Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Saunatestberichte, Meinungen und Erfahrungen zu Saunaanlagen und Wellnessanlagen Testberichte und Meinungen der Besucher > 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund
Hier geht es um Saunen, Saunas, Vergleiche und Meinungen über die Anlagen die von Euch besucht wurden. Schreibt! Andere Besucher können so etwas über die Anlagen nachlesen.
In diesem Board befinden sich 642 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hubert.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
SaunaWikinger ist offline SaunaWikinger  44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
7.7.2013 - 15:14 Uhr
835 Posts
Saunaobermeister Ranking


44149 Revierpark Wischlingen Dortmund

Anfahrt:
Über die A45 Richtung Frankfurt bis Ausfahrt 4 Dortmund-Hafen/Huckarde fahren. Dann Richtung Dortmund Dorstfeld. Rechts auf die Huckarder Str. und dann wieder rechts auf die Höfkerstr. Von hier aus immer gerade aus.
Fahrzeit: 40 Minuten ca. 62 km aus Duisburg

Empfang:
Freundlicher Empfang an dem man gegen 16,00 Euro Tagesticket einen Coin für die Saunalandschaft bekommt. Außerdem erhält man den Hinweis, ein Wertschließfach zu nehmen. Hier muss man 1,00 Euro Leihgebühr haben. Den 1,00 Euro bekommt man beim Verlassen der Anlage wieder zurück.

Umkleiden:
Durch das Drehkreuz durch kommt man in den neuen Umkleidebereich. Hier gibt es einen Gemischtbereich und einen getrennten Umkleidebereich für Männer/Frauen. Hier gibt es viele Schränke und einen großen Duschbereich – dieser ist auch abgetrennt.

In der Sauna:
Man findet im oberen Bereich die Panoramasauna sowie die Salzgrotte, die extra kostet und das tibetanische Ruhehaus. Außerdem einen Whirlpool und die Sonnenterasse. Über eine Treppe oder Gehweg geht es in den Saunagarten. Im unteren Bereich gibt es das Vesuvdampfbad, die Karibiksauna, das Ligurienbad und die Sauna zur Oase. Ein Whirlpool sowie ein Duschbereich und viele Ablagefächer sind vorhanden. Ein Massagebereich ist vorhanden. Er wird kaum benutzt und kostet extra. Hier gibt es noch eine Singlesauna. An bestimmten Tagen dürfen hier nur Männer oder Frauen teilnehmen.

Im Außenbereich:
Der große Saunagarten bietet viele Liegen, die man ruhig reservieren kann. Außerdem das Lapplandhaus, ein beheiztes Schwimmbecken, das Schwedenhaus (Ruheraum), die Amazonassauna sowie die Kaminsauna. Weiter gibt es noch die Toskanasauna, den Salzstollen (sehr dunkel) und das Warmbad. Von hier aus kommt man in den Innenbereich (unten).

Restaurant:
Dieses Mal haben wir die Gastronomie nicht getestet.

Aufguss:
Hier beginnt das Aufgussprogramm ab 10.00 Uhr. Man muss gucken, an welchem Aufguss man gern teilnimmt. Das erfährt man auf einem Aufgussplan, der in mehreren Saunen aushängt. Dabei sind es immer andere Saunen und Themen. Beim Aufguss bekommt man ab und an Wassereis oder Salz oder ein paar Obstscheiben gereicht. Die Dauer eines Aufgusses variiert immer ca. zwischen 5-20 Minuten. Der Ablauf ist immer ziemlich gleich. Ab und zu wird leise Musik gespielt. Leider wird nicht gelüftet – Luft in der Kabine ist schlecht. Dabei werden oft chemische Düfte benutzt – wie Kirsche, Himbeere oder Maracuja, welches nach Orange riecht, aufgeschüttet. Eine spezielle Salzanwendung wird auch angeboten – sie kostet aber 1,50 Euro extra und es können maximal 18 Leute teilnehmen.

Publikum:
Bunt gemischt – ab Nachmittag wird es voll. Kaum eine Liege mehr frei im Garten.

Testergebnis:
Die Anlage kann man mal besuchen, wenn man einen Gutschein bei Groupon kauft. Bei schönem Wetter kann man gut im Garten sitzen. Man darf auch das Freibad/Hallenbad mitbenutzen. Der Aufguss ist für Geübte nicht so toll. Da muss man wirklich noch etwas verbessern (Wedeltechnik, Düfte, Lüften und Highlights), manchmal brennen die Düfte im Auge.

Unsere Note insgesamt: 4
Revierpark Wischlingen Dortmund
Höfkerstr. 12
http://www.wischlingen.de/

Unser Besuch vom 06-07-2013
Noten: 1 sehr gut – 2 gut – 3 befriedigend – 4 ausreichend -5 mangelhaft - 6 ungenügend

Die SaunaWikinger Freunde

tom ist offline tom  Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
14.1.2008 - 3:04 Uhr
1657 Posts
Saunaspezialist Ranking


Spontane Aktion: Ein Saunafreund ruft an und fragt, ob wir SA Abend zusammen in die Sauna fahren wollen. Nach ein paar Überlegungen entschließen wir uns, um 19:00 Uhr zu treffen, das waren bis dahin ca. 40 Minuten.

Nun galt es schnellstens heraus zu finden, welche Sauna liegt in einem Bereich von ca. einer halben Stunde Anfahrt, damit es nicht zu lange dauert und vor allem, sollte sie dann doch nach Möglichkeit bis 0.00 Uhr geöffnet haben. Saunen im Umkreis zu finden, dafür ist diese Seite schon sehr gut, leider fehlen noch die Öffnungszeiten, doch die sind bereits im Bau. In unser Raster passten zwei Saunaanlagen:
Die Lago Therme und Revierpark Wischlingen. Beide waren binnen 25 Minuten Erreichbar und beide haben SA bis 0.00 Uhr offen.

Im Saunaführer sind Gutscheine für beide Anlagen, doch Revierpark Wischlingen gewinnt, weil der Gutschein komplett für den Buchbesitzer eingelöst werden kann.
(bei manchen Anlagen darf NUR DIE BEGLEITPERSON KOSTENLOS REIN)
by the way:
Wer von Euch nun auch so ein Gutscheinbuch erwerben möchte schreibe mir schnell eine Mail, denn wir verkaufen die auch. Sie kosten 29,20 €uro und alleine dieser heutige Eintritt durch den ersten Gutschein ersparte davon 13.-Euro. Es sind aber noch weitere Gutscheine drin von weiteren 32 Saunaanlagen!!
Email an mich -> -= tom =- oder über unser Formular hier: SCHREIBE AN REDAKTION Ich sende Euch gern ein Exemplar zu.

Aber zurück zu unserem Ausflug:
Revierpark gewinnt also für unseren kleinen Saunaabend. So kamen wir wie geplant rechtzeitig in den 20.00 Uhr Aufguss in die Lappland Sauna. Hui ! Eine riesengrosse Hütte. 120 Personen passen hier rein. Und selbst auf der vierten Ebene sitzend geht es noch weitere ca. 2,50 bis zur Decke. Ob hier 2 Saunameister aufgießen?
Nein, es war nur einer. Und dieser nimmt den Kampf auf mit dem ebenso übergrossen Saunaofen von ca. 3 Metern mal 2 Metern. Eine Kelle und ein Eimer wären hier hoffnungslos verloren. So gießt der Saunameister zunächst das Aroma mit der Giesskanne über die riesige Fläche von Steinen. Es funktioniert. Auch ohne wedeln kommt die heiße Luft überall an. Es gab übrigens Tannenduft.

Im Verlauf des Abends konnten wir noch die brechend voll werdende Sauna Amazonas genießen, wo aus einem grün leuchtenden Kasten Vogelgezwitscher dröhnte und die Leute in ein Dschungelfeeling versetzen sollte. Die Aufgüsse waren selbst für uns alte Saunahase hier schon recht heftig, aber so gewünscht. Der Saunameister bot an, nach dem dritten Durchlauf die Sauna zu verlassen, doch scheinbar waren nur "harte" Saunagänger anwesend die dann den vierten, heißen Aufguss geniessen konnten.

Übrigens gab es zu jedem Aufguss (den wir mitgemacht haben) eine kleine Überraschung. Entweder gingen (etwas chaotisch) Schalen mit Wassereis durch die Sauna oder was uns sehr gut gefiel: In einem kleinen Medikamentenbecher wurde ein Zahnstocher mit Saft eingefroren und es entstand ein kleines "Eis am Stiel".
Kostet nicht viel und macht die Saunagäste glücklich, GUTE IDEE !

