Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen > Textilsaunen - Trend oder Flop
Saunaanlagen Allgemein - Fragen, Neuigkeiten, Änderungen und Infos zu Saunaanlagen
In diesem Board befinden sich 395 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom, Hubert.
Seite 1 2 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
Umfrage
Textilsaunen
Ja, würde ich grundsätzlich tolerieren, wenn noch andere Nackt - Kabinen dort sind [4] 6.56%
Nein, auf Dauer wäre das definitv keine Saunaanlage (mehr) für mich [52] 85.25%
Mir ist das völlig gleich - Nackt oder Badekleidung - Schwitzen ist Schwitzen [5] 8.2%
Stimmen gesamt: 61


Werner56 ist offline Werner56  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
3.11.2019 - 15:39 Uhr
25 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Für mich persönlich ein Flop!
Im letzten Jahr wurde das Vikingersaunadorf im Entdeckerbad in Damp von textilfrei in Textilsauna geändert. Begründung: ausländische Gäste, vor allem dänische Gäste
Zum Glück gibt es in Damp noch das Maremara. Übrigens gibt es einen Bademantel-Gang vom Hotel.
Grüße aus der Prignitz

Burkhard-74 ist offline Burkhard-74  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
17.11.2019 - 23:38 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Zitat von mami:
Hallo,


wir haben seit ca. einem halben Jahr bemerkt, dass immer mehr Neubürger die Thermen und anderen Saunaanlagen aufsuchen. das können und sollen sie auch.


Doch wird immer wieder festgestellt das diese Besucher versuchen mit Badebekleidung in die Saunen zu gehen.

Dann sollen diese Besucher auch in die Textilsauna verwiesen werden.


Hier sind meiner Meinung nach überall die Leitung der Anlagen sowie auch die Mitarbeiter in der Pflicht, dass die Saunakultur so zu erhalten ist, wie wir sie alle kennen.


Grüße




Dem letzten Abschnitt stimme ich zu 100% zu 👍!
Es ist Aufgabe der Leitung sowie des Personals die Kundschaft auf die Gepflogenheiten vor Ort sprich die Hausordnung hinzuweisen.

Vor einigen Wochen waren wir, an einem Donnerstag, in der Thermae 2000 in Holland und es kam eine griechische Familie (Vater, Mutter sowie Tochter im Teenageralter) die wohl im Hotel dort untergebracht waren und denen offenbar nicht bewusst war, dass an jedem Donnerstag Badebekleidung in der gesamten Anlage nicht erlaubt ist.
Es vergingen maximal 2 Minuten nach dem Ablegen der Bademäntel bis ein Mitarbeiter die Familie ansprach. Nach anfänglicher Gegenwehr der Mutter, akzeptierten sie aber das sie, wenn sie sich nicht den Anweisungen fügen, die Anlage verlassen müssen. Da die Tochter offenbar am wenigsten ein Problem damit hatte, stieg sie aus dem Wasser und ging kurz weg und kam so wie es sich gehört ohne Badebekleidung wieder um wieder ins Wasser zu steigen. Die Eltern haben es ihr dann gleichgetan.
So müsste es immer sein, nur leider sind in manchen Saunaanlagen kaum Mitarbeiter zu finden!

In der Badewelt Euskirchen hat es auch nur 5 Minuten gedauert und ein junges türkisches Pärchen wurde von einer Mitarbeiterin darauf hingewiesen, dass bei der Saunanacht die Pools nicht mit Badebekleidung genutzt werden dürfen, auch dieses Pärchen kam zwar etwas verunsichert und schüchtern aber nackt zurück zum Pool. 1-2 Stunden später liefen die zwei mit ihren Handtüchern über den Schultern an uns vorbei und es wirkte nicht so wie wenn sie ein großes Problem damit hätten.

Manchmal muss man es denn Leuten auch einfach nur klar und deutlich sagen was geht und was nicht geht!
Leben und Leben lassen.

Gustav ist offline Gustav  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
1.12.2019 - 19:53 Uhr
786 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ich kann nicht mehr (ohne Anmeldung)auf Webseite zuwissenwo stoebern.
Jetzt ist die beste interaktive Karte zu finden auf Webseite ab-ins-schwimmbad wo ich mit ein Paar Clicks
auf die Homepage gerate.
Ich wollte nochmal die Oeffnungszeiten von Hallenbad Schwimmoper Paderborn ansehen,noch immer 3x ab 6 Uhr.
Dabei auch gefunden: Neu Montags Textilsauna.
3 Tipps also;Karte,Fruehsauna und wieder Textil.
Und natuerlich froh wenn jemand einen Testbericht schreibt damit es nicht nur ueber Heimsaunen geht.

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.12.2019 - 10:01 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Zitat von tom:
Textilkabinen werden aufgrund der Badekleidung, die bei hohen Temperaturen ausdünsten könnte, meist nicht besonders heiss betrieben. Zum Vergleich hat eine Textilkabine meist umm die 70 Grad, eine echte Kaminsauna / Erdsauna wird dagegen auch schon mal mit 120 Grad betrieben (Beispiel Birkensauna in Haan)


1.
Wenn in potentiellen Aufguss-Saunas die Aufgüsse "wegen Textilien" gestrichen werden sollten, wäre das für mich ein Problem.

Bios-Sauna ist mal ok ( im Rahmen eines meiner Sauna-Samstage, also 1x am Tag ), aber... für nur-Biosauna Gefühl würde ich kaum den doch recht hohen "Urlaubspreis Sauna" zahlen wollen.

