Login:
Pass:
 
KlickRegistrieren  KlickLogin vergessen



FORUM VERLASSEN     FORUM STARTSEITE | NEUES THEMA | SUCHEN | MITGLIEDER | EVENTS | TERMINE | PROFIL | Registrieren | FAQ | STATISTIK | Login |
Forum > Rund um das Thema Sauna > SAUNA: Die eigene zu Hause - Hilfe und Tipps > große Temperaturschwankungen
Rund um die eigene Sauna zu Hause. Selbstbau - Angebote - Hilfe
In diesem Board befinden sich 889 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von tom.
Seite 1 NEUES THEMA letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas

xxxxx {VORSCHAU_TEXT}
Elliott ist offline Elliott  große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2022 - 17:32 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo liebe Sauna-Fans und Experten,

ich habe mal folgende Frage:
Wir haben eine kleine Sauna von ca. 4 cbm einbauen lassen. In der Sauna ist ein Ofen von Harvia Cilindro mit 6,8 kW (evtl. überdimensioniert).
Wir haben jetzt schon einiges versucht mit Fühler direkt über dem Ofen wegversetzen usw. - ohne ERfolg.

Problem 1:
Die Innentemperatur schwankt mindestens 5°C innerhalb von 30 Minuten-Abständen nach Erwärmung.
Bei höher eingestellter Temperatur sogar 8°C innerhalb von 30 Minuten-Abständen.

Problem 2:
Etwas nachrangiges Problem, aber dennoch nicht nachvollziehbar:
- Wir stellen draußen die Sauna auf 90°C und nach 1 Std. erreicht dieser Ofen in der Minisauna nur 75°C + Schwankungen kommt er innerhalb von 3 Std. nur einmal kurz auf 80°C innen.
- Wir wollen mindestens 80°C haben und müssen dann draußen schon auf 95°C stellen. 80°C werden dann nach 1 Std. erreicht und die Temp. innen schwankt dann in den nächsten 3 Std. zwischen 76 und 85°C. Das sind die o.g. Schwankungen, die wir nicht hinnehmen möchten. HInzu kommt halt, warum muss man 95° Voreinstellung wählen und innen kommt man dann nur auf 80°C.

DAs 1. Problem hat Prio. Und wir haben mit dem Lieferanten engen Kontakt. Haben schon einiges nach seinen Fern-Anweisúngen ausprobiert, aber ohne Erfolg.

Frage: Das ist doch nicht normal, dass eine Innentemperatur so schwankt. Das sind Schwankungen um die 10%, Mittlerweise sagt der Saunabauer, das sei normal...!?

Es ist nicht unsere 1. Sauna und solche Probleme hatten wir noch nie...

Vielen Danlk für Eure Erfahrung


Liebe Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

hemmerling ist offline hemmerling  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2022 - 18:34 Uhr
646 Posts
Saunameister Ranking


Zitat von Elliott:
Harvia Cilindro mit 6,8 kW (evtl. überdimensioniert).
Wir haben jetzt schon einiges versucht mit Fühler direkt über dem Ofen wegversetzen usw. - ohne ERfolg.


Ihr habt eine interne Steuerung, oder eine externe Steuerung?
Also externe Steuerung = Steuerkonsole ausserhalb des Saunaraums?
Interne Steuerung = Steuerkonsole ( Bedienelemente ) am Gerät.

Wenn Ihr den einen Fühler/Sensor "versetzen" könnt, klingt das nach externer Steuerung.

Allerdings kurze Google-Suche, die meisten sofort gefundenen Angebote für "Harvia Cilindro" haben eine interne Steuerung. Aber es gibt auch welche für externe Steuerung ( die man dann getrennt dazukaufen soll ).

Das Nicht-Erreichen von 90 Grad Celsius klingt nach... interner Steuerung.

Und... bitte gib mal die vollständige Ofen-Bezeichnung ein,
es gibt da wohl
- Harvia Saunaofen Cilindro XE / Leistung 6,8 KW
- SAUNAOFEN HARVIA CILINDRO PC70, 6,8 kW
...
und der Steuerung.

Vorab: Öfen mit interner Steuerung haben zwar keine Temperaturschwankungen, erreichen aber meist nicht mehr als 70 Grad Celsius. Weil der Sensor im Gehäuse des Ofens steckt und zu früh abschaltet.

Viele Grüße
Rolf

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2022 - 19:08 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Rolf,

es ist eine externe Steuerung. Es handelt sich beim Ofen um den Harvia Cilindro E mit 6,8 kW.
Die Steuerung heißt Harvia Xenio.

Unsere Sauna ist sehr klein und hat nur knapp 4 cbm.

Viele Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

hemmerling ist offline hemmerling  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2022 - 19:16 Uhr
646 Posts
Saunameister Ranking


Zitat von Elliott:
Wir haben jetzt schon einiges versucht mit Fühler direkt über dem Ofen wegversetzen usw. - ohne ERfolg.

Man kann hier wohl auch Bilder hochladen. Mal mal Euren Sauanraum auf Papier +photographier auch gern mal.

Hast Du eine Anleitung für das Steuergerät, die besagt wo der Fühler/Sensor hin soll?

Ansonsten kann Steuergerät defekt sein.
Nur "wie"? Da ist heutzutage ein Computer drin, und die Software funktioniert, dann sollte auch die Regelung funktionieren...

Wenn der Sensor oder das Kabel "defekt" wären, würde der Ofen gar nicht mehr heizen ( Sicherheitsabschaltung durch die Steuerung wenn Betrieb ohne Sensor würde ich voraussetzen

Ein gutes YouTube Video was die Montage des Bank- und des Ofen-Fühlers erläutert, findet sich durch Suche auf YT nach
Zitat:
Saunafühler verlegen | Sauna-Elektrik vorbereiten


.. der Ofenfühler muss tatsächlich über den Ofen.

... und wo+wie habt Ihr einen eventuellen Bank-Fühler montiert?
Vielleicht liegts ja an dem?

Oder Ofen- und Bankfühler sind vertauscht?

Grüße
Rolf

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2022 - 20:58 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Rolf,
die Sauna ist ja im letzten Sommer von einem Saunabauer geliefert und eingebaut worden. So komplett mit Ofen und Steuerung. Wir selber sind bei Elektrik nicht sooo geschickt Aber wir können uns einiges vorstellen.