Zum Abkühlen ist draußen ein Becken mit Wasserfall und auch Duschen sind reichlich vorhanden. Wer will kann ins Tauchbecken hüpfen oder sich im Whirlpool amüsieren.

Als sich der kleine Hunger auftat, konnten wir die Gastronomie in Augenschein nehmen. Zunächst gibt es hier einen Sitz Bereich mit Tischen für Saunagäste, die sich selbst verpflegen wollen. Nicht schlecht für Leute und Familien die sparen müssen oder wollen. Im Badbereich selber ist die Gastronomie. Großes Handicap: Nur Bares ist Wahres ! Hier muss man sich zuerst Geld aus seinem Schrank holen und später wieder wegbringen, falls man nicht das Risiko des Diebstahles eingehen will.
Die Peise sind fair, so kostete eine Spaghetti Bolognese 7,50 und eine grosse Cola 0,4l 2,60.

Übrigens konnte man heute im Badbereich FKK Schwimmen! Auch so eine kleine Überraschung ohne Aufpreise oder Specialevents. In anderen Anlagen ist FKK Schwimmen meistens nur an speziellen Events möglich. Hatte ich es erwähnt? Kinder sind hier ebenfalls willkommen und sind mir NICHT durch eine überlaute Lautstärke aufgefallen. Apropo Lautstärke: Selbst in den Saunen wurde nicht um strikte Ruhe gebeten. Wenn jetzt aber jemand glaubt, es wäre dadurch superlaut? FALSCH!
Leise Unterhaltungen, fast geflüstert störten nicht wirklich und ergaben ein leises aber akzeptables Gebrabbel in den Kabinen. Es muss also NICHT IMMER totenstill sein bei einem Aufguss um diesen zu geniessen! Es klappt auch so.

Um 23.00 Uhr gab es den letzten Aufguss "Polareis" in einer kleinen feinen Sauna, wo ein Glaskristall bunt beleuchtet und leuchtende Sterne an der Decke zu sehen sind. Schöner Innenraum, was man allerdings vom Aroma nicht sagen konnte.
Dieses Aroma war nicht so unser Favorit.

zum Abschluss kann man sagen, dass der gesamte Innenbereich etwas kühl und steril wirkt von der Atmosphäre, doch Leistungsangebot zum fairen Preis sorgen dafür, diese Anlage sicher noch einmal zu besuchen.


Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


Thomas ist offline Thomas  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
14.1.2008 - 6:54 Uhr
250 Posts
Lord Sauna Ranking


Hallo Tom,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Wir sollten das Ganze noch einmal mit der Mittwochstruppe angehen!






Glück auf




Thomas

Beate ist offline Beate  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
16.1.2008 - 16:26 Uhr
57 Posts
InderMittesitzerin Ranking


Das finde ich aber auch !
Wenn das Glück dich verläßt, geh einfach mit...

Thomas ist offline Thomas  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
16.1.2008 - 21:01 Uhr
250 Posts
Lord Sauna Ranking


Bin für einen baldigen Termin, wenn ich wieder fit bin.







Glück auf




Thomas

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
13.12.2008 - 9:42 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo,
auch hier gehe ich gerne immer hin. Meistens samstags, da ich ab 21.00 Uhr FKK schwimmen und "freies" Bewegen in gesamten Bereich. Ab dieser Uhrzeit splittet sich das Publikum in Saunagäste und Solegäste, im Solebad wird es dann etwas voller und alle stürmen den Whirlepool . Ich finde die Anlage sehr weitläufig, so dass genug Platz für Bewegung ist, im Sommer eine große Liegewiese zum bräunen und entspannen im Winter schöne Ruheräume auch mit Wasserbetten und ein kühles Außenbecken für Zwischendurch. Sehr viele verschiedene Sauna (siehe Web Seite Wischlingen) und Aufgüsse die ich wirklich als gut bezeichnen kann. Für Hartgesottene bis zur ablosuten aufsteigenden Hitze . Da die Aufgüsse meistens parallel in verschiedenen Saunen stattfinden, ist es auch meistens nicht zu überfüllt (wie im Schwimm-Inn). In der Blocksauna gibt es lecker Wassereis und wenn Getränke oder ein kleiner Happen nach dem saunieren zu sich genommen wird, habe ich bisher keine Probleme erlebt.
Also einfach ausprobieren und schauen, ob es einem dort gefällt.
Interessen und Bedürfnisse sind sehr individuell.

Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
30.1.2009 - 23:37 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo, ich war heute einmal wieder in Wischlingen.

Danke an Angelika (Saunameisterin) - war ein sehr guter (und mein erster) Honig-Aufguss. Übrigens gab es hier für jeden auch nur ein Pinnchen voller Honig. Aber ok - es hat für alle gereicht und witzig ist es allemal, wenn sich jeder einschmiert und sich gegenseitig der Rücken eingehonigt wird .

In Wischlingen sind im Saunabereich neue Sitzgelegenheiten. Gegenüber des römischen Bades haben Sie nunmehr Sofas und Sessel im dunkelbraunen Rattanstil stehen. Im Ruheraum (Außenbereich) sind neue Liegen und zusätzlich auch dunkelbraunen Rattanparavents für mehr Abtrennung und Privatsphäre/Ruhe zwischen den einzelnen Liegegruppen.

Ansonsten war es einmal wieder ein gelungener Abend - auch wenn mir das spontane "freie" schwimmen im Solebecken oder Außenbecken fehlte. Naja hierfür ist der Samstag da.

Am heutigen Aufgusstag war Amaretto-Apfel angesagt, wahrscheinlich muss dieser Winterduft bis Sommer aufgebraucht werden.

Der Eisaufguss mit Zitronen-Eis-Block war auch ok. Leider fehlte mir in allen Aufgüssen ein kleiner Snack/eine kleine Überraschung.

Den neuen Eintrittspreis von 14,00 € konnte ich mir dank Saunaführer sparen, und sogar in voller Höhe, obwohl der Gutscheinwert nur 13,00 € betrug. Fand ich gut.

Bis zum nächsten Mal. Torsten
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
6.6.2009 - 22:35 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Heute habe ich einmal wieder das Solebad Wischlingen in Dortmund besucht.

Samstags zum FKK Abend, bei strömenen Regen . Da war kein großer Entspannungseffekt im Saunagarten möglich.

Ansonsten alles beim alten. Keine positiven oder negativen Neuerungen. Solides gutes Sauna/Schwimmbad für die Familie.

@ nette Saunafan / Saunafühergutscheinbuchfan aus Recklinghausen - solltest du dieses lesen - schreibe doch auch mal deine Erfahrungen aus den vielen Saunabesuchen! Wir würden uns freuen. Hoffentlich auf ein schwitziges Wiedersehen.

Bis dahin, euer Torsten
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
4.10.2009 - 16:04 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Seit langer Zeit war ich mal wieder in Wischlingen (fast 4 Monate her). Bin eigentlich ein Fürsprecher für diese Saunaanlage, aber...

Es fängt die Wintersaison an, immer mehr Saunagäste streben zur Entspannung in die Sauna. Aus meiner Sicht war es dieses WE recht gut besucht - ja der Herbst/Winter kommt!

Man merkte sehr, dass für so viele Besucher die Ruheraumangebote nicht ausreichend sind, die Aufgüsse bereits 10 Min. vor Aufgussbeginn proppen voll und somit nicht die Entspannungsmögichkeiten gegen waren wie vorher. Ok die Aufgüsse sind auch meist nicht so überragend, aber trotzdem hätte ich gerne den Honigaufguss mitbekommen. Was sollst beim nächsten Mal.

Bin mal gespannt, wie die Anlage nach der Erweiterung der Ruhezonen/-räume gestaltet wird - Umbau soll bald beginnen. Ansonsten würde ich aktuell im Vergleich das LAGO in Herne vorziehen. Mehr Ruhemöglichkeiten, Kaminraum, größere Außenanlagen usw.

Aber ansonsten war es trotz allem ein schöner Abend dort - und FKK ab 20.00 Uhr inklusive Solebeckenbesuch ist schon erlebenswert. Es war auch ein sehr angenehmes, gemischtes Publikum diesmal da.

Bis zum nächsten Bericht.

Torsten
Glück auf und gut schwitz
Torsten

tom ist offline tom  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
5.10.2009 - 15:25 Uhr
1657 Posts
Saunaspezialist Ranking


Eintritt
Die Umkleiden sind für Bad und Sauna - Bereich. Außer Samstags ab 20.00 Uhr (FKK Zeit), ist in der übrigen Zeit Badebekleidung angesagt bis zum Saunabereich. Erst ab hier ist Nacktbereich. Nur Samstags ist ab 20.00 ist FKK im ganzen Bad und damit auch im Umkleidebereich, für den es ansonst Umkleidekabinen gibt.