Ich war noch in keiner Textilsauna ( eine mir bekannte ist auf der langen Liste bislang "hinten", weil nicht in der Region Hannover, und nicht in Niedersachsen ),

für Männer, das legale winzige Badehöschen, da kann doch kein Unterschied sein ob oder ob nicht.
"Probleme" bekommen wir doch mit dem Ausschwitzen, wenn flächendeckende Badebekleidung angezogen wird ( eben nicht: Badenhöschen, Tanga + Bikini, sondern "Straßenbekleidung" und "Ganzkörper-Taucher-Neoprenanzüge" ).

Und da sind wir dann wieder mit Publikum mit Migrationshintergrund...

2.
Der nächste Punkt, nur in Deutschland ist seit 60 Jahren Koedukation ( Jungs + Mädels gehen sowohl in Grundschule als auch weiterführenden Schulen gemeinsam in EINE Klasse ) und Gemischt-Saunas (m,w) . Schon Gemischt-Saunas sind in einigen Saunaherkunftsländern ( Russland, Ukraine...) definitiv unüblich.

Auch die Haman / Hamam / Hammam Kultur aus dem Orient / Türkei / Arabische Staaten ist "man geht mit Badetuch in die Sauna und verhüllt sich".
Also einfach andere Kultur.

Handtuch unterlegen damit keine Flüssigkeiten ins Holz gehen, ist aber gleichzeitig teilweise unüblich bei Migranten die die Haman / Hamam / Hammam Kultur kennen, und es werden in Deutschland wenn man diese Herrschaften anspricht, häufiger mal sogar Widerworte gegeben "Migrant hätte nicht so viele Handtücher mit dabei, drum ohne Unterlegen eines Handtuchs, aber das Verhüllen sei ihm / ihr wichtig".

Der (weibliche) Anteil aus Sauna-Herkunftsländern ohne Gemischt-Sauna Tradition stammenden Publikums umhüllt sich in der Sauna gern mit dem Handtuch oder nimmt spezielle Körper- und Armhaltungen ein. Das muss man ja nun auch irgendwie tolerieren und akzeptieren. Muss nicht jeder mit "Beine breit" rumsitzen in der Sauna...
Dieses Publikum sitzt aber in Saunas aller Temperaturen und Feuchtigkeitsgrade rum, ist also kein Weichei-Textilsauna-Niedrigtemperatur Publikum

3.
Nächster Punkt, das Publikum.
In Deutschland gibts seit 60 Jahren die Tradition "Hallenbad mit Sauna im Keller",
das hab ich bei Recherche in Holland schon nicht gefunden - mit dem NDS-Bahnticket kann man ja nach Groningen und Hengelo in Holland fahren, dort gibts auch Hallenbäder.
Aber zumindest die dort haben keine Sauna...
( Besuch ist geplant für 2020 )

Hengelo
http://www.twentebad.nl/

Groningen:
http://www.sport050.nl/sportlocaties/helperzwembad/
http://www.sport050.nl/sportlocaties/zwembad-de-parrel/
http://sport050.nl/sportlocaties/sportcentrum-kardinge/

Das Publikum das Sauna-ungwohnt ist (wie ich es war ), kommt also als Hallenbadbesucher gar nicht auf die Idee, doch mal die Sauna im Haus zu probieren...

4.
Extremfall andersherum bei mir in Hannover, Hemmingen
http://www.stadthemmingen.de/hemmingen-erleben/das-hemminger-buentebad/oeffnungszeiten-und-eintrittspreise/
ein Hallenbad hat "Sauna inklusive", zum stolzen Hallenbad-Preis von 8 EUR für Sauna 12:00-19:00 Samstags ( und 9:00-19:00 Schwimmbad ),
aber für 1 Biosauna + 1 Aufguss-FinnlandSauna ( Selbstaufguss-Möglichkeit ) ein Schnäppchen!
Dafür kommt dann eben häufiger mal Sauna-ungwohnes Publikum in die Sauna und verhält sich nicht immer entsprechend der vom Saunacodex gewünschten Norm...

5.
Dampfbad mit Klamotten oder Bademantel / Handtuchumhüllung kann ich mir aber definitiv nicht vorstellen...
Mini-Badehose bzw. Tanga+Bikini natürlich wieder KEIN Problem...

6.
Im Grunde gehts bei dem Thema hier um Neukundeanwerbung und Weiterbestand(ssicherung) in den folgenden Jahrzehnten.
Schon die Hallen- und Freibäderbetreiber + Beschäftigten sagen ganz offen,
in den 1970er Jahren war die Hochzeit der Bäder,
die Besuchszahlen sind trotz gleichhoher Bevölkerung schon extrem stark abgesunken....

Siehe auch mein Thema
"Historische Entwicklung der Sauna/Hallenbad/Therme Geschäftsbedingungen ( Aufenthaltsdauer, Preise )"
https://www.saunafans.de/forum/viewthread.php?boardid=1&thid=3495
.. einen 2h-Saunatarif würde ich mir NICHT gefallen lassen, es muss die Möglichkeit ( Samstags) geben zum bezahlbaren Tagestarif...

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
11.4.2021 - 14:01 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Ich bin ja nach Bielefeld/OWL umgezogen, und habe prompt eine "Textilsauna" entdeckt, die ich nach Corona irgendwann natürlich besuchen könnte

CabrioLi - “Das Kombi-Freizeitbad in Lippstadt”.