Grundsätzlich geht es uns vor allem um die Frage, ob solche Schwankungen als normal betrachtet werden können wie der Saunabauer versucht uns zu verkaufen. Wir hatten ja schon die ein oder andere Sauna an anderen Wohnorten und solche Schwankungen hatten wir noch nie,

Ich hänge mal eine Grafik dran, die ich gemacht habe wie sich die Temperaturen innerhalb von 3 Stunden so verhält.

Gestrichelte Linien sind die Temp. die außen an der Steuerung angezeigt werden und die durchgezogenen Linien in derslben Farbe zur gestrichelten Linie zeigen die gemessene Innentemperatur in Kopfhöhe beim Sitzen auf der Bank oben.
Nur mal zum reinschauen..... Es sind 2 Durchgänge gewesen
- einmal mit Voreinstellung 90°C, die aber innen dann kaum 80°C brachten über die gesamte Zeit
- und danach 95°C Außeneinstellung, die auf 80°C innen kam aber mit noch größeren Temperaturschwankungen über die 3 STunden.
Wir hatten auf anraten des Saunabauers bei diesem Test den Ofenfühler etwas weg versetzt vom Ofen ca. 25 cm.

Es geht aber eigentlich erstmal nur um die großen Schwankungen. Außen werden sie mit sehr großen Unterschieden angezeigt, innen sind sie auch 10% und so macht saunieren keinen Spaß.

Hier mal die Grafik....

Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2022 - 21:34 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


----musste die Grafik erstmal abfotografieren, da keine PDF hier hochgeladen werden kann.

Hier kommt sie....

Hinweis: Als der Fühler noch direkt über dem Ofen hing, waren die Schwankungen noch größer. Daher haben wir auf Anraten des Saunabauers den Fühler etwa 25 cm weg versetzt. Die Schwankungen sind aber immer noch viel zu groß finden wir.

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
23.11.2022 - 21:39 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


nochmal kurz wiederholt, was welche Linie bedeutet (es ist auf dem Foto so klein und kaum zu entziffern)

Gestrichelte Linien sind die Temp. die außen an der Steuerung angezeigt werden und die durchgezogenen Linien sind jeweils in derselben Farbe zur gestrichelten Linie zeigen die gemessene Innentemperatur in Kopfhöhe beim Sitzen auf der Bank oben.

Es sind 2 Durchgänge gewesen
- einmal mit Voreinstellung 90°C (BLAUE LINIEN), die aber innen dann kaum 80°C brachten über die gesamte Zeit
- und danach 95°C Außeneinstellung (GELBE LINIEIN) , die auf 80°C innen kam aber mit noch größeren Temperaturschwankungen über die 3 STunden.
Wir hatten auf anraten des Saunabauers bei diesem Test den Ofenfühler etwas weg versetzt vom Ofen ca. 25 cm.

Es geht aber eigentlich erstmal nur um die großen Schwankungen. Außen werden sie mit sehr großen Unterschieden angezeigt, innen sind sie auch 10% und so macht saunieren keinen Spaß.

Danke!
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Dodie99 ist offline Dodie99  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.11.2022 - 21:40 Uhr
187 Posts
Dr.Sauna Ranking


Auf welchen Höhen vom Fußboden gemessen sitzen der optionale Fühler an der Bank und das nicht zur Steuerung gehörende Thermometer?

Wie hoch ist die Kabine innen und auf welcher Höhe ist die obere Bank?

Wurde in den erweiterten Einstellungen der Steuerung bei Punkt 2 ein Korrektutwert für die Messkurve eingegeben oder steht er auf Werkseistellung = 0? (Vorausgesetzt die selbe BDA wie im Netz, Seite 8)

Ist die Abluftöffnung (vermutlich unter der Bank gegenüber vom Ofen) geöffnet und funktioniert die Zuluft bei davor gestellter Scheibe? Eventuell mit der kleinen Flamme eines Feuerzeuges an der Öffnung vorsichtig prüfen.

Insbesondere den korrekten Anschluß und die Funktion des optionalen Fühlers (blaue und braune Ader, die rechten 2 Klemmen der Fühleranschlüsse) überprüfen. Eventuell testweise abklemmen und beim nächsten Saunatag schauen, was sich verändert.
ACHTUNG!!! Arbeiten an der Steuerung nur bei abgeschalteter Stromversorgung (Sicherung) der Sauna durchführen.


Das hat sich zeitlich mit den neuen Informationen dann überschnitten, daher editiert



et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange

Dodie99 ist offline Dodie99  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
23.11.2022 - 22:05 Uhr
187 Posts
Dr.Sauna Ranking


Wenn ich das richtig verstehe, vergleichst du die Temperatur des Thermometers auf Kopfhöhe mit der angezegten Temperatur an der Steuerung. Das kann so nicht funktionieren.

Um gleiche Werte anzuzeigen müßten beide an der gleichen Stelle, mindestens jedoch auf der gleichen Höhe, nah beieinander sitzen.

et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange

AndyAC ist offline AndyAC  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 0:03 Uhr
1456 Posts
Saunavielwisser Ranking


10% Schwankungen im zeitlichen Verlauf sind Normal. Eine Sauna ist kein Labor. Auch die Regelung ist nicht dafür ausgelegt die Temperatur Grad genau einzuhalten. Dazu kommt dass bei normal großen Saunen sich Schwankungen durch Lüftung und öffnen der Tür nicht so stark auswirken wie bei einer extrem kleinen Sauna.
Ich befürchte dass das bei deiner kleinen Sauna nicht besser geht. Wenn du damit ein Problem hast solltest du dir eine vernünftige (Größe) Sauna zulegen.
Andy


klaatu ist offline klaatu  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 0:50 Uhr
185 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich glaube auch wie AndyAD, dass die Hauptursache für die Temperaturschwankungen in der Größe bzw. Kleine der Sauna liegen dürfte.
Jeder Störfaktor (Rein/Rausgehen, Lüftung) wirkt sich um so stärker aus, je kleiner das Saunavolumen ist. Die Saunasteuerung muss darauf viel "schärfer" reagieren als dies bei einer großen Sauna der Fall wäre.