Saunabereich
Die Anlage lässt mehr Personen in den Saunabereich als dieser aufnehmen kann.
Das hat zur Folge, dass Aufgüsse überfüllt werden, bzw. die Leute nicht mehr daran teilnehmen können oder aber 10 Minuten vorher in die Kabinen gehen müssen, um sich den Platz zu "sichern".

Der Whirlpool ist für diese Grösse der Anlage viel zu klein. Er lässt Platz für gut drei Personen. Vier würden bereits sehr dicht sitzen, trotzdem wird es in Kauf genommen, so dicht "aufeinander" zu sitzen.

Überraschungen
Nach oder während den Aufgüssen gibt es kleine Leckereien in Form von Wassereis oder Obst. Eine sehr gute Idee die von vielen Gästen sehr geschätzt wird.

Gastronomie
Die Gastronomie in dem Bad ist eigenständig und nimmt daher nur Bargeld. Der Chip um das Handgelenk auf dem man normalerweise solche Beträge buchen kann dient hier nur für die Besuchszeiten (eventuell Nachzahlen) und ist beim Kauf einer Tageskarte degradiert zum reinen Schlüssel für seinen Schrank.
Vorteilhaft ist, dass die Gastronomie in der Nähe der Schränke ist, so dass man für das Bargeld nicht weit laufen muss.

Ein SUPER VORTEIL ist, dass sich Saunagäste auch selber Verpflegung mitbringen dürfen, die in einer extra vorgesehenen Stelle im Saunabereich verzehrt werden dürfen.

FAZIT
Eine durchschnittlich gute Sauna Anlage die recht preiswert viele Saunabad Möglichkeiten bietet. Ist die Anlage allerdings zu gut besucht, ist eine ruhige Entspannung hier schwierig.
Dann merkt der Gast schnell, dass die Einrichtungen für die Anzahl der Gäste nicht ausreichend ist.

Liebe Grüsse aus Hagen
-= tom =-
(admin)


wellspass ist offline wellspass  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Email Stamm Sauna
6.12.2009 - 20:40 Uhr
56 Posts
InderMittesitzer Ranking


Hier bin ich sicherlich voreingenommen, denn ich habe im Solebad Wischlingen von 1997 bis 2000 gearbeitet. Aber ohne zu übertreiben: die Saunalandschaft ist auf jeden Fall eine der schönsten in Deutschland, was ja auch die Stiftung Warentest im Thermentest 2001 bestätigt hat (sehr gut). Man verzeihe mir, wenn ich im folgenden Bericht teilweise sehr persönliche Dinge eingebracht habe...

… xxx … „Solebad Wischlingen - es gibt ein kleines Paradies...“

== Vorwort ==
Der Kommunalverband Ruhrgebiet errichtete in den siebziger Jahren in Kooperation mit den größten Städten insgesamt sieben Freizeitparks. Sie verfügen jeweils über großzügige Garten- und Parkanlagen mit Bootsteich, ein Freizeithaus für kulturelle Veranstaltungen, ein Thermalbad mit Sauna und Freibad und teilweise eine Eis-laufhalle. Mit über 39 Hektar Fläche ist der Dortmunder Freizeitpark im Stadtteil Dorstfeld der größte. Er liegt im Westen der Ruhr-Metropole, nahe der Autobahn 45 und doch mitten im Grünen. Direkt nebenan befindet sich das Vogelschutz-Feuchtgebiet „Hallerey“, wo u. a. der seltene Eisvogel brütet.
Herzstück des „Revierparks Wischlingen“ ist das Hallen- und Freibad. Das Sommerbad wurde 1978 eröffnet und überzeugt durch die abwechslungsreiche Topographie. Neben einem Babybecken und einem Sprungbecken mit 5-m-Turm findet man hier eines der größten Wellenbecken Deutschlands. 1.655 qm Wasserfläche (60 x 28 m) sind über einen flachen Laguneneinstieg zu erobern und die vier pneumatische Wellenkammern erzeugen eine Brandung von einem Meter Höhe.

1979 wurde das Hallenbad mit Sauna der Öffentlichkeit übergeben. Der Bereich des ehemaligen „Activariums“ umfaßt heute im Schwimmbereich ein warmes Innenbecken, ein Warm- und ein Kalt-Außenbecken. Außerdem gibt es ein großes Restaurant, einen Kinder-Spielbereich, neun Solarien, eine Physiotherapie-Praxis und eine Galerie mit Wärmelie-gen.

Dem wachsenden Gesundheitsbedürfnis wurde 1991 mit dem Anbau der Solehalle Rechnung getragen. Ein 33 Grad warmes Freiformbecken mit integriertem Whirlpool, Sprudelliegen, Massagebucht, Wasserfall, Schwalldusche und Sitzsprudlern verbindet die Vorteile eines Kur- mit denen eines Freizeitbades. Das Becken ist mir Natursole gefüllt, die ein- bis zweimal wöchentlich per Tankwagen aus dem Leinetal im Nordharz angeliefert wird. Die 27%-ige Sole wird dann auf 3 % verdünnt.

Nachdem das Bad ursprünglich auf ca. 300 Tagesgäste ausgelegt war, strömten nun täglich bis über 1.000 Gäste ins „Solebad Wischlingen“. Die ersten Jahre nach der Eröffnung der Solehalle brachten bis zu 270.000 Besucher p. a. (Freibadbesucher nicht mitgerechnet). Der Reiz des Neuen und Gesunden relativierte sich jedoch rasch, denn zwi-schenzeitlich offerieren mehr als ein Dutzend weitere Bäder im Einzugsbereich ein ähnliches Angebot. Das bessere ist der Feind des Guten und die Konkurrenz belebt vielleicht das Geschäft, bringt aber nicht unbedingt mehr Gäste oder mehr Umsatz.

Die Situation stellte sich Anfang 1997 so dar, daß die Besucherzahlen stark rückläufig waren (246.000 in 1996). In den ersten vier Monaten des Jahres hatten bereits 8.000 Besucher weniger das Bad besucht als im gleichen Vorjahres-zeitraum. Für 1997 waren zu diesem Zeitpunkt nur etwa 220.000 Besucher zu erwarten. Das Image eines „Rentnerba-des“ ohne Erlebnisfaktor haftete dem „Solebad Wischlingen“ an. Zwar war das Bad von Pflegezustand, Sauberkeit und Hygiene her als vorbildlich zu bezeichnen, jedoch ließ die Atmosphäre zu wünschen übrig. Zur Rettung des Bades mußten schnellstmöglich Maßnahmen im organisatorischen, werblichen und baulichen Bereich durchgeführt werden.

Im Frühjahr 1997 begann ich als neuer Manager des „Solebades Wischlingen“ u. a. damit, Umbaupläne zu entwerfen. Zielsetzung war, das Bad neu zu gestalten - mit minimalem finanziellem Einsatz unter geringster Beeinträchtigung des Badebetriebes (keine Schließtage), aber maximaler Attraktivität. Sozusagen die Erfindung des „Min-Max-Prinzips“. Keine leichte Aufgabe, aber sie erschien mir lösbar. Eine mittelfristige Steigerung der Umsätze um etwa 50 % sollte zu realisieren sein.

Stark sanierungsbedürftig war die dreizügige Sauna-Anlage, die den Charme eines Luftschutzkellers versprühte. Damen und Herren wurden in getrennte Bereiche geleitet. Diese verfügten jeweils über eine Aufgußsauna, Duschen, Fußbecken, großes Tauchbecken und Ruhezonen. Der mittige Gemischtbereich, jeweils über eine Drehtür zu erreichen, war ähnlich aufgebaut, hatte jedoch zusätzlich seit 1996 ein römisch-irisches Dampfbad aufzuweisen. Dieses ist sehr schön gekachelt und bedurfte nur kleinerer kosmetischer Maßnahmen.
Als Lichtblick kann man den 900 qm großen Saunagarten bezeichnen, der in den achtziger Jahren angebaut wurde und eine gewisse Gemütlichkeit ausstrahlt. In einem Doppel-Blockhaus sind zwei Aufgußsaunen untergebracht. Den Garten durchfließt ein warmer Bachlauf. Ende 1997 kam eine neue Blockhaussauna hinzu. Diese wird als Bio-Saunarium mit ca. 65 Grad Wärme und 15 % Luftfeuchte geführt und erfreut sich dank Farblichttherapie und durchdachter Bauweise bei den Gästen großer Beliebtheit. „B+S Saunabau“ errichtete das Blockhaus mit großem Dachüberstand. Nach vier Jahren Betrieb wirkt das Haus noch wie neu. Ein Beweis für die gute Qualität der Schwitzräume aus Dülmen.

