Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen




Saunalexikon von A - Z

520 Saunabegriffe, Wellnessbegriffe






Anis

Anis, beliebtes Aufguss Aroma in Saunaanlagen...
Die Anispflanze ist einjährig und wird etwa 25 bis 60 cm hoch. Der Stängel ist aufrecht und behaart. Die Grundblätter sind herzförmig und rundlich und am Rand eingeschnitten gesägt, die Stängelblätter sind dreizählig bis fiederteilig. Die kleinen weißen Blüten sind in hüllenlosen, meist zwölfstrahligen zusammengesetzten Dolden (sogenannte Doppeldolde) angeordnet und blühen von etwa Juli bis September. Die Früchte, die im August und September geerntet werden, sind 3 mm lang, eiförmig und mit grauen Härchen überzogen.

Herkunft
Ursprünglich im östlichen Mittelmeerraum beheimatet, wird Anis heute weltweit in Gebieten mit gemäßigtem Klima angebaut. Das Hauptanbaugebiet ist Südrussland.

Verwendung
In unserer Küche wird Anis heute vor allem in Brot und Backwaren verwendet. Hauptsächlich wird Anis jedoch Spirituosen und Likören beigemischt, wie z.B. Sambuca, Raki, Ouzo, Absinth, Pastis, Aguardiente und Anisette.

Das Aroma wird von Anethol bestimmt, das mit 90% der Hauptbestandteil des ätherischen Öls ist. Pflanzen mit sehr ähnlichem Aroma sind z.B. Fenchel und die heutzutage selten verwendete Süßdolde.

Als Duftaroma ist es bei Aufgüssen sehr beliebt. Unter anderem z.b. im Schwimm in Gevelsberg, Heveney in Witten, Saunadorf Lüdenscheid, Saunainsel Dülmen

Anis als Saunaroma findest Du auch im Shop:
AnisSauna Aroma Schweitzer Kräuter (Reiner ANIS DUFT)

oder ähnliche ANIS Duftaromen
AnisSauna Aroma ANIS




Dieser Eintrag wurde 9038 mal gelesen, Vielen Dank für Dein Interesse!



zurückzurück

Ferienhaus Stift Ennenbach - mit Fass-Sauna und Badtunna

Ferienhaus Stift Ennenbach - mit Fass-Sauna und Badtunna


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.1 Sek