Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA - Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > Blockbohlensauna Selbstbau
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 489 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 2 3 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Michael Mann ist offline Michael Mann  Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
15.2.2018 - 16:16 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Hallo, ich bin hier schon seit geraumer Zeit fleißig am Lesen, da ich auch eine eigene Sauna bauen möchte und ich will Euch vorab schon ein ganz großes Danke und ein ganz großes Lob für die vielen Antworten, Anregungen und Tipps aussprechen. Ihr seid spitze – ohne solche Hilfe könnte man das gar nicht selbst durchziehen.
Ich habe aber noch einige Fragen übrig, und es wäre super, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

Es wird eine Massivholzsauna (Wand- & Deckenabstand 10-30cm), untergebracht in einem nicht isolierten Kellerraum, der ein Lüftungsfenster nach draußen hat. Bei den derzeitigen leichten Minusgraden liegt die Temperatur in diesem Raum bei 15 Grad, der Boden ist gefliest. Der Raum ist gemauert, ich werde ihn noch verputzen. Wir wollen reine finnische Sauna, lieben es heiß. Die Sauna selbst wird die Dimensionen 2,1x1,9x2m (LxBxH) bekommen.

Ich habe vor einzelne Blockbohlenelemente (45mm) mit Rahmenhölzern zu bauen um mir die Spannzangen zu sparen bzw. den damit verbundenen Aufwand, sodass die einzelnen Blockbohlenelemente ca. 72cm breit sind (60cm Blockbohle + 2x6 Rahmenholz). Dach wird genauso gemacht, Boden nichts, bleibt gefliest.

Nach euren sensationellen Ausführungen und Tipps werde ich Zuluft unter der Tür vorsehen, zusätzlich weitere Zuluft mit Schieber, Abluft per Schieber an der gegenüberliegenden Seite unterhalb der oberen Sitzbank und einen 2. Bankfühler. Dazu ein Abluftrohr bis über das Dach für den Kamineffekt.

Meine Fragen hierzu sind:
1.) Die Saunahöhe: ich kann mich nicht zwischen 2,00 und 2,10 entscheiden. Vielleicht am Ende gar nicht so entscheidend, aber es muss ja am Ende alles aufgeheizt und beheizt werden. Ich bin der größte bei uns mit 1,80m und mit 2,00 Höhe komme ich locker aus, zwei Bankreihen mit jeweils 40cm Sitzhöhe, bin ich bei ca. 80 cm. Wie beeinflusst diese Höhe die Thermik? Oder sollten wir sogar auf 1,90m Höhe gehen?
2.) Da der Raum eher kalt ist und der Boden daher kalt ist, sollte der auch mit Holz ausgekleidet werden, oder reicht eine Holzmatte für die Fusskälte?
3.) Ich stelle mir noch die Frage, inwieweit ich die Elemente miteinander verbinden soll. Reicht es aus, die Elemente Kantholz an Kantholz zu pressen und dann per Schraube am unteren Rahmenholz zu fixieren oder sollte ich eine Verbindungsleiste vorsehen? Aufs Leimen möchte ich verzichten. Hätte sonst keine Idee, wie ich das miteinander verbinden könnte.
4.) Meint ihr in diesem Raum sind 45mm Bohlenstärke ausreichend? Habe oft gelesen dass für die Innensauna 45mm ausreicht, nur für Außen mehr benötigt wird.
5.) Gibt es in so einem Raum eine Ideallösung für die verputzte Wand? Was könnte man hier am besten machen oder kann das nach Belieben gestrichen / tapeziert werden?

Das war‘s fürs Erste 
Vielen Dank
Michael


wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
15.2.2018 - 18:57 Uhr
102 Posts
Dr.Sauna Ranking


Servus Michael

Klingt gut als Anhalt könntest du die Montageanleitung von der Domo Wellfun nehmen. Die ist im Internet zu finden wenn du sie nicht findest schreib mir eine PN. Die ist vom Aufbau ähnlich dem von der beschrieben.