Das Jahr 1997 brachte Änderungen in den Betriebsabläufen und im Marketing. Es wurden nur kleinere Umbauten ge-tätigt. Allerdings gab es veränderte Abläufe vor allem im Saunabereich. Die ehemals fünf gleichartigen Aufgußsaunen erhielten unterschiedliche Namen und Charaktere. Bis dato gab es nur monotone „Zwei-Kellen-und-Raus“-Aufgüsse alle 20 Minuten in fünf der sechs Saunen, ohne Wedeln und ohne Extras. Nun wurden Erlebnisaufgüsse mit Früchten, Eis, Überraschungen und Salzeinreibung eingeführt.

Gleichzeitig gab ich in kurzen Abständen Pressemitteilungen heraus und führte regelmäßige Events durch. Als Beispiel seien nur der heute noch äußerst beliebte „Romantik-Abend“ und der ähnlich erfolgreiche „Paradies-Abend“ genannt. An solchen Tagen ist das Haus eigentlich immer voll. Die Besucherzahl konnte gesteigert werden und sie erreichte Ende Jahre 1997 wieder das Niveau des Vorjahres (ca. 246.000).

Anfang 1998 nahmen die Umbaupläne konkretere Formen an. In Zusammenarbeit mit Parkleiter und Geschäftsfüh-rern entwickelte ich ein Gesamtkonzept, das den Umbau der kompletten Sauna in drei Bauabschnitten vorsah. Nach der Genehmigung durch den Aufsichtsrat gingen meine Planungsunterlagen an den Architekten. Die Vorschläge wurden mit geringfügigen Änderungen übernommen und so konnte im September 1998 mit dem ersten Bauabschnitt zur neuen „Saunenwelt“ begonnen werden. Den Namen des Architekten möchte ich in diesem Zusammenhang allerdings lieber nicht erwähnen, denn nach vielen negativen Erfahrungen kann ich ihn leider nicht weiterempfehlen. Bäderbau ist eben nicht jedermanns Sache und wer bislang hauptsächlich Parkgaragen und Hochhäuser gebaut hat, muß nicht zwangsläufig auch der richtige Partner für eine neue Saunalandschaft sein.

Zunächst wurde die ehemalige Damensauna umgebaut. Dies brachte mit sich, daß neben der Gemischtsauna nur noch ein separater Bereich vorhanden war (zweizügig). Das Problem konnte etwas entschärft werden, indem die „Separat-sauna“ tageweise abwechselnd für Damen und Herren freigegeben wurde. Nach einer Befragungsaktion führten wir zwei Herrentage ein. An den restlichen Tagen war dieser Bereich nur den Damen zugänglich. Trotz anfänglicher heftiger Proteste vor allem älterer Stammgäste und dreimonatiger Bauphase steigerte sich die Besucherzahl in 1998 um 10 Pro-zent.

Im Dezember 1998 war der erste Bauabschnitt abgeschlossen. Die ehemalige Damensauna erstrahlte in neuem Glanz. Die alten ungeregelten Reihenduschen mußten SPS-gesteuerten Rund- und Schneckenduschen weichen, bei denen man zwischen warmem Tropenregen und polarem Eisregen wählen kann. Natürlich fehlen auch Wechseldusche, Ei-merdusche und Kneippschläuche nicht. Eine zweite Dusch-Ecke wurde mit zusätzlichen Ablagen aus Edelstahl und Umkleidebank ausgefüllt.

Sehr gelungen ist das Fliesenkonzept. Der Boden des Naßbereichs wurde mit hell- und dunkelblauen Fliesen ausgelegt, die in Wellenform geschnitten sind und extra für das „Solebad Wischlingen“ angefertigt wurden. Sie sollen Assoziatio-nen zum Logo des Freizeitbades wecken und sehen nebenbei gut aus. Das Farbkonzept sieht die Verwendung von dun-kelblau, hellblau, gelb und weiß (den Farben des Logos) vor.

Das vormals 6 cbm große Tauchbecken wurde durch ein kleineres Schneckentauchbecken ersetzt, das den Anforde-rungen der neuen DIN (max. 1 cbm ohne Umwälzung) entspricht. Daneben entstanden die neuen Fußbecken. Die Drehtür zur Gemischtsauna wich einem ansehnlichen Schneckengang. Auch die Saunakabine wurde komplett neu eingerichtet und erhielt ein attraktives „Aquaviva“-Mediengerät sowie eine echte, riesige Amethyst-Druse. Zum Haupt-Anziehungspunkt avancierte jedoch der neue Wintergarten-Ruheraum mit einer runden Wärmesitzbank aus Keramik und einer weiteren Amethyst-Druse (90 Kilogramm). Der Stufenbrunnen im Mittelpunkt soll noch nachgerüstet werden.

Im zweiten Bauabschnitt 1999 wurde die Umgestaltung und Erweiterung des Saunagartens angegangen. Unter Einbeziehung eines Teiles des Freibadgeländes konnte die Fläche auf mehr als das Vierfache vergrößert werden. Der jetzige Außenbereich umfaßt ca. 4.000 qm. Dieser große Freiraum war nötig, um trotz der zu realisierenden Neubauten eine Großzügigkeit zu gewährleisten. Der „Paradiesgarten“ sollte einer der größten und attraktivsten in Europa werden. Trotz einiger Abstriche von meinem ursprünglichen Konzept scheint mir dieses Ziel erreicht worden zu sein. Eine nochmalige Erweiterung des Saunagartens auf ca. 10.000 qm und die gleichzeitige Vergrößerung des Thermengartens (unter Einbeziehung von Wellen- und Sprungbecken) erscheint mir sehr sinnvoll und ist auch machbar. Allerdings müßte dann das Freibad aufgegeben werden. Eine politische Entscheidung, die jedoch angesichts jährlicher hoher Verluste im Freibadbetrieb früher oder später erfolgen muß.

Da die Ruheflächen im Innenbereich nicht ausreichten, stand ein großes Ruhehaus auf dem Wunschzettel der Bauher-ren. Dieses wurde als Holzhaus in Ständerbauweise mit begrüntem Dach und großer Glasfront zum Garten hin realisiert. In zwei abgeschlossenen Räumen des Hauses finden 30 Liegen auf zwei Ebenen Platz. Im Mittelpunkt befindet sich die „Quasselecke“ mit einer weiteren kreisförmigen Wärmesitzbank. Obwohl auf Highlights wie offener Kamin, Kachelofen, Musikuntermalung oder Effekt-Beleuchtung leider verzichtet wurde, ist das „Schwedenhaus“ immer gut besucht.

Blickfang im erweiterten Saunagarten ist die „Lappland-Sauna“. Mit einer Grundfläche von über 70 qm, einer lichten Raumhöhe von 5,50 Metern und einem Fassungsvermögen von ca. 100 Personen handelte es sich zu dieser Zeit wohl um das größte Saunahaus in Europa. Vier breite Sitzbänke sorgen für Komfort. In Kopfhöhe werden ca. 90 Grad er-reicht, was fast 120 Grad unter der Decke entspricht. Höhere Temperaturen sind nicht möglich, da sonst Brandgefahr bestünde.

Die Blocksauna wurde von „Finnjark“ komplett aus naturbelassenem Keloholz gebaut. Die finnische Polarkiefer wächst wegen der kurzen nordischen Sommer besonders langsam und erhält damit eine dichte Struktur. Nach einigen hundert Jahren stirbt sie ab und bleibt stehen. Wind und Wetter lösen die Rinde und verleihen dem Holz, das fortan „Kelo“ genannt wird, eine silbrige Färbung. Die Stämme werden dann in Finnland direkt vor Ort zu Blockhäusern verarbeitet. Nach einem Probe-Aufbau werden die Kelohäuser per LKW verfrachtet und am Bestimmungsort von fin-nischen Fachleuten wieder aufgebaut. Als Dämmung wird Schafswolle verwendet, ein Schutzanstrich ist nicht nötig.

