Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Kurioses in Sauna Anlagen > Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers??
Hast Du etwas besonderes erlebt, ist etwas besonderes in einer Saunaanlage.
In diesem Board befinden sich 123 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom, Hubert.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
Charlotte 70 ist offline Charlotte 70  Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
14.10.2021 - 7:48 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


In einer Sauna, in der ich letztens einmal die Woche an verschiedenen Tagen war, fallen regelmäßig Aufgüsse aus. Genauer gesagt, in jedem der drei letzten Besuche. Im vorletzten war es so, dass es bei einem Aufenthalt von 4 Stunden keinen einzigen gab, aufgrund von "Personalmangel". Da ich wegen dem Aufguss in die Sauna gehe, rief ich eine Stunde vor dem letzten Besuch an und fragte, ob alle Aufgüsse planmäßig statt finden, was von einer Mitarbeiterin mit ja bestätigt wurde. Dort angekommen, auf dem Weg zum ersten Aufguss, wurde dieser gerade auf dem Aufgussplan mit "Entfällt" markiert. Einige Gäste der stets gut besuchten Sauna waren aufgebracht und stellten nun einen Mitarbeiter zur Rede. Nun zur wortwörtlichen Aussage des Mitarbeiters: "Sie bezahlen hier die Sauna und den Badeintritt und keine Aufgüsse, denn Aufgüsse sind nur eine freiwillige Zugabe der Saunabetriebe, ein "Bonbon" sozusagen, das sie von uns erhalten. Sie haben keinen Anspruch auf einen Aufguss" . Das habe ich noch nie gehört, ist dies wirklich so? Das Bad hat den Aufgussplan auch auf seiner Internetseite stehen.
Einen schönen Tag Allerseits
Liebe Grüße aus Ulm,

Charlotte

Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
14.10.2021 - 13:00 Uhr
292 Posts
Lord Sauna Ranking


Wenn das Bad mit dem Aufgussplan wirbt, ist es in der Tat frech oder zumindest nachlässig.

Aber mal ehrlich, wer würde wegen so etwas vor Gericht gehen?

Man stimmt mit den Füßen ab.

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

tom ist offline tom  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
14.10.2021 - 13:24 Uhr
1611 Posts
Saunaspezialist Ranking


Wenn das bad oder die Saunanlage die Aufgüsse als "ANGEBOT" auf der Internetseite stehen hat, so ist dies DEFINITIV eine Leistung mit der auch geworben wird, denn es gibt Menschen die kommen genau deswegen nur in die Sauna....

Ich gehöre ebenfalls zu diesen "komischen" Menschen, die eine Sauna ohne
Aufguss als "halbe" Sauna ansehen und diese ggf. gar nicht besuchen würden wollte.

Wenn Du jetzt auch noch die Alage vorher angerufen hast, um Dich von der Leistung zu überzeugen, so können sie nicht anschliessend sagen, nee das ist nur freiwillig,
es war doch bereits eine mündliche Zusage!

Ich würde darum wetten! Dass Du in dem Fall Anspruch auf eine Leistungsminderung hast, eine gute Anlage würde Dir sogar eine Freikarte für den
nächsten Eintritt anbieten, mangels nicht erfüllter Leistung, mit der geworben wird.

So etwas kann Kunden kosten, aber es ist ja nachweislich passiert, darum wäre
es ebenfalls auch korrekt, hier den Namen der Anlage zu nennen....

Ich würde sogar dahergehen dort die Geschäftsführung (im Namen unserer Portales)
anzurufen um nachzufragen ob das wirklich so gehandhabt wird, denn dann wäre das
sehr interessant zu wissen für alle unsere Mitglieder, ob es nicht bessere Alternativen
einer Saunaanlage gibt, die sich um Ihre Gäste und Wünsche kümmern...

Dazu müssten wir aber wissen, welche Anlage das so handelt ?


In der Birkensauna in Haan giessen auch Gäste für Gäste auf, neben dem Personal.
Hättest Du dort einen Aufguss vermisst, weil das Personal gerade nicht konnte oder
ausgefallen ist, so wäre ein anderer Gast ( dort gibt es sehr gute Hobby Aufgiesser )
eingesprungen und hätte für Dich und andere Gäste den Aufguss zelebriert.
Solche Dinge macht so eine Anlage unglaublich "familiär", einer der Hauptgründe warum
diese meine Stammanlage ist seit 2008.

