 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

wieder alles dicht, Innenausbau kann beginnen :)

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
18.11.2019 - 6:25 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

gestern ging es weiter, musste die Balken der Decke ziemlich aufwendig ausgleichen, aber dann ging es los.
2 x 60mm Holzfaserplatten sind nun in der Decke


simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
18.11.2019 - 6:28 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Decke zu!
Als nächstes kommen dann die Dämmplatten in die Wände. Die werden dann auch mit OSB verkleidet.
Dann ist die Bude winddicht.



simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

finsterbusch  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
18.11.2019 - 11:24 Uhr
1052 Posts
Saunavielwisser Ranking

bist du dir sicher, das keine feuchte von draußen mehr reinkommt? mir wäre das risiko zu groß....sieht mir noch nass aus auf dem estrich

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
18.11.2019 - 11:29 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

ja, weil ich am Wochenende bei Dauerregen (Hamburg halt :) ) natürlich die ganze Zeit mit nassen Schuhen rein und raus gelaufen bin.

Die Hütte steht aber auf einem Betonfundament, was nun endlich über dem Boden ringsherum liegt (habe das alles freigegraben). Von außen lege ich eine neue Dichtbahn um die Kante herum, hier war ne 20-30 Jahre alte Folie völlig zerfleddert.

Nun sollte es trocken sein und bleiben.

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
18.11.2019 - 19:54 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Sooo. heute habe ich die UNterkonstruktion für die Saunabänke angefangen und dann fiel mir auf, dass ich ja einem Denkfehler habe.
Ich wollte fertige Saunabänke aus Abachi verwenden, ABER ich finde einfach keine verlässlichen Angaben, auf welcher Höhe denn die Traghölzer montirert werden.

Wie hoch baut so eine Bank auf???

Die Träger auf 87-93cm sind dann ja falsch, wenn so eine Bank beispielsweise 10cm oder 15 cm stark ist.
Ich werde das dann morgen nach unten korrigieren.

Kann mir hier jemand nen Tipp geben?
DANKE



simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

klaatu  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
19.11.2019 - 9:29 Uhr
73 Posts
InderMittesitzer Ranking

Also, wirklich toll wie du zielstrebig dein Projekt durchziehst. Respekt.

Bequem und druckstellenfrei sitzen heißt, die Oberschenkel liegen gut auf und die Unterschenkel baumeln nicht in der Luft. Normalerweise ist dies eine Sitzhöhe von 45 und 90 cm.
Zu fertigen Liegen kann ich nichts sagen.
Aber die selber zu bauen ist auch kein Hexenwerk.

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
19.11.2019 - 9:42 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Danke :)

Ja ich würde schon ganz gerne dieses Jahr noch drin saunieren

Da die Höhe durch die blöde vorhandene Unterkonstruktion etwas geschrumpft ist, ich aber auch nicht nun auch noch die Dachträger großartig verändern wollte,
wird diese nur noch 194,5 cm am Ende betragen.

Sitzhöhe war auch für 45 und 90 geplant. eventuell die untere auf 40 (da sitzt eh selten einer) und dann die obere auf 85cm, damit der Schädel da oben noch etwas Luft bekommt :)

Selber bauen wäre auch ne einfache Lösung vermutlich und auch konstensparender.
Wie sieht denn so einer Unterkonstruktion aus? Ich hätte nun gedacht:

Lattung Abachi 20x80mm x 2 Meter.
5 Latten mit Abstand 20mm und nach vorne eine zur Blende:
Das macht dann eine ca. 53cm breite Bank aus

Aber wie macht man die UK und aus welchem Holz? Kann man hier einfache Fichte/Tanne verwenden als Rauspund?
Wie stark müssten die Träger sein, damit sich die Bank nicht durchbiegt bei 2-3 Leuten?

DANKE

klaatu  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
19.11.2019 - 15:51 Uhr
73 Posts
InderMittesitzer Ranking

Ich hab 70er Fichte Konstruktionsholz (gehobelt) genommen. Daraus einen Rahmen konstruiert und dreimal in der Mitte noch Streben reingemacht. Siehe letztes Bild bei http://www.saunafans.de/forum/viewthread.php?boardid=25&thid=684

Mein Abachi war breiter - ich glaub 120mm - und die Fugen habe ich deutlich enger als 20mm gemacht, denke es waren 5mm. Wirkt aber wegen der Rundungen der Abachilatten größer!