Zitat:
“Textilsauna - aus dem Nass, in die Entspannung. Wer zwischen ein paar Bahnen oder nach einem anstrengenden Tag entspannen möchte, der ist in unserer Textilsauna mit einer Temperatur von ca. 80° C genau richtig. Für den Besuch der Sauna müssen Sie sich nicht um- oder ausziehen – Sie können einfach Ihre Badesachen anlassen. Die Textilsauna ist bereits im Eintrittspreis enthalten und jeden Morgen ab 8:00 Uhr geöffnet”


Guter Marketing-Text, den fehlenden Zwang das Höschen auszuziehen, also husch-husch gleich aus dem Schwimmerbecken rein in die Sauna, das "zieht". Genauso wie der Hinweis auf "im Normalpreis inklusive" und "schon für Frühschwimmer geöffnet". Kompliment, so lässt sich eine Textilsauna "verkaufen",

und eben nicht Hinweis und Freuen über neue Kundensegmente mit kulturell nicht integrierbaren Bevölkerungsteilen ( Lippstadt ist katholisch!!! Nackig sein geht da schon mal gar nicht !!!! NoSexUntilMarriage und Ehevollzug nur im Dunklen sind da noch Standard oder waren es bis zu meiner Elterngeneration jedenfalls ).
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.4.2021 - 9:52 Uhr
1389 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

na wünsche ich Dir viel Spaß in der Textilsauna.

Wenn alle mit nassen Badesachen auf den Bänken sitzen - oh wie herrlich.

Grüße

SaunaWikinger ist offline SaunaWikinger  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.4.2021 - 12:54 Uhr
817 Posts
Saunaobermeister Ranking


Textilsauna geht gar nicht, dann lieber gar keine Sauna, wie zur Zeit.
Die SaunaWikinger Freunde

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.4.2021 - 19:11 Uhr
155 Posts
Fr.Dr.Sauna Ranking


Immer wieder das Thema Textilsaune.
Wir sind hier bei den Saunafans - Sauna ist nur nur normal ohne etwas am Körper zu tragen

Wer das unbedingt brauch, soll es machen mit Badesachen in die Sauna gehen.
Ich bin der Meinung mit Saunakultur hat das aber nichts zu tun.

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
6.1.2022 - 18:37 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Die nächste Textilsauna hat sich - unbemerkt von mir wegen Corona - angeschlichen:

Online-Medienbericht
Zitat:
Nur noch in Badehose und Bikini dürfen die Besucher des Eschweger Hallenbades in Zukunft in der Sauna schwitzen. Mit der Kompletterneuerung bekommt das Espada eine Textilsauna. 400 000 Euro investieren die Stadtwerke als Betreiber der Freizeiteinrichtung in die Umstrukturierung. Die Bio-Sauna sowie das neue Dampfbad und der Ruheraum bekommen auch einen neuen Platz.
.

Das Datum dieser Meldung ist...2020-02-27, also 2 Wochen vor dem ersten Corona-Lockdown

Der Sprecher der Betreiber sagte damals
Zitat:
Wer Wellness sucht, entscheidet sich ohnehin für ein anderes Bad


Das sagt ja schon alles


In 2019 hatte ich sie vor-recherchiert für einen Besuch, da sie an einer oft gefahrenen Fahrrad-Wanderfahrt Eschwege - Karlshafen liegt, für Sommer 2020. Damals gabs noch normalen Hallenbad- und Sauna-Betrieb....

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
6.1.2022 - 20:03 Uhr
281 Posts
Lord Sauna Ranking


Auch wenn es unmodern ist:
Das soll in einem freien Land doch der Markt regeln.

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
6.1.2022 - 20:08 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Zitat von Eierbrikett:
Auch wenn es unmodern ist:
Das soll in einem freien Land doch der Markt regeln.

Textilsaunas und Infrarotsaunas als Teil eines normalen Hallenbades werden meist ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt, also für den normalen Hallenbadpreis,

bloss sind sie auch beliebter dann,
d.h. der Saunagast muss eventuell waren bis ein Plätzchen frei wird ( gerade bei Corona-Nutzerzahl Einschränkungen, z.B. in Bielefeld 8 Personen / 75Grad-Textilsauna ).

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Gizmo ist offline Gizmo  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
6.1.2022 - 20:45 Uhr
28 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Wäre in dem Fall interessant zu wissen, wie sich die Besucherzahlen im Entdeckerbad in Damp entwickelt haben. Ich war seit meinem letzten Besuch in 2019 (oder wars sogar noch länger her?) nicht mehr dort. Als ich letztes Jahr auf der Website von Damp kuckte, ob und wie das MareMara auf hat ( wegen Covid), las ich, dass die Textilsauna im Entdeckerbad nun im regulären Eintrittspreis inbegriffen ist. War sie bei meinem Besuch noch nicht. Wie gesagt, damals herrschte dort ziemlich gähnende Leere. Vermutlich wollen sie dem entgegenwirken, indem sie den Aufpreis weglassen. Ob sie nun besser angenommen wird, weiss ich nicht. Denke aber mal, das ist ein letzter Versuch, bevor sie doch wieder textilfrei wird.

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
6.1.2022 - 21:52 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


In Eschwege wurde durch Neuinvestition und Neuerrichtung der Textilsaunas verhindert, dass dieser Schritt zurück gemacht werden kann.

Ist auch sinnvoll, es haben sich vielfach keine Pächter für Klein-Saunas in öffenlichen Hallenbädern gefunden, bzw. nicht jedes öffentliches Hallenbad ist bereit, das normale Schwimmbadpersonal mit Zusatzarbeit zu belasten...