LG. Wolfgang

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
16.2.2018 - 11:39 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Hallo Wolfgang,
danke für den Tipp, habe ich mir angeschaut. Werde dann mit Fremdfeder arbeiten. Soll eine Seite der Feder fixiert werden? Leim?
Hat noch jemand einen Tipp für mich, wie ich die Decke dicht bekomme, wenn ich es genau so machen möchte wie bei der Domo? Ich werde sie auch auf eine Leiste "auflegen", aber ich würde das gerne luftdichter verschließen. Was wäre da möglich?

Vielen Dank
Michael

wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.2.2018 - 8:15 Uhr
102 Posts
Dr.Sauna Ranking


Servus Michael

Bezüglich der fremden Feder, ich würde sie einseitig festleimen. Wenn du eine Nut in die Deckenauflage fräser könntest du mit etwas elastischen wie einer Weichfaserplatte oder Vorkomprimierterdichtungsband das ganze noch dichterbekommen.

LG Wolfgang

TEF ist offline TEF  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.2.2018 - 10:00 Uhr
220 Posts
Dr.Sauna Ranking


freunde macht die sauna nicht zu dicht, eine gute sauna braucht luftaustausch.

unterschätzt wieviel co2 man selbst produziert + die meisten öfen brauchen etwas luftzufuhr, dass sie gut funtkionieren.

warum kaufst du dir keine wellfun und baust dir eine eigene inneneinrichtung, falls der standard dir nicht gefällt? ich denke günstiger bekommst du das nicht hin.

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.2.2018 - 10:11 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Okay, dann lege ich das Dach nur auf.
Bei der domo passen die maße nicht auf meinen Raum. 210 Länge passt noch aber in der Breite habe ich max 180 Platz. Sonst wäre das wirklich eine Überlegung wert.

Ist es aus gesundheitlichen Gründen sinnvoll Leim für die leisten zu verwenden?

TEF ist offline TEF  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.2.2018 - 11:35 Uhr
220 Posts
Dr.Sauna Ranking


Komfort Small würde passen. Da bist du bei 158 cm.

rocko ist offline rocko  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
19.2.2018 - 10:09 Uhr
201 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von TEF:
freunde macht die sauna nicht zu dicht, eine gute sauna braucht luftaustausch.


unterschätzt wieviel co2 man selbst produziert + die meisten öfen brauchen etwas luftzufuhr, dass sie gut funtkionieren.


Grundsätzlich hat TEF recht, aber ich habe bei meiner Kellersauna schon darauf geachtet, das die Luft nur dort austreten kann wo ich es wollte. Bei einer Undichtigkeit in der Saunadecke kann es schnell zu Feuchtigkeitsproblem an der Kellerdecke kommen. Finsterbusch hat dazu auch ein schönes Bild auf seiner Webseite wie viel Feuchtigkeit schon bei einer undichten Kabeldurchführung entstehen kann.
Meine Bauweise war Diffusionsoffen, aber keine Undichtigkeiten bei z.B. bei Kabeldurchführungen, Decken und Wandverbindungen usw. Das ist auch der Unterschied zwischen Dampfsperre und Dampfbremse.

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.2.2018 - 10:32 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Vielen Dank für die Rückmeldungen. Der Grund, warum ich das selbst machen möchte, ist einfach Spaß am Basteln. Und am Ende wird die eigene Sauna schon etwas günstiger als auch bspw. die Domo.

Mir ist nicht ganz klar, wie ich das Dach diffusionsoffen mache. Wenn das Dach "nur" auf ein 6x6 KVH oder Kantholz aufgelegt wird, ist es dann diffusionsoffen? Die Verbindungen der Einzelelemente an der Decke werden über Fremdfedern realisiert. Ist das diffusionsoffen? Oder zu offen? Abstand zwischen Saunadecke und Raumdecke beträgt am Ende ca. 30cm.

Ich bin mir aus Gesundheitsaspekten immer noch nicht sicher, ob ich Leim in der Sauna verwenden möchte. Kann mir da jemand helfen?

Gruß,
Michael

rocko ist offline rocko  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.2.2018 - 12:25 Uhr
201 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo Michael,

Diffusionsoffen bedeute das die Sauna zwar Dicht ist, aber Feuchtigkeit z.B. durch das Holz abwandern kann.