Der vorderen Latte (da wo die Kniekehle anliegt) würde ein größerer Rundradius nicht schaden. Das könnte ich noch machen, denn alles wurde nur von unten verschraubt. Fichte vorbohren und Latten mit Zwingen anpressen, damit die Latten auch gut an der Konstruktion anliegt.

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 11:28 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Klaatu: MEGA
Danke Dir, super. und die Idee mit dem Hochklappen auch dafür Danke :)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 11:35 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Es ging kurz weiter gestern :)
Dämmung Wand 1
Darunter Träger für die obere Bank, die auf 90cm Oberkante später sein soll

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 11:36 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

und zu

simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 15:54 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

So, hier benötige ich noch etwas Unterstützung von Euch Erfahrenen :)

Ich weiß das ist alles recht klein und eng, aber mir wird das reichen. Im Durschnitt bin ich alleine in der Sauna, aber auch manchmal sind noch ein Obensitzer und ein Untensitzer dabei.

Nachdem ich nun hin und her gestellt hatte (mit Balken auf dem Boden und Planungsbierchen in der Hand) habe ich mir das ungefähr so vorgestellt:

Die gezeigten Maße sind alles Innenmaße nach Verkleidung mit 15mm Holzpanele.


Also Aussentür auf, dann rechts ein kleiner Vorraum um Wärme zu speichern.
ich denke dieser Vorraum/Windfang ist echt sehr klein, aber besser als keiner, ODER?
Gerne noch einmal Input von Euch!
Obere Sitzbank auf 53er Breite würde mir reichen, damit auf der 40er unteren Sitzbank die Füsse noch 27cm Platz haben. Ja das ist eng, aber könnte reichen.

Die Innenwand wird dann ca 10,x cm haben: Profilholz+OSB+Dämmung+OSB+Profilholz.

Nach Berechnung des Volumens (BxTxH)
183cm x 120cm x 195cm =~ 4,3 m3 und unter Berücksichtigung des Fensters 60x60cm und der Glastür 60cm x 190cm
ist selbst eine 6,8 kW Ofen fast schon zu groß.

Ich habe mich aber in die Cilindro Baureihe verguckt und ich dachte ich nehme den halbgeöffneten also PC70H mit Öffnung Richtung Raum.

1) Spricht etwas gegen diesen Ofen bei diesem Raumvolumen?

2) Was sagt ihr zur Position?
Laut Harvia sind bei der H Variante (die auch größer ausfällt) 30mm genug als Sicherheitsabstand zur Wand.

Alternativ könnte ich mir auch den komplett offenen vorstellen, weil ich den schöner finde, dann würde die untere bank 10cm kürzer werden in der Breite um den Abstand zu wahren.

3)Wie sieht das mit der Tür aus? Sollte ich mit oder ohne Bodenschwelle nehmen?
Ich dachte ohne Bodenschwelle spare ich mir die Zuluft zum Ofen, aber laut Harvia muss trotzdem eine Zuluft hinterm Ofen sein, die wäre dann ja in den "Vorraum".

Ich wäre gerne an Eurer Gesamtmeinung interessiert!

LG Simon


simon_hh hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:01 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

noch ne Frage:
Alternativ die die untere Sitzbank als Ablage für die Füssen bis auf die 183cm durchziehen und am Ofen 10cm aussparen?

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:11 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Hast du den Cilindro schon bestellt?
Mit der H Variante sparst du keinen Platz. Der ist ziemlich genau so viel größer wie du für den normalen größeren Abstand (10cm) benötigst.
Ich habe den Cilindro in die Bank eingebaut mit dem als Zubehör erhältlichen Einbaurahmen HPC2L (inkl. LED Licht) und habe es nicht bereut. Das würde sich bei dir auch anbieten.
link
Andy


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:21 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Hallo Andy, nein ich habe noch nicht bestellt, da ich ja genau das auch eben gefragt habe :) Ich finde den offenen Ofen auch optisch ansprechender,
ABER
da der Einbauring über die 40cm der unteren Sitzbank hinausgeht, weiß ich nicht wie das aussehen würde.
Generell weiß ich auch nicht, ob HPC1 oder HPC2 notwendig ist, oder ob beide gingen.
Aber auf jeden Fall sind es entweder 41cm oder sogar 50cm Einbaumaß des Ringes.

