Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Allgemeine Infos und Neuigkeiten über alle Saunaanlagen > Erhöhung der Mehrwertsteuer
Saunaanlagen Allgemein - Fragen, Neuigkeiten, Änderungen und Infos zu Saunaanlagen
In diesem Board befinden sich 374 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom, Hubert.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.6.2015 - 11:29 Uhr
171 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo,zusammen
Durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer zahl ich ab Juli für meine 1oer -karte statt 195 Euro 220 Euro--mal schauen,ob die Massagen und die Restauration auch nachziehen!

lg Jochen

Griller76 ist offline Griller76  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
5.6.2015 - 12:59 Uhr
1505 Posts
Saunaspezialist Ranking


Ja, es ist ein Dilemma mit der Mehrwertsteuererhöhung für Saunen. Ich finde, Sauna ist ein Grundbaustein zur Gesunderhaltung. Das ist bedeutend günstiger und zudem noch selbst gezahlt, als Krankheiten zu heilen. Leider war da wohl nicht viel zu machen?!
Wer die Sauna liebt, wirds auch in der Hölle schön finden =

Capricorn ist offline Capricorn  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
7.7.2015 - 13:24 Uhr
3 Posts
Eintagsfliege Ranking


„Schwitzen für Vater Staat“
Einen besseren Zeitpunkt hätte man nicht wählen können. Die Quecksilbersäule bewegt sich auf tepidariumverdächtige 40 ° zu und alle sehnen sich eher mehr nach einer Abkühlung, als nach der heißen Sauna. Keiner denkt da an die Mehrwertsteuererhöhung für den wöchentlichen Saunabesuch. Das bittere Ende kommt dann erst, wenn die Temperaturen nicht mehr sommerlich sind und die Eintrittspreise steigen. Es zeigt sich hier wieder einmal, dass sowohl die Saunabetreiber als auch die Millionen Saunabesucher, anders als die Kraftwerksbetreiber, in unserem Staat keine Lobby haben. Wo sind die Großdemonstrationen vor dem Bundestag oder dem Bundesfinanzministerium bei denen tausende Saunameister_innen, nur mit Handtüchern bewaffnet Herrn Schäuble und Co. so richtig einheizen? Aber der gerät durch Griechenland sowieso schon ordentlich ins Schwitzen. Da ist der zu erwartende volkswirtschaftlicher Schaden in Höhe von 200 Mio. € lt. Deutschen Saunabund wahrlich im Bereich der sprichwörtlichen Erdnüsse! Diese Mehrwertsteuererhöhung ist aber gerade auch in Zeiten von Legida und Pegida wieder ein deutliches Zeichen, wie von den Politikern an den Interessen und Bedürfnissen der Bevölkerung vorbei regiert wird, allen Petitionen zum Trotz.
Es hilft halt auch nicht, wenn die betroffenen Saunagäste nur in der Kabine zeigen, was sie von der ganzen Sachen halten und den nackten Allerwertesten präsentieren.

Hanjo ist offline Hanjo  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
7.7.2015 - 15:29 Uhr
71 Posts
InderMittesitzer Ranking


@Capricorn Also erstmal war die MwSt. Erhöhung schon im Januar geplant, durch Intervention wurde nochmals die Zeit bis Juli herausgeschlagen, daher ist die schonmal die Aussage "einen besseren Zeitpunkt hätte man nicht wählen können" schonmal inhaltlich nicht richtig, bzw. suggeriert etwas was eben nicht so ist.

Was natürlich unstrittig ist, ist die Tatsache das es ärgerlich ist. Besonders wenn man sich die gesamte MwSt. Landschaft rund um ermäßigten und normalen MwSt.-Satz anschaut. Das dass Finanzministerium ebenfalls auf der Suche nach neuen Einnahmequellen ist....nun dazu muss man kein Genie sein.

Allein die Tatsache das Sauna gesundheitsfördern ist, ist leider wenn man es mal nüchtern betrachtet kein wirkliches Argument. Sportvereine, Fitnessstudios, Schwimmvereine.....auch hier herrscht bei den Mitgliedsbeiträgen, aber einem bestimmten Jahresumsatz ( der nicht wirklich hoch ist) 19 % Umsatzsteuer sprich Mitgliedsbeitrag inkl. 19% MwSt. Auch Sportgeräte wirst du nicht mit den 7% erwerben können. Wodrauf ich eigentlich hinauswill....bisher waren die Saunagänger in Deutschland mit dem ermäßtigem MwSt.-Satz einfach auf der glücklichen Seite.