Wenn eine Sauna in Ständerbauweise errichtet und von inne mit Aluminiumfolie verkleidet wird, ist hier keine Diffusion der Feuchtigkeit von Innen nach Außen möglich, da die Folie dies verhindert. Die Gefahr besteht darin, dass wenn die Folie einen Riss hat, oder die Feuchtigkeit von der Anderen Seite der Wand kommt (Raumluft, Wasserschaden etc) die verbauten Stoffe (Steinwolle, Styropor) die Feuchtigkeit dann aufnehmen aber nur sehr schwer abgeben können

Bei Diffusionsoffener Bauweise kann zwar Feuchtigkeit in die Baustoffe eindringen von innen nach außen und v.v., die Baustoffen können diese dann aber im Betrieb auch wieder abgeben. Bei Diffusionsoffener Bauweise müssen die Materialien dies aber auch ankönnen (Feuchtigkeit aufnehmen und Abgeben) z.B. Holz, Holzfaser, Lehm usw.

Gruß,
Kai

Bau meiner Kellersauna

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.2.2018 - 13:20 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Hallo Kai, danke für die Aufklärung. Dann ist für mich klar, dass ich durch die "Blockbohlenbauweise" diffusionsoffen baue und evtl. noch für die Decke Komprimierband verwende. Ich denke, ich starte erstmal ohne und schau mir an ob es ausreicht oder ob ich nachträglich noch etwas dichter machen muss.

Jetzt nochmal zu den Fremdfedern. Kann ich die "bedenkenlos" anleimen oder aus gesundheitlichen Gründen doch besser nicht?

Gruß,
Michael

rocko ist offline rocko  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.2.2018 - 13:37 Uhr
201 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo Michael,
ich würde das Kompriband als Dichtung zwischen Wand und Dachelemente direkt mit verbauen. Das im nachhinein irgendwo „rein zu drücken“ ist die schlechtere Variante. Das gibt es in hitzebeständiger varianten in verschiedenen Breiten und Quelldicken und ist nicht teuer.

Zum Leim.
1. Es kommt natürlich auf dem Leim an und woraus der Besteht
2. Ist mir nicht ganz klar was du Verleimen möchtest
3. Wenn du alles Verleimst, besteht die Gefahr dass das Holz reißt, weil du dann kein Spielraum mehr hast wenn sich das Holz auf Grund von Hitze und Temperatur ausdehnt.

Gruß,
Kai
Bau meiner Kellersauna

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.2.2018 - 14:16 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


gut, dann werde ich das Kompriband direkt mit verbauen. Ist da ein Hersteller besonders geeignet?

zu 2.) ich habe pro Seite 3 Elemente. Der Rahmen eines Elementes ist aus KVH, in der Mitte jeweils die Blockbohlen. Dann muss ich die Elemente miteinander verbinden. Das werde ich über Nut/Feder machen, quasi eine Latte in die Nuten zweier Elemente. Da ist die Frage ob ich eine Seite der Latte (Fremdfeder) in die Nut leime oder gar keinen Leim verwende.

Gruß,
Michael

Michael P. ist offline Michael P.  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.2.2018 - 18:35 Uhr
185 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich würde den Leim weglassen, wenn die Nuten passen reicht das völlig.

mfg Michael

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.2.2018 - 12:34 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Danke Michael, das klingt gut. Mit einer Schraube kann ich die Leiste ja in der Nut fixieren.

Soll ich denn jede einzelne Bohle mit dem Rahmen verschrauben oder nur jede zweite?

Gruß,
Michael

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2018 - 12:03 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Ich habe angefangen mit dem Bau und erstelle aktuell die einzelnen Elemente. Sauna wird in einem unbeheizten Kellerraum (ca., 15 Grad Innentemperatur) stehen.

Ich befasse mich wegen Starkstromanschluss mit der Wahl des Ofens. Die Innenmaße meiner Sauna werden: 2m Höhe, 2,1m Länge, 1,68m Breite, sind 7,056m³ Volumen.

Reicht dafür ein 6,8KW Ofen, oder doch lieber 8 oder 9 KW Ofen? Mir schwebt auch der Cilindro mit mind. 40kg Steinen vor, da wir Aufgüsse bei sehr hohen Temperaturen machen wollen. Welche Leistung / Ofen würdet ihr dafür empfehlen?