Da wäre dann auch zu klären, ob man den Ofen sogar etwas weiter in den Raum setzt, also nicht direkt an die Wand.


EDIt:
siehe zwei beiträge weiter

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:22 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Mit den Füßen/Beinen solltest du etwas Abstand zum Ofen lassen. Nicht nur damit du dich nicht verbrennst, sondern auch mindestens 20-25cm beim Aufguss, da kleine Tropfen seitlich herausspritzen. Die sind nicht gefährlich aber unangenehm. Gefühlt vielleicht so wie Fettspritzer von der Bratpfanne.
Andy


AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:27 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Ich würde die obere Bank größer machen. 60 cm tief. Und die untere 50cm auch komplett durchgehend. Und dann den Ofen in die untere Bank einbauen. Zwischen unterer Bank und Zwischenwand benötigst du keinen Platz für die Füße.
Andy


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:30 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

weil es oben unter geht. Hatte nur edititiert:

Oh ja das gefällt mir besser, was auf Deinem Bild zu sehen ist.
Ich könnte mir vorstellen die untere Sitzbank durchzuziehen, dann über Eck bis zur Innenwand zu gehen, diesen Teil dann 50cm breit und den Ofen mittig darin zu platzieren. Hat keinen Mehrwert als Fußablage aber sieht chic aus.
Also so wie bei Dir

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:32 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Zitat von AndyAC:
Ich würde die obere Bank größer machen. 60 cm tief. Und die untere 50cm auch komplett durchgehend. Und dann den Ofen in die untere Bank einbauen. Zwischen unterer Bank und Zwischenwand benötigst du keinen Platz für die Füße.


Ja, darüber muss ich nachdenken. Wir haben ja einen Untensitzer im Freundeskreis. :)

Aber vielleicht sollte ich daran denken, dass ich das Ding vorrangig für mich baue.
Wenn die untere bank nur für die Füße ist/wäre, dann hätte ich auch genug Platz, das stimmt.

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:36 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Der Untensitzer soll dann vor der Tür sitzen, längs gehockt mit den Füßen auf der unteren Bank.
Bei 40cm geht das schlecht, bei 50cm schon.
Andy


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:40 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Du hast Recht!!!
Meine Schwester ist das, und die sitzt auch immer so.

Dann ne Frage:
Würdest Du dann Saunakabine allg. so dimensionieren, dass die untere Sitzbank mit der Innendwand abschließt?

Also dann nicht wie ich skizziert hatte von hinten nach vorne (Bild oben nach unten), sondern
Sitzbank oben 60cm, unten 50cm Innenwand? und nicht 10cm (die ja da noch Luft wären) bis zur Innenwand?
Dann könnte man zwei 60er Bänke nehmen: Tür auf, direkt die Stufe zu unteren Bank

oder ist das blöd?

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:52 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Ja - kannst du machen - 2 x 60 oder 2x 58 - so wie es auskommt. 1 cm Luft solltest du noch zur Wand lassen weil immer noch etwas Bewegung durch be- und entlasten in der Bank ist.
Andy


AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 16:55 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Aus der Skizze kann man die Brüstungshöhe des Fensters nicht erkennen. Bau noch eine schöne Rückenlehne für deine Schwester, zur Not vor das Fenster. Kann man ja abnehmbar konstrieren.
Andy


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 17:27 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

sehr gute Idee, top!

Fenster ist auf 110cm, das passt dann ganz gut.

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
20.11.2019 - 17:30 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Zu den anderen Fragen:
Ist der Cilindro mit 6,8kW überdimensioniert? Ich las irgendwo, dass bei zu großen Öfen die Steine dann nicht heiß genug werden, weil der Ofen andauernd austaktet.

Dann die Frage mit der Tür: mit oder ohne Schwelle?

Ach und welches Holz würdet Ihr für Wand und Decke empfehlen? Gutes P/L Verhältnis wäre schön :)

DANKE

rocko  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 9:09 Uhr
334 Posts
Lord Sauna Ranking

Moin,
Eine Türe mit Schwelle ist einfacher einzubauen. Die Zuluft würde ich wenn am Ofen bauen sonst bekommt deine Schwester kalte Füße wenn sie gegenüber der Türe sitzt. Zuluft aus dem Vorraum nehmen wenn du überhaupt eine benötigst.

