Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA Gesundheit und Medizin im Wellness und Saunabereich > Birkenaufguss
Tipps und Hinweise, Diskussionen rund um die Gesundheit im Wellness und Saunabereich
In diesem Board befinden sich 61 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom, Hubert.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Bertl_AT ist offline Bertl_AT  Birkenaufguss Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.4.2020 - 19:55 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Liebe saunafreunde!

ich möchte mit euch heute meine Erfahrung in bezug auf einen selbstgemachten birkenaufguss teilen.

habe die Radtouren und Spaziergänge mit meinen Töchtern während der Corona Zeit genutzt um frische birkenzweige zu sammeln. natürlich befanden sich schon reichlich Blätter auf den Zweigen.

Ich habe die Zweige dann kopfüber mit den Blättern in einen Kübel getaucht und mit auf gekochten Wasser übergossen.
diese Mixtur habe ich dann einige Tage stehen lassen und danach habe ich sie abgesiebt.

mit dieser Brühe habe ich dann aufgegossen bzw habe ich die Brühe dem Aufguss Wasser beigemischt.
zu Beginn war der Geruch etwas gewöhnungsbedürftig. nach einigen aufgüssen jedoch haben wir ihn schon als sehr bekömmlich angenommen.

nach ein paar weiteren Tagen in denen der Sud weiter abgestanden ist bilde ich mir ein dass der Geschmack beim Aufguss noch besser geworden ist.

Habt ihr das auch schonmal probiert?

mich würden eure Erfahrungen damit sehr interessieren!

liebe Grüße Bertl
Man bewegt nichts, wenn man sich selber nicht bewegt!

tom ist offline tom  Re: Birkenaufguss Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
26.4.2020 - 20:34 Uhr
1402 Posts
Saunavielwisser Ranking


Die Birkenzweige - (2 Bündel) werden mindestens 24 Stunden in dem Eimer
mit Wasser stehen gelassen, warmes Wasser ist nicht notwendig beim Eintauchen.

Dieses Wasser wird MIT DEN ZWEIGEN ! auf den Ofen gegeben und dort noch
einmal auf die heissen Steine abgeschlagen um die höchstmögliche Wirkung der Blätter an die Aufguss - Steine beim Aufguss abzugeben.

Es entsteht der wirklich echte Geruch der Birke!

Auch kann das Wasser aus dem Aufgusseimer mit den Zweigen in die Gäste gespritzt werden, was zu einem typischen Banja Aufguss gehört.
und ebenfalls werden die Zweige zum verwedeln genutzt, KEIN HANDTUCH!

So kommt das echte Aroma der Birkenzweige sehr gut zur Geltung und das ist auch so gewünscht. Am Schluss der drei Durchgänge werden die Gäste mit den
Birkenzweigen noch abgeschlagen (Rücken), damit sich mikrofeine kleine
Hautrisse bilden und das Birken - Wasser (auch aus dem Aufguss Eimer) in die
Haut beim Schlagen einziehen kann, was als sehr gesund gilt!

Du hast also Deinen Birkenzweig / Banja / WeniK Aufguss sagen wir es so:
"Sehr zahm" gemacht...

- Birkenzweig Aufgüsse sind in der Regel immer "sehr nass"
- Birkenzweig Aufgüsse sind in der Regel gefühlt "heisser" als normale Aufgüsse
- Birkenzweig Aufgüsse brauchen darum auch immer mehr Wasser als normale Duft Aufgüsse (wegen Abschlagen / Aufgüssen / Anspritzen)

Oft wird daher ein Bottich mit 10 Litern Aufguss Wasser verwendet.

Gibt es auch Haken?
Ja, eine Saunakbine "leidet" unter solchen Aufgüssen.
Zwangsläufig fallen Blätter ab, beim Spritzen geht Wasser zu Boden, ebventuell
hinter die Bänke.
So muss also nach so einem Aufguss immer doppekt soviel gereinigt werden
oder man verzichtet auf eine komplette Zeremonie und speckt den Aufguss starkt
ab wie bei Bertl_AT. Es kommt aber auch auf dei Häufigkeit dieser Aufgüsse an.


Die Birkensauna hat diese Aufgüsse 2 x pro Tag durch geführt.
Leider hat die Anlage diese Saunakabine sehr geschlossen gebaut, das heisst die
Saunabänke waren "zu" so dass quasi nur der halbe Raum geheizt wird.
So ist das Spritzwasser immer hinter die Bänke gekommen und wird dann
irgendwann einmal zu mockern anfangen...
Durch den erhöhten Reinigungsaufwand, der dadurch auch noch behindert war,
hat die Birkensauna diese Art der Aufgüsse irgendwann eingestellt.