Viele Saunabetreuer-Arbeitsplätze in Hallenbädern sind sowas wie Beamten-Arbeitsplätze: Bezahlt wird fürs Erscheinen am Arbeitsplatz, insgesamt wenig zu tun mit vielen Arbeitspausen dazwischen ( ist ja nicht Schuld des Personals ), aber eine Saunafrau die die Bar-Theke der Sauna betreut, alle 1h einen Aufguss macht, auch noch ein wenig Wasser wegputzt... womit sollte die ausgelastet sein?!
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Werner56 ist offline Werner56  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
6.1.2022 - 22:04 Uhr
25 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Das MaraMara hat ganz normal geöffnet, nur der Zugang ist neu. In Camp ist Hotel und Heliosklink strikt getrennt, also Bademantelgang, Meerschwimmbad und Aufgüsse sind Tabu. Das MaraMara hat einen sperrten direkten Eingang.
Im Entdeckerbad waren wir nicht
Grüße aus der Prignitz

Griller76 ist offline Griller76  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
10.1.2022 - 22:37 Uhr
1509 Posts
Saunaspezialist Ranking


Nun, es besteht schon ein Definitionsunterschied zwischen einer Textilsauna, bei welcher für alle Badegäste zwingend Badetextilen zu tragen vorgeschrieben ist und einer Nacktsauna, wo man noch alle Freiheiten hat und wer will sich ein Handtuch wo auch immer herumschlingen kann, aber auch ganz frei und nackt sich bewegen kann, was sehr entspannend ist.
Deine Behauptung "Saunafans in russischsprachigen Ländern gehen textil in die Sauna." kann ich so absolut nicht bestätigen. Ich war ein Jahr mit einer ukrainischen Jüdin zusammen. Sie, ich und ihre Freunde gingen öfters in die Sauna und alle waren darin nackt. Auch später in Wiesbaden war ich in einer u.a. von Russen gut frequentierten Sauna, wo diese zwar Saunahüte trugen, aber ansonsten auch nackt waren. Beim Sliwowitz-Aufguss rieben sie sich nicht damit ein wie die anderen Saunagäste, sondern jeder trank freudig einen großen Schluck aus der Flasche und die Stimmung war auch gut. Hierzu lesenswert ist dieser Bericht.
Hamam: Im Islam hat der Mensch sich vor den Gebeten körperlich zu reinigen, damit er innerlich und äußerlich seinem Schöpfer Allah gegenübertritt. Daher waren diese Waschhäuser in der Regel in der Nähe von Moscheen angesiedelt. Aber ein Hamam ist keine Sauna. Lies dazu bitte auch diesen Wikipediaeintrag.
Eine Hamamwaschung ist sehr zu empfehlen, denn es reinigt hervorragend die Hautporen. Man fühlt sich tiefenrein danach. - Einfach herrlich!

Und zum Rest Deiner Ausführungen kann ich mich nur zutiefst über Deine haltlosen und sehr merkwürdigen Vorurteile wundern. Warum ist eine Frau männerfeindlich, wenn sie sich nicht gänzlich unverhüllt einem Mann gegenüber zeigen möchte?
Wer die Sauna liebt, wirds auch in der Hölle schön finden =

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
11.1.2022 - 15:43 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


a)
Die kürzlich hier besprochene Hamam-Anlage hat ( weil vom Vorgänger so übernommen... ) auch klassische Saunas.

Hamam Wuppertal (mit Sauna)

und Massagedienste gibts in der Nähe von Saunas auch, traditionell, unabhängig von einem Migrationshintergrund.

b)
SPIEGEL-Artikel
Wlada in Russland Einmal auspeitschen, bitte
( ohne Link, da Tom die ja nicht mag )
... dort wird etwas ganz anderes beschrieben, als Du es erzählst.

c)

Zitat:
Warum ist eine Frau männerfeindlich, wenn sie sich nicht gänzlich unverhüllt einem Mann gegenüber zeigen möchte?

Erst bist Du gegen Textilsauna, dann "dürfen" sich Frauen komplett verhüllen in Saunas. wie nun?

Das kleine Badehöschen das man als Mann in der Textilsauna trägt, ist doch wohl im Vergleich zur Gesamtfläche "bedeutungslos", und ein knapper Bikini dazufür die Frauen ebenfalls, im Vergleich zur Vollverhüllung mit einem 2m-Badetuch.


Es gibt Damensauna, weil männerfeindliche Frauen unterstellen, Männer würden sie "anglotzen", wenn sie nackt in einer Sauna sitzen würden.

So gesehen wenn man Damensauna abschafft und stattdessen einen Texiltag, ist Frauen genauso gedient, ehrlich!
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

tom ist offline tom  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
12.1.2022 - 2:51 Uhr
1607 Posts
Saunaspezialist Ranking


@hemmerling
"Die kürzlich hier besprochene Hamam-Anlage hat ( weil vom Vorgänger so übernommen... ) auch klassische Saunas"

Ich weiss nicht ob das "unsere" Saunafans hier anders sehen, aber
eine KLASSISCHE Sauna ist für mich immer eine echte Sauna, wo man eben
in Deutschland nackt Sauniert, was auch richtig ist!

Demzufolge bietet das HAMAM in Wuppertal zwar sicher Saunakabinen an,
aber nicht KLASSISCH, sondern mit Restriktionen!

Die Sichtweise einer KLASSISCHEN Sauna dürfte aus amerikanischer
oder englischer Sicht womöglich in Kleidung sein....
Aber hier sind wir in Deutschland, hier sind wir echte Saunafans und diese
Seiten hier wurden nicht übersetzt und werden daher von 97% deutscher
Saunafans besucht.