Nenn die Dinge beim Namen!
Welche Anlage geht so mit Ihren Gästen um?



Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


Charlotte 70 ist offline Charlotte 70  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
14.10.2021 - 14:15 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Hallo Matthias, vor Gericht will sicherlich keiner gehen. Ich wollte nur wissen, ob das grundsätzlich so ist, bzw. woanders auch das Statement ist. Ich werde das in einem Anschreiben an das Bad dementsprechend formulieren. Denn sollte dem so sein, sollte der Betreiber diese Info auf seiner Website und in der Sauna anstatt eines Aufgussplanes platzieren. Dann wissen die Leute, dass sie nichts zu erwarten haben und dankbar sein können, dass sie solch ein „Bonbon“ bekommen und überhaupt ein Aufguss stattfindet .

Tom, ich hätte sogar selber aufgegossen. Wir haben gesagt, er soll den Eimer oder Giesskanne hinstellen, wir machen das selbst. Das sei verboten meinte er. Es ist das Bad Blau in Blaustein bei Ulm.
Liebe Grüße aus Ulm,

Charlotte

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
14.10.2021 - 15:43 Uhr
1389 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

Tom hat seinen Aussagen vollkommen Recht.
Wir haben so etwas noch nicht erlebt. Seit Jahrzehnten gehen wir in die Sauna.
Ich würde so etwas mal an eure Regionalzeitung als Lesebrief senden, mit der Bitte um Veröffentlichung.
Mal sehen ob diese Anlage eine öffentliche Antwort gibt.

Grüße

Charlotte 70 ist offline Charlotte 70  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
14.10.2021 - 15:47 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Ich habe gerade an die Betriebsleitung geschrieben, mal sehen was kommt

Liebe Grüße aus Ulm,

Charlotte

Juergen703 ist offline Juergen703  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
14.10.2021 - 18:03 Uhr
434 Posts
Lord Sauna Ranking


So etwas habe ich auch noch nie gehört.

Da wäre ich das letzte mal gewesen. Sauna ohne Aufguss geht für uns überhaupt nicht.

Wir haben es in Beuren im Juni erlebt das man sich Sitzplätze reservieren lassen mußte. Es wurden Karten ausgegeben. Wir waren um 10.15 Uhr in der Sauna und die Karten für die nächsten 2 Aufgüsse waren schon vergeben.

Aber kein Aufguss wegen Personalmangel. Never ever.
Jürgen

AufgiesserUlli ist offline AufgiesserUlli  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
15.10.2021 - 16:19 Uhr
321 Posts
Lord Sauna Ranking


In der Vulkan-Therme, wo ich mal als Aufgiesser beschäftigt war gab es so etwas ähnliches.
Da stand im Eingangsbereich der Sauna, unter dem Aufgussplan der Hinweis:
Aufgüsse werden nur ab drei Saunagästen durchgeführt.
Das finde ich geht auch nicht. Die Gäste bezahlen dafür Eintritt und dann sollen sie auch ihren Aufguss bekommen.
Bei mir waren es immer mindestens drei Gäste in der Saunakabine.
Gruss Ulli,
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Meine Schwitzkiste
Firefighter Aufguss



Charlotte 70 ist offline Charlotte 70  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
15.10.2021 - 18:35 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Dort waren es jedes Mal mindestens 30 Leute, die in der Sauna saßen. Also zu wenig Gäste wären auch nicht der Grund für einen Ausfall gewesen. Auch das geht, wie Du erwähnt hast nicht. Die Öfen laufen ja auch sowieso. Da in Baden Württemberg gerade sowieso nicht gewedelt werden darf, muss ja nur das Wasser drauf gekippt werden. Eigentlich kein großer Akt.
Liebe Grüße aus Ulm,

Charlotte

tom ist offline tom  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
16.10.2021 - 5:40 Uhr
1611 Posts
Saunaspezialist Ranking


Zitat von mami:

Ich würde so etwas mal an eure Regionalzeitung als Lesebrief senden, mit der Bitte um Veröffentlichung.


