Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen




Saunalexikon von A - Z

555 Saunabegriffe, Wellnessbegriffe






Eucalyptus Latschenkiefer

Eucalyptus:
Der Eukalyptus bildet eine Gattung in der Familie der Myrtengewächsen. Es sind immergrüne Bäume und Sträucher. Der Name beruht auf dem haubenartig geschlossenen Blütenkelch, der die „versteckten“ Samen verbirgt.
Eukalyptusarten dienen sowohl zur Gewinnung stark-riechender ätherischer Öle als auch zur Holzgewinnung. Eukalyptusarten sind die Futterpflanzen des Koala und einiger anderer Beuteltiere, für die meisten anderen Tier- und Pflanzenarten ist er dagegen giftig und nutzlos. Auch die Koalas fressen bevorzugt alte Blätter, in denen die Giftstoffe nicht mehr so konzentriert sind wie in den jungen Trieben und Blättern.

Latschenkiefer:
Die Bergkiefer auch Latschenkiefer genannt, ist ein Nadelholzgewächs aus der Familie der Kieferngewächse. Sie bildet eine eigene Art innerhalb der Gattung der Kiefern.
Die Bergkiefer wächst strauchartig; sie wird zwischen 1–3 m hoch und ist gekennzeichnet durch ihren krummen Wuchs mit niederliegenden bis bogig aufsteigenden Stämmen und Ästen. Diese bilden oft ein undurchdringliches Gewirr.

Aus frischen Nadeln, Zweigspitzen und Ästen gewinnt man Latschenkiefernöl für kosmetische Produkte. In der Brennerei wird das Öl mittels Wasserdampfdestillation gefiltert und tropfenweise in einem Glas aufgenommen.


Dieser Eintrag wurde 8524 mal gelesen, Vielen Dank für Dein Interesse!



zurückzurück

Beleuchtete Stachelbrause im Westfalenbad

Beleuchtete Stachelbrause im Westfalenbad

Gastaufguss in der Birkensauna in Haan

Gastaufguss in der Birkensauna in Haan

Sommer Dachterrasse in der Birkensauna in Haan

Sommer Dachterrasse in der Birkensauna in Haan

Die besten Saunaaromen empfohlen von Saunafans

Die besten Saunaaromen empfohlen von Saunafans

Aufguss im Westfalenbad

Aufguss im Westfalenbad

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.04 Sek