Ein echter Saunafan kann daher unmöglich eine TEXTILSAUNA mögen
Dann wäre er ein TEXTILSAUNAFAN


Die gibt es hier aber nicht.... (hoffe ich)



Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


SaunaWikinger ist offline SaunaWikinger  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.1.2022 - 13:35 Uhr
817 Posts
Saunaobermeister Ranking


Das DÜB Dülmen ist auch so eine Anlage wo ist gerne mal hinfahren würde, wäre es keine Textilsauna. Die Bilder vom Bad und Sauna sind gut, aber uns stört die Badebekleidung in der Sauna...sorry dann eben nicht.
Die SaunaWikinger Freunde

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.1.2022 - 19:25 Uhr
1389 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

na wie ich das feststellen muss fehlen doch hier wieder einige Einträge.

Tom hat wieder mal Ordnung gemacht. Das ist gut so.

Ich habe da mal eine Idee.

Herr hemmerling soll mal ein Saunaforum erstellen für TEXTILSAUNA.
Da hat er bestimmt viel Erfolg.
Weil ich glaube das ist seine Welt.

Grüße

Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
12.1.2022 - 21:14 Uhr
281 Posts
Lord Sauna Ranking


Die Bedrohung für textilfreihe Saunakultur ist nicht der Umstand, dass sie hier von Hemmerling erörtert wird, sondern jener, dass das miteinander in diesem unserem Lande täglich neu ausgehandelt wird.

Sobald unsere Gesellschaft derartig bereichert worden ist, dass eine Mehrzahl der Besucher öffentlicher Saunaanlagen Geschlechtertrennung oder Textilzwang wünscht, wird es diese geben. Und man kann froh sein, wenn es dann noch private Betreiber gibt, welche Angebote für die Minderheit bereit stellen.

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
12.1.2022 - 22:55 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Matthias,
ich hab beim Besuch von über 60 Sauna-Betrieben auch einige Sauna-Einzelunternehmern kennengelernt & mit ihnen geredet, und den Markt beobachtet.

0. Zitat:
Wenn ich in der Papier-Tageszeitung eine Todesanzeige lese, weiss ich dass ich eventuell einen Saunagast weniger habe
( Durchschnittsalter in der Sauna: über 70 Jahre ).

1. Textilsaunas werden gut angenommen, wenn im Textil-Schwimmbereich im Preis mit inbegriffen = Neues Sauna- und Dampfsauna-Publikum. Z.B. ISHARA, Bielefeld.

2. Es finden sich keine Sauna-Pächter für Klein-Saunabereiche von Hallenbädern. Beispiel: Hallenbad Emmerthal.

3. Oder die Bau-Substanz eines Klein-Saunabereichs ist so mies, es lohnt sich wirtschaftlich weder Neubau/Totalsanierung noch Weiterbetrieb.
Wenn nebenberuflich betreut, werden solche schrottreifen Saunas weiterbetrieben bis nichts mehr geht... zu Budget-Eintrittspreisen z.B. 10 EUR für 5h Sauna + Schwimmbad.

4. Wird eine 40-50 Jahre altes Hallenbad mit Klein-Saunabereich abgerissen und neugebaut, fehlt beim Neubau meist die Sauna.
Bei Sanierung wird eventuell der Saunabereich abgerissen und in einen Kinderbade-Bereich umgestaltet.

5. Fitnessclubs hatten als Neuheit und um sich von Mucki-Buden abzugrenzen, seit den 1980er Jahren teilweise umfangreiche Saunabereiche.
- Werden teilweise rückgebaut oder abgebaut, oder nicht mehr externen Tagesgästen angeboten
- Wenn neu errichtete moderne Fitnessclubs auch einen kleinen modernen Saunabereich haben, graben sie den klassischen Sauna-Angeboten das Wasser ( ... die Kunden ) ab. Aber klein+modern = 1 oder 2 Räume, kein Abkühlbecken, oder sonstiger bekannte Sauna-Standards.

6. Physiotherapie-Betriebe hatten in den 1980er-2000er Jahren häufig Klein-Saunabereiche. Ihren Saunabetrieb haben sie so meist um 2000 eingestellt, der Massagebetrieb läuft weiter erfolgreich.

Sprich die klassische Nackig-Sauna ist ausserhalb von Gross-Thermen und reichen Hallenbädern mit umfangreicher Saunalandschaft... ein Auslaufmodell.

--

Richtig ist, dass kinderreiche Migranten-Familien mit TEILWEISE anderen Werten ( z.B. Picknick-Korb mit ins Hallenbad nehmen, auch wenn dort ein (Migranten-) Kiosk mit Fastfood-Angeboten meint, anderen das Essen von mitgebrachter Nahrung verbieten zu wollen... ) und Familien ohne Migrationshintergrund das Hallenbad- und Freibadangebot vielfach annehmen. Ohne sie wären also diese Bäder noch-viel-leerer. Kein typisches oder gewünschtes Publikum für klassische Nackt-Saunas - die das Hallenbad eventuell auch noch anbietet.

Höchstbetrieb war in den Freibädern in den 1970er Jahren, in den Hallenbädern in den 1980er Jahren. Seitdem haben sich die Besucherzahlen teilweise um Faktor 10 reduziert, ohne dass die Bevölkerung geschrumpft ist. Sondern das Benutzerverhalten hat sich verändert.

