Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Sauna Eigenbau - diverse Fragen
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 575 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


strobbel ist offline strobbel  Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
16.1.2020 - 11:22 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Hallo Saunafans,

ich bin komplett neu hier im Forum & daher möchte ich mich erstmal bei euch allen vorstellen.
Ich (Christian, 38 Jahre alt) und meine Freundin Steffi möchten uns eine kleine 2-3 Personen Sauna in unser Badezimmer im OG einbauen.
Wir kommen aus der Nähe von Erding und wohnen seit Mitte 2018 in unserem selbst gebauten Massivholz Eigenheim.
Ich mag alle Arten von Sauna, Steffi bevorzugt eher die etwas kühleren Varianten bis maximal 70 Grad.

Nun zu unserem Bauvorhaben:

Grundmaße der Sauna:
190 cm x 147 cm
210 cm Höhe

Aufstellraum:
Badezimmer im OG mit Sichtdachstuhl.
Direkt neben der Sauna geht es über eine Doppelflügeltüre raus zum Balkon.
Zusätzlich befindet sich im Badezimmer noch ein weiteres kleines Fenster zum lüften und ein Abluftgerät.

Die Grundkonstruktion wird von unserem örtlichen Schreiner aus Massivholz erstellt.
Die Wandstärke rundherum beträgt 25 mm.
Zusätzlich wird die Sauna im Anschluss von uns selbst mit Altholz verkleidet, dies ergibt dann am Ende eine Gesamt-Wandstärke von 53mm.
Die Glaselemente und die Glastüre werden von einem örtlichen Glasbauer erstellt und eingebaut.

Beim Ofen präferiere ich eine Bio-Kombi-Saunaofen, damit ich auch Dampf in der Sauna erzeugen.

Ich habe euch eine grobe Skizze zur geplanten Sauna mit angehängt.

Nun meine Fragen an euch Profis:
1. Könntet ihr mir einen passenden Ofen für unsere Saunagröße und Wünsche empfehlen?
2. Wie schaut es mit der Abluft bzw. Zuluft aus. Wo sollten wir diese Anbringen und wie sollte diese dimensioniert sein?
3. Wie sollte der Wandabstand ausschauen? Bei der 147 cm und der 190 cm Seite befinden sich dahinter Außenwände.

Ich bedanke mich schon jetzt ganz herzlich für eure Mithilfe, Ideen & Kritik. :)

Viele Grüße
Steffi & Chris

strobbel hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

strobbel ist offline strobbel  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.1.2020 - 9:31 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Leider hatte ich die Thematik mit der Vorstellung übersehen ...

Von dieser Seite aus ein "Tut mir leid" an euch alle :)

Mit diesem Beitrag möchte ich den Thread nochmal nach oben schieben & freue mich schon jetzt auf eure Beiträge zu meinem Anliegen.
Danke im Voraus :)

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.1.2020 - 11:10 Uhr
1121 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo Christian,
herzlich willkommen bei den Saunafans.
Mit Kombiöfen kenne ich mich nicht aus, deshalb von mir keine Empfehlung.
Zur Lüftung: Ich nehme an der Ofen soll links vor der kurzen Bank stehen. Dann macht man hinter dem Ofen kurz über dem Boden die Zuluft. Die Abluft käme dann vorne rechts in ca. halber Höhe. Soll der Ofen direkt neben der Tür stehen und die Tür hat keine Türschwelle, kann man den Trspalt auch als Zuluft nehmen. Nachteil: Die Zuluft ist nicht regelbar. Bei den Zu- und Abluftöffnungen würde ich auf jeden Fall Schieber zum regeln vorsehen.
Zum Abstand: Habe ich das richtig verstanden? Es ist ein Massivholzhaus und damit auch die Aussenwände Massivholz? Dann besteht verringerte Schimmelgefahr und 5-7cm sollten ausreichen.

Bei Bioofen Betrieb solltest du beachten dass die Saunasteuerungen Trocknungsprogramme haben. Dabei wird nach dem Saunieren die Sauna hochgeheizt und gleichzeitig sorgt ein Ventilator dafür, dass die feuchte Luft über ein Rohr nach Draußen transportiert wird. Diese Entlüftung hat nichts mit der normalen Saunalüftung zu tun! Diese Trocknungsabluft kann aber auch neben dem zusätzlichen Loch in der Aussenwand noch andere Probleme bereiten wie Kondensat das sich im Rohr bildet und in die Sauna zurückläuft.

Wenn du kein Rohr nach draußen legen willst musst du manuell dafür sorgen, dass die Sauna nach dem Saunieren vernünftig trocknet.
Andy


mhhforyou ist offline mhhforyou  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.1.2020 - 12:51 Uhr
9 Posts
Saunaneuling Ranking


Bei mir sieht es fast exakt genauso aus wie bei dir was das Alter, das Bundesland, den Sauna Aufstellungsort, die Sauna Größe und die Glasmenge am Gesamtaufbau angeht nur meine Frau heißt nicht Steffi.