Gegentest:
Messung machen ohne Störfaktoren. Also Lüftung aus bzw. Öffnungen zu und die Sauna nicht betreten. Dann sollte sich auch in einer Minisauna ein Temperaturniveau entwickeln, dass kaum schwankt. Das würde beweisen, dass die Steuerung schon mal grundsätzlich funktioniert.

Ob ein Ändern der Messkurve (wie von Doodie99 angesprochen) euer Problem abfedern kann - keine Ahnung. Dazu bräuchte man wohl vom Hersteller zunächst mal irgendwelche Daten. Die Bedienungsanleitung gibt ja NULL Infos. Deshalb habe ich bei mir da auch nichts geändert.



Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 5:37 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Hay
Wenn Du so große Schwankungen hast, denke ich das die Sauna nicht "dicht" ist.
Hast Du eine Belüftung oder Abluft mit einem Ventilator?
Schließe alle Belüftungszugänge (Ventilator aus) und nimm eine Kerze und gehe die Eckstöße der Sauna damit ab und falls die Flamme in eine Richtung sich bewegt, hast Du ein leck (Abdichtungs Problem). Die Flamme muss ruhig bleiben.
Alternativ eine Wärmebildkamera, auch damit findest Du die Möglichkeit wo kalte Luft eintritt.
Dir Elektrik bitte überprüfen, in dem Sinne wann und wie lange die Heizung läuft.
Diese Kurve mit der Temperaturkurve übereinander legen und den Zusammenhang in Bezug setzen.
Ich denke, damit kannst Du den Fehler eingrenzen.
Bitte zuerst die Dichtigkeit der Sauna überprüfen.
Falls noch Garantie besteht, den Hersteller kontaktieren, und einen Lösungsweg suchen. Hat der Verkäufer die Sauna aufgebaut? Dann sollte er auch vor Ort kommen, um den Fehler zubehben (Sachmangel). Ferndiagnosen sind meistens nicht von Erfolg gekrönt.
Ich hoffe das du deine Sauna bald so nutzen kannst wie Du die vorgestellt hast.

LG Mike

Liebe Grüße aus dem Frankenland

hemmerling ist offline hemmerling  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 7:33 Uhr
646 Posts
Saunameister Ranking


Als Dipl.-Ing.(FH) Informationstechnik schau ich mir die 3 Kurven an.

1. Blau, 90 Grad Voreinstellung und Gelb, 95 Grad Voreinstellung
Typische Zweipunktregelung mit einem Fenster: Ofen heizt auf mit 100% ( Temperatur steigt ), dann ist Ofen aus ( Temperatur sinkt ), das ganze halbwegs linear ( = Gerade ).
Steuerung scheint in Ordnung zu sein.

2. Innentemperatur in Kopfhöhe beim Sitzen auf der Bank oben.
Aber ist das der Wert den der Banksensor misst?
Wo ist der Bank-Fühler verbaut?
Im Internet finde ich:
Zitat:
Der Bankfühler ist an der Kabinenwand oberhalb der hinteren Sitzbank zu montieren.

Also Kopfhöhe wenn man auf der hinteren /oberen Bank sitzt ist ok. Also fast so hoch wie der Ofensensor, bloss nicht über dem Ofen sondern relativ weit davon weg.

Ich lese in der Online-Werbung:
Zitat:

HARVIA Cilindro E Säulen Saunaofen - Stahlmantel
Grosser Steinkorb für kräftige Aufgüsse
Erforderliche Sauna Innenhöhe mindestens 1900 mm

a)
Viele Steine müssen sich erst aufheizen, um die Wärme zu speichern.
Im Datenblatt lese ich von 80-90kg !

Ich hab kürzlich mal in einem öffentlichen Saunaraum einen eher auch für Privatsaunas geeigneten Ofen von TYLÖ gehabt, der hat nur eine Mini-Steinmenge ( wir hatten das ja kürzlich besprochen, oben am Ofen sind 3 Slots, aber nur der mittlere ist mit Steinen zu füllen ).
TYLÖ Steine werden in 20kg Paketen verkauft, vermutlich ausreichend für die meisten TYLÖ Privatsauna-Öfen.

b)
Wie hoch ist der Sauna-Raum ?
Also in welcher Höhe hängt der Ofensensor, der Banksensor?

c)
Der blaue Innentemperatur-Verlauf ist anfangs eine stark ansteigende, dann nur noch leicht steigende Kurve.
Die Temperatur nähert sich allerdings scheinbar zunächst keinem Grenzwert, sondern steigt im Mittel weiter an.
Ich interpretiere das so, dass der Ofen es zunächst nicht schafft, die Innentemperatur trotz wiederholter Heizvorgänge auf einen konstanten Wert zu bringen.
Erst nach 140min ist die Maximaltemperatur 78-80 Grad erreicht, die Kurve wird flach.
2 Grad Schwankung wirklich ok, finde ich.
Innentemperatur 10-12 Grad unter der Voreinstellung, naja...
Also alles ok.

Die Wellen in der Innentemperatur-Kurve nennt man "Rippel", der Verlauf ist typisch für eine "Regelung".

d) Die gelbe Innentemperatur-Kurve, da fehlt der Anfang, also der starke Anstieg. Warum ist der nicht zu sehen im Diagramm?
Die gelbe Innentemperatur-Kurve schwankt zwischen 80 und 85 Grad.
Der Ofen muss sich mehr anstrengen, die Schwankung ist bei der höheren Voreinstellung stärker.
Innentemperatur 10-15 Grad unter der Voreinstellung 95 Grad, naja... aber gleicher Abstand wie bei der geringeren Voreinstellung.
5 Grad Schwankung auch noch ok, finde ich.

Beide Innentemperatur-Kurven folgen der Voreinstellung. Wird geheizt, geht auch die Innentemperatur hoch.

Hat jemand den Saunaraum betreten in der Zeit (Tür auf, Tür zu)?

Meine Schlussfolgerung:
Gerade wenn es ein KLEINER Saunaraum ist, kann die Luft die Wärme nicht speichern.
Einmal kurz die Tür auf, und die Wärme ist weg.....
Und die relativ große Steinmenge für den kleinen Saunaraum müssen sich erst aufheizen, das dauert länger als bei kleiner Steinmenge.