Nee.... HIER!!
Als öffentlichen Brief an die Geschäftsleitung!
Mit dem Hinweis dass die Antwort ebenfalls im Forum veröffentlich wird.

1. Die Regionalzeitung ist ein Strohfeuer, heute gelesen und morgen vergessen
2. Es lesen sehr viele, denen das Thema gleichgültig wäre, weil sie gar keine
Saungänger sind...

Doch hier im Forum sind NUR SAUNALEUTE!
und Suchmaschine google findet beim Suchen nach Meinungen diese Beiträge
hier und entweder auch die Lösung/ Antwort dazu oder aber das "ungelöste"
Problem einer fragwürdigen Leistungsverweigerung....

Was möchte die Saunanlage ?
- Kunden gleichgültig ? Aufgüsse sind tatsächlich nur gedultete Zugaben?
- Kunden NICHT gleichgültig, als Entschädigung zumindest eine Eintrittskarte?

Darum liebe @Charlotte 70 ist die Antwort der Sauna Anlage jetzt hier in diesem Thread sehr wichtig für uns alle....!!!
... selbst wenn die Anlage NICHT antwortet, so bedeutet das ebenfalls etwas!

Ich möchte das nicht nur für das Forum allgemein wissen, ich möchte das vor
allem als Saunabesucher, als möglicher Besucher wissen... !

Denn wie auch Jürgen703 schon schrieb, Ohne Aufgüsse würde ich die Saunaanlage nicht besuchen wollen, das ist für mich sehr wichtig!


Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


Charlotte 70 ist offline Charlotte 70  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
16.10.2021 - 9:16 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


@tom Ich habe den Brief noch nicht öffentlich gemacht, da ich der Geschäftsleitung auch eine Chance geben möchte, sich zu äußern und zu reagieren. Das Schreiben habe ich am Do. 14.10. 16:00 Uhr gesendet. Bislang habe ich noch keine Antwort bekommen. Eventuell gibt es ja dort zuerst Gesprächsbedarf und die Mitarbeiter, die in Schicht arbeiten werden befragt. Das kann wahrscheinlich ein zwei Tage dauern. Es haben außer mir auch noch andere Gäste angekündigt, sich schriftlich zu beschweren. Ich werde Euch jedenfalls berichten. Das erwähnte "Bonbon" ist/sind in anderen Anlagen Peelings mit Salz, Honig usw, Reichung von Obst und Erfrischungen. In der Panorama-Therme Beuren oder der Adelindis Therme gibt es jeden zweiten Aufguss so eine Zugabe, bei gleichem Eintrittspreis . DAS sind sicherlich freiwillige Dreingaben, die aber ebenfalls erfüllt werden sollten, wenn sie schon auf dem Aufgussplan angekündigt sind. Wir dürfen gespannt sein..
Liebe Grüße aus Ulm,

Charlotte

tom ist offline tom  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
16.10.2021 - 14:03 Uhr
1611 Posts
Saunaspezialist Ranking


Die "Zugaben", sprich Leckereien bei einem Aufguss sind immer freiwillig und können auch zurückgehalten werden, mussten sie während der Pandemie sogar!!
Das heisst es war/ist ggf. verboten solche Dinge anzubieten.

Die Aufgüsse einer Saunaanlage sind aber Teil des Leistungsangebotes.
Wenn hier "zurückgehalten" wird ohne einen finanziellen Ausgleich, so muss
das bei Eintritt dem Besucher mitgeteilt werden und dieser kann dann entscheiden, ob er das akzeptiert und trotzdem den vollen verlangten
Eintrittspreis bezahlt oder eben den Eintritt dann ablehnt.

Wenn die bereits vorausgesagten und per Internet angekündigten Leistungen
NICHT erfüllt werden OHNE Information beim Eintritt der Anlage, möchte ich
beinhahe schon dafür wetten, dass die Kunden das Recht haben auf Ausgleich!
(auch im Nachhinein)

Es geht dann auch nicht mehr um einen einzelnen Kunden sondern es geht
dann um angebotene Leistungen, die nicht erbracht werden, obwohl angeboten
zum Eintrittspreis. Auch wenn es "nur" um 15-30 EUR EUR Eintritt geht, so kann
ein Anwalt mit einer Abmahnung oder Forderung den Preis sehr schnell um ein
vielfaches erhöhen...

