Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen




Saunalexikon von A - Z

521 Saunabegriffe, Wellnessbegriffe






Menthol

Menthol ist ein monocyclischer Monoterpen-Alkohol. Bei Raumtemperatur ist es ein farbloser, kristalliner Feststoff mit Pfefferminzgeruch. Das Kristallsystem ist hexagonal, die Kristalle sind nadelförmig. Menthol kommt in vielen ätherischen Ölen, besonders in Pfefferminzölen vor.

Die Gerüche der Enantiomere unterscheiden sich stark. (+)- und (−)-Menthol riechen vor allem kühl, frisch, minzig und süß, wobei diese Gerüche beim (−)-Menthol stärker ausgeprägt sind. Beim Isomenthol überwiegt im Geruch das (+)-Isomenthol, das schal, kühl, minzig, frisch und süß riecht, beide Enantiomere riechen vor allem schal.

1973 gelingt dem Unternehmen Haarmann & Reimer erstmalig die vollsynthetische Herstellung von Menthol.

dieser Saunaduft wirkt

- erfrischend
- aktivierend
- kräftig

und riecht
- frisch

und ist bei vielen Saunagästen als Aufguss sehr beliebt.

Siehe auch LinkMentholkristalle Aufguss ohne Wasser


Dieser Eintrag wurde 9151 mal gelesen, Vielen Dank für Dein Interesse!



zurückzurück

Entspannung im Westfalenbad

Entspannung im Westfalenbad


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.15 Sek