-

Ich kenne öffentliche Saunaräume, da sind die Holzbänke und der Boden so heiss, dass es wehtut darüber zu gehen bzw. ohne Handtuch auf den Holzbänken zu sitzen.
Das trifft auf Deinen Saunaraum wohl nicht zu.
Öffentliche Saunaräume werden ja auch entweder dauerhaft 24/7 betrieben, oder in Hotelanlage ( wegen Stromsparen... ) bei Sauna-Öffnungsbeginn angeschaltet. Eine kommerzielle Sauna ist in 60min auf Normalzustand, so wie ich das erlebt habe.

Es muss also einen erheblichen Wärmeverlust geben, weswegen die Innentemperatur der Ofenheizung so stark folgt, statt wirklich "fast konstant" zu bleiben.

Die Gründe warum die Innentemperatur nicht die Ofen(sensor) Voreinstellung erreicht, mal überlegen ob das so üblich ist.

**********
Fazit Zeitverlauf: Nach 1h ist der Saunaraum noch nicht optimal warm.
Nach etwa 2h ( 140min ) ist der Saunaraum bei 90 Grad Voreinstellung stabil aufgewärmt.
Bei der höheren 95 Grad Voreinstellung ist die Abweichung der Innentemperatur etwas größer, und die Innentemperatur etwas mehr schwankend.

Eventuell ist die längere Aufwärmdauer durch die große Steinmenge erklärbar.

Wenn die Höhe des Saunaraums kleiner sein sollte als gefordert, bei TROTZ kleinem Gesamt-Luftvolumen spricht der Ofensensor über dem Ofen natürlich an, ehe der Raum voll erwärmt ist ( Vermutung dass die Raumhöhe einen Einfluss auf die Wärmemenge bis zur Ofen-Abschaltung durch das Steuergerät hat ).
Und aufgrund der kleinen Luftmenge, einmal Tür auf- und zumachen und die Luftwärme ist futsch.

Ich beurteile also die gleichen Kurven anders als der Saunanutzer.

Reichen den Saunanutzern die 80-85 Grad ?
**********

Und ganz ehrlich, in einer Sauna, 2 Grad Celsius Temperaturänderung merkt man doch nun gar nicht, und 5 Grad Celsius ist doch auch nicht sooo viel.
Bei den größeren öffentlichen Saunaräumen sind allerdings die Temperaturen - laut Anzeige im Raum - fast konstant....

Und - das ist eine Frage die nur der Software-Entwickler der Steuergerät-Software beantworten könnte - wie stark beeinflusst der Banksensor-Wert die Ofensteuerung? D.h. was bringt ein zusätzlicher Banksensor, was der Ofensensor nicht bringt?
Wie ist da der Algorithmus?

Was würde ein TYLÖ-Ofen mit deutlich kleinerer Steinmenge (20kg statt 80kg ) als beim aktuellen Ofen bringen?

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 9:18 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Guten Morgen zusammen,

ich werde mich gleich an die Beantwortung Eurer Mails machen. Wow, ich bin ganz platt, wie viel Unterstützung ich bekomme. Vielen Dank

Bis später...
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 10:06 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Hay
Bei meinen Bankfühler ist die Montage 10 cm unterhalb der Decke, und der Sensor oberhalb des Ofens ist in der gleichen Höhe zu montieren.
Aus der Beschreibung deines Ofens geht hervor, 10 cm von Oben und 10 cm weg vom Ofen. Siehe Anleitung.
Denke daran Raumhöhe min 190cm.

Mike_h hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)
Liebe Grüße aus dem Frankenland

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 10:13 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Kannst Du bitte Skizze der Sauna machen.
Ich denke, 4m3 ist sehr klein. Das würde ungefähr ergeben 1 m tief x 2 m breit bei einer Höhe von 2 m.

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 10:34 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Hast Du die Sauna selber montiert?
Ist der Fühler richtig angeschlossen, siehe Skizze?
Das ist die Steuerung - HARVIA XENIO CX170
oder hast die Steuerung - HARVIA XENIO CX110

Mike_h hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)
Liebe Grüße aus dem Frankenland

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 14:00 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hier kommen zunächst mal die Aufnahmen von der Sauna.

Die Sauna ist 172 x 167 x Höhe 208 und mit kleineren Schenkeln und Eckeinstieg

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 14:03 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Platzierung der Thermometer
- Außenanzeige
- Innen über Ofen (ist jetzt für letztes Diagramm 25 cm nach links versetzt worden)
- Innenthermometer normales, also steuerungsunabhängig
- Gleich kommt noch das 2. Bankthermometer als Foto

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 14:04 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hier der Bankfühler

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 14:06 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Platzierung steuerungsunabhängiges Innenthermometer.

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 14:19 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Hallo Elliott
Erstmal sieht die Sauna toll aus.
Herzlichen Glückwunsch.
Als Steuerung hast Du die HARVIA XENIO CX170 verbaut.
Weil nur an der hast Du den Bankfühler.
Wenn Du es Dir zutraust, schau Dir Steuerung an, ob dies so angeklemmt ist wie schon oben beschrieben.
Denk dran erst Stromlos machen (Sicherung raus)

In der Beschreibung steht, wie die Temperaturfühler montiert sein sollen.
Schau Dir das an, ob das so stimmt mit den Maßen.
Bitte kontrollieren ob Du Temperaturverlust über die Be/Entlüftung hast (Zugerscheinung).



Mike_h hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 14:20 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo zusammen,

jetzt mal mein Text zu Euren Hinweisen und Anmerkungen.

Vorweg folgende Infos:
- Der Ofen hatte ursprunglich fast rundherum Abschirmbleche/Schutzbleche. Bis auf eines haben wir die abmontiert, weil wir dachten, das Problem hat damit zu tun.
Das Diagramm ist schon ohne die Rundum-Schutzbleche aufgezeichnet.

- Wir haben außer dem Zuluft- und Abluftloch noch unter der „rahmelnlosen“ Glas-Eingangstür einen türbreiten Schlitz mit 2 cm Luftschlitz Höhe über Türbreite von 52 cm, der ja immer vorhanden und offen ist.

- Ja, der Kerzentest hat ein Problem gezeigt. Problem könnte am Schlitz unter der rahmenlosen Glastür festgemacht werden.