Wie günstig ist da wohl eine Änderung der Internetseiten, eine Information
beim Eintritt oder der Ausgleich durch eine Eintrittskarte, bindet sie doch den
Kunden zumindest an dieselbe Anlage, mit der Aussicht auf weiteren Umsatz
durch Gastronomie etc.pp.

Aber das ist nur meine Meinung! ein Anwalt wüsste da sicher noch mehr...
Und oft ist es so, dass niemand aufgrund eines so geringen Betrages, ein
Mandat eröffnet, aber wie gesagt, es bleibt ja dann nie bei dem Eintrittsgeld...
Es ist also entscheidet wichtig, wie das auf der Internetseite steht.
ist es dort ein freiwilliges Angebot oder ein Leistungsangebot zum Saunaeintritt?


Wir freuen uns in jedem Fall auf das Ergebnis der Antwort der Geschäftsführung von Dir hier...

Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


hemmerling ist offline hemmerling  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
16.10.2021 - 20:01 Uhr
526 Posts
Saunameister Ranking


Zitat von mami:
Ich würde so etwas mal an eure Regionalzeitung als Lesebrief senden, mit der Bitte um Veröffentlichung.

Es gibt das uralte beinharte Zeitungs-Prinzip: Es werden nur Leserbriefe abgedruckt, die sich auf veröffentlichte Artikel beziehen...

Ein anderen Problem gibts nun mit Corona, nicht alle Räume sind bei Saunas offen, nicht alle Services sind möglich.
In der Regel ist es die lokale Ordnungsamt-Behörde, mit der ein Saunabetreiber eine INDIVIDUELLE VEREINBARUNG getroffen hat,
das geht sogar mündlich, von Unternehmer zu Behörden-Mitarbeiter, ohne Verschriftlichung,
es kann also in der nächsten Stadt mit dem nächsten Ordnungsamt ganz anders aussehen:

- Saunas ab wieviel Grad dürfen offen sein?
- Dürfen Dampfsauna, Infrarotsauna, ... offen sein ?
- Aufguss = Ja, mit Wedeln, mit Wedeln zum Zuschauer hin, Banja/Wenik,..?

Die Saunas die nur Symbolphotos auf ihrer Homepage haben, aber z.B. dort gar nicht die Saunaräume beschreiben, sind fein raus:
Sie dürfen den AKTUELLEN Status dem Gast telephonisch oder vor Ort, vor Kauf des Tickets mitteilen.

Der Gast hat da leider Mitwirkungspflicht, also online Ticket kaufen und dann vor Ort erfahren, dass 1/3 der Saunaräume dicht ist, tja das ist dann halt so.

Im vorliegenden Fall, telephonische Auskunft es gibt Aufguss, und dann gibts keinen über den ganzen Tag, ist natürlich so nicht ok. Das war ja Falschauskunft.

Aber eben Aufguss heisst noch lange nicht Aufguss-mit-Wedeln, also die bekannt lustlose Art bei öffentlichen Hallenbädern mit 1 Sauanraum, die für den gesamten Saunabereich zuständige Mitarbeiterin kommt 1x pro Stunde vorbei und gießt schmerz- und herzlos Wasser drüber, das gabs auch schon vor Corona... ( selbst erlebt ).

Zitat von AufgiesserUlli:

Aufgüsse werden nur ab drei Saunagästen durchgeführt.

Ja kenn ich auch, wenn es auch "vorne" beim Tresen oder gar online steht, ist's ok.
Ist schwer verständlich für Laien, aus Sicht eines Service-Dienstleisters aber nachvollziehbar.

Vor Corona, war ich Samstags bedacht, gleich bei Öffnung der Sauna vor Ort zu sein, u.a. weil ich es mag zu sehen, wie ein Betrieb anläuft, und man bekommt als erster Gast meist auch ein wenig mehr Aufmerksamkeit .
Da war das so, dass ich beim ersten Saunagang durchaus allein war, auch noch wenn dann nach einer Stunde es mit den Aufgüssen eigentlich losgehen sollte.
Manchmal war's auch so, dass es den Aufguss "trotzdem" gab.

