Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen




Saunalexikon von A - Z

521 Saunabegriffe, Wellnessbegriffe






Doshas

Im Ayur - Veda unterscheidet man drei grundlegende Funktions- Prinzipien (Doshas)

- Vata
- Pitta
- Kapha


die in der gesamten Natur wirken und die wir auch in unserem Körper und Geist wiederfinden. Für eine normale, gesunde Funktionsweise aller Organe und einen ausgeglichenen, wachen Geist ist es nötig, daß sich diese Doshas im Gleichgewicht befinden.

Vata - Das Bewegungsprinzip
Pitta - Das Stoffwechselprinzip
Kapha - Das Strukturprinizip


Vata ist das Bewegungsprinzip und verantwortlich für das Nervensystem, Atmung und alle Bewegungsabläufe im Körper. Dem Vata-Dosha werden die Elemente äther und Luft zugeordnet. Bei ausgeglichenem Vata fühlt man sich energievoll, froh, enthusiastisch und kreativ; der Geist ist ruhig, klar und wach.

Pitta ist für alle Stoffwechselvorgänge verantwortlich. Es regelt die Vergauung, den
Stoffwechsel und die Körpertemperatur. Im geistigen Bereich steht es für einen scharfen Intellekt und Emotionen. Pitta besteht in erster Linie aus dem Feuer-Element. Im Gleichgewicht verleiht es Zufriedenheit, Energie, Sprachgewandheit, eine starke Verdauungskraft, die richtige Körpertemperatur und einen klaren Geist.

Kapha - Dosha wird auch als Strukturprinzip bezeichnet: Es verleiht dem Körper Festigkeit und Stabilität und hält den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht. Die Elemente Erde und Wasser werden ihm zugeordnet. Ein ausgeglichenes Kapha schenkt Kraft, Ausdauer, ein gutes Immunsystem, Geduld und psychische Stabilität.





Dieser Eintrag wurde 3821 mal gelesen, Vielen Dank für Dein Interesse!



zurückzurück

Aufguss im Finlantis Nettetal

Aufguss im Finlantis Nettetal


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.07 Sek