Das Holz für innen... wenn du es günstig haben möchtest kannst du im Fachhandel Holz für Fassaden kaufen. Gehobelte A Sortierung Unbehandelt. Die Paneele für Fassaden habe extra große Nut und Feder Verbindungen, so dass es keine Lücken gibt auch wenn das Holz mal arbeitet. Ich habe das bei meinem Bau auch verwendet und keine Probleme. Fichte ist vollkommend ausreichend.

Bänke würde ich ehr Espe empfehlen, im Außenbereich ist Abachi etwas zu empfindlich was Schimmel angeht. Espe ist zwar etwas Dichter und nimmt somit die Wärme besser auf als Abachi aber noch kein Vergleich zu Fichte. Und du legst ja ein Handtuch unter dem Popo

Bau meiner Kellersauna

finsterbusch  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 9:14 Uhr
1052 Posts
Saunavielwisser Ranking

mit schwelle - weniger nachstellen ist besser

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 9:36 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Danke für diese tolle Unterstützung von Euch allen hier.

Dann nehme ich Tür mit Schwelle, klingt logisch.

Danke auch für den Hinweis auf Espe, dass Abachi eher mal zu Schimmel neigen kann, wusste ich vorher nicht. Super!

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 14:44 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

War noch eine Frage offen?

Zitat von simon_hh:

Ist der Cilindro mit 6,8kW überdimensioniert? Ich las irgendwo, dass bei zu großen Öfen die Steine dann nicht heiß genug werden, weil der Ofen andauernd austaktet.


Theoretisch könnte das passieren. Dazu müsste der Ofen aber ziemlich überdimensioniert sein.
Ich habe den Cilindro mit 9kW und eine Sauna mit 1,90 x 1,65 innen. Meine Sauna steht in einem temperierten Keller (19-20° im Winter) Ich habe nie das Problem gehabt, dass der Ofen zu selten angeht. Nach der Aufheizphase habe ich so ca. 40-60% Einschaltzeit.
Deine Sauna ist auch noch eine Außensauna. Ich denke mit 6,8kW liegst du eher an der Mindestleistung die du benötigst. Ich vermute selbst mit 9kw würde deine Sauna noch gut funktionieren ohne dass du Nachteile wegen Überdimensionierung hast.

Andy


simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 15:24 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

hmm, das lässt mich gerade zweifeln...

Laut dem Harvia Rechner
http://www2.harvia.fi/content/de/17/10039/Wahl%20des%20Saunaofens.html
ist dieser Ofen passend.
Ich will wiederum auch nicht, dass der 1,5 Stunden oder mehr benötigt um aufzuheizen auf 90°C.

Also Maße:
183x120x195 dabei ein Fenster 60x60 (isoliert) und eine Glastür 70*190 in den Vorraum.
Durch die Holzfaserdämmplatten soll ja die Rahmenbauweise fast wie eine Blockbohlensauna sein.
Wandstärke gesamt insg. 10 cm.
Decke mit 120mm Holzfaserdämmplatten.

Kann mir jemand eine verlässliche Aussage geben?
Laut Harvia 6,8 kW für 6-10m³ und die 9kW für 8-14m³

Hatte nun gestern schon den 6,8kW Ofen +80kg Steine bestellt, der wird aber noch nicht geliefert, da ich die nächste Woche auf Dienstreise bin. Könnte das sicherlich noch abändern.

Bitte um Mithilfe :)

Ist ja auch entscheidend, ob ein 1,5mm² oder 2,5mm² nach außen muss.
DANKE

rocko  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 15:54 Uhr
334 Posts
Lord Sauna Ranking

Das wird dir niemand zu 100% sagen können weil es immer von ganz vielen Faktoren abhängt. Größe der Sauna, Steuerung, Isolierung, Standort, Wunsch Temperatur, Frischluftzufuhr...

Ich denke mit den 6,8kW Ofen liegst du richtig. Da hast du laut Berechnung doch grade mal das min. an Volumen.

Und lege auf jedenfalls das 2,5mm, dass macht vom Preis fast nichts aus, und gibt Reserven falls du doch mal was zusätzliches installieren möchtest.

Und Andy wird es bestätigen, wenn du beim Cilindro richtige Aufgüsse machst, holst du jeden von der Bank runter, grade in deiner „kleinen Sauna“. Auch bei 80 Grad.
Bau meiner Kellersauna

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 16:08 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Zitat von rocko:

Und lege auf jedenfalls das 2,5mm, dass macht vom Preis fast nichts aus, und gibt Reserven falls du doch mal was zusätzliches installieren möchtest.