Grüsse,
Michael

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2018 - 12:21 Uhr
968 Posts
Saunaobermeister Ranking


Meines Wissens gibt es für sehr kräftige Aufgüsse in dieser Preisklasse keine Alternative zum Cilindro mit 100kg Steinen. (90kg sind zu wenig für den Cilindro)
Der Preisunterschied zum schwächeren Cilindro mit 6,8KW sind lediglich ca. 50€, dafür hast du aber kürzere Aufheiz- und Nachheizzeiten.
Ob der Elektriker den Anschluss für 6,8kw oder 9kw vorsieht sollte preislich auch keinen oder nur unwesentlichen Unterschied machen.
Zu stark ist der 9kw für eine 2x2m Sauna auf keinen Fall sondern genau richtig!


Andy


Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2018 - 12:23 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


prima, danke für deine Hilfe.

Meinem Elektriker ist nur wichtig, dass er weiß welche Sicherung er einbauen muss, aber dann gehe ich von 9KW aus.

Was wäre denn ein Ofen in der nächsten Preisklasse?

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2018 - 15:05 Uhr
968 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von Michael Mann:

Was wäre denn ein Ofen in der nächsten Preisklasse?


Man muss zugeben, beim Cilindro ist der Hersteller mit dem Material sehr sparsam umgegangen. Das Blech ist schon ziemlich dünn und die Verabeitung relativ simpel. Aber das tut seiner Funktion keinen Abbruch!
Wer etwas "Wertigeres" haben möchte für den gibt es eine große Auswahl. Ich habe mal eine kleine Internetrecherche gemacht und war selber erstaunt, wieviele verschiedene Öfen dabei herauskamen.

Ich beschränke mich auf sogenannte Säulenöfen mit Steinfassungsvermögen von ca. 100kg (Preise ohne Steuerung und ohne Steine - wenn nicht anders angegeben) und 9-10,5kw
Das sind Internetpreise der nackten Öfen in der Regel plus Versand nur um die Öfen untereinander zu vergleichen. Die Komplettkosten inkl. Versand, Steuerung, Steine und evtl. vom Saunabauer geliefert und installiert (inkl. Service und Garantie) sind natürlich erheblich höher. Ich bitte das bei einem Saunaangebot vom Saunabauer zu berücksichtigen!
Viele der oben aufgeführten Öfen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen (z.B. Edelstahl oder lackiert) und in verschiedenen Stromstärken. Ich habe dann immer 9kw und Edelstahl gewählt


Kein Anspruch auf Vollständigkeit!

- Harvia Cilindro je nach Variante 350 - 450€
- SAWO Aries mit Steuerung 450€ (sehr ähnlich dem Cilindro).

- Harvia Kiwi ~700€
- SAWO Tower ~700€
- Huum Hive ~700€
- SAWO PHOENIX PNX3 ~700€

- MONDEX HIGH BALANCE (für 80kg Steine) ~ 900€
- IKI Corner/Seina (Eck/Wandmontage) ~1000,

- Helo Himalaya ~ 1100 (mit Verdampfer und Steuerung)

- Helo Rocher ~ 1250€
- Narvi Velvet ~1300€ (fasst 140kg Steine)
- MONDEX Integra ~1500 (inkl. Steuerung)
- IKI Monolith ~1500€
- MONDEX TOTAL RST NATURE ~1800 (inkl. Steuerung)
- Tylo Air (inkl. Steuerung und 10,5kw) 2000€


Neu für mich ist der Helo Himalaya, ein Säulenofen mit 100kg Steinen und Verdampfer, also ein Kombiofen. Ich kenne bisher keinen anderen Säulenofen mit Verdampfer.





Andy


rocko ist offline rocko  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2018 - 15:46 Uhr
201 Posts
Dr.Sauna Ranking


@ Andi, interessante Aufstellung, und das nur für die Säulenöfen.

@Michael Mann
Da ich bisher über den Cilindro nur gutes gelesen habe würde ich auch diesen empfehlen und das Geld lieber in eine bessere Saunaausstattung bzw. Steuerung ausgeben. Bankfühler, Phasenrollierung, PI Regelung, Vorwahlautomatik, etc.