Die „Lappland-Sauna“ wird von einem gasbetriebenen Ofen mit vier Brennern und 96 kw Heizleistung versorgt. Zu diesem Zweck mußte eine Gasleitung mehrere Hundert Meter weit herangeführt werden. Die zusätzlichen Kosten amortisieren sich jedoch nach wenigen Jahren, da die Energie aus Erdgas nur etwa ein Drittel der elektrischen Energie kostet. Zudem wurden der Bau eines zusätzlichen Transformators und eine Starkstromleitung von über 100 Metern Länge eingespart. Wer glaubt, daß die „Lappland-Sauna“ überdimensioniert sei, der sollte einmal zum Erlebnisaufguß kommen. Vor allem am Wochenende während der Wintersaison ist schwerlich noch ein Sitzplatz zu bekommen. Es dürfte kein Zweifel daran bestehen, daß sich die vergleichsweise hohen Investitionskosten schon binnen zwei bis drei Jahren bezahlt machen.

Den dritten Eckpunkt im neuen „Paradiesgarten“ bildet das Schwimmbecken. Da viele Saunagänger zur Erfrischung gerne ein paar Bahnen im kühlen Naß ziehen, durfte ein textilfrei zu nutzendes Becken nicht fehlen. Das „Niagara-Becken“ hat eine Grundfläche von 60 qm und eine konstante Wassertiefe von 130 cm. Die Temperatur wird auf ange-nehmen 24 Grad gehalten. An der Stirnseite wurden vier Massageplätze eingerichtet. Die Düsen werden auf Knopfdruck durch den Badegast eingeschaltet. Zweimal stündlich rauscht zusätzlich der Wasserfall.

Als Weltneuheit wurde ein Eiskeller eingerichtet. Das „Polarbad“ ist wie ein Stollen angelegt. Eine Kälteanlage hält die Temperatur im Sommer wie im Winter auf zwei Grad Celsius. Dadurch wird die Glättebildung auf dem Boden verhindert. Die zugfreie Abkühlung wird vor allem von denjenigen Gästen gerne angenommen, die kalte Duschen oder Tauchbecken wegen des Kälteschocks meiden. Blau beleuchtete Eiszapfen aus Plexiglas vermitteln ein wenig den Eindruck einer Tropfsteinhöhle. Für zusätzliche Erfrischung sorgt der Eisbrunnen, der ständig Eisschnee für die Gäste produziert.

Eine weitere Eigenentwicklung ist die „Salzberg-Sauna“. Es handelt sich um eine Erdsauna, die wie ein Bergwerksstollen angelegt ist. Der Ofen ist in einer echten großen Lore untergebracht. Viermal täglich findet hier der „Salz-Spezialaufguß“ statt. Dazu wird eine Solelösung mit Salz aus dem Toten Meer aufgegossen. Nach dem Anschwitzen erfolgt draußen eine Salzeinreibung, nach der erneut aufgegossen wird. Die 36 Plätze in der Sauna sind fast bei jedem Aufguß restlos besetzt. Es mußte schon über Zutrittsregelungen nachgedacht werden.

Ergänzend wurden im Saunagarten neue Erlebnisduschen installiert. Auch eine neue Toilettenanlage für den Außen-bereich gibt es nun. Im Sommer kann man es sich auf der Liegewiese bequem machen oder man löscht seinen Durst im neuen Biergarten. Nach dem derzeitigen Besucherzuspruch kann der erweiterte Saunagarten sicherlich als Erfolg gewertet werden. Der neue Claim „Es gibt ein kleines Paradies“ wurde der „Saunenwelt Wischlingen“ auf den Leib geschneidert.

Der dritte und (vorerst) letzte Bauabschnitt fand im Sommer des Jahres 2000 statt. Dabei wurden die verbleibenden „Altflächen“ der Sauna aufgearbeitet. Die ehemaligen Bereiche „Herrensauna“ und „Gemischtsauna“ wurden zu einer großzügigen Einheit zusammengefaßt. Aus einem der großen Tauchbecken entstand ein Hot-Whirlpool, das andere wurde zu einer Erlebnis-Tauchgrotte umgestaltet. Ebenfalls für alle Gäste zugänglich entstand ein römisches Doppel-Laconium - ein gekachelter Warmraum (65 Grad) mit Fußboden- und Sitzbankheizung.

Außerdem wurden noch weitere Erlebnisduschen und Fußbecken sowie ein großer Wintergarten-Ruheraum gebaut. Auch eine bislang von vielen Gästen vermißte Saunabar (Vitaminbar) wurde eingerichtet, inklusive eines kleinen Freihofs als Sommerterrasse. Zusätzlich wurden ein modernes Solarium im Saunaland, ein neuer Erste-Hilfe-Raum und ein größerer Personalraum geschaffen. Die beiden alten Innensaunen wurden vorläufig noch nicht umgestaltet, obwohl dem Parkleiter verschiedene preiswerte Vorschläge zur Neugestaltung vorgelegt wurden.

Auch die Erneuerung der kompletten Holzdach-Konstruktion der Solehalle (Verrottung durch Baumängel) wurde Ende 2000 durchgeführt, was zwangsläufig zu geringeren Besucherzahlen führen mußte. Die Verluste hielten sich jedoch in Grenzen, da das neue Saunaland immer mehr Gäste anzieht. Ich halte es schon jetzt für sicher, daß sich die Ge-samtinvestition in Höhe von ca. 5,5 Mio. DM (übrigens komplett eigenfinanziert) für das „Solebad Wischlingen“ rechnen wird. Im Vergleich zum (guten) Vorjahr 1999 steigerten sich die Besucherzahlen in den ersten vier Monaten 2000 bereits um mehr als 12.000. Und bereits im Jahr 2001 wurde eine Jahresbesucherzahl von über 320.000 erreicht. Tendenz immer noch stark ansteigend - trotz abermals erhöhter Preise. Rekord-Besuche von fast 1.500 Personen täg-lich waren übrigens schon im Januar 2000 mehrmals zu verzeichnen.

Zu Beginn des Jahres 2001 besuchten die strengen Tester der Stiftung Warentest das „Solebad Wischlingen“ (TEST 03/2001). Von über 100 reinen Thermalbädern in Deutschland waren 22 in die Test-Auswahl gekommen, wobei die Dortmunder Therme als zweitältestes Bad ein krasser Außenseiter war. Dennoch erreichte man mit einer Gesamtnote von 2,7 immerhin den zehnten Platz. Und das von mir konzipierte Saunaland wurde mit der Bewertung „sehr gut“ ausgezeichnet. Das schafften ansonsten nur noch die „Therme Erding“ und die „Claudius-Therme“.

Ein kleiner Ausblick in die Zukunft: es werden noch ein paar Details im Saunaland geändert werden, doch das Haupt-Augenmerk muß auf den Ausbau des Solebades gelegt werden. Im Gespräch ist der Bau eines neuen Sole-Außenbeckens und eines Kinderbereiches. Auch ein kompletter Sportbereich mit 50-Meter-Wettkampfbecken könnte noch angefügt werden. Aber darüber ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen...

Im Dezember 2009 werden übrigens ein neuer Ruhebereich im Solebad sowie eine große Panorama-Sauna und ein Whirlpool im Saunaland eingeweiht…

© by wellSPAss, im November 2003 / 06. Dezember 2009



wellSPAss - wo sich Träume ihre Ideen holen!

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
31.1.2011 - 10:42 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich war am Sonntag in Wischlingen. Von früher her fand ich es dort eigentlich immer sehr schön, etwas anonym aber angenehm.

Aber nach dem ich mehrere gute Saunawelten kennen gelernt habe, kann ich Wischlingen nicht wirklich empfehlen. Ok, für die Familie, die Massenabfertigung mit Schwimmgelegenheit und alter Schwimmbadatmosphäre, die altmodische Kachellandschaft...nein, dass hat nichts im dem Wellnessspass der letzten Monate zu tun.

Dafür haben sie dort zwischenzeitlich eine neue Panoramasauna und einen neune Ruheraum (dieser war sehr angenehm). Die Panoramasauna war ein quadratischer Klotz mit Ausblick auf die Saunaanlage, zwar neu, aber auch nicht so schön. Da sind die Panoramasaunen im wellneuss, maritimo, goch oder anderswo doch schöner gestaltet und auch mit einem erholsamen Ausblick. Auch, wenn der Anbau 500.000 € gekostet hat, wäre doch mehr drin.

Aus meiner Sicht ist die Anlage grundsätzlich renovierungsbedürftig und der Schwimmbadflair am Anfang läd auch nicht zu mehr ein. Besonders, da es anschließend nicht zu einem Highlight wird.

Zum Vergleich, das H20 in Remscheid, beim Eintritt Schwimmbadatmosphäre, ein altes Freizeitbad, aber die Saunaanlage hat 3 Sterne verdienst.