So und jetzt kommen die 12 % on Top...heißt bei mir in der Sauna 2 Eur mehr. Bei durchschnittlich 4 besuchen im Monat also 96 Eur im Jahr mehr......wie oben schon gesagt ärgerlich, aber die Welt geht nicht unter. Da hab ich weitaus mehr Sparpotenzial bei anderen Dingen.

Was den volkswirtschaftlichen Schaden angeht.....legt man hier die Schätzungen der Anzahl Saunagänger in Deutschland zugrunde müssten (wenn man mit Durchschnittszahlen rechnet) mehr als 3 Millionen aktuelle Saunierer schlagartig aufhören zu saunieren. Wenn sich dann davon auch nur ein Bruchteil eine Sauna kaufen kassiert der Staat auch da wieder mit, über die Steuer beim Saunakauf, Zubehör, Strom, Wartung etc.....dies widerum kommt dann auch wieder einem anderen Industriezweig zugute durch steigende Umsatzzahlen. Für den Staat geht die Rechnung allemal auf. Das nicht auszuschließen ist, das auch die eine oder andere Saunaanlage unter Umständen schließen muss, will ich nicht außschließen.....aber unter Strich hier jetzt irgendeine Verbindung zur Griechenlandkrise, Pegida, Legida etc. bauen zu wollen......sorry das ist mir persönlich dann doch ein wenig drüber. Wenn man so anfängt, kann man direkt eine Grundsatzdebatte über Deutschland seine Politik, Sozialwesen etc. führen.

mami ist offline mami  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
7.7.2015 - 19:55 Uhr
1264 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

Hanjo Du hast ja sicher mit 80 % Deiner Aussage recht. Das Du mit 2.00 € Erhöhung kein Problem hast - ich allerdings auch nicht - sehen viele andere Saunierer sicher anders.

Es wird dann viele geben, die sich den wöchentlichen Saunagang dann nicht mehr so leisten können.

Ich sehr das so, dass es für viele kleine Anlagen an die Existenz geht, weil mit Sicherheit die Besucher zum Teil ausbleiben werden.
Auch werden sich meiner Meinung nach nicht sehr viele eine eigene Sauna kaufen.

Die ist eine gemeine Steuererhöhung die nur der Staat einsteckt ohne Gegenleistung.

Grüße
Sauna ist sooo gesund

Juergen703 ist offline Juergen703  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
7.7.2015 - 20:36 Uhr
399 Posts
Lord Sauna Ranking


Hallo,

wir gehen in letzter Zeit aus zeitlichen Gründen mehr oder weniger nur noch alle 14 Tage in die Sauna.

Dafür gibt es verschiedene Gründe da uns unsere Stammsauna nicht mehr so zusagt.

Wenn man Geld sparen will sollte man sich Geldwertkarten oder ähnliches für seine Lieblingssauna kaufen.

Da kann man im Ruhrpott bis zu 15% beim Eintrittspreis sparen.

Persönlich sind wir seit gut 2 Jahren häufig mit dem Saunaführer unterwegs.

Auch Groupon etc. wird von uns nach Verfügbarkeit in Anspruch genommen.

Z.B. aktuell Maritimo Oer Erkenschwick.

Jürgen

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
9.7.2015 - 8:13 Uhr
1258 Posts
Saunavielwisser Ranking


die steuererhöhung hat auch auswirkungen auf die schwimmbäder

..und damit das genau definiert werden kann, wurde in nachtsitzungen und krisenstäben von den beamten im bundesfinanzministerium das problem gelöst!

die lösung: die mehrwertsteuer steht in abhängigkeit von der wasserhöhe!
deutschland ich bin stolz!

Der BFH hat mit Urteil vom 28. August 2014 (a. a. O.) u. a. entschieden, dass der nationale Begriff „Schwimmbad“ richtlinienkonform im Sinne einer Sportanlage auszulegen ist.


Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterung mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird der Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) vom 01. Oktober 2010 (BStBl I S. 846), der zuletzt durch das BMF-Schreiben vom xx.xxx 2015 IV D XX – S7XXX/XX/10XXX (2015/XXXX), BStBl S. XXX, geändert worden ist, in Abschnitt 12.11 der Absatz 1 wie folgt geändert:



1. Nach Satz 1 werden folgende neue Sätze 2 bis 4 eingefügt:

„2 Ein Schwimmbad im Sinne des § 12 Abs. 2 Nr. 9 UStG muss dazu bestimmt und geeignet sein, eine Gelegenheit zum Schwimmen zu bieten. 3 Dies setzt voraus, dass insbesondere die Wassertiefe und die Größe des Beckens das Schwimmen oder andere sportliche Betätigungen ermöglichen (vgl. BFH-Urteil vom 28.08.2014, V R 24/13, BStBl 2015 II S. 194). 4 Die sportliche Betätigung muss nicht auf einem bestimmten Niveau oder in einer bestimmten Art und Weise, etwa regelmäßig oder organisiert oder im Hinblick auf die Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen, ausgeübt werden:“


Griller76 ist offline Griller76  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
9.7.2015 - 10:20 Uhr
1505 Posts
Saunaspezialist Ranking


Zitat von finsterbusch:
die steuererhöhung hat auch auswirkungen auf die schwimmbäder


..und damit das genau definiert werden kann, wurde in nachtsitzungen und krisenstäben von den beamten im bundesfinanzministerium das problem gelöst!


die lösung: die mehrwertsteuer steht in abhängigkeit von der wasserhöhe!

deutschland ich bin stolz!


Der BFH hat mit Urteil vom 28. August 2014 (a. a. O.) u. a. entschieden, dass der nationale Begriff „Schwimmbad“ richtlinienkonform im Sinne einer Sportanlage auszulegen ist.



Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterung mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird der Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) vom 01. Oktober 2010 (BStBl I S. 846), der zuletzt durch das BMF-Schreiben vom xx.xxx 2015 IV D XX – S7XXX/XX/10XXX (2015/XXXX), BStBl S. XXX, geändert worden ist, in Abschnitt 12.11 der Absatz 1 wie folgt geändert:





1. Nach Satz 1 werden folgende neue Sätze 2 bis 4 eingefügt:


„2 Ein Schwimmbad im Sinne des § 12 Abs. 2 Nr. 9 UStG muss dazu bestimmt und geeignet sein, eine Gelegenheit zum Schwimmen zu bieten. 3 Dies setzt voraus, dass insbesondere die Wassertiefe und die Größe des Beckens das Schwimmen oder andere sportliche Betätigungen ermöglichen (vgl. BFH-Urteil vom 28.08.2014, V R 24/13, BStBl 2015 II S. 194). 4 Die sportliche Betätigung muss nicht auf einem bestimmten Niveau oder in einer bestimmten Art und Weise, etwa regelmäßig oder organisiert oder im Hinblick auf die Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen, ausgeübt werden:“


Herrlich, wie schön beamtisch man alles beschreiben kann. Typisch BRD = Bananenrepublik Deutschland!
Wer die Sauna liebt, wirds auch in der Hölle schön finden =

Hanjo ist offline Hanjo  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
9.7.2015 - 11:15 Uhr
71 Posts
InderMittesitzer Ranking


Ja das schöne Beamtendeutsch. Das traurige daran ist aber, dass es leider notwendig ist jede noch so kleine Begebenheit in Deutschland zu normen, reglementieren, verbriefen, gesetzlich zu hinterlegen....leider.

Ich sag ja nicht das man alle Idioten in Deutschland los werden muss.....aber können wir nicht einfach alle Warnschilder abhängen und den Dingen ihren Lauf lassen? ;)

Teetrinker62 ist offline Teetrinker62  Re: Erhöhung der Mehrwertsteuer Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.7.2015 - 18:10 Uhr
129 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich kann dem Jürgen nur zustimmen. Man sollte versuchen, durch Rabattkarten und Gutscheine dem erhöhten Zugriff des Staates entgegenzuwirken.

@Hanjo
Mir wäre das mit der erhöhten MwSt egal, wenn unser Steuersystem "genormt, reglementiert und allgemeinverständlich" wäre. Aber dieses unübersichtliche Chaos aus lobbyistischen und opportunistischen Gesetzen hat die Bezeichnung "System" wahrlich nicht verdient. Kleines Beispiel:

http://www.sueddeutsche.de/geld/mehrwertsteuer-politisch-verminte-ausnahmen-1.1730161
Das Leben ist nicht perfekt, aber in der Sauna fühlt es sich fast so an

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.2 Sek