Den Ofen selbst kann man später recht einfach austauschen sollte er nach x Jahren doch mal den Geist aufgeben. Die Steuerung mit Ihren Fühlern und Steuerleitungen zu tauschen (bei vielen ist die Schalteinheit und Steuereinheit ja getrennt) ist deutlich mehr Aufwand. Und für den Preis eines "Helo Rocher" sind auch drei Cilindros drin

Und der Cilindro ist mit Sicherheit kein "Billigofen", sondern von einem Großen Hersteller der auch Ersatzteile anbietet.
Bau meiner Kellersauna

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2018 - 16:06 Uhr
968 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von rocko:
@ Andi, interessante Aufstellung, und das nur für die Säulenöfen.


Als ich meinen Cilindro 2015 kaufte gab es definitiv weniger Auswahl. Das zeigt wie beliebt die Säulenöfen inzwischen sind.
Ein muss für alle die gerne etwas stärkere Aufgüsse zelebrieren.
Andy


Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
4.4.2018 - 12:20 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Vielen Dank an Euch beide! Dann werde ich mich an den Cilindro mit einer vernünftigen Steuerung halten. Jetzt weíß der Elektriker zumindest schon, wie stark die Sicherung sein muss

Danke!

finsterbusch ist offline finsterbusch  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email
5.4.2018 - 7:48 Uhr
821 Posts
Saunaobermeister Ranking


andy ist unser "bekennender" cilindro-fan hier im forum.
ich verstehe zwar (siehe auch TEF) immer noch nicht, warum man so was selber baut (massivholz! in bisher unerprobter bauweise)...aber der wärmespeicher bei massivholz ist das holz, wenn ich dann noch viel steine nehme brauche ich u.u. einen stärkeren ofen oder muß mit langen aufheizzeiten rechnen (andy hat eine sauna mit mineralwolle -also wenig speicher, da ist der ofen voll in ordnung!

rocko ist offline rocko  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 8:24 Uhr
201 Posts
Dr.Sauna Ranking


Da hat Frank ein gutes Argument das nicht zu vernachlässigen ist. Wenn ich bedenke das meine Sauna mit dem Senator schon eine Stunde zum aufheizen braucht, dann würde mir das Aufheizen mit dem Cilindro mit 9 kW zu lange dauern. Beim Cilindro müssen nicht nur die 100 Kilo Steine aufgewärmt werden, die Luft wird vermutlich auch etwas schlechter Zirkulieren.

Ich habe für meine Sauna zwar nicht "nur" mit Massivholz gearbeitet, dafür aber viel Holz verwendet (dicke Paneele, Bänke und Bankverkleidung usw.), und Holzfaser als Dämmung, keine Dampfsperre.

Nachteil: Du brauchst mehr Energie beim aufheizen.
Vorteil: - Das Holz speichert die Wärme so dass das öffnen der Türe schnell ausgeglichen ist.
- Die Wärme kommt nicht nur von dem Ofen sondern wird auch vom Holz abgestrahlt.

Habe ich in meinem Baubericht auch so erwähnt, kannst du dir ja mal ansehen (Signatur).


Bau meiner Kellersauna

Michael Mann ist offline Michael Mann  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 9:27 Uhr
31 Posts
Saunauntensitzer Ranking


danke für Eure Kritik / Anregungen!

Warum man etwas selbst macht, ist nicht immer einfach zu sagen. Bei mir spielt da mit, dass ich manches Projekt zuhause um des Projektes willen mache. Dann definitiv als Ausgleich zu meinem Job und zu guter Letzt etwas entstehen sehen. Ist nicht immer rational Ich habe natürlich auch Spaß daran, außerdem weiß man nie was aus so etwas entsteht.

@finsterbusch: was meinst du mit "unerprobter Bauweise"? ich hab mir die Anregungen von Torsten und auch vom Aufbau der Domo Wellfun geholt und dachte bisher dass ich kein vollkommenes Neuland betrete.