Ähnlich bei Saunas. In den 1980ern war Schwitzen cool, nun langsam stirbt diese Kundengeneration auf natürlichem Wege aus...
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Griller76 ist offline Griller76  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
12.1.2022 - 23:10 Uhr
1509 Posts
Saunaspezialist Ranking


Zitat von hemmerling:
Ähnlich bei Saunas. In den 1980ern war Schwitzen cool, nun langsam stirbt diese Kundengeneration auf natürlichem Wege aus...


Ich bin noch nie in die Sauna gegangen, weil es cool war und ich kenne auch keinen Saunisten, der mir sowas je gesagt hätte.
Ich gehe seit 1982 in die Sauna, weil es mir körperlich und geistig wohl tut.
Wer die Sauna liebt, wirds auch in der Hölle schön finden =

tom ist offline tom  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
13.1.2022 - 2:21 Uhr
1607 Posts
Saunaspezialist Ranking


Zitat von hemmerling:
Ähnlich bei Saunas. In den 1980ern war Schwitzen cool, nun langsam stirbt diese Kundengeneration auf natürlichem Wege aus...


Wenn dem so ist, finde ich das GUT!
Denn genau wie Griller bin ich noch nie in die Sauna gegangen, weil es "cool"
also vielleicht ein Modetrend ist...

"Cool" finde ich dagegen moderne Event - Aufgüsse, wo das Schwitzen zu
einem Erlebnis wird, wo Entspannung mit Unterhaltung zu einem kurzweiligem
Schwitzerlebnis wird....

Ich akzeptiere selbstverständlich auch die totenstillen EntspannungsSaunierer,
aber schön ist es, wenn man eine Wahl hat!

DAS! ist "cool", das ist deutsche Saunakultur, wie sie sich entwickelt.







Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


Gizmo ist offline Gizmo  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
13.1.2022 - 13:06 Uhr
28 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sich die Saunakultur komplett ändert, und es irgendwann nur noch Textilsaunen gibt. Ich denke eher, dass Saunen, die an Erlebnisbäder angeschlossen sind, zu Textilsaunen werden, oder von Anfang an als solche betrieben werden. Dann können die Eltern in die Sauna gehen, während die Kids plantschen, niemand muss nackt sein, und alle sind zufrieden.

Für echte Saunafans wird es sicher auch weiter Anlagen geben, wo eben alle, die dort mit Schwimmklamotten aufschlagen, gebeten werden, sich entweder auszuziehen, oder zu gehen.

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
16.1.2022 - 21:44 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Breaking-News,
in Bad Salzuflen versucht der städtische Betreiber des Hallenbades, dieses durch Upgrades attraktiver zu machen.
1. Rutsche (ok )
2. Textil-Infrarot-Sauna-Kabinen - vermutlich für die Texil-Badegäste 20min/2 EUR Zusatzkosten
... irgendwann, bei der geplanten Sanierung ab Sommer 2022, als Goodie, angekündigt.

Und ich kann nicht wirklich sagen, dass Infrarot-Kabinen ein Novum sind oder nun besonders die Besucherströme anregen......
die meisten Kabinen die ich erlebt habe, waren in der Wirkung eher mau.

Aber in Salzuflen... "ein (angeblicher) Trend"...

Zitat:
Die Stadtwerke hoffen den eigentlich für 2021 geplanten Umbau im Sommer 2022 starten und im Herbst 2023 abschließen zu können. Nach der Modernisierung können sich die Badegäste dann unter anderem über Infrarot-Kabinen und Rutschen freuen.

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.1.2022 - 18:59 Uhr
1389 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

hemmerling möchte wohl gerne in die Textilsauna gehen. Dann soll er es tun.

Ich hoffe für die richtigen Saunafans das die Saunakultur so bestehen bleibt.
Warum sollen wir unsere Saunakultur ändern, wegen den vielen eingereisten Neubürgern.
Das kann es nicht sein.

Grüße

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
18.1.2022 - 17:13 Uhr
155 Posts
Fr.Dr.Sauna Ranking


Ist denn dieses Thema noch nicht zu Ende.
Langsam nervt es mich total.

Dann geht doch in ein Forum für Textilsauna.

Hier seid alle falsch.




hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
18.4.2022 - 10:12 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


So ich war jetzt auch mal in einer Textilsauna.

Olympiabad in Ennigerloh/NRW.

1.80 Grad Finnland-Sauna in großem Holzfass, 5 oder 7 Plätze, Selbstaufguss-Möglichkeit
2.Dampfsauna
3.Kaltwasser-Schwalldüsen

2.50 Aufpreis auf den Hallenbad-Preis, also 6 EUR Gesamtpreis,
bei wie üblich unbegrenzter Eintrittszeit,

also voller Hallenbad-Öffnungszeit.
die besonders in NRW-Ferien ( Ostern, Sommer, Herbst, Winter ) verlängert wird, weil Schulsportzeiten wegfallen.

Eine räumliche Trennung zu 25m Schwimmer & Nichtschwimmerbecken findet nicht statt, es wird durch ein Bändchen angezeigt,dass man Sauna mitgebucht hat.
Fair Use, die Schwimmbad-Meister kamen nie rein um Bändchen zu prüfen.
Die Fass-Sauna wird im Sommer übrigens ins Freibad Ennigerloh gekarrt,
steht also auch im Sommer zur Verfügung.