Thema Wandabstand: In meinem Falle (Holzständerhaus KFW55 komplett geschlossene Gebäudehülle, Wände innen Gipskarton auf Fermacell) minimum 10cm grad wenn es Außenwände sind um den Taupunkt nicht in die Hauswand Dämmung zu verschieben.

Wenn dein Haus diffusionsoffen gebaut ist weiß ich nicht ob das so für dich auch zählt, sollte es sich aber ähnlich mit der Dämmung verhalten wie bei uns kommst du um Wandabstand nicht umher.

strobbel ist offline strobbel  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.1.2020 - 13:01 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Servus Andy,

vielen Dank für deine sehr interessanten Antworten :)
Das mit der Abluft- und Zuluft habe ich soweit verstanden. Da würde ich dann wie du sagst auf Schieber-Lösung gehen. Reichen hier dann jeweils ca. 125mm² aus?

Ansonsten noch Rückfragen meinerseits:

1. Für mich ist ein Kombi-Ofen kein direktes muss, ich denke da habe ich mich falsch ausgedrückt.
Würdet ihr mir eher einen "normalen" finnischen Ofen empfehlen?
Falls ja, hättet ihr hier Empfehlungen für mich? Eos Filius? Eos Gracil?
Was wäre mein direkter Vorteil mit einem Kombi-Ofen?

2. Ja, es ist ein Massivholzhaus bei dem auch die Außenwände (10 cm) komplett aus Holz bestehen.
Wandaufbau im Aufstellraum von innen nach Außen:
- Feuchtraum Rigips Platten
- 10 cm Massivholzwand
- Wärmedämmverbundsystem (ca. 24cm) mit
Holzfaserdämmung
- Putz
Sollte da dann die 5-6 Zentimeter Wandabstand reichen?

@mhhforyou
Sehr lustige Kombination ... ;) Hast du da vielleicht mal ein Bild deiner Sauna für mich zwecks den Größenverhältnissen?
Bei mir ist es kein Holzständerhaus, sondern Vollholz.
Ich hatte das so, bevor wir es über unseren Zimmerer planen wollten mal bei einem Saunahersteller angefragt und dort meinte man, die 5 Zentimeter würden definitiv ausreichen.
Was ist nun richtig?

3. Bei einem normalen finnischen Ofen würde ich mir die Abluft nach Außen (ins Freie) ja sparen, oder?

4. Mein Wandaufbau für die Sauna reicht auch aus?
linke Wand: 53mm
untere Wand: 53 mm
obere Wand: 44 mm
rechte Wand: 44 mm

Viele Grüße
Christian

mhhforyou ist offline mhhforyou  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.1.2020 - 13:34 Uhr
9 Posts
Saunaneuling Ranking


Meine Sauna ist grad erst in der Planung/Bau so wie deine. Daher kann ich da noch nicht viel mit Fotos beitragen.

Wie gesagt durch deine Vollholzwände kann das sein des es sich bei dir anders verhält wie bei mir. Vielleicht schreibt Finsterbusch was. Wenn sich wer auskennt dann wohl er.

Die Finnische Sauna braucht auch eine Belüftung. Klassisch hinterm Ofen unten rein und auf der gegenüber liegenden Seite auf höhe 60cm mit einem 100cm Rohr oder so wieder raus.

Ausreichen bei der Wandstärke ist relativ. Je dicker desto besser die Wärmedämmung und desto weniger Energie/Zeit brauchst du zum heizen. Da ich deinen Wandaufbau so noch nie gelesen habe weiß ich das nicht. Du hast ja keine 53mm Massiv sondern 2x 25mm oder so. Allerdings hilft dir der Luftspalt zwischen den Hölzern evtl sogar.

Zum Saunaofen habe ich 7.5kW geplant. Ich hätte auch gern einen Bio Ofen. Allerdings gibt es da eine Krugs.
Bei kleinen Saunas gibt es wohl die Faustformel einen Ofen mit ordentlich Steinvolumen zu nehmen um die Wärme beim öffnen der Tür gleichmäßiger halten zu können da ja in der Sauna nicht viel Volumen ist. Da wäre der Harvia Cylindro oder ähnlich ideal. (schön finde ich ihn auch noch) Leider ist der nicht Bio.
Das größte an Bio Ofen was ich gefunden habe kann 40kg Steine aufnehmen. Das ist aber glaube ich recht wenig bei der Raumgröße. Ein noch größerer 9kW Ofen wird das Problem wohl auch nicht so schnell ausregeln können.

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.1.2020 - 13:41 Uhr
1121 Posts
Saunavielwisser Ranking


Zitat von strobbel:

2. Ja, es ist ein Massivholzhaus bei dem auch die Außenwände (10 cm) komplett aus Holz bestehen.

Wandaufbau im Aufstellraum von innen nach Außen:

- Feuchtraum Rigips Platten

- 10 cm Massivholzwand

- Wärmedämmverbundsystem (ca. 24cm) mit

Holzfaserdämmung

- Putz

Sollte da dann die 5-6 Zentimeter Wandabstand reichen?