@rocko: habe mir deinen Baubericht durchgelesen. Vor allem in Bezug auf die Lüftungsthemen fand ich das sehr interessant. Was den Ofen angeht, bin ich für alles noch offen. Mein Elektriker wollte nur wissen wie stark die Sicherung ist, mit 9 KW beim Senator bin ich dann noch identisch. Was die Aufwärmzeit angeht, kann ich natürlich nichts sagen und nach dem, was ihr sagt, muss ich mir da noch mehr Gedanken darüber machen, aber dann bin ich mit bspw. einem Senator nach Euren Aussagen besser dran.


AndyAC ist offline AndyAC  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 11:24 Uhr
968 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von finsterbusch:
andy ist unser "bekennender" cilindro-fan hier im forum.

Falsch: Nicht Cilindro-Fan sondern Fan von Öfen mit erheblich mehr Steinen als die üblichen 15-20kg.
Das aber nur, weil ich gerne kräftige Aufgüsse mache. Für alle anderen halte ich den Unterschied zum Standardofen für unerheblich.
Ich hatte ursprünglich einen Standardofen mit 15kg Steinen und habe damit auch über 2 Jahre sauniert. Nachdem ich den Cilindro angeschafft hatte habe ich mich gefragt warum ich das nicht viel eher gemacht habe.
Mit dem alten Ofen musste ich die Sauna auf mindestens 90°C, eher 100°C bringen um einen einigermaßen kräftigen Aufguss machen zu können. Meine Frau ist dann oft nach 10 Minuten geflüchtet bevor ich mit dem Aufguss anfing. Jetzt können wir bei 80°C erheblich länger in der Sauna bleiben und trotzdem zum Schluss einen sehr kräftigen Aufguss machen. Dadurch hat sich das saunieren bei uns erheblich geändert. Kleiner Nebeneffekt: Durch die "nur" 80°C spart das sogar Strom!

Zitat von rocko:
Da hat Frank ein gutes Argument das nicht zu vernachlässigen ist. Wenn ich bedenke das meine Sauna mit dem Senator schon eine Stunde zum aufheizen braucht, dann würde mir das Aufheizen mit dem Cilindro mit 9 kW zu lange dauern. Beim Cilindro müssen nicht nur die 100 Kilo Steine aufgewärmt werden, die Luft wird vermutlich auch etwas schlechter Zirkulieren.

Der Senator hat ja auch schon etwas mehr Steine. Ich schätze mit dem Cilindro bräuchte deine Sauna 5 bis 7 Minuten länger. In der Praxis würdest du den Unterschied wahrscheinlich kaum bemerken.
Warum soll die Luft bei einem Säulenofen schlechter Zirkulieren? Ich habe eher das Gefühl, dass aufgrund der viel größeren Oberfläche des Ofens die Zirkulation eher besser ist. Aber das mag auch ein subjektives Gefühl sein.
Der Säulenofen benötigt geschätzt 10 Minuten länger weil erst die Steine erwärmt werden, das war es aber auch! Für den Rest der Aufheizzeit zählt nur noch wie viel KW in die Sauna gepumpt wird, egal mit was für einem Ofen. Dass hier die Säulenöfen wegen der 10 Minuten längeren Aufheizzeit madig gemacht werden und die anderen Vorteile ignoriert werden finde ich schon eigenartig.

Zitat von finsterbusch:
...aber der wärmespeicher bei massivholz ist das holz, wenn ich dann noch viel steine nehme brauche ich u.u. einen stärkeren ofen oder muß mit langen aufheizzeiten rechnen (andy hat eine sauna mit mineralwolle -also wenig speicher, da ist der ofen voll in ordnung!


Das ist der Nachteil der Massivholzsauna, dass sie länger zum Aufheizen benötigt! Deshalb würde aber auch keiner die Massivholzsauna schlecht machen sondern nimmt die längere Aufheizzeit in kauf.

Im Falle von Säulenofen + Massivholzsauna addieren sich die Zeiten natürlich. Dafür kann man die Sauna auch vor dem letzten Saunagang abschalten. Wofür haben denn die Saunasteuerungen Vorwahlzeiten? Für mich spielt die Aufheizzeit jedenfalls kaum eine Rolle. Man kennt diese Zeiten und hat gelernt damit zu leben. Ich könnte auch mit einer Sauna leben, die 2 Stunden Aufheizzeit hätte. Alles eine Sache der Gewöhnung und Organisation und am Ende kein wesentlicher Nachteil aber einige Vorteile, so z.B. dass die Temperatur nicht gleich fällt weil mal jemand die Tür aufmacht und insgesamt ein gleichmäßigeres Saunaklima.