Ok - vielleicht muss ich mich an die Durchschnittssauna erst wieder gewöhnen, oder es gleich lassen. Mal sehe


Glück auf und gut schwitz
Torsten

Karsten_mit_K ist offline Karsten_mit_K  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
22.1.2012 - 3:34 Uhr
93 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Am Freitag war ich mit einem Freund nach fast 2 Jahren wieder einmal in Wischlingen, da ich einen Gutschein erworben hatte (sonst wäre ich nicht im Traum auf diese Idee gekommen). Nach meinen letzten beiden Besuchen dort war Wischlingen genauso durchgefallen wie das Heveney, das ich freiwillig auch nicht mehr besuche.

Viel hat sich nicht geändert. Die Böden im Innenbereich sind noch immer überall siffig und hie und da wird unachtsam vom Personal mit langem Schlauch abgespritzt. Da kann es schon mal vorkommen, daß man stolpert oder einen Schwall eiskalten Wassers abbekommt, aber das muß wohl so sein.

Zu unserer Begeisterung waren bei dem Schmuddelwetter kaum nennenswert viele Menschen in die Sauna gegangen. Wir begannen im Dampfbad, um die Atemwege freizubekommen. Anschließend genossen wir einen erstklassigen Soleaufguß im Salzstollen inklusive Einreibung, der wirklich extrem war. Guter Programmstart! Danach mußten wir schon ne halbe Stunde ruhen, wir taten dies im "neuen" Ruheraum, in dem es wirklich gemütlich ist, mit zur Verfügung gestellten Vliessdecken. Ich bin da auch gleich eingenickt. Als nächstes hatten wir um 19 Uhr in der Quasselsauna im Innenbereich einen Honigaufguß. Der war das genaue Gegenstück zum Salzaufguß. Sonderlich beliebt schien der Aufgießer Typ Sunnyboy, der mit reichlich dumpfen Sprüchen glänzte, nicht zu sein. Er wurde nur von einem Gast, der die beiden vor ihm sitzenden Damen vor und während des Aufgusses lauthals anbaggerte, in Sachen Primitivität noch überschritten. Besonders dümmlich fand ich die Feststellung des Aufgießers, daß der Honig (in Schnapspinnchen) vermutlich nicht für alle reichen würde. Tolle Organisation, denn die Hütte war voll. Da das sicher nicht zum ersten Mal so war und der Mensch nach meiner Erinnerung auch schon früher dort tätig war, hätte er doch wissen müssen, wieviele Pinnchen man zum Honigaufguß benötigt. Die Pinnchen wurden intelligenterweise vor Aufgußbeginn gereicht, sodaß wir sie erstmal 5 Minuten in der Hand halten durften. Mitten im Aufguß wurde dann die Tür geöffnet, um Frischluft hineinzuwedeln, und dann gings weiter. Sowas habe ich auch noch nie erlebt. Nach 4 oder 5 Runden war der Spuk endlich vorbei und der Mann neben mir fragte mich, ob mir warm geworden sei. Dies konnte ich nicht bestätigen.

Um 20.30 gönnten wir uns im Dampfbad das Olivenölpeeling. Für 1,50 (vorherige Anmeldung erforderlich) gabs vorab eine Obstplatte, anschließend wurde das Peeling gereicht, das in 0,2 l - Becher gefüllt war und somit äußerst üppig bemessen war. Nach der Einreibung gabs im Dampfbad noch einen leckeren kühlen Fruchtsaft. Dies alles für 1,50 verdient ein großes Plus. Ich bin auch jetzt noch ganz fluffig weich.

Den restlichen Abend verbrachten wir zu zweit allein in der Amazonassauna mit ihren Dschungelgeräuschen, in der wir richtig gut abgingen, sowie ganz zum Schluß wieder ganz allein in der gigantisch großen urgemütlichen Lapplandsauna. Auch ein Bad im Entspannungsbecken haben wir uns noch geleistet und festgestellt, daß der Bach, der durch die Sauna fließt, warmes Wasser führt! Die Panoramasauna traf nicht unseren Geschmack. Abseits der Anlage in einem ungemütlich naßkalten Durchgang mit Außenduschen, abends aber zumindest in tiefrotes Licht gehüllt, lud uns nicht ein. Vielleicht ein anderes Mal.

Im Restaurant gabs ein Fischfilet für 10,- und Tagliatelle in Gorgonzolasoße mit Hähnchenbrust für 7,80, große Portionen, schmackhaft und für wenig Geld.

Alles in Allem haben wir einen sehr angenehmen Saunaabend in Wischlingen verbracht, abgesehen vom Honigaufguß schöne Zeremonien erlebt, toll geschwitzt und lecker gegessen. Und das für 5 Euro / Nase, da kann man sich dann wirklich nicht beschweren Wir werden demnächst dann doch wieder mal öfter hinfahren.


Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
26.1.2012 - 23:55 Uhr
102 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo Karsten_mit_K
Zitat von Karsten_mit_K:

Anschließend genossen wir einen erstklassigen Soleaufguß im Salzstollen inklusive Einreibung, der wirklich extrem war. Guter Programmstart!

Kannst Du bitte den genauen Ablauf zum Soleaufguß etwas genauer erklären. Ich war schon mal da, kann mich an den Soleaufguß nicht mehr so richtig erinnern.

Danke

Buschy ist offline Buschy  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
2.2.2012 - 19:00 Uhr
32 Posts
Saunauntensitzer Ranking


...ich bin mal so frei...:

Vorne weg: Die Sauna ist einem Bergwerksstollen nachempfunden, links und rechts Bänke, ich glaube 2 Etagen, vor Kopf der Saunaofen in einer alten originalen Lore. Sieht echt klasse aus, super Atmosphäre -> Willkommen im Ruhrpott...!!!

Der Aufguss besteht aus 3 Teilen:
- 3 Runden aufgiessen mit Sole-Lösung
- alle raus vor die Tür und mit Salz einreiben
- alle wieder rein und nochmal 3 Runden mit Sole-Lösung

So hab ich´s in Erinnerung, war aber auch schon ein paar Jahre nicht mehr dort...
Wenn man schon nicht überzeugen kann, sollte man wenigstens Verwirrung stiften...!!!

Juergen703 ist offline Juergen703  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.2.2012 - 19:32 Uhr
447 Posts
Lord Sauna Ranking



Hallo Buschy,

wenn du statt der 3 eine 2 geschrieben hättest wäre es richtig gewesen.

Es kommt ganz selten vor das 3 mal aufgegossen wird.
Jürgen

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.2.2012 - 20:30 Uhr
102 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo Buschy und Juergen703 DANKE für euere Antwort. Kann jemand sagen wie warm die Sauna ist, oder hab ich das überlesen.


Juergen703 ist offline Juergen703  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.2.2012 - 20:50 Uhr
447 Posts
Lord Sauna Ranking


Hallo klevarius,

die Sauna ist schon reichlich warm.
Mit Sicherheit über 90°.

Je nachdem wer den Aufguss macht ist die Sauna schon sehr heiß.
Jürgen

Ex-Mitglied ist offline Ex-Mitglied  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.2.2012 - 1:13 Uhr
102 Posts
Dr.Sauna Ranking


Hallo Juergen703, DANKE für die Info.

Gruß
klevarius

Buschy ist offline Buschy  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
3.2.2012 - 16:24 Uhr
32 Posts
Saunauntensitzer Ranking


Kleiner Nachtrag:

Wenn man beim Reinkommen anstatt "Hallo" oder "´nabend"
ein freundliches "Glück Auf" in die Runde wirft,
hat man schon gewonnen...
(mach ich in jeder Bergwerkssauna so, auch im Maritimo)
Wenn man schon nicht überzeugen kann, sollte man wenigstens Verwirrung stiften...!!!

Juergen703 ist offline Juergen703  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.2.2012 - 18:47 Uhr
447 Posts
Lord Sauna Ranking


hallo Klevarius,

um in den Genuss des Salzaufgusses zu kommen mußt du dich erst mal in der Schlange anstellen, weil die Salzsauna 15 Minuten vor Aufgussbeginn abgesperrt wird, und erst kurz vor dem Aufguss geöffnet wird.