Unter Massivholzhaus habe ich etwas anderes verstanden
Jetzt sieht die Sache komplett anders aus. Gipskarton, egal ob grau oder grün, ist hochgradig Schimmelgefährdet. So viel Abstand zu Wand wie nur irgend möglich. Vorallem die Seiten neben der Sauna offen lassen, so dass dort nicht nur die Luft zirkulieren kann, sondern du auch optisch kontrollieren kannst.

Andy


strobbel ist offline strobbel  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.1.2020 - 14:15 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


@mhhforyou
Der Wandaufbau ist deswegen so unterschiedlich, weil wir die Sauna innen und außen mit Altholz verkleiden werden, dieses aber auf den beiden nicht sichtbaren Seiten nicht tun, d.h.

Wand links und unten:
25mm Massivholz
19mm Altholz außen
19mm Altholz innen

Wand oben und rechts:
25mm Massivholz
19mm Altholz innen

@AndyAC
Hmmmm ok ... das macht mir jetzt ehrlich gesagt massiv Sorgen.
Ich frage mich nun, wieso uns dann ein namhafter Saunahersteller aus Deutschland gesagt hat, dass der Wandabstand bei unserer Planung ausreichen würde?
Was wäre dann für dich ein sinnvoller Wandabstand?
Wir sind da halt leider auf Grund der Räumlichkeiten relativ eingeschränkt.

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
23.1.2020 - 14:45 Uhr
1126 Posts
Saunavielwisser Ranking


jetzt ohne rigips ?
oder iwe soll ich das verstehen ?

strobbel ist offline strobbel  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.1.2020 - 15:17 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Rigips ist an den beiden Haus Außenwänden, nicht direkt an der Sauna.
Zwischen Sauna und den beiden Außenwänden wäre der Abstand gedacht, d.h. 5-6 Zentimeter zwischen Saunawand & Haus Außenwand (Massivholz) die innen mit Rigips verkleidet ist.

Ich habe zur Veranschaulichung mal 2 Bilder angehängt wo die Sauna in etwa hinkommen soll.
Von der Fenstertüre geht es raus auf unseren Balkon und das Badezimmer befindet sich in OG mit Sichtdachstuhl mit einer Maximalhöhe von 4,30m.



finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
23.1.2020 - 16:56 Uhr
1126 Posts
Saunavielwisser Ranking


würde ich nicht in eigenbau machen - ich bin saunabauprofi und sage das trotzdem so deutlich...ich brauche auch aufträge nicht..sorry ...wir sind mehr als gut ausgelastet. such dir einen der das im hauptjob - nicht nur als händler in der deiner nähe macht...und laß ihn bauen..du baust dein haus nur einmal, es ist dein bad, die sauna muß sich ins bad "sauber" einfügen...nur massivholz! kannst auch gern ne pn schicken, dann schaue ich mal nach, wer in der nähe von erding zu empfehlen wäre

mhhforyou ist offline mhhforyou  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.1.2020 - 6:13 Uhr
9 Posts
Saunaneuling Ranking


Was ist, rein aus Eigeninteresse, der Grund warum du das in dem Fall so vehemend empfiehlst? Gern auch per PN.

strobbel ist offline strobbel  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.1.2020 - 6:56 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Danke für deine Meinung @finsterbusch!
Mich würde auch interessieren, wieso du in diesem Fall so vehement von einem Eigenbau abrätst?

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
24.1.2020 - 7:57 Uhr
1126 Posts
Saunavielwisser Ranking


wie ich schon geschrieben habe - massivholz wegen bad und die sauna muß auch außen optisch top sein...man muß schon ein holzprofi sein, um das zu stemmen - ich denke bei der badeinrichtung wird ja auch auf kleine details geachtet -keller oder nebenraum wäre was anderes

strobbel ist offline strobbel  Re: Sauna Eigenbau - diverse Fragen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.1.2020 - 8:51 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Meinst du wegen der Massivholzsauna oder unserer Hausbau Art mit durchgehen Massivholz und Rigips?
Unser Nachbar ist gelernter Schreiner, d.h. er würde uns die Sauna verkleiden und so extremst Anspruchsvoll sind wir auch nicht, was die Optik angeht. Es soll ja sogar gewünschtv rustikal wirken.

Ansonsten habe ich halt nun echt Sorgen wegen deinen Anmerkungen zur Feuchtigkeit/Schimmelbildung usw.
Mich wundert einfach nur, dass diverse andere Saunabauer hier keine Probleme gesehen haben.

Aber klar, gerne kannst du mir vielleicht paar Adressen von Saunabau-Profis in der Umgebung zukommen lassen, vielleicht kann ich das Projekt ja dann so in Zusammenarbeit abwickeln.

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.32 Sek