Unbedingt!

Zitat von rocko:
Und Andy wird es bestätigen, wenn du beim Cilindro richtige Aufgüsse machst, holst du jeden von der Bank runter, grade in deiner „kleinen Sauna“. Auch bei 80 Grad.

Ja das kann dir jeder Cilindro Besitzer bestätigen. Damit holst du jeden von der oberen Bank runter auch wenn der Ofen schon 10 Minuten aus ist. Du kriegst einfach viel mehr Wasser verdunstet als bei einem Ofen mit 15-20kg Steinen. Und die Sauna kühlt nicht aus auch wenn die Tür mal für 1-2 Minuten offen steht.

Andy


finsterbusch  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 17:21 Uhr
1052 Posts
Saunavielwisser Ranking

vergiß den harvia rechner...er ist "überdimensioniert" - er steigert nur den umsatz,man darf ihn nicht zu ernst nehmen

finsterbusch  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
21.11.2019 - 17:25 Uhr
1052 Posts
Saunavielwisser Ranking

ja lege natürlich 5 x 2,5 mm ..sollte wider erwarten es zu lange sein mit dem aufheizen - aber das glaub ich nicht- dann tauschst du eine heizschlange aus gegen ein 3 kw und steigerst die leistung schau dir die spezifizierung in den technischen daten an...

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
22.11.2019 - 8:18 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

OK, das mit dem NYY 5x2,5 ist sinnvoll und werde ich machen.

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
28.11.2019 - 10:01 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

Hmm, nun war ich mit Kollegen auf Dienstreise in der Sauna und habe von meinem Vorhaben erzählt.

Es ist ja nun geplant (am WE gehts weiter):
Bild wie auf Seite 1:
Innenraum 183cm breit und 120cm tief und 195cm hoch.
Aussentür auf, kleiner Vorraum. Rechte Seite 60er Türe, dann direkt die untere 60cm tiefe Bank und die obere 60cm tiefe Bank.
Ofen links in die untere Bank integriert.

Ist das eventuell doch zu klein und viel zu wenig Raumvolumen? Also so, dass man beim Aufguss es gar nicht aushält?

Wäre es eventuell doch besser auf den Vorraum zu verzichten und dann Aussentür auf, rechts den Ofen (dann 9kW) und gerade in den Raum gehen mit etwas mehr Platz und Volumen?Wären dann ja 183cm x 195cm Tiefe. Die 80kg Steine würden das Öffnen der Türe ja schnell kompensieren.

Also doch nochmal etwas am Straucheln bin gerade und würde doch gerne noch einmal auf Eure erfahrene Meinung setzen.

simon_hh  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
29.11.2019 - 18:00 Uhr
51 Posts
InderMittesitzer Ranking

ich weiß, dass ich viele Fragen stelle Aber was sagen die Profis hierzu?
Danke und LG aus HH
Simon

AndyAC  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
2.12.2019 - 11:21 Uhr
1067 Posts
Saunavielwisser Ranking

Zitat von simon_hh:


Ist das eventuell doch zu klein und viel zu wenig Raumvolumen? Also so, dass man beim Aufguss es gar nicht aushält?



Nein, du musst halt die Aufgussmenge an die Raumgröße anpassen. Da reicht schon ein guter Löffel um einen schönen Hitzestoß zu erzeugen.
Zusätzlich kann man noch die Lüftung während des Aufguss verstärken. Dann dauert der Hitzestoß nicht so lange.
Andy


rocko  Re: Aussensauna in Gartenhütte, frage zum Wandaufbau und generelles Zitat
3.12.2019 - 13:25 Uhr
334 Posts
Lord Sauna Ranking

Volle Zustimmung Andy.

@Simon, erst machst du dir sorgen, dass der Ofen zu klein ist,
Jetzt dass er zu stark ist.... kann ich aber verstehen, bei einem
Eigenbau ist jede Sauna halt individuell und anders. ABER nach den
ersten paar Saunagängen wirst du deine Sauna kennen lernen
und dann weißt du schon wie lange sie zum aufheizen brauch,
wie du die Lüftung einstellen musst, welche Temperatur, wie viel
Aufguss....

Bau meiner Kellersauna