War ok.
Gerade durch Selbstaufguss-Möglichkeit, und Temperatur stimmte auch.
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.5.2022 - 6:28 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Zwei neue erfolgreiche Textilsaunas entdeckt... in Freibädern

1.
Solefreibad Bad Laer, D-49196 Bad Laer
Start des Fass-Sauna Angebots ( 6 Plätze, kein Aufpreis zum normalen Freibadeintritt, aber nur Mo-Fr 10:00-17:00, also nicht Mo-Fr 17:00-20:00 sowie nicht Sa+So ) im Juni 2022.

2.
Waldfreibad Tecklenburg, D-49545 Tecklenburger Land
2.1
Fass-Sauna schon länger im Angebot
2.2
"Angebote" - "Unsere lange Saunanacht" - “Einmal im Jahr laden wir zur lange Saunanacht ein, an der es zusätzliche Sauna-Fässer gibt. Hier haben Saunagänger und Schwimmbegeisterte bis Mitternacht Gelegenheit einen Sprung in das kühle Nass zu wagen oder in unserer Sauna zu entspannen”.
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.5.2022 - 11:35 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Nächste brandneue Textilsauna ist im frisch in 2022 eröffneten

Badepark Garbsen
in Garbsen, einem Vorort von Hannover.

Aus einem Bericht
Zitat:
Gegenstromanlage kommt bei Kindern gut an
Dafür warten im größten Abschnitt des Bades, dem Nichtschwimmerbecken, verschiedene andere Attraktionen auf die Gäste. Ein Whirlpool, Massagedüsen, eine Gegenstromanlage und Sprudelliegen im Wasser sind dort eingebaut. Daneben gibt es eine Textilsauna und ein Planschbecken für die Allerkleinsten sowie einen Imbissbereich.


... auf der Hompepage des Bades ist zwar auf einem Photo die Textilsauna zu erkennen ( Aussenverkleidung pseudo-latten-holzartig ), aber wird im Text nicht erwähnt. Typisch öffentliche Verwaltung.

Politisch diskutierter Eintrittspreis für ein Tagesticket, Texilsauna ohne Aufpreis inbegriffen: 8 EUR.
Normal sind für Hallen- und Freibäder in Hannover ( Achtung, andere Gemeinde! ) ca. 5 EUR.

Zum Vergleich: Das 20 Jahre alte ISHARA Spassbad in Bielefeld hat Texilsauna, Textildampfsauna, aber nur einen kleinen Aussenkanal zum Schwimmen. Aber stolze 8.80 EUR Eintritt im Januar 2022. Die haben aber gerade das Preismodell geändert.... billiger ists bestimmt nicht geworden.
Hier im Badepark gibts im Sommer Hallenbad und Freibad gleichzeitig geöffnet!

Grüße
Rolf
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

SaunaWikinger ist offline SaunaWikinger  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.5.2022 - 18:53 Uhr
817 Posts
Saunaobermeister Ranking


Also im Ishara Bielefeld in der Saunalandschaft selbst findet man die Textilsauna nicht gott sei dank. Vielleicht hat das Bad im Schwimmbadbereich eine Textilsauna und .... nicht genutzt nicht gesucht. Aber Textilsaunen sind im kommen leider ob man will oder nicht. Genauso wie man FKK Strände langsam suchen muss, es gibt immer weniger FKK Bereiche.
Die SaunaWikinger Freunde

tom ist offline tom  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
27.5.2022 - 18:57 Uhr
1607 Posts
Saunaspezialist Ranking


Es geht hier im Thema um Trend oder Flop!

@hemmerling
Hast Du das Ergebnis eigentlich dieser Abstimmung gesehen?

Da sind 51 Mitglieder für die echte Sauna
4 Mitglieder würden vielleicht...

Alo snicht sgegen Deine Aufzählungen möglicher Textilsaunen...
Aber für mich persönlich waren sie immer ein FLOP, ich würde keine besuchen wollen.

Die Frage mich mich als Forumbetrieber ist eigentlich nur:
Interessieren sich die Lesen von unserm Forum für TEXTILSAUNEN?

- Sollte ich also im Sauna- Verzeichnis vielleicht so einen Punkt als Angebote
einer Anlage aufzählen?
- Oder ist es für alle uninteressant, ob eine Anlage o etwas anbietet, weil ein
echter Saunafan nie in eine Textilsauna gehen würde, wenn er eine Wahl hat.

Das würde ich jetzt interessieren für die Zukunft...
Grundsätzlich habe ich keine Saunaanlage aufgenommen für sexuelle Interessen.

Sollten wir Anlagen aufnehmen, die TEXTILSAUNEN anbieten oder das als ein
"ANGEBOT" einer Anlage aufführen?
JA oder NEIN ?

Besteht daran Interesse oder sind Saunafans ECHTE Saunagänger ohne Textilsaunen??

Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
27.5.2022 - 21:58 Uhr
281 Posts
Lord Sauna Ranking


Natürlich bedroht der Trend zur Textilsauna die deutsche FKK-Saunakultur.
Das mag ich auch nicht. Aber ich würde Textilsaunagängern nicht absprechen - auch ECHTE Saunahänger zu sein.

Auf die Aufführung des Punktes Textilsauna kann ich gut verzichten. Also von mir: Nein

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.5.2022 - 22:47 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Zitat von tom:

Die Frage mich mich als Forumbetrieber ist eigentlich nur:
Interessieren sich die Lesen von unserm Forum für TEXTILSAUNEN?
- Sollte ich also im Sauna- Verzeichnis vielleicht so einen Punkt als Angebote
einer Anlage aufzählen?
- Oder ist es für alle uninteressant, ob eine Anlage o etwas anbietet, weil ein
echter Saunafan nie in eine Textilsauna gehen würde, wenn er eine Wahl hat.
Das würde ich jetzt interessieren für die Zukunft...
Sollten wir Anlagen aufnehmen, die TEXTILSAUNEN anbieten oder das als ein
"ANGEBOT" einer Anlage aufführen?
JA oder NEIN ?
Besteht daran Interesse oder sind Saunafans ECHTE Saunagänger ohne Textilsaunen??