Es war in einem Fall auch so, dass Samstags ein spezielles Aufgussprogramm mit eingekauftem Saunameister angeboten wurde, der fing dann auch "verspätet" an als genug Gäste da waren. Die Zahl der zwischen Saunabetreiber und Freiberufler-Saunameister vereinbarten Aufgüsse wurde SICHERLICH eingehalten, es fing halt später an, hörte dafür aber auch später auf....

... solange es Tagestickets gibt, kein Problem.
Bei 3h-Tickets hingegen.... grr ( war hier aber nicht der Fall ).

Zitat:
Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers??

Im Grunde ja.
Man kann sehr wohl eine Sauna legal ohne Aufgüsse betreiben.
Oder nur automatische Aufgüsse anbieten.
Wie es die Vorredner richtig sagten, macht die Sauna auf der Homepage oder im Eingangsbereich "ein Angebot" in Form einer Sauna-Aufguss-Zeittafel, ist es relativ verpflichtend.
Es kann aber immer noch "im Einzelfall" von einer Sauna Aufguss-Zeittafel abgewichen werden, und sei es wegen Ausfall von Mitarbeitern oder sonstigen technischen Einrichtungen...

****

Mal ein Beispiel aus einer anderen Branche:
In der Region Hannover fiel in den letzten Jahren regelmäßig eine bestimmte S-Bahn Linie aus, eine von 2 die von Hannover nach Celle fahren.
Gabs Personalengpässe, wurde nicht gefahren.
Taktfrequenz halbiert, also jeder 2.te Zug fiel Sa/So z.B. aus.
Einfach so.
War auch bekannt. Stand auch in der Papier-Zeitung bzw. Online-Medien, 2019 - also noch vor Corona -

Zitat:
Personalmangel S-Bahn-Linie 6 fällt immer wieder aus
Wer häufig mit dem Zug zwischen Celle und Hannover unterwegs ist, hat es schon bemerkt: Die S-Bahn-Linie 6 fällt in diesem Sommer immer wieder aus.

Der Hintergrund ist natürlich, dass in 2022 der Betreiber der S-Bahn Linie wechselt, also.. nicht mehr die rote DB-Bahn, sondern "SBH / transdev". Da wurde 2019 von der roten DB-Bahn kein Personal mehr eingestellt...

Als Privatmensch - selbst mit Rechtsschutzversicherung, hab ich aber nicht - wogegen sollte man klagen? Wenn man selber Rechtsanwalt ist und zuviel Zeit hat... vielleicht?!

Viele Grüße
Rolf

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Charlotte 70 ist offline Charlotte 70  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
20.10.2021 - 8:32 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Also, die Antwort ist gekommen...

"Sehr geehrte...vielen Dank für Ihre Email.

Erst einmal möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen. Sie sollten sich bei uns wohl fühlen und sich nicht ärgern müssen.

In der Tat haben wir aktuell Personalschwierigkeiten aufgrund der vielen Schwimmkurse die in den letzten 2 Jahren entfallen sind und nachgeholt werden müssen. Das soll aber nicht heißen, dass aus diesem Grund nun die Saunakunden zurück stecken müssen. Auch ist klar, dass ein Saunagänger an Aufgüssen teilnehmen möchte, weil dies zum Angebot einer Sauna gehört. Die Aussagen, die Sie von unseren Mitarbeitern zu hören bekommen haben werden wir intern besprechen. Das sollte nicht vorkommen.

Wir haben intern nun die nächsten 2 Wochen klären können. In dieser Zeit ist die Durchführung des Aufgusses zu 100% gewährleistet. In den nächsten Monaten werden wir die Aufgusspläne und Schwimmkurszeiten überarbeiten und ggf. anpassen, damit diese Probleme erst gar nicht mehr entstehen.
Ich hoffe, dass wir Sie weiter im Bad Blau begrüßen dürfen. Sollten Sie weitere Fragen und Anmerkungen haben kommen Sie gerne auf mich oder unsere Mitarbeiter zu.

Mit freundlichen Grüßen.."

