Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen




Saunalexikon von A - Z

520 Saunabegriffe, Wellnessbegriffe






Anis Fenchel

Anis:
Die Anispflanze ist einjährig und wird etwa 25 bis 60 cm hoch. Der Stängel ist aufrecht und leicht behaart. Die Grundblätter sind herzförmig rundlich und am Rand eingeschnitten gesägt, die Stängelblätter sind dreizählig bis fiederteilig.

Das aus den Früchten (Anisi fructus) durch Destillation gewonnene Anisöl wird aufgrund seiner schleimlösenden Wirkung als Hustenmittel verwendet. Es wirkt aber auch antibakteriell und gegen Krämpfe und Blähungen.

Anis regt die Drüsen des Magen-Darm-Traktes an. Anistee wird daher bei Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Koliken und Krämpfen eingesetzt. Für Anistee überbrüht man 1 Teelöffel Anis mit 1 Tasse kochendem Wasser und lässt die Mischung 10 Minuten ziehen. Da die ätherischen Öle teilweise über die Lungen wieder ausgeschieden werden, findet Anis auch in vielen Hustentees Verwendung.

Fenchel:
Fenchel ist eine zweijährige krautige Pflanze, die bis zu 150 cm hoch werden kann. Er hat eine knollenähnliche Speicherzwiebel mit Speicherblättern und benötigt einen warmen Standort mit nährstoffreichem Boden. Die grünen Blätter können fortlaufend geerntet werden.

Weiterverarbeitet und genossen werden einerseits die Knollen andererseits die Samen, die mit dem Anis vergleichbar sind. Letztere werden manchmal als Gewürz in Schwarzbrot mitgebacken oder zu einem Tee aufgegossen, der beruhigend bei Magen- und Darmbeschwerden wirkt.

Beide Pflanzen sind Heilkräuter, denen man viel positives nachsagt.
Als Saunaduft wirken sie sehr entspannend und gesund.

Anis als Saunaroma findest Du auch im Shop:
AnisSauna Aroma Schweitzer Kräuter (Reiner ANIS DUFT)

oder ähnliche ANIS Duftaromen
AnisSauna Aroma ANIS


Dieser Eintrag wurde 14867 mal gelesen, Vielen Dank für Dein Interesse!



zurückzurück

Fusspflege im Westfalenbad

Fusspflege im Westfalenbad


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.08 Sek