Ich vergleiche mal mit einem Segelschiff: Das kleine leichte Segelschiff nimmt viel schneller Fahrt auf, verändert aber bei jeder Windböe seine Geschwindigkeit und Fahrtrichtung und muss ständig korigiert werden. Ein großes schweres Segelschiff benötigt länger um auf Fahrt zu kommen, aber wenn es einmal in Fahrt ist trotzt es jeder kurzen Windböe und bleibt mit konstanter Geschwindigkeit auf Kurs.

Masse und hohes Wärmespeichervermögen hat letztendlich immer Vorteile, egal ob durch Massivholz oder durch Steine. Im optimalen Fall durch beides.





Andy


rocko ist offline rocko  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 11:43 Uhr
201 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von AndyAC:

Warum soll die Luft bei einem Säulenofen schlechter Zirkulieren?


Hallo Andy
Ein Standardofen entwickelt aufgrund seiner Bauform ein Kamineffekt (Luft unten ansaugen, erwärmen und oben ableiten). Bei dem Celindro ist der Kamineffekt aufgrund seiner Bauform nicht so ausgeprägt dafür kommt aber mehr Strahlungswärme. Wie sich das in der Praxis auswirk... ist nur meine Vermutung.

Zitat von AndyAC:

Jetzt können wir bei 80°C erheblich länger in der Sauna bleiben und trotzdem zum Schluss einen sehr kräftigen Aufguss machen. Dadurch hat sich das saunieren bei uns erheblich geändert. Kleiner Nebeneffekt: Durch die "nur" 80°C spart das sogar Strom!


Das ist natürlich immer eine Ansichtssache was einem gefällt. Mit einem Verdampfer (Bioofen) wären auch bei 60 Grad hohe Luftfeuchtigkeit möglich....

Wie gesagt der Celindro ist ein Top Ofen und ich habe bisher nichts schlechtes gelesen. Den Senator kann ich aber aus eigener Erfahrung auch empfehlen.
Bau meiner Kellersauna

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 11:48 Uhr
968 Posts
Saunaobermeister Ranking


Für Softsaunaliebhaber ist natürlich ein Kombiofen die bessere Wahl.
Ich hoffe, dass sich mal jemand den Helo Himalaya (Säulenofen und Kombiofen in einem) kauft und anschließend hier berichtet.

Frank und TEF, könnt ihr den nicht mal testweise einem Kunden andrehen
Andy


TEF ist offline TEF  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 18:45 Uhr
220 Posts
Dr.Sauna Ranking


sorry, helo ist nicht meine Baustelle,... ;)

Cilindro oder senator passt schon - gutes Preis-Leistungsverhältnis (meiner Meinung)!

Falls wer anderer Meinung ist können Beschwerden direkt an mich gerichtet werden. ^^


wolfi2012 ist offline wolfi2012  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 20:17 Uhr
102 Posts
Dr.Sauna Ranking


Bezüglich Aufheizen stimmt es schon das der Cilindro bedingt durch die grosse Menge an Steinenen etwas mehr Zeit benötigt als ein konventioneller Ofen. Ich hab dazu mal die Temperatur und Stromverbrauch über die Zeit gemessen und da ist der Unterschied deutlich zu sehen ist schon etwas älter der Beitrag aber leicht zu finden.

LG. Wolfgang

AndyAC ist offline AndyAC  Re: Blockbohlensauna Selbstbau Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.4.2018 - 20:38 Uhr
968 Posts
Saunaobermeister Ranking


Zitat von wolfi2012:
Ich hab dazu mal die Temperatur und Stromverbrauch über die Zeit gemessen und da ist der Unterschied deutlich zu sehen ist schon etwas älter der Beitrag aber leicht zu finden.
LG. Wolfgang


Temperaturverlauf
Andy


Seite 1 2 3 nach oben

Forenauswahl:


Valid HTML 4.01 Transitional     CSS ist valide!
Besucher seit Jan 05

    

Seitenladezeit: 0.3 Sek