Da ich die Zitierfunktion noch nicht beherrsche habe ich Euch nach Euren Hinweisen nnamentlich geantwortet:

@ Hemmerling
- Habe ein Foto der Saune und eine Skizze (Draufsicht) drangehängt.
- Der Bankfühler sitzt genau auf der Rückenlehne der oberen Bank in derselben Höhe wie das normale Innenthermometer. Das habe ich derzeit in derselben Höhe hingestellt. Allerdings 1,50 entfernt über Eck.
- Die Höhe der Sauna ist 2,03 m. Somit schon hoch genug für diesen Ofen.
- Ofensensor hängt unter der Decke, etwas seitlich vom Ofen. Also in 2,03 Höhe. Direkt über dem Ofen hatten wir ihn vorher, da waren die Schwankungen noch größer (innen).
- Bankfühler vom Boden gemessen 1,47 m und 0,55 cm noch Deckenabstand
- Die Sauna wurde während der Aufzeichnung nicht genutzt, somit hat keine Türöffnung stattgefunden.
- Du schreibst zur blauen Kurve, dass die 2°C Schwankungen soweit ok wäre. Allerdings muss der Ofen dafür erstmal 140 Min. laufen. Das ist eindeutig zu lang, nehme ich an. Normal geht man nach max. 1 Stunde rein, meine ich. Und zu dem Zeitpunkt sind die Schwankungen ja sehr viel stärker ausgeprägt.
- 80 – 85°C würden mir reichen und 2°C-Schwankungen wäre i.O., Allerdings ist diese Konstanz erst nach 2-3 Stunden erreicht. Das ist dann aber doch zu lange.


@Dodie99
Bankfühler vom Boden gemessen 1,47 m und 0,55 cm noch Deckenabstand
- Bankfühler und Innenthermometer liegen exakt auf derselben Höhe.
- Bankfühler ist gegenüber des Ofens angebracht und normales Innenthermometer ist über Eck eher nahe am Ofen.
- Höhe der Bank ist 92 cm vom Boden entfernt.
- Die Höhe der Sauna innen ist 2,03 m
- Die Einstellung in den erweiterten Einstellungen der Steuerung kenne ich nicht. Da müsste ich mich evtl. reinfuchsen, sofern ich die passende Anleitung finde und das von einem Laien zu bewerkstelligen ist.
- Ja, das Abluftloch ist unter der Bank etwa gegenüber des Zuluftlochs hinter dem Ofen. Meinst du mit der Zuluftprüfung hinter dem Ofen, wenn das Abluftloch geschlossen ist? Das könnte ich simulieren. Nur zur Info: Das Abluftloch hat bauseits grundsätzlich keine Scheibe oder Verriegelung davor und ist somit immer offen. Muss für diese Prüfung der Ofen an sein oder aus?
- Nein, ich vergleiche nicht die Temperaturen am ungesteuerten Innenthermometer mit den Angaben des Außenthermometers. Der Unterschied ist klar. Es geht nur um die Schwankungen innerhalb der Sauna und da habe ich die Schwankungen auf dem Außenthermometer (Anzeige Steuerungsteil) gleich mit aufgeschrieben. Die liegen fast immer 20°C höher als die, die ich am normalen Thermometer innen ablese. Die außen angezeigten Temp-Schwankungen haben eben auch riesige Ausschläge, drum hatte ich sie mal mitgenannt.

@ klatuu
Der von Dir genannte GEGENTEST: Das eingestellte Diagramm stellt bereits diesen Gegentest dar. Die Sauna ist bei der Aufzeichnung nicht benutzt worden (sonst hätte ich diese minutiösen Aufzeichnungen nicht machen können)

@ Mike_h
- Wir haben eine Zuluft hinterm Ofen (Lochgröße 30 x 5 cm) und Abluft 12 x 12 cm UND noch diesen Türspalt unter der Eingangstüre 56 x 2 cm
- Wir haben keinen Ventilator drin.
- Habe den Kerzentest bei laufendem Ofen gerade gemacht. Die Flamme bewegt sich EINDEUTIG Richtung Tür. Also dahin, wo der breite Schlitz unter der Tür ist.
- - Wärmebildkamera haben wir keine.
- Garantie besteht. Die Sauna ist ganz neu – erst im August eingebaut worden. Zur Problematik tausche ich mich bereits seitdem mit dem Saunabauer aus. Der dachte bisher, weil er stark beschäftigt ist, das Problem wäre vernachlässigbar.
- Vielen Dank für Deine Abbildungen. Die werde ich mir nachher genau anschauen und vergleichen.
- Konstruiert und montiert wurde die Sauna von einem Saunabauer.


Mensch Leute, ich bin immer noch Baff über Eure vielen Infos. Herzlichen Dank an dieser STelle nochmal!!!

Schöne Grüße
Elliot

Liebe Grüße vom Bodensee

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 14:24 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Um den Verlust über die Tür zu vermeiden, besorge die eine Holzlatte, die Du von innen vorlegst, damit ist an dieser Stelle die Zugluft weg.
Was ist mit der Belüftung hinter der Rückenlehne?

Der Fühler über den Ofen soll mittig über dem Ofen sein und 10 cm von oben.
Es muss der sein mit den vier Adern am Anschluss. Dieser hat mehrere Funktionen
Raumtemperatur, Überprüfung, damit die Höchsttemperatur nicht überschritten wird und das zu Rücksetzen, wenn diese Überschritten worden ist.
Liebe Grüße aus dem Frankenland

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 14:49 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Um die Thermik in der Sauna zu kontrollieren, kann man ein Rauchgas Gerät benutzen, ich denke, die Wenigsten haben Zugriff auf solch ein Gerät.

Nimm Räucherkerzen, dies sollte genügen um zu sehen, wie die Thermik in der Sauna ist. Die Sauna sollte aus sein, wenn Du Zugluft hast ist diese auch da wenn Sauna aus ist. Klar, eine Gegenprobe hilft, auch wenn die Sauna aufgeheizt ist. Bitte nimm ein angefeuchtetes Handtuch vor der Nase/Mund, damit Du die Rauchgase nicht komplett einatmest.
Liebe Grüße aus dem Frankenland

Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 15:02 Uhr
330 Posts
Lord Sauna Ranking


Ich habe mein No Name Saunathermometer gegen eines von Fischer/Erzgebirge getauscht und war überrascht, wie sehr die angezeigten Temperaturen voneinander abweichen.

