Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen




Saunalexikon von A - Z

555 Saunabegriffe, Wellnessbegriffe






Tanne

Die Tannen bilden eine Gattung von Nadelbäumen in der Familie der Kieferngewächse. Es gibt etwa 51 Arten von Tannen, die alle in der gemäßigten Zone der Nordhalbkugel der Erde vorkommen. Nach den Kiefern sind sie die am weitesten verbreitete und artenreichste Gattung in der Familie der Kieferngewächse. In Mitteleuropa ist die Weißtanne heimisch.

Tannen sind Reifholzbäume. Es gibt keinen farblichen Unterschied zwischen Kernholz und Splintholz. Das Holz ist gelblich-weiß gefärbt. Es besitzt keine Harzkanäle und die Markstrahlen sind kaum sichtbar. Es wird ähnlich wie Fichtenholz eingesetzt: als Bauholz, zum Möbelbau und zur Papierherstellung.

Tannen sind die klassischen Christbäume. Vor allem die Nordmann-Tanne wird dafür in Plantagen angebaut. Außerdem wird von Tannen Schmuckreisig gewonnen.

Dieser Saunaduft wirkt

- belebend
- erfrischend

und riecht

- würzig
- kräftig
- frisch


Dieser Eintrag wurde 8705 mal gelesen, Vielen Dank für Dein Interesse!



zurückzurück

Saunagarten im Finlantis Nettetal

Saunagarten im Finlantis Nettetal

Innensaunabereich Westfalenbad

Innensaunabereich Westfalenbad

Zu den Saunanächten im maritimo gibt es immer Geschenke

Zu den Saunanächten im maritimo gibt es immer Geschenke

Der Saunagarten in der Birkensauna

Der Saunagarten in der Birkensauna

Ruheraum

Ruheraum

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.05 Sek