Hab dazu auch schon einen Beitrag unter Kurioses in Saunaanlagen hier geschrieben.
Jürgen

Dirk2701 ist offline Dirk2701  Re: Revierpark Wischlingen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
10.7.2012 - 23:52 Uhr
296 Posts
Lord Sauna Ranking


An Alle,

leider gibt es seit einiger Zeit, das FKK Schwimmen nicht mehr, soll sich nicht mehr gelohnt haben.Ich finde es schade.
Gruß aus Essen

der, der es nicht schafft übers Wasser zu laufen

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.1.2015 - 10:33 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Letzte Woche habe ich meine freien Tage genutzt, um seit langer Zeit mal wieder Wischlingen zu besuchen. Mit dem Fahrrad durch das kalte Winterwetter hin und in der Sauna entspannen und aufwärmen um flugs wieder nach Hause zu radeln.

Fazit:
Seit meinem letzten Besuch (2011 wahrscheinlich) ist einiges verändert worden.

Daher passt die Beschreibung von SaunaWikinger recht gut.

Ich musste mich erst einmal neu orientieren. Heute geht man nicht mehr durch den Schwimmbereich in die Sauna, sondern hat einen getrennten Eingang mit separaten Damen-/Herren- und gemischten Umkleiden. Wirklich gut. Eine Treppe führt nach unten in den Innenbereich der Sauna, ansonsten kommt man von oben auch direkt in die neue Panoramasauna und gelangt von dort in den Außenbereich.

Ich fand es diesmal recht angenehm dort. Auch war das Personal sehr aufmerksam und hat regelmäßig die Wasserflächen im unteren Ablagebereich der Taschen gereinigt. Dieses empfand ich früher negativ anders.

In der Lapplandsauna habe ich dann meinen ersten Aufguss mitgemacht (Orange und Lavendel wenn ich mich recht erinnere). Es war voll, so dass ich einen der letzten Plätze ganz oben noch fand. Der Aufguss ging über 2x 3-Runden aufgießen mit zwischenzeitlicher kurzer Unterbrechung.

Ich empfand es nicht als allzu heiß - das ginge wärmer - dafür aber gut auszuhalten und sehr angenehm.

Leider war dieses auch mein letzter Aufguss, da alle weiteren in den kleineren Kabinen stattfanden und ich nicht 20 Minuten vorher einen Platz reservieren wollte. 5 Minuten vor Aufgrussbeginn war alles voll. Naja, da hat sich dann doch nicht so viel geändert. Die kleinen Kabinen sind nunmal für einen hohe Anzahl von Personen nicht geeignet.

Im Ruhebereich des Saunagartens ließ sich gut entspannen, wenn man antizyklisch unterwegs war, sogar auf den Wasserbetten .

Fazit:
Für mich ist Wischlingen eine Alternative, da der Weg mit der Fahrrad gut zu bewältigen ist so, Workout und Entspannung kombiniert werden kann.

Wer eine weitere Anreise hierfür in Kauf nehmen muss, dem empfehle ich grds. andere Saunen mit mehr Wellnessfeeling.

Wischlingen ist im Ruhrgebiet weiterhin mit Witten-Heveney und dem Herne-Lago vergleichbar. Bessere Saunen sind das Hagen Westfalenbank, Herten Copa Ca Backum, Gevelsberg Africana sowie das Oer-Erckenschwick martimo, Bochum Medi-Therme sowie die Hammer Saunen Gut Sternholz und maximare.



Glück auf und gut schwitz
Torsten

SaunaWikinger ist offline SaunaWikinger  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
6.1.2015 - 14:45 Uhr
835 Posts
Saunaobermeister Ranking


Achtung Torsten72 hier ist manchmal unerwünscht sein Fazit zu schreiben auch wenn es richtig ist. Manche Mitglieder beschimpfen einen und wenn man Saunen benotet ist jeder ja anderer Meinung. Deshalb muss ist Dir recht geben, die Saunen die hier unten stehen sind schon gut.
Die SaunaWikinger Freunde

Juergen703 ist offline Juergen703  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
7.1.2015 - 19:56 Uhr
447 Posts
Lord Sauna Ranking


Hallo Saunawikinger,

so schlimm finde ich das Fazit von Torsten nicht.

@Torsten
Zitat:
Wischlingen ist im Ruhrgebiet weiterhin mit Witten-Heveney und dem Herne-Lago vergleichbar. Bessere Saunen sind das Hagen Westfalenbad, Herten Copa Ca Backum, Gevelsberg Africana sowie das Oer-Erckenschwick martimo, Bochum Medi-Therme sowie die Hammer Saunen Gut Sternholz und maximare.


Ich denke mal das man das Maritimo, die Meditherme und Gut Sternholz wohl eher zu den extrem teuren Saunen zählen sollte.
Kann ich mich jetzt auch nicht zu äußern da wir bis auf die Meditherem diese Saunen noch nicht besucht haben.

Deinen 3 anderen von dir genannten Saunen kann ich dir nur zustimmen das diese einer anderen Liga angehören.

Wischlingen war mal unsere Stammsauna, aber dank des Saunaführers sind wir da jetzt ein bisschen flexibler.

Aber ist jetzt etwas Offtopic.

Vielleicht sollte man mal einen extra Thread "Saunen im Ruhrpott" eröffnen.

Jürgen

Dirk2701 ist offline Dirk2701  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
8.1.2015 - 9:56 Uhr
296 Posts
Lord Sauna Ranking


Da stimme ich Euch zu Hundert Prozent zu. Ich würde noch Nienhausen in Gelsenkirchen mit Wischlingen vergleichen.

@ Jürgen: wegen dem Saunaführer und das Samstag kein FKK Abend mehr in Wischlingen durchgeführt wird gehen wir auch nicht mehr so oft hin. Morgen ist in Dinslaken Gesundheitszentrum Lang an der Reihe.
Gruß aus Essen

der, der es nicht schafft übers Wasser zu laufen

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
14.8.2016 - 21:40 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Wischlingen:

Für die, die nicht so oft dort hingehen. Ich bin in letzter Zeit (trotz Saunaführer) regelmäßig in Wischlingen, die Entfernung macht es nunmal aus .

Umbaumaßnahme Wischlingen:
Die Amazonas (80 Grad) und Kaminsauna (90 Grad) sind nun seit einiger Zeit fertig renoviert und für Besucher geöffnet. Modernes Innenleben, moderne Wände (kein Holz mehr), schöner Ofen in Natursteinoptik mit Holzverkleidung als oberer Abschluss. Beleuchtung in angenehmem, gedämmten rot.

Sehr zu empfehlen.

Die Erweiterung des Saunagartens schreitet voran, ist aber noch nicht fertig. Ab September wird der Preis um 1,00 € erhöht und voraussichtlich soll dann auch der Saunagarten fertig sein. Weitere Umbauten im Außenbereich sind noch nicht abgeschlossen.

Die Renovierung des Innenbereiches hat noch nicht begonnen. Gut Ding brauch nunmal Weile.

Weiß hier jemand mehr über die noch anstehenden Umbauten und Zeitpläne?
Glück auf und gut schwitz
Torsten

SaunaWikinger ist offline SaunaWikinger  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
15.8.2016 - 18:49 Uhr
835 Posts
Saunaobermeister Ranking


Ok es tut sich was in Wischlingen doch wie sind die Aufgüsse - und der Garten wird jetzt größer sein ? Leider kann man auf der Seite nichts erfahren, dort steht nur das mit der Biosauna mehr nicht....
Die SaunaWikinger Freunde

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.9.2016 - 21:05 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Der Garten wird sehr groß. Links hinter der Lapplandsauna, links daneben und rechts ebenso wird der Saunagarten erweitert.

Die Aufgüsse sind nach meiner Auffassung in der Innensauna angenehm, aber nicht zu heiß. Die Aufgüsse in der Lapplandsauna sind per Fahnenwedel auch angenehm, in der Salzstollensauna zum Birkenaufsudaufguss und einem Weiteren (dessen Namen ich vergass) wirklich sehr gut, sehr heiß und oben rechts ("Nicki Lauda - Platz") für Fortgeschrittene.

Die Aufgüsse in der Panoramasauna sind angenehme Wellnessaufgüsse.

Alles insgesamt sehr nett. Aber nicht zu heiß, sondern für Jedermann geeignet.
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
27.7.2017 - 12:56 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Und die Modernisierung im Revierpark Wischlingen geht voran.

Jetzt werden die Sommerferien genutzt um den Innenbereich komplett zu modernisieren. Da bin ich mal auf das Ergebnis gespannt.

In der Zeit der Bauarbeiten kann nun der Damen- (bzw. Herren) Bereich gemischt mit genutzt werden. Also keine Damen bzw. Herrensauna aktuell.

Gleichfalls gibt es 20% Rabatt auf den Eintritt.

Der Außenbereich ist komplett nutzbar. Die Panoramasauna und auch der Ruheraum dort ebenfalls.