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 15:19 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Das kenne ich, habe meine gerade ausgetauscht gegen welche die einen 20 cm Kreis haben, ich war es leid dauernd aufzustehen um zu sehen welche Temperatur ist. (Man wird alt und die Augen sind nicht die besten).
Wenn gewünscht kann ich gerne ein Bild dazu reinstellen.
Kleiner Tipp, wer Philips H U E hat, kann die innen Bewegungsmelder in die Sauna legen und man kann die Temperatur auch mit lesen, ich habe diese auf die Bank gelegt um zusehen, ob ich ein Temperaturloch habe und ob sich die Temperatur gleichmäßig verteilt. War bei mir alles In Ordnung.

Liebe Grüße aus dem Frankenland

hemmerling ist offline hemmerling  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 16:03 Uhr
646 Posts
Saunameister Ranking


Zitat von Elliott:

@ Hemmerling
Habe ein Foto der Saune und eine Skizze (Draufsicht) drangehängt.

Danke
Zitat von Elliott:
Da ich die Zitierfunktion noch nicht beherrsche


Am Desktop-PC Browser auf "Zitat" klicken. Es ist unterschiedlich, ob Du den Forums-Beitrag erstmalig schreibst oder später editierst.

Es wird ein Text am UNTEREN Ende des editierten Textes eingefügt, auch wenn Du mit Dem Cursor ganz wo anders bist.

Zitat:

[ zitat= ]Text ersetzen[ /zitat ]


Zitat im Zitat klappt auch, ich habe oben bloss Leerzeichen eingefügt um das zu vermeiden.

Zitat von Eierbrikett:
Ich habe mein No Name Saunathermometer gegen eines von Fischer/Erzgebirge getauscht und war überrascht, wie sehr die angezeigten Temperaturen voneinander abweichen.

Ich habe mehrere digitale Billig-Thermometer für Innenräume, also nicht für Saunas gedacht.
Eher so Werbegeschenke-Preis, ich hab nix dafür gezahlt.
Da gibts weder was zu kalibrieren noch sonstwie einzustellen.

Es gibt Temperatur-Abweichungen zwischen Geräten des gleichen Typs um 1 Grad Celsius stabil, und zwei Geräte unterschiedlicher Hersteller hatten Abweichungen von 2 Grad Celsius.

Wie kann das sein, wenn da ein "Chip" eingebaut ist, der einfach funktionieren soll ????

Grüße
Rolf

Aus Bielefeld/NRW. Hallenbad- und Freibadbesuch, Saunieren, zumindest teilweise Anfahrt mit dem Fahrrad - am besten alles zusammen, als Tagesurlaub

klaatu ist offline klaatu  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 17:50 Uhr
185 Posts
Dr.Sauna Ranking


Meine Glastür war ursprünglich (von mir selbst) auch mit so einem 2cm-Spalt versehen. Meiner Meinung nach - und hier im Forum hat man das auch so gesehen - ist das zu viel.
Ich hab die Tür nachträglich tiefer gesetzt, weil ich das Gefühl hatte, hier kommt zu viel kalte Luft rein (Gartensauna ohne Lüftung mit Vorraum).
Bei dir eher umgekehrt, hier zieht ggf. zu viel warme Luft raus - und kalte an anderer Stelle rein?
Zum Testen bzw. Problembeseitigen einfach ein Handtuch vor die Tür werfen.

Eierbrikett ist offline Eierbrikett  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 18:52 Uhr
330 Posts
Lord Sauna Ranking


@ Hemmerling

Dass zu günstigen Preisen gute Messtechnik herstellbar ist, das ist unbestritten.

Das schließt aber nicht aus, dass auch hanebüchener Mist im Umlauf ist.

Oft wird gerade beim mitverkauften Zubehör gespart - es muss nur halbwegs gut aussehen.

Gruß
Matthias
Freu Dich des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht; Pflücke die Rose, eh' sie verblüht!

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
24.11.2022 - 21:29 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo zusammen,

jetzt habe ich von Euch richtig viel Material, um mich erneut in die Experimentier-Tage zu begeben ... Ich freue mich drauf.

Ich werde am Wochenende damit anfangen und Euch danach berichten, was bei den einzelnen Hinweisen herausgegekommen ist.

Nochmals allerherzlichsten Dank und bis die Tage...
Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Dodie99 ist offline Dodie99  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
24.11.2022 - 22:00 Uhr
187 Posts
Dr.Sauna Ranking


Danke für deine ausführlichen Rückmeldungen.

Das Thermometer Innen ist sehr tief und dürfte meiner Meinung nach im Verhältnis daher ein paar Grad weniger anzeigen. Ob es zudem einen Unterschied macht, wenn es statt in der seitlichen Ecke zur Dusche diagonal vom Ofen positioniert wird, könntets du ja mal ausprobieren.
Meins hängt ca 20cm höher und hinkt die ersten 2 - 3 Stunden auch der eingestellten Temperatur anfangs 10 Grad hinterher, die jedoch dann langsam nachgeholt werden.

Die Steuerung mittelt die Temperatur aus beiden Fühlern. Wie sie das genau macht, ist das Geheimnis des Herstellers. Allerdings sollte das 2 Fühlersystem gegen die von dir beschriebenen Sprünge entgegenwirken und für eine gleichmässige Temperatur im Bereich des Bankfühlers sorgen, insbesondere, da der Bankfühler entsprechend der Anleitung tief angebracht wurde. Die Vorgabe lautet ja ca 50 - 70cm unterhalb der Decke.
Dies besagt allerdings nicht, das dort die eingestellte Soll-Temperatur zu erwarten ist. Auf Grund der niedrigen Montageposition würde ich erwarten, das der Hersteller bei dieser Steuerung hier eine geringere Temperatur ansetzt.

Ich würde die Sauna einmal testweise ohne den Bankfühler betreiben und dabei die äussere Temperaturanzeige und das Heizverhalten mit deinen Kennlinien vergleichen. Es sollte auf jeden Fall eine Veränderung erkennbar werden. Dabei direkt noch den korrekten Anschluß des Bankfühlers vor dem abklemmen überprüfen (Adernfarben richtig zugeordnet und Leitung fest angeschlossen).
Beim abklemmen schauen, das die Leitung nicht auf die eigene Adernisolierung geklemmt war.