Grosse Anlagen, die solche Aufgüsse anbieten, stellen dafür meistens eine eigene
Kabine ab, die dann offene Saunabänke hat oder eine Art Schubladen Bänke, so dass diese Kabinen sich leicht reinigen lassen.

Bei einer Heimsauna ist da seben Abwägungssache zwischen der Anzahl solcher
Aufgüsse und dem Reinigen der Kabine.

Persönlich würde ich aber als Besitzer einer Heimsauna entweder einen
100% Banja Aufguss machen oder gar keinen...
aber keine halben Sachen...

Das ist aber natürlich sehr individuelle Geschmacksache eines jeden
Saunabesitzers

Ich muss in meiner Stammsauna jetzt eben auf BANJA Aufgüsse verzichten...
oder in eine andere Anlage gehen...


Siehe auch den Bericht auf unserer ersten Seite:
BIRKENSUD AUFGUSS BANJA WENIK

Damals noch vom Saunameister aus dem Schwimm in Gevelsberg geschrieben,
heute ist er in Rente... aber seinen Aufguss gibt es noch!




Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-


Ruud Westerhout ist offline Ruud Westerhout  Re: Birkenaufguss Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.6.2020 - 10:30 Uhr
38 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Hallo Tom,

Super Beschreibung zur Nutzung von Birkenzweige.

Aus mein Russland Zeit kenne ich wie folgt:
-die Zweige stehen zusammengebunden in ein hoher Holzeimer (ung. 70-80cm hoch). Dieser Eimer hat ein Deckel mit ein Loch nur für die Ende der Birkenzweige (Wenik). Der Eimer steht schon von Anfang der Beheizung des Saunas im Raum und das Wasser wird somit recht heiß.
-es wird ein größere Kelle mit dieses Wasser auf die Steine geschmissen zur Aufguß
-direkt danach werde meist 2 Weniki aus den Eimer heraus genommen und ung. 10-15 cm über den liegenden Körper einer Saunagast geschüttelt (gewedelt) Er bekommt somit sowohl die heiße Aufgußluft alsauch das tropfenden Wasser
-danach folgt einer Art Massage, zuerst nur mit leichtes Schlagen von dieser Weniki (direkter Kontakt von Blätter und Haut) und zuletzt auch durch Händedrücken (sprich Hand druckt auf Wenik, druckt auf Haut)
-so schnell die Blätter 'zu trocken' werden, wird entweder getauscht mit ein anderes Pärchen welches in den Eimer wartet oder es wird das genutztes Pärchen erneut kurz eingetaucht zum Nassmachen

Und ich unterstreiche dein Sätze wegen Schaden der Sauna.

Ich habe solches sehr genossen im öffentliche Sauna oder im Datcha (Sommerhaus wo der Sauna meist ein eigenes kleines separates Häuschen ist), zu Hause in einen Privatsauna werde ist dieses jedoch niemals machen.

Gruß
Ruud

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Birkenaufguss Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.6.2020 - 13:30 Uhr
1164 Posts
Saunavielwisser Ranking


Ich habe den Birkenaufguss mehrmals in meiner kleinen Privatsauna gemacht. Das Wasser sollte der Sauna nicht schaden und trocknet von selber weg. Die Birkenblätter sind am nächsten Tag trocken und können dann einfach mit dem Staubsauger aufgesaugt werden. Ein paar kleine Reste bleiben zwischen den Steinen und verwandeln sich mit der Zeit zu Staub.
So lange man mit dem Staubsaugerrohr überall hin kommt sehe ich das Saubermachen nicht als großes Problem.
Ich habe die Birkenzweige selber zusammengestellt. Für eine Heimsauna benötigt man nur ein ca. 30cm langes Büschel. Dann reicht auch ein normaler Eimer.
Wer das noch nie erlebt hat, der Unterschied allein vom Geruch ist gewaltig im Vergleich zu Birkenaroma Aufguss.

Andy


Babsi ist offline Babsi  Re: Birkenaufguss Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.6.2020 - 14:32 Uhr
19 Posts
Saunaamateur Ranking


Wir finden den Birkenaufguss auch sehr toll.
Vom Aroma so wie es Andy auch beschreibt, absolut gut, es gibt fast nichts besseres.

Die Reinigung danach stelle ich mir auch mit viel Aufwand vor.

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.16 Sek