Leider schwächelt der Saunaofen in der Salzstollensauna, so dass der Birken-Soleaufgruss recht mild ist.
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
2.8.2017 - 5:40 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von Torsten72:
Und die Modernisierung im Revierpark Wischlingen geht voran.


Jetzt werden die Sommerferien genutzt um den Innenbereich komplett zu modernisieren. Da bin ich mal auf das Ergebnis gespannt.


In der Zeit der Bauarbeiten kann nun der Damen- (bzw. Herren) Bereich gemischt mit genutzt werden. Also keine Damen bzw. Herrensauna aktuell.

Gleichfalls gibt es 20% Rabatt auf den Eintritt.

Der Außenbereich ist komplett nutzbar. Die Panoramasauna und auch der Ruheraum dort ebenfalls.

Leider schwächelt der Saunaofen in der Salzstollensauna, so dass der Birken-Soleaufgruss recht mild ist.



Update: 01.08.17:
Im Außenbereich wird der Saunagarten erweitert. Der bisherige ist aber uneingeschränkt nutzbar.

Daher nunmehr 30% Rabatt auf die Eintrittskarte

Der Ofen in der Salzstollensauna ist zwar wirklich wieder heiß, nur beim Aufgießen fehlt das "Zischen" von verdunstenden Wasser.
Glück auf und gut schwitz
Torsten

SaunaWikinger ist offline SaunaWikinger  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
17.10.2017 - 11:39 Uhr
835 Posts
Saunaobermeister Ranking


Der Innenbereich soll wohl fertig sein, laut Internetseite offiziell wird noch eine Honigtopf-Sauna demnächst öffnen. 11 verschiedene Saunen und 7000m2.
Mal sehen wer davon berichtet. Wir werden auch mal wieder dort sein zum testen.
Die SaunaWikinger Freunde

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
20.1.2019 - 16:52 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Gestern mal wieder in Wischlingen gewesen.

Samstags ist nunmehr der neue Saunabereich (sonst immer abwechselnd Männer/Frauen Sauna) für alle Geschlechter geöffnet. Hierdurch verteilt sich das Publikum in der Anlage auf noch mehr Saunen und Ruhebereiche.

Tageskarte Samstags kostet nunmehr 20,50 € ohne Rabatte.

Sehr positiv möchte ich diesmal den 19.00 Uhr Wenik-Aufguss hervorheben!
Vorab: Der Aufguss war vollkommen ausgebucht, 5-Minuten vorher darf erst die Sauna betreten werden, so dass die Schlange sehr lange war. Aber für den Wischlingkenner kein Problem. Parallel findet in der gegenüberliegenden Amazonas Sauna auch noch ein heißer Aufguss statt. So haben alle Gäste die Chance an einem Aufguss teilzunehmen (auch wenn nicht alle den Wenik Aufguss).

Der Wenik Aufguss geht über 2x2 Runden. In der Pause zwischen den 2x2 Runden verlässt man die Saunakabine und kann sich mit Salz im Außenbereich abreiben (Salz mit Menthol rechts und Salz ohne Menthol links wenn man die Kabine verlässt steht ausreichend zur Verfügung.

Die 2x2 Runden waren diesmal richtig heiß, so dass viele von der oberen Bank frühzeitig sich auf die untere Bank setzen müssen. Der Großteil der Saunafans hat aber die 2x2 Runden durchgehalten.
Auch wurde diesmal der Wenik-Sud mit Birkenzweigen verwedelt, so dass die Wasserspritzer des Sudes jeden Saunagast nässten. Klasse! Um es richtig heiß werden zu lassen, würde abwechselnd mit Fächer und Birkenzweigen verwedelt.

Ich muss sagen, dass war seit langem der beste Aufguss, welchen ich in Wischlingen erlebt habe. Musst immer grinsender auf der oberen Bank sitzen, je mehr die Saunagäste der Hitze wegen stöhnten. Ebenso, als die (vielleicht unwissenden) von der oberen Bank schnell nach unten wechselten und der so genannte "Nikki Lauda Platz" schnell frei wurde. Ok, der Platz ist auch wirklich eine Herausforderung nur für Hartgesottene. Ich nutzte dort mein Hamamtuch zum Schutz vor der Hitze (Weichei halt ).

Fazit: Respekt Britta, war hervorragend aufgegossen.

Ansonsten ist der Außenbereich m.E. fertig gestellt. Der Innenbereich soll aber noch umgebaut und erneuert werden. Bin mal gespannt.

Nach vielen Saunaexkursen und Tests in verschiedenen Anlagen im Ruhrgebiet und darüber hinaus, ist für mich aktuell Wischlingen ein angenehme Saunaanlage geworden, da ich nur 5 Minuten mit dem Auto als Anreisezeit einreichen muss.

Im Sommer werde ich bestimmt mit Frau und Saunaführer wieder andere Anlagen besuchen. Da leider im Saunaführer für mich die interessanten Saunaanlagen nur noch 2:1 Gutscheine beinhalten, ist dieser für mich nicht mehr so interessant und Wischlingen nunmehr der Nähe wegen meine Stammsauna geworden. Früher hat der Variogutschein die Anreise wett gemacht. So entwickelt sich alles im Laufe der Zeit weiter. Mal zum Vorteil mal zum Nachteil.

Glück auf für Eure nächsten Saunabesuche.
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Juergen703 ist offline Juergen703  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
21.1.2019 - 7:19 Uhr
447 Posts
Lord Sauna Ranking


Zitat:
Hierdurch verteilt sich das Publikum in der Anlage auf noch mehr Saunen und Ruhebereiche.


Unter der Woche hat man das Problem nihct.

Deswegen gehe ich jetzt nur noch unter der Woche.
Jürgen

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2020 - 16:27 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Kurze Info:
Wischlingen nutzt die Coronapause für die bereits geplanten und dringend notwendigen Renovierungen im Innenbereichen. Lat. Facebookstory, Bodenbeläge neu, Dampfsauna und Innensaunen in renovierung.

Soll alles im gemischten Bereich ähnlich wie im getrennten Bereich werden. Bin gespannt.
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2020 - 18:49 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Zitat von Torsten72:
Kurze Info:

Wischlingen nutzt die Coronapause für die bereits geplanten und dringend notwendigen Renovierungen im Innenbereichen. Lat. Facebookstory, Bodenbeläge neu, Dampfsauna und Innensaunen in renovierung.


Soll alles im gemischten Bereich ähnlich wie im getrennten Bereich werden. Bin gespannt.


siehe auch: https://www.facebook.com/Wischlingen/
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
3.4.2020 - 18:52 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


[zitat=Torsten72][zitat=Torsten72]Kurze Info:


Wischlingen nutzt die Coronapause für die bereits geplanten und dringend notwendigen Renovierungen im Innenbereichen. Lat. Facebookstory, Bodenbeläge neu, Dampfsauna und Innensaunen in renovierung.



Soll alles im gemischten Bereich ähnlich wie im getrennten Bereich werden. Bin gespannt.[/zitat]


siehe auch: https://instagram.com/…/revierpark_wis…/2278445905347143303…
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Torsten72 ist offline Torsten72  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
5.8.2022 - 19:55 Uhr
215 Posts
Dr.Sauna Ranking


Heute einmal wieder Wischlingen zum regentrotzen besucht.

Die Gaskrise hat den öffentlichen Saunabetrieb erreicht:

Seit dem 01.08.22 sind die gasbetriebenen Saunen "Lappland" als auch "Panorama" bis auf Weiteres geschlossen.

Die sonst regelmäßig in der Lapplandsauna (größte Sauna in Wischlingen) durchgeführten Aufgüsse wurden in die "Amazonas" verlegt.

Heute fanden auch Reparaturarbeiten in der "Kaminsauna" statt. Hoffe die fast 100 Grad warme Sauna ist bald wieder einsatzbereit. Weitere Renovierungsarbeiten sind nicht mehr im Gange. Einen Luftsprung über das Ergebnis der bisherigen Renovierung konnte ich bisher noch nicht machen. Gehe aber trotzdem gerne hin (ist ja vor Ort und nah).
Glück auf und gut schwitz
Torsten

Dortmunder ist offline Dortmunder  Re: 44149 Revierpark Wischlingen Dortmund Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
6.8.2022 - 0:06 Uhr
88 Posts
Saunaobensitzer Ranking


Danke für die Informationen, Torsten. Ohne Lappland und Panorama ist Wischlingen für mich unattraktiv. Kamin und Salzstollen sind noch ganz nett, aber die Saunen im Innenbereich mag ich nicht.

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.37 Sek