Wie bereits mehrfach erwähnt, vor Arbeiten an der Steuerung die Sicherung abschalten.
et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
28.11.2022 - 16:30 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo liebe Experten,

nachdem wir am Wochenende Eure Hinweise ausgetestet haben, kann ich folgendes berichten 😊 und sind in u.s. Reihenfolge vorgegangen.

- Fühler haben wir beide aufgeschraubt und die (vieradrig bei Ofenfühler und zweiadrig bei Bankfühler) waren am richtigen Platz, also nicht vertauscht.
- Ofenfühler-Platzierung haben wir nach Angabe von mike_h geprüft und nach Abbildung nochmal etwas versetzt.
- Steuerungsunabhängiges Innenthermometer haben wir ausgiebig in Wohnräumen mit anderen digitalen Thermometern verglichen und festgestellt: Es zeigt jedes Mal ganz genau an
- Kerzentest ergab ja, dass wahrscheinlich Undichtigkeit durch unteren Tür-Luftschlitz Einfluss auf Innenklima nimmt.

Nachdem alles so am richtigen Platz war, haben wir nach diesen Punkten mit testen begonnen und mit einem Handtuch den Luftschlitz unter der Glastür geschlossen sowie die Sauna auf 95°C voreingestellt.
Das Ganze haben wir länger als 4 Stunden laufen lassen und von außen beobachtet. Wir haben extra so lange laufen lassen, weil wir jetzt wissen wollten, ob noch irgendwann der große Temperatur-Sprung kommt 😊

Siehe angehängtes Chart mit Temp.-Verlauf. von gestern.
Durch das Schließen des Türschlitzes ist eigentlich schon alles soweit paletti 😊, womit wir weitere Veränderungs-Vorschläge wohl erstmal nicht durchführen müssen, denke (hoffe) ich.

Die Sauna haben wir bei diesem Test nicht genutzt und die Tür ist die ganze Zeit geschlossen geblieben.
Das Innenthermometer hatten wir auf der Höhe wie bei den vorherigen Tests – in etwa auf der Höhe des Bankfühlers. Das muss sonst natürlich höher, aber wir wollten jetzt dieselben Voraussetzungen haben wie bei den letzten Aufzeichnungen – zum besseren Vergleich.

Wenn man das aktuelle Chart mit dem vorher hochgeladenen von letzter Woche vergleicht sind die Temperatur-Schwankungen gut zurückgegangen.

Wir werden jetzt den Test nochmal wiederholen mit etwas höher voreingestellter Temperatur – vielleicht 2- 3 Grad mehr - und hoffen nun, dass die Schwankungen dann nicht erneut auftauchen. Diesen Test machen wir erst in ein paar Tagen, da ich gestern über die Teststunden wegen Temp.-Aufzeichnung zusammengerechnet etwa 700 Stufen hoch und runter und heute entsprechend platt bin 😊

Jetzt hätte ich noch folgende Fragen an Euch:

- Kann man die Tür unten mit einer herkömmlichen aufzusteckenden Silikon-Duschtürdichtung abdichten? Unten am Boden ist es ja eigentlich nicht so warm…. Dann spart man sich das mit dem Handtuch. Eine Holzleiste möchte ich nicht sooo gerne fest installieren wegen ungünstigerer Bodenreinigung.
- Wir hatten beim Test gestern das Zuluft-Loch und das Abluft-Loch offen. Unser Abluftloch ist ja unter der Bank gegenüber des Ofens. Soll das Abluft-Loch eigentlich von Anfang an komplett offen sein? Da ist kein Schieber dran. Oder sollte man zur weiteren Klima-Verbesserung noch einen Schieber vormachen und zusätzlich damit regeln?
- Unsere kleine Sauna ist in ein Bad eingebaut. Das Badezimmer-Volumen ist etwa dreimal so groß wie die Sauna. Im Bad gibt es ein großes Fenster, das wir beim Saunabetrieb immer geöffnet halten. Muss das eigentlich sein oder reicht es, das große Badfenster zu öffnen, wenn man die Sauna ausschaltet zum Lüften?
- Vorläufig letzte Frage @ Dodie99: Du schreibst, dass man in den erweiterten Einstellungen im Steuergerät etwas einstellen kann hinsichtlich einer „Messkurve“. Was ist eine Messkurve und könnte man dort evtl. die Temp.-Unterschiede von der Außenanzeige am Steuergerät und der innen gemessenen Temp. minimieren?

So Leute, ich bin sooo froh, dass ich in dieses Forum geschrieben habe und „noch froher!“ solche tollen Experten-Hinweise hier bekommen zu haben, die - so wie es erstmal wohl aussieht - sofort zum Erfolg geführt haben!

Habt allerherzlichsten Dank!
Da ich eine technisch ziemlich untalentierte Frau bin werde ich Euch zum Dank eher einen leckeren Kuchen backen können, als hier in Zukunft mit Expertenwissen zu glänzen.

Schönste Grüße
Elliott

Elliott hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße vom Bodensee

Mike_h ist offline Mike_h  Temperatur Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
28.11.2022 - 17:48 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Hay
Schön zuhören das die Heizkurve keine großen Sprünge macht.
Ich habe eine Holzleiste vor der Tür, die nicht verklebt oder verschraubt ist. Aus dem gleichen Grund wie Du selbst anführst, wegen der Reinigung. Ich habe auf dem Boden noch ein Saunakunstoffgitter zu liegen, damit man keine Holzspäne sich in die Füße holt.
Ich würde die Belüftung hinter dem Ofen und die Entlüftung unter Bank zumachen. Das Fenster im Bad kannst Du auch zu machen, denn das Bad hat genügend Volumen. Klar kannst Du das Fenster auch offenlassen. Ich würde das in Abhängigkeit machen, wo ich die Zeit zwischen Saunagänge verbringe. Falls Du meinst das der Sauerstoffgehalt nicht reicht, kann ich dich beruhigen. Erst wenn die Sauerstoffsättigung unter 18% sinkt, wird es langsam gefährlich, aber bis dahin geht viel Zeit ins Land (Unter 17 Vol.-% Sauerstoffgehalt nimmt unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zunehmend ab).
Genieße die Sauna mit Deinem Partner viel Spaß und ein Angenehmes saunieren.
Nur eine Frage hätte ich 700 Stufen?

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
28.11.2022 - 19:25 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Lieber Mike,

dann machen wir es wohl mit einer kleinen Holzlatte, die wir vor den Türschlitz schieben.
Du meinst das Loch hinter dem Ofen auch zu machen?