Sieh es als Abschreckungs-Liste, Schwarze Liste, Negativ-Liste,..
, damit "echte Saunisten" so ein Etablissement nicht irrtümlich besuchen.

Also kein "vermischen" mit den normalen Saunas nach deutschem Standard, sondern "Extra-Liste".

Bei meinem Besuch in Amsterdam erlebe ich ja die Textilsauna-Kultur weil ich wochentags da war... am Wochenende ists dort auch total nackig
Beim Besuch vom grenznahen "Fontana Resort Bad Nieuweschans" war ich an einem textilfreien Tag da, am Wochenende, aber es gab auch Textiltage, in der Woche...

Die ach-so-tolle deutsche Sauna-Kultur ist also wirklich auf Deutschland, Österreich, Schweiz und das deutschsprachige Südtirol beschränkt....

Wie willst Du also die holländische Mischkultur behandeln?
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.6.2022 - 8:47 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Auf welchem argumentativ dünnen Grund sich die "Textilsauna-Gegner" bewegen, wurde mir durch eine kürzlich erzählte Geschichte über die Entwicklung der Sauna-Angebote in einer Nachbarschaft klar:

Anfangs gab es in einem Hallenbad eine Masseurin und medizinische Bademeisterin, die AUCH Sauna anbot. Bloss - laut lokaler Expertin, locker 10 Jahre älter als ich -, anfangs "nur für Frauen". Später gabs "Frauen- und Männer-Tage", aber niemals "gemischte" Sauna.

Dann eröffnete in der nahen Nachbarstadt des Hallenbads ( gemeinsamer Bahnhof! ) eine lange Jahre erfolgreiche Saunalandschaft eines Einzelunternehmers, und die Kunden wanderten ab. Da gabs auch gemischte Sauna.

Gemischtsauna war also zumindest in dieser Stadt lange Zeit, vor Jahrzehnten ( 1970er-1980er Jahre ) nicht "Standard".

Die dann lange jahre leerstehende Sauna ( die Masseurin betrieb ihr klassisches Geschäft woanders in der Stadt ) wurde erst 2010 bei der Hallenbad-Sanierung beseitigt.

Meine private Verschwörungstheorie:
1. Ich vermute also mal, dass die meisten Textisauna-Gegner meist Männer sind, die fremde Frauen nackt sehen wollen . Eventuell steckt sogar noch mehr dahinter, es gibt Männer die WOLLEN dass Frauen sich vor ihnen ausziehen - die klassischen Playboy-Leser vergangener Jahrzehnte .
2. Es gibt Frauentage in Saunas, weil es Frauen gibt die sich von Männern "nicht anglotzen lassen wollen", bzw. "lieber unter sich" sind - auch im Sinne einer Klön- und Schwafel-Sauna, wenn nicht im Saunaraum, dann spätestens draussen. Auch wenn sie nicht lesbisch sind, also Partnerschaft mit Männern haben. So wie Kaffeekränzchen - Da sind Männer ja auch unerwünscht....
3. Wenn es KEINE Gemischtsauna gibt, muss ich vielen männlichen hetersexuellen Textilsauna-Gegnern unterstellen, dass es ihnen dann eigentlich egal ist, ob in der Sauna die Badehose anbleibt...

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
5.6.2022 - 17:17 Uhr
281 Posts
Lord Sauna Ranking


Oh man, Hemmerling,
schaff Dir ne Frau an oder oute Dich - aber verschoben uns mit Deinen kruden Mutmaßungen.

Das Naheliegendste, nämlich das schale Gefühl, welches FKK Saunaanhängern Unwohlsein bereitet, übersieht Du:

Es ist die Sorge vor einer neuen Prüderie. In Einzelfällen, mag ein bekleidet Gast unter Nackten noch unproblematisch sein. Aber werden es mehrere, wird sich auch der Nackte nicht mehr wohl fühlen. Bekleidete werden sich an der Nacktheit stören.

Kurzum: Man befürchtet ein Schleichendes Ende der Freikörperkultur.

Natürlich helfen da keine Verbote: Die Nachfrage bestimmt den Markt. Jedoch:Man kann sich schon fragen: Sollen, mit öffentlichen Mitteln geforderte Bäder nicht das ungezwungene Miteinander fördern?

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

hemmerling ist offline hemmerling  Re: Textilsaunen - Trend oder Flop Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
7.6.2022 - 5:21 Uhr
498 Posts
Lord Sauna Ranking


Zitat von Eierbrikett:

Kurzum: Man befürchtet ein Schleichendes Ende der Freikörperkultur.

FKK und Sauna haben aber auch gar nichts miteinander zu tun...

Die vom herrschenden totalitären Regime geförderte Geschlechtertrennung aufgrund der Berücksichtigung von zweifelhaften, rückständischen und mittelalterlichen Migranten-Werten und -Kultur ist was anderes, da soll z.B. Familien-Baden verhetzt werden. Denn wenn im Hallenbad Damentag ist, darf Pappi nicht mit, die Kinder unter 12 vielleicht ja noch beiderlei Geschlechts.
Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Seite 1 2 nach oben

Forenauswahl:

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.33 Sek