Das ist soweit ok, allerdings bin ich der Meinung, dass da schon eine Freikarte angemessen gewesen wäre . Was denkt Ihr?
Liebe Grüße aus Ulm,

Charlotte

tom ist offline tom  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
20.10.2021 - 11:06 Uhr
1611 Posts
Saunaspezialist Ranking


Naja mich brauchst Du nicht zu fragen, denn das hatte ich schon erwähnt.
Für mich als Geschäftsmann (EDV und Wellness Produktvertrieb) hättest Du
von mir völlig selbstverständlich eine Freikarte mindestens einen kostenlosen
Eintritt einer Tageskarte bekommen.

Das Bad Blau (oder die Geschäftsführung) mag das anders sehen, aber
wenn hier schon zugegeben wird, dass dies nicht sehr Kundenfreundlich war,
wo ist dann der fehlende Leistungsausgleich oder zumindest das Angebot?

So ein Gutschein oder auch nur ein Partnergutschein (2 kommen einer zahlt)
werden in den Saunabüchern sehr häufig angeboten! Das ist aus Sicht der
Saunaanlagen eine sehr gute Werbung um mehr Kunden zu gewinnen und kostet
dagegen "Peanuts"

Ich habe bei meiner eigenen Stamm Sauna Anlage (Birkensauna in Haan) schon
für weniger Beschwerden von Gästen ein solches Entgegenkommen erlebt, sprich
dort ist dem Besitzer JEDER einzelne Gast sehr wichtig und wird entsprechend
versucht zu gewinnen oder zu behalten, was ich persönlich dort wirklich Super
fand.

Wir wissen nun, dass das Bad Blau zwar Fehler eingesteht, aber dann hört es auch
schon wieder auf... Das wäre wie in einem Zeugnis der Satz:
"Hat sich Mühe gegeben..."

Übersetzt heisst das dann: Es gibt besseres...

Danke noch einmal für das Posten der Antwort des Bad Blau auf Deine Beschwerde
wegen dem Leistungsausfall / fehlender Aufgüsse, die vorher versprochen waren.




Beschwerden
Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
20.10.2021 - 20:03 Uhr
292 Posts
Lord Sauna Ranking


Auch wenn Tom grundsätzlich Recht hat, in diesen turbulenten Zeiten kann man als Kunde auch mal drüber hinweg blicken. Wir sind ja alle froh, wenn die Saunainfrastruktur die Krise überlebt.

Ich denke die Betreiber haben im Moment genug damit zu tun, ihre gestiegenen Defizite bei den Kämmerer der klammen Kommunen ausgleichen zu lassen. Dort wiederum hatan auch mit Steuerausfällen zu kämpfen.

Von daher: Respekt an Charlotte für Ihre großmütige Einstellung.

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
22.10.2021 - 19:51 Uhr
1389 Posts
Saunavielwisser Ranking


Hallo,

nee, da kann man als Kunde nicht darüber hinweg sehen.

Man bezahlt einen teuren Eintritt, dafür kann ich auch die Leistung erwarten, die von dieser Anlage angeboten wird.
Das hat auch mit der Corona Lage nichts zu tun.
Gerade deshalb, weil alles so lange Zeit geschlossen war sollten sich die Betreiber wieder um Gäste bemühen. Das es so ist, haben wir hier in Thüringen schon erlebt und das ist gut so.

Grüße

Charlotte 70 ist offline Charlotte 70  Re: Aufguss eine freiwillige Zugabe des Saunabetreibers?? Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.10.2021 - 9:06 Uhr
7 Posts
Saunaneuling Ranking


Klar kann man mal über etwas hinweg sehen, aber in meinem Fall war es halt drei mal hintereinander. Um die Mittagszeit machen die nur alle zwei Stunden einen Aufguss, erst ab 16:30 stündlich. Wenn man also Mittags kommt und dann zwei hintereinander ausfallen, gibt es dann halt keinen, wenn man um 16 Uhr gehen muss. Der Eintrittspreis ist aber der gleiche, ob man Vormittags oder Nachmittags kommt. Danke für die Antworten und Feedbacks an Alle
Liebe Grüße
Liebe Grüße aus Ulm,

Charlotte

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.27 Sek