Die 700 Stufen ... Das ist zusammengerechnet. Ich bin 4,5 Stunden alle 10 Minuten nach oben gestiegen zum Saunabad, um die Temperaturen innen und außen abzulesen. Das sind jedesman 18 STufen hoch + runter. Das sind 27 x 18 und dazu war ich morgens und abends noch öfter mal oben und auch öfter im Keller wegen anderer Angelegenheiten. In den Keller sind es nochmal 18 Stufen vom EG runter und wieder hoch Da kommt man auf um die 700 Stufen und wieder runter

Liebe Grüße ins Frankenland und einen schönen Abend !
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

klaatu ist offline klaatu  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
29.11.2022 - 9:35 Uhr
185 Posts
Dr.Sauna Ranking


Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich auch Probleme mit dem großen Türschlitz hatte.
Die Glastür mit dem Holzrahmen ist ja nur angeschraubt und deshalb ganz leicht zu demontieren.
Zunächst wollte ich oben dann nur ein 1cm dickes zusätzliches Brett dran machen und die Tür dann wieder einsetzen.
Ich hab mich dann aber für ein klein wenig mehr Aufwand entschieden. Ich hab das Holzteil vom oberen Türrahmen ersetzt und dabei halt um 1cm verdickt. Das hatte der Schreiner in 5 Minuten mit der Formatkreissäge rausgesägt.
Für mich war auch wichtig, dass ich nichts unten habe. Wegen Putzen und wegen Optik (durchgehend Fliesen).

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
29.11.2022 - 11:45 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Ja, klaatu, das hattest Du geschrieben.

Kann man unten an der Saunatür nicht einfach so eine Silikon-Duschtür-Dichtung (Lippe) draufsetzen?
Unten dürfte ja kaum große Wärme zu erwarten sein. Wir haben da auch nur durchgängig Fliesen....

Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
29.11.2022 - 14:42 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Hay
Ich denke, das dürfte keine Probleme machen, denn der Boden bleibt doch recht kühl.
Ist halt auch eine kosten Frage, Holzlatte gehobelt und die Kanten gerundet ca. 6€.
Die Silikondichtlippe muss ich an der Duschtür alle zwei Jahre neu machen, ca.45€.
Aber probier es aus. Von der Optik würde ich die Silikondichtlippe nehmen, aber meine Holzlatte nimmt auch das Kondenswasser der Tür auf, sodass dies nicht auf den Boden kommt.
Ist eine Abwägung ob Optik oder eventueller feuchter Boden (habe Holzboden darum die Holzlatte).
Aber wichtiger ist, bleibt die Temperatur angenehm konstant, denn das ist der wichtige Punkt.
Liebe Grüße aus dem Frankenland

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
29.11.2022 - 17:46 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Hallo Mike,

Du hast recht! Ich nehme auch lieber Holz.

Ich habe übrigens noch einen langen Luft-Schlitz entlang der Glastür von oben nach unten und zwar beim Schließen der Tür (Anschlag) die dann an das feststehende Glas schließt.
Also der Schlitz ist so 2 m hoch und 5 mm breit von oben bis unten. Sollte ich den auch noch besser zumachen, oder?
Hier könnte eine Gummilippe evtl. angebracht werden, obwohl es da ja schon etwas wärmer wird je höher es geht.
Was meinst Du?

Schöne Grüße
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
29.11.2022 - 18:10 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Hay Elliot

Die Saunatür sollte an drei Seiten eine Dichtung haben.
Das erste Bild zeigt ein Stück Papier, welches in der Tür klemmt, aber man kann es leicht verschieben.


Das zweite Bild zeigt die Dichtung, die in der Türpfalz eingelassen ist.
Dies sollte schon dicht sein, sonst entweicht über die Tür auch sehr viel Wärme oder Kälte kommt rein.
Dies muss aber beim Aufbau montiert worden sein. Dann sollte auch die Tür richtig eingestellt sein, denn im Scharnier kann man dies ein wenig einstellen (wenn die Tür geschlossen ist, kann man die Tür ein wenig nach rechts oder links schieben, dies sollte aber auf jeden Fall einer machen, der das Prinzip versteht (bitte nicht böse sein). Ist nur ein gut gemeinter Rat.

Mike_h hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
29.11.2022 - 18:11 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Dies ist das erste Bild.


Mike_h hat folgendes Bild hochgeladen: (klick drauf, zum vergrössern)

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Elliott ist offline Elliott  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden
29.11.2022 - 19:29 Uhr
27 Posts
Saunauntensitzerin Ranking


Lieber Mike,
puuuh, Danke! Da sollte eigentlich unser Saunabauer schon wissen, meine ich. Da werde ich ihn jetzt aber echt mal drauf hinweisen. Der zermartert sich das Hirn, warum wir diese Schwankungen haben/hatten, und hat an die Tür überhaupt nicht gedacht.
Bei uns grenzt ja Glastür an feststehendem Glaselement und da hat er nichts dazwischen gemacht, somit entsteht da auch noch ein Spalt voin 0,5 cm über die gesamte Türhöhe.

Allerbesten Dank Mike!!!
Elliott
Liebe Grüße vom Bodensee

Mike_h ist offline Mike_h  Re: große Temperaturschwankungen Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Saunafan private Nachricht senden Stamm Sauna
29.11.2022 - 19:51 Uhr
24 Posts
Saunaamateur Ranking


Immer Langsam
Ich habe einen Holzrahmen für die Glastür.
Bei Dir wird wahrscheinlich Glas an Glas stoßen und wenn ich mir die Einbauanleitung von verschiedenen Herstellern ansehe, dann ist am Stoß keine Dichtlippe.
Aber man kann den Erbauer fragen, wie er sich das vorstellt, mache bitte nochmals den Kerzen Test entlang der Tür (oben, und seitlich).
Denke auch noch bitte an die anderen Öffnungen (Bank, Ofen). Man muss immer das gesamte Konzept beachten. Es ist schwierig, aus der Ferne eine Lösung zu finden, wenn man das Objekt nicht vor sich hat.
Aber benutze auch die Sauna um zusehen ob sich das alles bisher ins positive verschoben hat.

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

Besucher seit Jan 2005

    

Seitenladezeit: 0.43 Sek